A N Z E I G E

Habt ihr Angst vorm Tod? đŸ’€âš°âš±

  • A N Z E I G E
  • Ja und nein.


    Ich denke bei allen Problemen oft, wenn ich tot wĂ€re, dann wĂ€re vieles was mich quĂ€lt einfach vorbei. Aber ich hĂ€tte Angst davor Abschied von allem was ich liebe oder mag zu nehmen. Und wenn es so Kleinigkeiten sind wie Musik hören oder Fußball.


    Angst vorm tot sein? Nicht so. Angst davor die Welt zu verlassen? Ja. Macht das Sinn?


    Und Angst vorm sterben an sich. Wenn es soweit ist, dann bitte schnell und schmerzlos.

  • Vor dem Tod eigentlich nicht. Da ich Atheist bin, rechne ich nicht mit EmpfindungsfĂ€higkeit im Tod. Vor dem Sterben aber durchaus. Wir hatten leider ein paar FĂ€lle von langen Krankheiten in der Familie. Gerade so ein Moment, wenn man in die Palliativpflege kommt und quasi jede Hoffnung aufgegeben wird, aber man noch da ist. Das stelle ich mir furchtbar vor.


    Außerdem finde ich schade, das ich so vieles nicht mehr sehen werde an neuen Erfindungen und Entwicklungen, die erst in den nĂ€chsten Jahrhunderten kommen werden.

  • Ich selbst habe keine Angst davor, da es zum Leben dazu gehört. Ich habe nur Angst, geliebte Menschen zu verlieren, vor allem nach einer Krankheit oder einem Unfall.

    ja stimmt, man kann nicht leben ohne zu sterben. Erinnere ich an den Beginn vom Dawkins zitat, welches uch im Zitat Thread gepostet habe.

    Zitat

    We are going to die, and that makes us the lucky ones. Most people are never going to die because they are never going to be born.

  • Vor dem Tod? Nein.


    Angst haben muss man vor dem Weg dorthin, schmerzvolle und mental beanspruchende Krankheiten und die damit einhergehende Hilflosigkeit. Darum immer schon ein großer Freund der Sterbehilfe.

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!