A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 02.06.23

  • Friday Night SmackDown!

    02.06.2023

    Mohegan Sun Arena at Casey Plz, Wilkes-Barre Township - Pennsylvania, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett


    Wade Barrett & Michael Cole begrüßen uns Ringside und sprechen darüber, dass in der Geschichte von WWE nur fünf Superstars mehr als 1000 Tage Champion waren - Roman Reigns ist nun einer dieser elitären Garde und wird entsprechend heute gefeiert werden.


    Es folgt nun ein Video über die Regentschaft von Roman Reigns, welche mit dem Titelgewinn der Universal Championship am 30.08.2020 begann. Auf dem Weg zu den 1000 Tagen hat er etliche Superstars & Legenden besiegt. Einzelne Titelverteidigungen werden in den Fokus gestellt, u.a. natürlich die Vereinigung der Universal und WWE Championship. Seitdem ist er DER Champion in WWE und schrieb Geschichte, indem er drei WrestleManias in Folge seinen Titel im Main Event verteidigte. Heute bekommt er die verdiente Feier von 1000 Tagen Roman Reigns als Champion und im Laufe der Show blicken wir immer wieder auf Matches, die Roman Reigns zur Titelverteidigung bestritten hat. Das erste Match ist das Triple Threat Match gegen Edge & Daniel Bryan im Jahr 2021 bei WrestleMania.


    In vier Wochen findet Money in the Bank in London statt und heute gibt es Qualifying Matches dafür zwischen Montez Ford & LA Knight sowie Zelina Vega & Lacey Evens.


    Austin Theory befindet sich mit einem Mikrofon im Ring. Er wird gleich gemeinsam mit Pretty Deadly gegen die Brawling Brutes antreten. Er begrüßt uns zu Austin Theory Live. Heute ist ein sehr spezieller Abend, wir feiern die 1000 Tage von Roman Reigns' Titelregentschaft. Was aber noch besser ist als das: wenn man seine Regentschaft mit der von Austin Theory kombiniert, hätte man sogar 1209 Tage. Das ist beeindruckend und inspirierend - so inspirierend wie der Typ zu sein, der John Cena bei WrestleMania besiegt hat. Wir wissen alle, dass auch er eine 1000 Tage Feier kriegt, vielleicht sogar 2000, 3000 oder 4000 Tage. Wenn er nur so Herausforderer kriegt wie Sheamus, wird er einfach für immer United States Champion bleiben. Da brauchen die Fans auch nicht buhen, schon mit 25 Jahren ist er der beste in seinem Beruf. Es gibt aber Leute, die sicherlich auch auf dem Weg sind, die besten der besten zu werden und die letzte Woche genau das richtige getan haben: Pretty Deadly. Die zwei Briten kommen zu einer neuen Einzugsmusik zu Austin Theory in den Ring. Es war ihnen eine Ehre, die hässlichen Gremlins von den Brawling Brutes zu schlagen. Im Gegensatz zu Sheamus ist Austin Theory ein Champion, den die Fans verdienen und das möchten sie mit ihm feiern so wie nur sie es feiern können: YES, BOY! Die Feierlichkeiten halten aber nicht lange an, denn die Brawling Brutes kommen in die Halle, um ihr Match gegen die anderen drei zu starten.


    6-Man Tag Team Match

    Austin Theory & Pretty Deadly besiegen The Brawling Brutes via Pinfall von Austin Theory an Ridge Holland nach Spilled Milk von Pretty Deadly [17:45]


    Es folgt ein Rückblick auf das Undisputed WWE Tag Team Championship Match bei Night of Champions. Am Ende des Matches gab es einen Turn der Usos gegen ihren Tribal Chief.


    Backstage ist Paul Heyman mit den beiden Titelgürteln auf den Weg in Roman Reigns' Kabine. Nach der Werbung spricht Paul Heyman mit Solo Sikoa. Es gab niemals zuvor so eine Regentschaft in WWE. Der Abend heute muss etwas ganz Besonderes werden, etwas Besonderes natürlich vor allem für Roman Reigns. Er weiß auch, dass Solo Sikoa dem zustimmt und er wird mit Adam Pearce reden, dass die Usos dem Ring fern bleiben, da heute der Abend ist, wo Roman Reigns anerkannt werden soll.


    Ein weiterer Rückblick auf Night of Champions: Seth Rollins & AJ Styles fochten die neue World Heavyweight Championship untereinander aus und Seth Rollins holte sich den Titel.


    In einem Video, welches früher am Tag aufgezeichnet wurde, besprechen The OC & Mia Yim den Tag. Heute ist AJ Styles' Geburtstag und es soll ein guter Tag werden. AJ Styles tritt ins Bild und bestätigt dies, heute ist sein Tag. Er ist kein Champion, das tut ihm leid, aber sie blicken in die Zukunft. Heute ist ihr Ziel, Hit Row auszuschalten, nachdem diese sich mit einem Diss Track respektlos ihnen gegenüber präsentiert haben.


    In der Halle machen sie gemeinsam ihren Einzug und es gibt Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir Highlights des Last Man Standing Matches zwischen Brock Lesnar und Roman Reigns beim SummerSlam 2022.


    Hit Row sind mittlerweile auch im Ring angekommen.


    Tag Team Match

    The OC (w/ AJ Styles & Mia Yim) besiegen Hit Row (w/ B-Fab) via Pinfall von Karl Anderson an Ashante "Thee" Adonis nach dem Magic Killer [2:57]


    Nach dem Match möchte Top Dolla noch Präsenz zeigen und geht auf Karl Anderson los, doch AJ Styles rächt seinen Partner mit dem Phenomenal Forearm. The OC feiern ihren Sieg, während Hit Row sich lieber zurückziehen.


    Backstage sehen wir Adam Pearce am Telefon. Paul Heyman betritt das Büro und noch bevor er etwas sagen kann, klärt Adam Pearce ihn auf, dass er die Anreise der Usos gecancelt hat und die Security verfielfacht wurde, falls sie doch an der Halle auftauchen. Sie werden die Halle nicht betreten können. Paul Heyman gefällt dies, er wird nun Roman Reigns anrufen und verlässt Adam Pearce' Büro wieder.


    In der Halle wird alles für The Grayson Waller Effect aufgebaut. Sein Gast ist heute Asuka. Nach der Werbung startet die Show und der Host wird vom Ringsprecher ausgerufen. Er begrüßt uns zu einer weiteren Ausgabe der Show, die die größten Stars zu Gast hat. So auch heute, deshalb möchte er Asuka in die Halle rufen. Im Ring angekommen gratuliert er ihr zum Sieg und zeigt ein Video, wie sie den Sieg eingefahren hat. Er ist begeistert darüber und Asuka gibt Kommentare auf Japanisch und feier die RAW Women's Championship. Grayson Waller versteht kein Wort, hätte es aber nicht besser sagen können. Er kann die Koffer, die über dem Ring hängen, aber nicht ignorieren. Es gibt sicher Frauen, die sich als bereit für Asuka sehen und denken sie könnten den Koffer gegen sie einlösen. Vielleicht möchte auch Bianca Belair ein Rematch um die Championship? Das amüsiert Asuka, wieder sagt sie etwas auf Japanisch, was er nicht besser hätte sagen können. Er kann sich den Schmerz gar nicht vorstellen, den Bianca Belair durchmachen musste. In dem Moment unterbricht IYO SKY das Segment. Sie kommt in die Halle und spricht ebenfalls auf Japanisch zu uns. Man versteht nicht viel außer Money in the Bank und dass sie bald Champion werden möchte. Asuka antwortet ihr - natürlich weiterhin in der Muttersprache. Es gibt ein Rededuell der Beiden, in welches Grayson Waller einschreiten muss. Es ist seine Show. Das ruft dann Bayley auf den Plan. Es ist offensichtlich, dass sie und IYO SKY sich für das Money in the Bank Match qualifizieren werden und eine der beiden gewinnt. Es ist jede Frau auf sich gestellt, sie hat den Koffer ja bereits in der Vergangenheit mal gewinnen können. Aber es geht kein Weg daran vorbei, dass ein Mitglied von Damage CTRL das Match gewinnen wird. Das sieht Shotzi natürlich anders, die sich nun in die Halle begibt. Es gibt nichts, was sie sich mehr wünschen würde, als Bayley Träume mit hartem Stahl zu zerstören. Wenn jemand für das pure Chaos des Money in the Bank Ladder Matches gemacht ist, dann sie. Lacey Evans lässt sich nun auch in der Halle sehen. Shotzi soll die Klappe halten und ihr salutieren. Niemand wird sich den Vertrag holen, denn dieser kommt zu ihr nach Hause. Sie wird aber zunächst Zelina Vega den Cobra Clutch verpassen und... VIVA LA RAZA! Zelina Vega betritt die Arena. Alle haben sie Pläne, doch alle unterschätzen sie. Das tat auch Rhea Ripley bei Backlash, so war kurz davor Champion zu werden. Lacey Evans soll diese Energie behalten, sie wäre dennoch nicht halb die Frau, die sie ist. Sie sollen sie bitte alle unterschätzen, denn dann wird ihr Sieg noch süßer, wenn sie heute das Qualifying Match gewinnt, um Miss Money in the Bank zu werden. Ein undurchsichtiges Wortgefecht bricht aus, welches Grayson Waller gefällt. Er liebt Amerika für die vielen Frauen. Asuka ist mittlerweile auf der Rampe angekommen und stellt noch einmal klar, dass niemand für sie bereit ist, doch hinterrücks erscheint Bianca Belair und die beiden beginnen zu brawlen - zumindest solange bis Referees in die Halle kommen und sie voneinander separieren. Asuka klammert sich lange an Bianca Belairs Zopf, doch die Offiziellen schaffen es doch dazwischen zu kommen.


    Letzten Dienstag gab es eine Attacke von Free Agent Baron Corbin auf NXT Champion Carmelo Hayes. Dieser hat nun scheinbar seinen Blick auf die NXT Championship geworfen. Cameron Grimes und Adam Pearce sahen sich das Video der Attacke Backstage an. Baron Corbin hat dieselbe hinterliste Attacke vergangene Woche gegen ihn gezeigt. Baron Corbin ist heute nicht bei SmackDown!, wird aber als Free Agent kommenden Dienstag bei NXT auftreten dürfen. Cameron Grimes droht ihm, dass er sich um ihn kümmern wird, wenn er das nächste Mal bei SmackDown! auftritt.


    Im Ring sehen wir eine zufriedene Lacey Evans, die jetzt gegen Zelina Vega antreten muss. In der Werbung hat sie die Women's Right gegen Zelina Vega gezeigt während gerade das Set vom Grayson Waller Effect abgebaut wurde. Nun muss Zelina Vega angeschlagen ins Match.


    Money in the Bank Qualifying Match

    Zelina Vega besiegt Lacey Evans via Pinfall nach dem Code Red [2:49]


    Zelina Vega ist somit die erste Frau, die sich für das Match qualifizieren konnte.


    Später am Abend treffen bei den Männern noch Montez Ford & LA Knight in einem Qualifikationskampf aufeinander.


    Das nächste Match, auf das für Roman Reigns zurückgeblickt wird, ist die Titelverteidigung bei Elimination Chamber im Februar 2023 gegen Sami Zayn. Michael Cole fällt auf, dass man bei keiner Titelverteidigung gezeigt bekommt, dass die Usos oftmals eine große Rolle spielten und ihm halfen. Aber sie sind heute ja auch nicht willkommen.


    Santos Escobar drückt mit Cruz del Toro & Joaquin Wilde Backstage Zelina Vega gegenüber seinen Stolz über den Sieg im heutigen Qualifikationskampf aus. Latinos auf der ganzen Welt sind begeistert. Kommende Woche wird auch er sich für das Match qualifizieren und am Ende den Koffer holen. Sie wissen es jetzt schon. Rey Mysterio taucht auf und freut sich schon auf Mr. & Mrs. Money in the Bank Santos Escobar & Zelina Vega. Der Gegner von Santos Escobar wird Mustafa Ali sein.


    Für das nächste Money in the Bank Qualifying Match kommen nun Montez Ford & LA Knight in die Halle.


    Money in the Bank Qualifying Match

    LA Knight besiegt Montez Ford (w/ Angelo Dawkins) via Pinfall in einem Roll-Up mit dem Arm in den Seilen [9:12]


    LA Knight verstärkte ungesehen den Pinfall per Griff ins Seil und konnte sich so für das Match qualifizieren. Im Anschluss baut er eine Leiter im Ring auf und feiert seinen Sieg nachdem er sie erklommen hat.


    Ein düsterer Spot für die NXT Women's Tag Team Champions Alba Fyre & Isla Dawn, die seit Kurzem zum SmackDown! Roster gehören, wird eingespielt. Unsere Verdammnis erwartet uns, The Unholy Union is here.


    "Bow down to earth, bow down to the King..." erschallt es aus den Boxen und Triple H kommt unter tosendem Jubel der Fans zum Ring. Er ist hier, um mit allen zusammen die 1000-tägige Titelregentschaft von Roman Reigns. Der letzte Rückblick auf eine Titelverteidigung ist der Sieg gegen Cody Rhodes bei WrestleMania dieses Jahr. Die Feierlichkeiten werden nach der Pause stattfinden.


    Seth Rollins wird seine World Heavyweight Championship kommenden Montag gegen Damian Priest verteidigen.


    Kommende Woche gibt es folgende Money in the Bank Qualifying Matches: Butch vs. Baron Corbin, Santos Escobar vs. Mustafa Ali, Michin vs. Bayley und Shotzi vs. IYO SKY.


    Triple H hält nun eine Lobrede auf Roman Reigns. In jeder Sportart gibt es immer einen Star, der heraussticht und seinen Sport durch Leistungen größer prägt als andere. Im Boxen ist das Muhammad Ali, im Basketball Michael Jordan und in WWE haben wir nun Roman Reigns. Man wird noch Generationen darüber sprechen, deshalb sollen die Fans ihm nun helfen, einen Mann willkommen zu heißen, der jetzt die 1000 Tage überschritten hat, einen Mann, über den man noch mit seinen Kindern und Enkeln sprechen wird: der Tribal Chief, der Undisputed WWE Universal Champion Roman Reigns.


    Roman Reigns wird von Solo Sikoa und Paul Heyman flankiert und braucht gewohnt lange zum Ring. Dort angekommen, gratuliert Triple H ihm im Namen von WWE und dem ganzen WWE Universum. Die 1000 Tage als Champion gab es seit fast 40 Jahren nicht mehr. Das ist ein epischer Erfolg und deshalb hat er für ihn einen brandneuen Undisputed WWE Universal Championship Gürtel. Diesen überreicht er Roman Reigns und dieser übergibt Paul Heyman den Titel, den er um die Hüften trägt, um den neuen, goldenen Titel in die Höhe zu recken und Feuerwerk dafür zu bekommen. Dann legt Triple H ihm den neuen Titel um und Paul Heyman reicht ihm das Mikrofon.


    Er grinst bis über beide Ohren, Pennsyl... ach nee, das reicht nicht mehr, das gesamte Universum soll ihn anerkennen. Bevor er weiterreden kann, ertönt die Musik der Usos und die Zwillinge erscheinen in der Halle. Roman Reigns ist sichtlich irritiert und droht Paul Heyman mit dem Finger, der ja vorher versichert hatte, dass sie nicht da sind. Die Show geht in die Werbung und als sie zurück sind, stehen die Usos im Ring und Jimmy Uso dem Tribal Chief gegenüber. Jey Uso schleicht hinter ihm hin und her, Solo Sikoa schaut sich das ruhig hinter Roman Reigns an. Dann möchte Roman Reigns, dass Jey Uso ihm ins Gesicht tritt. Dieser führt den Befehl allerdings nicht aus. Roman Reigns begründet den Befehl damit, dass Jimmy Uso das bei ihm getan hat, weshalb er nicht Tag Team Champion geworden ist. Das soll er nun richten und seinen Bruder umtreten und zwar jetzt sofort. Jey Uso zweifelt weiterhin und macht es nicht. Roman Reigns wird den Befehl nicht wiederholen, da fällt Jimmy Uso ihm ins Wort. Der einzige, der etwas gerichtet werden muss, ist Roman Reigns. Jey Uso kann das nicht richten, er hat Roman Reigns ins Gesicht getreten, den Tritt hat man auf der ganzen Welt gehört. Er hat das nicht getan, um der Tribal Chief zu sein. Er möchte nicht die Bloodline führen, er tat es, weil er ein Bruder ist. Brüder behandeln Brüder mit Respekt und Roman Reigns tut dies in letzter Zeit überhaupt nicht. Was für ein Bruder manipuliert und betrügt? Was für ein Brüder schlägt seine eigene Familie zusammen? Roman Reigns hat den Verstand verloren. Jey Uso ist sein Bruder. Den wird er beschützen. Solo Sikoa ist ebenfalls sein Bruder und auch ihn wird er schützen. Wenn Roman Reigns nämlich fertig damit ist, ihn auszunutzen, wird er ihn missbrauchen und betrügen. Dann wird er in den Dreck geworfen und fallen gelassen, so wie Roman Reigns es mit allen tut. Dann ist er für ihn da, er ist nämlich sein Bruder. Die Fans rufen laut nach den Usos, doch das tun sie nur wegen ihm, wegen Roman Reigns. Er ist der Tribal Chief und Jimmy Uso ist ein Hochstapler. Er denkt er spricht für Solo Sikoa, wieso fragen wir ihn nicht selbst, an wessen Seite er steht? Roman Reigns drückt ihm das Mikrofon gegen die Brust und dieser überlegt einen Moment. Er erkennt den Tribal Chief an. Aber die zwei sind seine Brüder. Als er diesen Satz ausspricht, entgleiten Roman Reigns die Gesichtszüge, dann erhält er von Solo Sikoa das Mikrofon zurück und er stellt sich an die Seite der Usos, sehr zur Freude der Fans. Roman Reigns ist sichtlich beeindruckt und Jimmy Uso übernimmt wieder das Wort. Wollen sie sich wieder mit Respekt begegnen oder wird er bald ganz allein auf der Island of Relevancy leben? Er fordert Jimmy Uso auf die Klappe zu halten, doch dieser lässt sich nichts sagen und geht Roman Reigns körperlich an. Als Roman Reigns auf Jimmy Uso losgehen möchte, stellt sich Jey Uso dazwischen und stellt klar, dass es so nicht laufen wird. Er braucht sie beide, sie können nicht einfach so kämpfen, sie sind besser als das. Sie sind Familie. Er braucht sie. Jimmy Uso stimmt seinem Bruder zu. Er beruhigt sich, sie sind stärker zusammen. Jey Uso ist sein Bruder, Solo Sikoa ist sein Bruder und auch Roman Reigns war immer wie ein Bruder für sie. Sie können das Ding wieder zusammen durchziehen, aber mit Respekt, so wie es lange lief. Sie sind die Bloodline, sie sind eine Familie. Sie sind immer noch die Einsen, richtig?


    Roman Reigns scheint an sich zu zweifeln und antwortet zunächst nicht. Dann nimmt er Jimmy Uso in den Arm und ihm scheinen die Tränen zu kommen. Er drückt ihn ganz fest an sich und auch Jey Uso nähert sich den beiden. Dann gibt es jedoch ein "No!" von Roman Reigns und die Umarmung wird beendet. Solo Sikoa holt aus und verpasst Jimmy Uso den Samoan Spike. Jey Uso kann es nicht fassen und kümmert sich um seinen gefallenen Bruder. Dann verlassen Roman Reigns, Solo Sikoa und Paul Heyman den Ring und lassen die Zwillinge mit sich zurück. Jimmy Uso berappelt sich so langsam wieder und schaut den Zweien nach.


    Es folgt eine mehrfache Wiederholung der Attacke und Paul Heyman möchte wissen, was mit Jey Uso passiert. Roman Reigns versichert ihm, dass dieser sich wieder einreihen wird, so wie er es immer tut.


    Mit den Usos im Ring am Boden sitzend und Roman Reigns, der zum Ring blickt, geht SmackDown! zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Hat man Reigns eigentlich den neuen Undisputed WWE Universal Title nur gegeben, damit er jetzt mit 3 Titeln rumläuft? Armer Heyman. Der war bestimmt froh, als die Ankündigung kam und nun trägt er zwei Titel trotzdem auf den Schultern


    Und bitte gibt mir die Asuka vs. IYO SKY Fehde

    Einmal editiert, zuletzt von Unregistriert ()

  • Der neue Titelgürtel ist jetzt auch nicht der Hit. Halt wie die anderen beiden, nur in 'ner neuen Farbe.


    Aber wenn Reigns jetzt weiter der Undisputed WWE Universal Champion ist und Rollins der WWE World Heavyweight Champion, wer ist dann der WWE Champion? :/

  • Der neue Titelgürtel ist jetzt auch nicht der Hit. Halt wie die anderen beiden, nur in 'ner neuen Farbe.


    Aber wenn Reigns jetzt weiter der Undisputed WWE Universal Champion ist und Rollins der WWE World Heavyweight Champion, wer ist dann der WWE Champion? :/

    würd mal sagen der WWE Championship wurde mit WM 38 beendet.

  • würd mal sagen der WWE Championship wurde mit WM 38 beendet.

    Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Die WWE stellt doch nicht ihren historischsten und prestigeträchtigsten Titel ein und behält stattdessen den Universal Championship mit seiner kurzen Geschichte bei.

  • Der neue Titelgürtel ist jetzt auch nicht der Hit. Halt wie die anderen beiden, nur in 'ner neuen Farbe.


    Aber wenn Reigns jetzt weiter der Undisputed WWE Universal Champion ist und Rollins der WWE World Heavyweight Champion, wer ist dann der WWE Champion? :/

    Der Titel heisst weiterhin Undisputed WWE Universal Champion und verbindet den WWE und Universal Titel. Der bisherige WWE Titel hatte lustigerweise die Wörter „World Heavyweight Champion“ unten am Gürtel eingraviert.

  • Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Die WWE stellt doch nicht ihren historischsten und prestigeträchtigsten Titel ein und behält stattdessen den Universal Championship mit seiner kurzen Geschichte bei.

    ich mein jetzt nicht offiziell, aber der Titel is jetzt nun mal hauptsächlich mit den 1000 Tagen verbunden, und die hat der Universal Titel gebracht.

    Für mich war die Entscheidung die beiden Titel zusammenzulegen ganz einfach ein riesiger Fehler, weil der WWE Championship eine viel zu wichtige Historie hat um quasi Beiwerk zu sein.

  • A N Z E I G E
  • ich mein jetzt nicht offiziell, aber der Titel is jetzt nun mal hauptsächlich mit den 1000 Tagen verbunden, und die hat der Universal Titel gebracht.

    Für mich war die Entscheidung die beiden Titel zusammenzulegen ganz einfach ein riesiger Fehler, weil der WWE Championship eine viel zu wichtige Historie hat um quasi Beiwerk zu sein.

    Ja das sehe ich genauso. Man hätte das wenn dann so weiterlaufen lassen müssen, dass Roman beide Titel hält und auch Inhaber beider Titel ist. Für mich war er auch die ganze Zeit sowohl WWE als auch Universal Champion, auch wenn das viele hier anders sehen.

    Jetzt hat die WWE halt ein großes Logikproblem bezüglich der Titelhistorie, was absolut nicht nötig gewesen wäre.

  • Der Doubleturn von Solo der sich am Ende gegen die Uso´s stellt war doch schon von Anfang des Segments an klar.

    Was hätte das für einen Sinn gemacht wenn er auf der Seite der Uso´s wäre und Roman dann ohne Gehilfen gegen 3 Faces dasteht.

    Mich nervt das das die WWE immer den offensichtlichen Ausgang der Segmente wählt.

    Ich würde gern mal überrascht werden.


    Zelina Vega gegen Lacey Evans war auch so ein lahmes Match.

    Keine Ahnung, aber es ist Mist wenn man teilweise das Gefühl hat das eine stundenlang irgendeine 0815 Aktion sellen muss weil die Gegenerin nicht aus dem Quark kommt und den Matchverlauf so in die Länge zieht.

    Wie lange Vega gefühlt gebraucht hat um auf den Rücken von Evans zu kommen um dann den Code Red auszuführen war absurd.

    Wenn ich schon scheiße und langsam bin dann muss ich mir halt ne andere Endsequenz überlegen. :|


    Wenigstens hat LA Knight gewonnen :thumbup:

  • Wie genial ist denn der Pretty Deadly Entrance?


    Ich kannte die neue Theme gar nicht, und jetzt noch mit corny Gesang? Dazu die Manierismen von den Beiden, herrlich! :-D :lol: :megalol:


    Yes Booyyy!

    Die sind jetzt schon so schlecht, dass es gut wird. Sehr gute Entscheidung mit dem Call-up. Zusammen mit AT passt das auch vom Gimmick. 3er Gruppen scheinen eh ein vouge zu sein.


    Bei Solo muss man schauen, das Segment war aber wegen Jimmys neuer Darstellung wirklich erfrischend.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E