A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 05.06.23

  • WWE Monday Night RAW

    05.06.2023

    XL Center - Hartford, Connecticut, USA

    Kommentatoren: Corey Graves & Kevin Patrick


    Die heutige Ausgabe von RAW wird von Seth Rollins eröffnet. Er wird heute seine World Heavyweight Championship gegen Damian Priest verteidigen. Im Ring angekommen genießt er erst einmal den Gesang seiner Musik durch die Fans. Dann begrüßt er uns zu Monday Night Rollins. Die eine Woche als World Heavyweight Champion war eine Nonstop-Party. Dennoch musste er immer wieder daran denken, wann das letzte Mal eine Heavyweight Championship bei RAW verteidigt wurde. Dafür musste er weit zurückgehen, denn es ist fast zwei Jahre her. Zwei Jahre sind viel zu viel. Also ist er ins Twitterverse gegangen und hat eine Open Challenge ausgesprochen. Diese hat Damian Priest dann angenommen. Er muss ehrlich sein, er ist aufgeregt deshalb. Und er hat ja gesagt, dass er alle Herausforderungen, die sich ihm bieten, annimmt. Man muss The Judgment Day nicht mögen, aber er weiß, wie gut sie sie. Sie können allerdings noch so gut sein, sie sind nicht er, denn er ist der Visionär und Revolutionär.


    Weiter kommt Seth Rollins nicht, denn The Judgment Days Musik ertönt. Damian Priest & Finn Bálor kommen in die Halle. Seth Rollins möchte wissen, wieso sie das tun. Er hat doch viele nette Worte über sie gesagt und wieso sind sie nur zu zweit? Wo sind Rhea Ripley & Dominik Mysterio? Kommen sie durchs Publikum, machen sie gerade unter dem Ring rum? Er kennt die Tricks. Damian Priest beruhigt ihn jedoch erstmal. Die beiden haben ihre eigenen Dinge zu regeln und Seth Rollins sollte sich nur um eine Sache sorgen: ihn. Seth Rollins gesteht Damian Priest das zu, aber er ist eben nicht alleine, Finn Bálor ist auch da. Machen sie alles zusammen? Hält er ihm die Tür auf, wenn sie gemeinsam ins Restaurant gehen? Hält er seine Hand, wenn sie auf dem Spielplatz sind und Damian Priest rutscht? Gehen sie gemeinsam auf die Toilette und Finn Bálor hält... da fällt Finn Bálor Seth Rollins ins Wort.


    Der lustige Mann mit den lustigen Klamotten, der lustigen Musik und den lustigen Witzen - alle lieben seinen Song und singen ihn und alle lieben ihn. Sie werden ihn aber nicht mehr lieben, wenn Damian Priest ihm heute den Titel abnimmt. Damian Priest muss Seth Rollins dann aber ein Kompliment aussprechen: er ist verdient Champion. Er hat nahezu jeden besiegt in seiner Karriere. Aber das hat er auch getan. Die Open Challenge ist dumm, aber sie beweist Mumm. Deshalb hat er sie auch angenommen. Er braucht auch keinen Dominik, keine Rhea und keinen Finn, um ihn zu besiegen. Seth Rollins glaubt das nicht. Wenn es nur die beiden sind, hat Damian Priest keine Chance. Also wieso legen sie das nicht fest: er lässt seine Crew heute Backstage. Vor allem der Prince sollte Backstage bleiben, denn er fühlt sich meist nicht so gut wenn sie gegeneinander in den Ring steigen. Seth Rollins stupst Finn Bálor vor die Schulter als Anspielung auf deren Universal Championship Match vor einigen Jahren.


    Finn Bálor mag es nicht, dass Seth Rollins entscheiden möchte, doch Damian Priest akzeptiert die Regeln. Er wird heute Abend neuer World Heavyweight Champion und Seth Rollins geht in die Geschichte ein als einer der kürzesten Champions aller Zeiten. Seth Rollins amüsiert dies sehr, selbst wenn er verlieren würde, wäre die Regentschaft schon länger als die von Finn Bálor damals. Lachend und tanzend verlässt er den Ring.


    Cody Rhodes ist später am Abend noch zu Gast bei Miz TV.


    Heute gibt es zudem Money in the Bank Qualifying Matches, eines davon zwischen Natalya & Zoey Stark.


    Doch jetzt kommt erstmal Becky Lynch zum Ring. Sie hat nun ebenfalls ein Money in the Bank Qualifying Match gegen Sonya Deville - nach der Werbung. Der Einzug von Sonya Deville findet nach der Werbung statt und natürlich steht Chelsea Green an ihrer Seite.


    Money in the Bank Qualifying Match

    Becky Lynch besiegt Sonya Deville (w/ Chelsea Green) via Pinfall nach dem Manhandle Slam (10:14)


    Während des Matches erklang die Musik von Trish Stratus und diese erschein mit Zoey Stark in der Halle, um das Match von der Rampe aus zu beobachten. Natürlich gibt es nach dem Sieg noch einen Staredown und etwas Trashtalk zwischen den Parteien.


    Gleich wird auf die Implosion der Bloodline bei SmackDown! zurückgeblickt. Nach der Werbung sehen wir diese im Video.


    Byron Saxton begrüßt nun Sami Zayn & Kevin Owens zum Interview. Sami Zayn ist nicht derjenige, der oft sagt "er hat es ja gesagt", aber heute muss er sagen, dass endlich das passiert ist, was die Usos schon vor Monaten hätten tun sollen - zumindest von Seiten Jimmy Usos. Was mit Jey Uso passiert, muss man jetzt abwarten, aber das ist nicht mehr ihr Problem. In diesem Moment treten Imperium ins Bild. Die Bloodline ist nicht mehr ihr Problem, das stimmt, doch so lange sie die Tag Team Titel halten, sind sie ein Problem für sie. Kevin Owens rastet daraufhin aus. Schon wieder kommen sie einfach ohne gerufen worden zu sein. Sie haben wieder die geschriebene Regel gebrochen. Da drängt sich Gunther an den beiden vorbei und macht Kevin Owens eine Ansage. Er sollte seine Emotionen unter Kontrolle kriegen, ihm mangelt es an Disziplin. Er ist ein disziplinierter Mann und es sieht so aus als müsse er Kevin Owens ihm etwas Disziplin beibringen. Kevin Owens hat seine eigene Art Probleme zu lösen und zwar im Ring. Gunther soll ihm folgen, sie treffen sich jetzt im Ring. Ein wütender Kevin Owens schreitet los und unter tosendem Jubel geht er in Begleitung von Sami Zayn in den Ring. Trifft er wirklich nach der Pause auf Gunther?


    Als die Werbung vorbei ist, wird das Match offiziell bestätigt und Kevin Owens wartet auf seinen Gegner. Dieser kommt dann ebenfalls zum Ring und wird von Ludwig Kaiser & Giovanni Vinci begleitet.


    Non-Title Match

    Gunther (w/ Ludwig Kaiser & Giovanni Vinci) besiegt Kevin Owens (w/ Sami Zayn) via Pinfall nach einem Roll-Up (17:13)


    Zum Finish kam Ludwig Kaiser in den Ring und wollte Kevin Owens angreifen, doch er fing sich den Stunner. Diese Ablenkung nutzte Gunther für den Roll-Up Sieg. Er fordert dann den Respekt von Kevin Owens ein.


    Heute noch in der Show: Seth Rollins vs. Damian Priest und Miz TV mit Cody Rhodes. Ebenfalls werden die neuen Women's Tag Team Champions Ronda Rousey & Shayna Baszler noch auftreten.


    Nach der Werbung wird das Finish des Matches zwischen Kevin Owens & Gunther noch einmal wiederholt.


    Cathy Kelley begrüßt nun Matt Riddle zum Interview. Er kann es nicht mehr sehen, wie Gunther Woche für Woche betrügt. Ohne Ludwig Kaiser & Giovanni Vinci wäre er längst kein Intercontinental Champion mehr. Die beiden treten ins Bild und beschweren sich, dass er nicht so über den Ring General reden soll. Matt Riddle fragt, was sie denn dagegen tun wollen und wirft Ludwig Kaiser über Kisten, die dort herumstehen. Dann packt er sich Giovanni Vinci und nimmt ihn in einen Anklelock bis Offizielle dazu stürmen und den Move lösen können. Ludwig Kaiser ist wieder zur Stelle und kümmert sich um Giovanni Vinci.


    Nun folgt ein Rückblick auf den Titelgewinn von Ronda Rousey & Shayna Baszler letzte Woche. Byron Saxton hat die zwei nun zu einem Interview. Es war ihre Bestimmung, diese Titel irgendwann zusammen zu halten. Sie haben die Grundsteine schon gelegt bevor sie ihre Kämpfe im Octagon beendet hatten. Letzte Woche haben sie drei andere Teams gefoltert und sich die Titel endlich geholt. Es ist nun ihre Aufgabe, die Titel legitim darzustellen und nicht wie bisher, wo sie einfach nur eine Nebensache waren. Jedes Team, welches es sich wagt, kann gegen sie antreten. In dem Moment treten Kayden Carter & Katana Chance ins Bild. Sie suchen Herausforderinnen? Hier sind sie. Was wäre denn etwas besseres für ein Debüt als bei RAW die Tag Team Titel direkt zu gewinnen? Ronda Rousey bezeichnet sie als dumm, während Shayna Baszler sie auch ein Stück weit mutig nennt. Aber all der Mut wird ihnen nichts bringen, wenn ihre Bänder reißen. Sie sollen Adam Pearce ihren Todeswunsch mitteilen und dann sehen sie sich im Ring. Dahin machen sich die neuen Champions nun auf und die Show geht wieder in eine Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir den Einzug der ehemaligen NXT Tag Team Champions und das Match kann starten.


    Non-Title Match

    Ronda Rousey & Shayna Baszler besiegen Kayden Carter & Katana Chance via Submission von Shayna Baszler an Kayden Carter im Kirifuda Clutch (6:43)


    Backstage sehen wir Ricochet bei Aufwärmübungen. Bronson Reed kommt dazu. Er hat ihn letztens noch durch den Ring geprügelt und geschlagen, doch irgendwie ist dennoch Ricochet im Money in the Bank Match und er nicht. Irgendwer hier muss Ricochet mögen. Das lässt Ricochet nicht auf sich sitzen. Er hat sich den Platz letzte Woche mit einem Sieg über The Miz verdient, während Bronson Reed doch ebenfalls die Möglichkeit zur Qualifikation hatte, aber sein Match gegen Shinsuke Nakamura verlor. Bronson Reed hat Shinsuke Nakamura dominiert bis... bis er ihn besiegt hat, sagt Shinsuke Nakamura, der ins Bild kommt. Bronson Reed meint, dass das nur Zufall war und er ihn in einem schlechten Moment erwischt hat. Beim nächsten Mal geht es anders aus. Dann geht er weg. Ricochet und Shinsuke Nakamura reden dann noch über ihr Match am heutigen Abend. Nicht nur heute Abend, sondern vor allem bei Money in the Bank wird Ricochet Shinsuke Nakamura eine weitere Niederlage zufügen. Shinsuke Nakamura ist gespannt, ob er Wort halten kann. Dann macht Ricochet seinen Einzug und RAW geht in die Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir einen Spot über Johnny Gargano und seinen Weg zu WWE. Obwohl er keine Chance hatte, wurde er zum Gesicht von NXT und ist nun bei RAW. Er mag nicht der Größte sein, aber er hat Herz und er mag es, seinen eigenen Weg zu gehen. Seine Geschichte hat gerade erst begonnen.


    Zeit für den Einzug von Shinsuke Nakamura und das Match gegen Ricochet.


    Single Match

    Shinsuke Nakamura vs. Ricochet endet im No Contest, der Bronson Reed im Ring auftaucht und beide Männer angreift (8:10)


    Der Angriff von Bronson Reed endet mit einem Tsunami gegen Ricochet.


    Letzte Woche traf die Alpha Academy auf Imperium und verlor, weil neben dem Ring Valhalla auftauchte und mit Maxxine Dupri aneinander geriet. Die drei reden Backstage über die Geschehnisse. Wenn Maxxine Dupri ein Alpha sein möchte, sollte sie nicht wegrennen. Sie erklärt ihre Angst vor Valhalla und versteht eh nicht, wieso die Viking Raiders es auf sie abgesehen haben. Chad Gable hat Otis aber bereits unterrichtet, wie man es mit ihnen aufnehmen kann. Zudem müssen sie Maxxine Dupri trainieren, aber nicht in diesem Outfit. Dafür hat sie aber was in ihrer Kabine.


    Cody Rhodes ist gleich Gast bei Miz TV - nach der Werbung.


    The Miz ist nun bereits im Ring und sein Set ist aufgebaut. Er begrüßt uns zu Miz TV. Als er davon hörte, dass die World Heavyweight Championship heute auf dem Spiel steht, musste er sich auch einen Special Guest für seine Show besorgen und mit Cody Rhodes hat er das auch geschafft. Er ruft diesen nun heraus und die Fans feiern Cody Rhodes. Er hat Städte genannt, in denen er Brock Lesnar herausfordern möchte. Wer hat ihn bei Night of Champions besiegt? Wer hat ihm den Arm gebrochen? Und trotzdem soll derjenige in jeder Stadt auftauchen und gegen ihn kämpfen. Ist das nicht ein bisschen dumm? Cody Rhodes gefällt die erste Frage und er nennt The Miz Mike, was diesem nicht gefällt, doch das ist Cody Rhodes letztlich egal. Dumm wurde er schon lange nicht mehr genannt. Dabei benötigt man Eier dafür, worüber The Miz vielleicht ein kleines bisschen was weiß. Aber wir wissen ja alle auch, dass Brock Lesnar mal wieder in einer Pause ist und nicht auftauchen wird.


    The Miz hat aber eine Überraschung für Cody Rhodes. Diese Überraschung ist besser als Brock Lesnar. Auch jemand mit einer familiären Geschichte im Wrestling: Dominik Mysterio. Dieser kommt mit Rhea Ripley zum Ring und wird natürlich wie gehabt mit lauten Buhrufen begrüßt. The Miz möchte ihm eine Frage stellen, doch Rhea Ripley bittet um Ruhe, denn Dom Dom hat etwas zu sagen. Die Fans buhen wieder so laut, dass er nicht zu Wort kommt. The Miz fordert die Fans auf ihn reden zu lassen, sogar Cody Rhodes möchte, dass die Fans ihn nicht ausbuhen und Rhea Ripley fordert Respekt für Latino Heat. Dominik Mysterio bezeichnet Cody Rhodes als kleinen Vogel mit einem gebrochenen Flügel. Er hat eine lange Liste von Städten, in welchen Brock Lesnar ihn finden kann. Aber da fiel ihm auf, dass er ein schlechter Vater ist. Er hat doch ein kleines Mädchen, er sollte zu Hause sein und sich um sie kümmern. Er ist wie Rey Mysterio ein Dead-Beat-Dad.


    Cody Rhodes hat viel Empathie für Dominik Mysterio. Die 15 Minuten im Gefängnis waren wirklich hart für ihn, er hat sogar ein schlechteres Gefängnistattoo als er selbst. Nach dem Knast ist er zu WrestleMania gefahren und hatte ein Match gegen seinen Vater, doch ob man das wirklich als Match bezeichnen kann, weiß Cody Rhodes nicht. Es erinnerte ihn mehr als ein öffentliches Hinternversohlen. Aber niemand ist perfekt. Er ist nicht perfekt, Rey Mysterio ist sicher nicht perfekt, der hat auch viele Fehler gemacht. Woher er das weiß: weil er auf einen dieser Fehler schaut. Rhea Ripley muss Dominik Mysterio zurückhalten, doch als Cody Rhodes ihnen den Rücken zudreht, verpasst Dominik Mysterio ihm eine Ohrfeige. Danach versteckt er sich aber wieder hinter Mami, sodass Cody Rhodes seinerseits keinen Angriff durchziehen kann. Die beiden ziehen sich zurück, The Miz lacht sich darüber kaputt und dafür fängt er sich einen Schlag mit der Armschiene von Cody Rhodes.


    Es folgt ein Rückblick auf das Rededuell zwischen Damian Priest und Seth Rollins zu Beginn der Show. Damian Priest wärmt sich für den Main Event auf.


    Zeit für das zweite Money in the Bank Qualifying Match des Abends. Trish Stratus begleitet Zoey Stark dabei zum Ring.


    Money in the Bank Qualifying Match

    Zoey Stark (w/ Trish Stratus) besiegt Natalya via Pinfall nach dem Z360 (3:51)


    Paul Heyman wendet sich nun aus der Kabine an die Fans. Kommenden Freitag wird das Familiendrama weitergeführt, Jey Uso wird seine historische Wahl treffen. Als Wise Man ist er oftmals derjenige, der schlechte Nachrichten überbringen muss. Manchmal sogar an Roman Reigns. Die News wird nicht gut sein und die Anoai/Fatu Dynastie trennen. Diesen Freitag wird Jey Uso seine Wahl treffen und sich wahrscheinlich seinem Bruder anschließem: seinem Bruder Solo. Man kann sich den Bauch mit seinem Zwilling teilen, aber ist dennoch nie so nah mit jemandem verbunden wie mit dem Tribal Chief. Deswegen wird Jey Uso am Freitag diesen Fakt anerkennen - oder...?


    Gleich bei RAW: Cedric Alexander & Shelton Benjamin vs. Indus Sher.


    Bei RAW Talk heute: Bronson Reed, Gunther und Kayden Carter & Katana Chance.


    Cedric Alexander & Shelton Benjamin sind bereits im Ring, Indus Sher kommen nun heraus. Noch bevor das Match angeläutet wird, gehen Indus Sher auf ihre Gegner los. Sie verpassen Cedric Alexander ihren Finisher und posieren über dem geschlagenen Gegner. Der Ringrichter zeigt an, dass das Match nicht stattfinden wird. Anstatt vom Gegner abzulassen, wiederholen sie den Finisher ein zweites Mal.


    Backstage sehen wir Seth Rollins in letzten Vorbereitungen für sein Match gegen Damian Priest - nach der Werbung.


    World Heavyweight Championship

    Seth Rollins (c) besiegt Damian Priest via Pinfall nach dem Stomp (21:58)


    Nach dem Match taucht Finn Bálor im Ring und liefert sich zum Ende der Show noch einen Staredown mit Seth Rollins.

  • A N Z E I G E
  • Das liest sich doch ganz gut dazu passen die Matchzeiten.


    Habe nur das Segment um Dom und Co gesehen. Dom ist der beste Heel im Geschäft da kommt keiner ran. Dieser "Hass" von den Fans ist einfach stark. ^^ Er und Rhea als Team ist Weltklasse. Kann immer noch nicht glauben was für eine Entwicklung er genommen hat.

  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Monday Night RAW Results vom 05.06.23“ zu „Monday Night RAW Report vom 05.06.23“ geändert.
  • Das liest sich doch ganz gut dazu passen die Matchzeiten.


    Habe nur das Segment um Dom und Co gesehen. Dom ist der beste Heel im Geschäft da kommt keiner ran. Dieser "Hass" von den Fans ist einfach stark. ^^ Er und Rhea als Team ist Weltklasse. Kann immer noch nicht glauben was für eine Entwicklung er genommen hat.

    Das ist schon erstaunlich, der muss wenig machen um der beste Heel derzeit zu sein. Glaube gegen Dom würde stand heute keiner die Heel Rolle einnehmen.


    Ich weiß nicht warum, aber auf Dom vs Cody hätte ich schon Bock. Darf dann gerne seine Frau mitbringen, dass wäre auch ganz clever. Denn Cody steht Cardmäßig weit über Dom aber Rhea dafür ähnlich über Brandi.

  • Das liest sich doch ganz gut dazu passen die Matchzeiten.


    Habe nur das Segment um Dom und Co gesehen. Dom ist der beste Heel im Geschäft da kommt keiner ran. Dieser "Hass" von den Fans ist einfach stark. ^^ Er und Rhea als Team ist Weltklasse. Kann immer noch nicht glauben was für eine Entwicklung er genommen hat.

    Jetzt entscheide dich mal wer der beste Heel ist Bully oder Dom. 😃😃

  • Dominik als besten Heel im Wrestling zu bezeichnen bei seinen unterdurchschnittlichen Promos und noch schlechteren Matches ist…

    Mutig


    Der kommt weder an MJF ran noch an die wenigen Momente die ich bei Bully Ray gesehen hab


    Ansonsten gönnte ich mir seit langem mal wieder eine RAW Ausgabe… hauptsächlich weil ich mich auf das Priest/Rollins Match freute

    Das Match hielt auch was ich mir versprach aber wie oft sie jetzt betonen müssen dass der Titel und Rollins das Workhorse sind…

    Das hat ganz böse Mania Vibes von 2022


    Weniger ist manchmal mehr WWE 😉


    Den Rest fand ich bis auf Gunther/Owens eher langweilig

  • A N Z E I G E
  • Dom hat halt das perfekte Gesicht zum reinschlagen

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Ruckelt es da bei Judgement Day zwischen Balor und Priest?


    Matt Riddle gefällt mir, wenn er mal aggressiver sich geben darf. Kann ja gerne comedy und ernste Elemente mischen. Sollte Gunther nicht ins MitB Match rutschen, dann gerne Gunther vs Riddle bei MitB.


    Wenn Cody und Gunther nicht ins MitB geraten, dann sehe ich die Chancen auf einen Sieg bei LA Knight. Wobei ich keine Ahnung habe, gegen wen er einlösen sollte. Reigns sehe ich nicht verlieren, während ich sicher bin, dass Gunther dieses Jahr als World Heavyweight Champion beenden und als Champ zu WrestleMania reisen wird. Vielleicht ein kurzes hin und her switchen zwischen Rollins und Knight dazwischen?

  • Openinig Segment

    Der neue World Heavyweight Champion eröffnet RAW. Da es fast 2 Jahre her ist, dass wir eine Titelverteidigung gesehen haben hat er über Twitter eine Open Challenge ausgesprochen. Und die hat Damien Priest angenommen. Der kommt auch direkt mit Finn im Schlepptau heraus. Seth wundert sich noch wo der Rest von TJD ist, aber er wird von Priest beruhigt, das die anderweitig beschäftigt sind. Interessant wird es als Priest sagt dass er niemanden braucht um Seth besiegen zu können. Bálor schaut ihn daraufhin nämlich überrascht von der Seite an und wirkt geradezu beleidigt. Priest und Rollins einigen sich darauf dass TJD heute Abend dem Ring fernbleiben.


    MitB Qualifiying Match

    Becky besiegt Sonya

    Keine Überraschung hier. Allerdings hat man seitens WWE wirklich alles dafür getan um es dennoch irgendwie spannend zu halten. Denn es gab so einige Einwirkungen von außen: Chelsea hat mehrfach eingegriffen und im Entrance Bereich standen Zoey Stark und Trish Stratus. Letztendlich aber kein Hindernis für Becky. Matchzeit war auch in Ordnung. Crowd war übrigens gut drauf und hat Stimmung gemacht.


    Backstage Interview von KO & Sami

    Sami ist angeblich niemand der gern sagt "Told you so" (was Kevin nur mit einem ungläubigen Blick kommentiert), aber er hat den Zerfall der Bloodline ja vorhergesagt.

    Plötzlich kommen Imperium wieder dazu und Kevin rastet erneut aus. Wie können die nur wieder die ungeschriebene Regel brechen und einfach so erscheinen ohne dass man sie vorher erwähnt hat? ^^ Gunther kommt dazu und möchte Kevin ein bisschen Disziplin eintrichtern. Kevin Owens hat genug vom Gelaber und will Gunther möglichst schnell im Ring sehen. Das Match wird dann auch recht schnell offiziell bestätigt und es geht direkt los.


    Gunter Vs. KO

    WOW! PPV-Kaliber-Match bei RAW. Die anwesenden Fans dürften sich gefreut haben. Richtig gut. Auch wurde hier eine tolle Geschichte erzählt. Gunther war irgendwann doch zu großspurig und das nutzte KO dann zum Comeback aus. Gunther schaffte es einfach nicht KO niederzuringen. Es gab ein paar tolle Nearfalls und letztendlich griffen dann Gunthers Lakaien ein. Kurz nachdem KO Kaiser den Stunner verpasste, nutzte Gunther die Ablenkung für einen Roll-Up der zum Sieg führte. Am Ende forderte Gunther dann noch großmäulig Respekt.

    Hat man gut gemacht. Das Match war super und beide wurden stark dargestellt. Gunther hat zwar gewonnen, aber so einfach war es nicht und er brauchte Hilfe. Man kann also problemlos hier auch noch mal anknüpfen und das Match erneut bringen. Ist ja ohnehin eine frische Paarung.

    KO wieder ein Highlight, sowohl am Mic als auch im Ring.


    Matt Riddle wird Backstage interviewt und wieder unterbrechen Imperium. Matt Riddle fackelt aber nicht lange, als Kaiser ihn zu oft anpackt, obwohl Riddle ihm sagte dass er dies unterlassen soll. Kaiser wird über ein paar Boxen geworfen und Vinci in den Anklelock genommen. Hab's schon mal gesagt: Mir gefällt dieser ernstere Matt Riddle. Hat mir schon in der Fehde gegen Rollins damals gefallen. Man muss den Charakter nicht komplett umkrempeln. Aber hin und wieder dieser ernste Matt dürfte nicht schaden.


    Backstage Interview von Rousey&Baszler

    Sie wollen dem Tag Team Titel wirklich Bedeutung geben. Versucht es gerne, das haben andere vor euch auch schon probiert. Ich wünsche euch viel Glück dabei.

    Jedenfalls kommt eines der neuen Teams dazu: Kayden Carter & Katana Chance. Diese bieten sich als Herausforderinnen an. Das wird dann noch offiziell gemacht und los geht es. Immerhin wird hier direkt klar gemacht dass dieses neue Team ein Face-Team ist. Ansonsten weiß man als "Nicht-NXT-Gucker" nicht viel über die beiden.


    Rousey & Baszler Vs. Carter & Chance

    Hui. Die beiden neuen scheinen was drauf zu haben. Gefallen mir direkt auf Anhieb. Gab auch ein paar nette Tag Team Aktionen. Also wenn man die Division jetzt so langsam mit solchen Teams ausbaut, dann könnte das vielleicht wirklich mal was werden. Hier siegen am Ende die Heels. Aber das war schon mal ein starker Einstand.


    Reed/Ricochet/Nakamura Segment

    Bin mir nicht sicher ob hier jetzt eine Triple Threat-Fehde gestartet wird, oder ob das jetzt nur dem Aufbau des MitB-Matches dient. Jedenfalls wundert sich Reed darüber das er in der einen Woche noch durch die Gegen geschleudert wird und in der nächsten Woche schon einen Platz im MitB-Match hat. Ricochet meint dass Bronson ja dieselbe Chance hatte, diese aber nicht nutze. Das wirft Nakamura auf den Plan. Bronson prophezeit dass es nächstes Mal anders ausgehen wird. Dann behaken sich Nakamuar und Ricochet noch, die offenbar gleich in einem Match gegeneinander antreten.


    Kleiner Einspieler zu Gargano. Joa, den haben wir nun schon eine Zeit lang nicht mehr wirklich gesehen. FInde ich gut, dass man ihn mit diesem kleinen Video mal wieder ins Gedächtnis ruft. Sein bisheriger Run war etwas holprig. Ich hoffe dass man jetzt mal einen gescheiten Plan für ihn hat. Wäre schade wenn man den Mann nicht vernünftig einsetzt.


    Nakamura Vs. Ricochet

    Also grundsätzlich habe ich nichts gegen Face Vs. Face Matches. Aber ich finde dann sollte es auch um irgendwas gehen oder zumindest die Storyline sollte entsprechend dahin gehen. Aber das hier wirkt einfach nur Random und diente einfach nur dazu das Reed dann eingreifen und beide attackieren zu können. Das wirkte schon arg konstruiert. Vor allem mit dem Segment vorher, war das hier wirklich absolut keine Überraschung. Hätte man cleverer lösen können.


    AA-Segment

    Es wird weiterhin nicht erklärt warum Maxxine nun einfach bei der AA dabei ist. Es wird auch nicht erklärt was mit MMM los ist und wo Mace und Mansoor sind. Dafür will Chad offenbar Maxxine weiter trainieren. Ok. Aber eine Erklärung was hier eigentlich abgeht wäre mir irgendwie lieber. Ich glaube aber kaum dass wir die noch bekommen werden. Das ist wieder WWE-typisches "Friss oder stirb!"


    Miz TV

    Cody Rhodes als Gast. Natürlich kann Miz sich die kleinen Sticheleien in Richtung Cody nicht verkneifen und glaubt das Cody ein wenig dumm ist, wenn er noch ein weiteres Match gegen denjenigen fordert, der ihm den Arm gebrochen hat. Cody kontert mit einer Anspielung auf Miz' Bälle.

    Miz hat aber noch eine Bombenüberraschung für Cody (und uns alle): Dominik Mysterio! Der wird natürlich wieder von einer Lawine aus Buhrufen überschüttet. Meine Herren, was der für Reaktionen zieht. Er kommt wieder nicht dazu etwas zu sagen, weil es einfach ungeheuer laut in der Halle ist.

    Cody war großartig, mit seinem sarkastischen "Guys, don't boo Dominik!" :lol: Aber es hilft alles nichts sondern führt eher dazu dass noch lauter gebuht wird.

    Es gibt einen kleinen verbalen Schlagabtausch und dann wollen Dom und Rhea den Ring verlassen. Als Cody ihnen den Rücken zukehrt, kommt Dom zurück und verpasst Cody einen Ohrfeige und versteckt sich direkt danach hinter Rhea. Geiler Chicken-Heel-Move mal wieder ^^

    Wer zuletzt lacht, lacht am besten? Gilt diesmal nicht für Miz, der sich für sein Gelächter einen Schlag von Cody einfängt und direkt zu Boden geht.


    MitB Qualifying Match

    Zoey Stark stetzt sich ohne große Probleme und Überasschungen gegen Natalya durch.

    Weiß nicht ob Natalya schon mal tiefer stand als aktuell. Mittlerweile ist sie wirklich nur noch Jobber. Aber für alle die noch Buch führen: Heute war sie immer noch Face. Mal schauen wie das nächste Woche aussieht.


    Paul Heyman macht uns noch mal heiß auf nächsten Freitag. Dann soll nämlich Jey den Tribal Chief anerkennen... sonst!


    Jetzt sollte eigentlich folgen Indus Sher :blabla: Vs. Alexander & Benjamin

    Die große Preisfrage war doch diese Woche: Schafft unser aufgeplusterter Wellensittich Veer es diesmal in den Ring zu steigen ohne vom Apron zu purzeln? Japp, hat er geschafft :thumbup: Schafft er es auch eine Reaktion außer Gähnen hervorzurufen? Negativ :thumbdown: Die Gegner von Indus Sher werden vor dem Match angegeriffen und der Ref zeigt an dass das Match nicht stattfinden kann. Währenddessen gibt es Boring-Rufe aus dem Publikum. Joa, und womit? Mit Recht!

    Also erst einmal: Indus Sher sind die pure Langeweile. Wie Omos, einfach ein Charisma-Vakuum... Farbe beim trocknen zuschauen ist spannender.

    Benjamin dürfte sich mittlerweile wirklich fragen warum er je wieder zurück zur WWE gekommen ist. Cedric Alexander ist seit einiger Zeit eh unten durch und da passiert wohl auch nichts mehr. Nüchtern betrachten ist das hier einfach absolut zum heulen! Da hat man 2 talentierte Wrestler und lässt sie dann von diesen beiden Schlaftabletten platt machen. Als ob die noch mal irgendwann entsprechende Reaktionen ziehen, das sich dieser Aufwand und Aufbau lohnt.


    Main Event

    Das nächste starke Match an diesem Abend. Rollins setzt sich, wie zu erwarten, gegen Priest durch. Aber Priest sah wirklich stark aus. Und sehr interessant: Bálor tauchte entgegen der Absprache doch Ringside auf. Und Priest fand das gar nicht cool! Faceturn incoming? The Judgement Day läuft derzeit eigentlich ziemlich gut. Aber Priest hat zuletzt gezeigt dass er evtl. zu mehr fähig ist und evtl. glaubt man bei WWE dass man ihn dafür vom Stable lösen müsste. Zumindest würde man hiermit den Faceturn entsprechend vorbereiten. Ich hasse es einfach wenn Wrestler ihre Gesinnung wechseln ohne irgendeine Erklärung.


    Am Ende gibt es noch einen Staredown zwischen Rollins und Bálor.


    Das war doch jetzt mal wieder eine echt gute Folge RAW! 2 wirklich tolle Matches. Auch die Midcard war in Ordnung. Storys wurden vorangetrieben. Indus Sher hätte man sich, wie immer, sparen können. Aber was soll's. Immerhin war es kurz und keiner kam zu schade der irgendwie auch nur ansatzweise einen Stand hat. Dafür ist KO einfach nur ein einziges Highlight-Reel :)

  • Dom hat halt das perfekte Gesicht zum reinschlagen

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Also ich sehe da nur ein Milchgesicht. Ist natürlich subjektiv aber der soll der beste Heel im Wrestling sein?

    NIcht in meinen Augen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E