A N Z E I G E

Bester Trainer eines BuLi Clubs seit 2000? Wer sollte in die Umfrage?

  • Ich finde es erschreckend, wie schlecht hier in der Umfrage unter den genannten ein Ralf Rangnick abschneidet, dabei ist er taktisch und wirtschaftlich sicherlich für den deutschen Fußball in den späten 90ern und frühen 2000ern prägend wie kein anderer gewesen.


    Was Rangnick in der Liste macht, dürfte auch nur der Threadersteller wissen. Ronaldo hat gesagt das ist kein Trainer ;)

    So kurz hintereinander 2 verschiedene Meinungen ^^

  • A N Z E I G E
  • So kurz hintereinander 2 verschiedene Meinungen ^^

    Das war eigentlich ein Witz, wegen Ronaldo... ;(


    Viel halte ich von ihm aber auch nicht, könnte aber auch die Antipathie sein dank Hoffenheim und RB.

  • Ich finde es erschreckend, wie schlecht hier in der Umfrage unter den genannten ein Ralf Rangnick abschneidet, dabei ist er taktisch und wirtschaftlich sicherlich für den deutschen Fußball in den späten 90ern und frühen 2000ern prägend wie kein anderer

    Es geht hier allerdings nur um die Leistungen ab 2000. Da fällt einiges raus von dem, was Du aufführst.

  • Als er übernommen hat müsste Leipzig 6 Punkte hinter Bayern und 7 hinter Dortmund gelegen haben. Nun liegen sie 8 bzw. 10 dahinter, sind also punktetechnisch nahezu auf Augenhöhe mit den beiden Topteams. Und wären eigentlich dick mit im Meisterrennen ohne den Start, den er nicht verschuldet hat. Das würde ich schon als "In die Spur bringen" werten.


    Zudem kommt halt das vollkommen und absolut sensationelle Überstehen der CL-Gruppenphase, welches ich erwähnt habe von dir galant unterschlagen wurde. ;)

    Eine große Phase der Saison lang nur 3 Punkte weniger als Dortmund und 1 Punkt weniger als (für ihre Verhältnisse) kriselnde Bayern zu holen ist doch beim besten Willen keine Leistung, die als Argument taugt, damit jemand zur Wahl des besten Trainers seit 2000 aufgestellt werden sollte.


    Zum Überstehen der CL-Gruppenphase habe ich nichts gesagt, weil das in der Tat eine beachtliche Leistung war. Aber die Vorrunde einen großes Wettbewerbs überraschend zu bestehen ist doch nun wirklich nichts, was einen als mögliche Nennung zum besten Trainer der letzten 23 Jahre qualifiziert.


    Rose hat einmal mit einem Verein eine Zeit lang deutlich überperformt. Dem folgte dann eine Zeit, in der er mit dem gleichen Verein unterperformt hat. Danach war er bei einem weiteren (größeren) Verein bestenfalls mäßig erfolgreich (Dortmund) und liefert bei Leipzig ungefähr das, was man erwarten kann (außer man denkt, der Kader ist eigentlich besser als der von Dortmund, dann sind 3 Punkte weniger natürlich nicht so gut).


    Das ist doch - ohne ihn schlecht reden zu wollen - nun wirklich nicht die Vita eines möglichen besten Trainers seit 2000.


    Am Ende ist es mir aber egal und natürlich kann man ihn auch einfach in die Liste aufnehmen. Die paar Witzbolde, die ihn dann wählen werden sicherlich nicht reichen, um das Ergebnis insgesamt zu verzerren.


    Eigentlich wird die Wahl ja sowieso nur wiederholt, damit wir sehen, wo Streich landet. Denn der Rest der mglw. noch hinzugefügten Trainer hat, wenn man ehrlich ist, an der Spitze der Liste nichts verloren, wenn man auf die gesamten letzten 23 Jahre in der Bundesliga schaut. Fischer wird vermutlich auchgrund des recency-bias noch ein paar Stimmen kriegen, aber es wäre aus meiner Sicht ziemlicher quatsch, wenn der dadurch weit vorne landen würde.

  • Das war eigentlich ein Witz, wegen Ronaldo... ;(


    Viel halte ich von ihm aber auch nicht, könnte aber auch die Antipathie sein dank Hoffenheim und RB.

    Ich mag die beiden Vereine auch überhaupt nicht. Aber objektiv muss man schon sagen, dass Rangnick ein guter Trainer ist.


    Und was Ronaldo von sich gibt, das ist im Zweifel auch so gehaltvoll wie drei Wochen alter Kaugummi.


    Ausserdem ist er nicht Zlatan. Zlatan hat nach Paragraf 1 immer recht, und wenn er mal nicht recht hat, greift wieder Paragraf 1. ;)

  • Ich mag die beiden Vereine auch überhaupt nicht. Aber objektiv muss man schon sagen, dass Rangnick ein guter Trainer ist.

    Das schon. Hier ist es sicherlich auch der recency-bias in etwas anderer Form. Wären die Jahre mit Leipzig gerade jetzt erst gewesen und das mit United vor 15 Jahren, dann würden wir sicher anders darüber reden.


    Allerdings sehe ich ihn unterm Strich auch nicht unter den Top 3 der Liste, dafür war es in der Bundesliga seit 2000 dann einfach nicht genug.


    Dass er stimmgleich mit Armin Veh ist, finde ich allerdings auch etwas unter Wert.

  • Stingray

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E