A N Z E I G E

1. Bundesliga - 32. Spieltag - Diskussionsthread

  • Beim BVB hat nicht mal einer mehr als 10 Tore und trotzdem haben wir im Jahr 2023 die meisten Tore geschossen.


    Ich brauche niemand der alleine 50 Tore in der Saison schießt.

    Wobei das natürlich auch daran liegt, dass Malen und Adeyemi in der Vorrunde schrecklich in Form waren und Haller gar nicht dabei war. Der Punkteschnitt aller drei aus der Rückrunde wäre, wenn über die Saison über so gewesen wäre, locker in 10+ Toren resultieren.

  • A N Z E I G E
  • Wobei das eigentlich auch eine interessante Frage wäre, die zu klären ist. Die Bayern würden mit 6 Toren in den nächsten 2 Spielen (nicht sonderlich unrealistisch) bei 95 Treffern landen. In den letzten 3 Saisons waren es mit Lewy dann 97, 99 und 100.


    Wahrscheinlich ist es situativ dennoch besser einen sehr guten 9er zu haben aber irgendwie hat man trotzdem Tore geschossen als wäre er da. Rein von der Anzahl. Interessantes Thema.

    Weil, und das ist das merkwürdige, die Meisterschaft deswegen in Gefahr ist, weil wir zu wenig treffen, also in den einzelnen Spielen.


    Man muss sich mal die einzelnen Ergebnisse anschauen:


    6:1 gegen Frankfurt

    7:0 gegen Bochum

    4:0 gegen Leverkusen

    5:0 gegen Freiburg

    6:2 gegen Mainz

    6:1 gegen Bremen

    4:2 gegen Wolfsburg

    5:3 gegen Augsburg

    4:2 gegen Dortmund

    6:0 gegen Schalke


    Das sind die Ergebnisse aus 10 Siegen, was halt mal 53 Tore sind. Aus 10 Spielen. Die restlichen 36 teilen sich auf die anderen 22 Spiele auf. Und das ist halt das Problem. Entweder scheppert es so richtig, oder kaum bis gar nicht.

  • Würde ich auch nicht.

    Gewinnt man gegen Wolfsburg dann ist es wahrscheinlich dass man zumindestens nur 1 Punkt hinter Platz 4 ist. Union muss auch erstmal in Sinsheim was holen.

    Und am letzten Spieltag will ich dann sehen dass Union und Leipzig ihre Spiele dann gewinnen.

    Klar, unmöglich ist es nicht, aber damit der SC Freiburg das schafft, müssen beide in beiden Spielen straucheln, eins reicht leider nicht und dazu hat der SC Freiburg die letzten drei Spiele verloren die allesamt sehr wichtig waren, das tut sicherlich auch in Mannschaft weh und wer weiß ob man dann Platz 6 in der Liga, für die es auch noch um Europa geht und Frankfurt schlägt.

  • Klar, unmöglich ist es nicht, aber damit der SC Freiburg das schafft, müssen beide in beiden Spielen straucheln, eins reicht leider nicht und dazu hat der SC Freiburg die letzten drei Spiele verloren die allesamt sehr wichtig waren, das tut sicherlich auch in Mannschaft weh und wer weiß ob man dann Platz 6 in der Liga, für die es auch noch um Europa geht und Frankfurt schlägt.

    Die letzten zwei, nicht die letzten drei. Das drittletzte Spiel war der extrem glückliche Auswärtssieg in Köln.

  • Die letzten zwei, nicht die letzten drei. Das drittletzte Spiel war der extrem glückliche Auswärtssieg in Köln.

    Nein, die letzten drei.

    Ich glaube das Pokalspiel wollten sie auch gewinnen und das war sicherlich wichtiger als das Spiel gegen euch.

    Aber die letzten drei waren Niederlagen im Pokal und gegen die direkte Konkurrenz, das tut halt weh. (ersteres überlappt sich sogar)

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!