A N Z E I G E

Sexuelle Gewalt bei Rammstein-Konzerten?

  • Durch das Konzert von Rammstein in Litauen gibt es schwere Vorwürfe von sexueller Gewalt gegen die Band.


    Regeln und weiterer Verlauf für den Thread:




    Mehr dazu: https://www.rtl.de/cms/vorwuer…-tweets-echt-5045354.html


    https://www.tagesspiegel.de/ku…ldigungen-ab-9894566.html


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • Gilt wie immer die Unschuldsvermutung aber mir waren die immer schon suspekt und unsympathisch. Wundern würde es mich also keineswegs.

    Finde das unterm Strich einfach nur Wahnsinn. Theoretisch könnte ich jetzt einen Tweet verfassen und der Welt mitteilen das beispielsweise Angela Merkel mich angefasst hat. Ob sowas stimmt oder nicht, es gäbe direkt einen Shitstorm, die Leute vergessen die von dir erwähnte Unschuldsvermutung.


    Wenn dann rauskommt schuldig, bitte gerne die härteste Strafe die möglich ist.

  • Finde das unterm Strich einfach nur Wahnsinn. Theoretisch könnte ich jetzt einen Tweet verfassen und der Welt mitteilen das beispielsweise Angela Merkel mich angefasst hat. Ob sowas stimmt oder nicht, es gäbe direkt einen Shitstorm, die Leute vergessen die von dir erwähnte Unschuldsvermutung.


    Wenn dann rauskommt schuldig, bitte gerne die härteste Strafe die möglich ist.

    Ist ein wenig zur Mode gekommen zuerst auf Social Media zu gehen damit die Sache auch möglichst publik wird. Manche erholen sich von den Anschuldigungen überhaupt nicht mehr, auch wenn diese als falsch bewiesen wurden.


    Wie es in dem Fall ist - natürlich keine Ahnung, dass muss die betreffende StA ermitteln.

  • Es gibt auch Beiträge die davon berichten, dass Shelby das geplant hat von Anfang an.
    Mal schauen was am Ende bei raus kommt.

    Vor allem gibt es ihren Twitter Account komischerweise auch erst seit Mai 2023, dann noch der Text „the girl that got spiked AT Rammstein. please read my posts.


    Bin da sehr skeptisch, will ich ehrlich sein.

  • So wie ich das verstanden habe soll es nach den mutmaßlichen Übergriff Gerüchte gegeben haben, dieser habe stattgefunden und sie hat dann den Twitter Account gemacht um sich zu „outen“ und ihre Beweise vorzutragen.


    Wäre interessant zu wissen ob sie vielleicht davor schon bei der Polizei war und dort abgeblitzt ist und nun auf den Wege versucht ihrem Vorwurf etwas Druck über die Öffentlichkeit zu verleihen.


    Die Posts unter ihren Tweets zu urteilen denken sich viele, dass wäre nur ein Moneygrab. Potential für eine Schlammschlacht zwischen Rammstein Fans und MeToo & co AktivistInnen.

  • Finde das unterm Strich einfach nur Wahnsinn. Theoretisch könnte ich jetzt einen Tweet verfassen und der Welt mitteilen das beispielsweise Angela Merkel mich angefasst hat. Ob sowas stimmt oder nicht, es gäbe direkt einen Shitstorm, die Leute vergessen die von dir erwähnte Unschuldsvermutung.

    Und daher wäre oder ist es eben ungeheuer wichtig, dass die Gesellschaft so eine Art "Okay, ich habe es gelesen - jetzt warte ich ab" Mentalität entwickelt. Zu schnell werden in den sozialen Medien, Unschuldige zu Tätern, oder Opfer zu Lügner.

  • A N Z E I G E
  • So wie ich es aus ihren Tweets verstanden habe war sie sofort nach dem Konzert bei der örtlichen Polizei um einen Drogentest zu machen. Die haben es auf die leichte Schulter genommen und In ihrer Heimat war sie erneut bei der Polizei und wartet jetzt auf die Ergebnisse. So oder so, es wird schwer für sie es zu beweisen selbst wenn etwas gefunden wird. Von Rammstein Seite kann man sagen, dass sie es freiwillig genommen hat und man ihr keine Drogen gab.


    Dass irgendwann etwas passieren wird bei diesem "Reihe 0 Girls Konzept" bei den Rammstein Konzerten war abzusehen - ob wahr oder nicht.

    2 Mal editiert, zuletzt von Grissom ()

  • So wie ich das verstanden habe soll es nach den mutmaßlichen Übergriff Gerüchte gegeben haben, dieser habe stattgefunden und sie hat dann den Twitter Account gemacht um sich zu „outen“ und ihre Beweise vorzutragen.


    Wäre interessant zu wissen ob sie vielleicht davor schon bei der Polizei war und dort abgeblitzt ist und nun auf den Wege versucht ihrem Vorwurf etwas Druck über die Öffentlichkeit zu verleihen.

    So habe ich das auch aufgefasst.

  • Oft tut sich strafrechtlich etwas auch nur wenn mehrere Leute mit Anschuldigungen ankommen. Die eine Aussage steht gegen die andere Aussage passiert meistens nicht so viel.

    Populäres Beispiel. Metoo wäre niemals so passiert, wenn das komplett unter Verschluss der Öffentlichkeit gewesen wäre oder man den reinen Weg der Justiz gewählt hätte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!