A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 10.04.23

  • WWE Monday Night RAW

    10.04.2023

    Climate Pledge Arena, Seattle, Washington, USA

    Kommentatoren: Corey Graves & Kevin Patrick


    Zu Beginn von RAW ertönt die Musik von Rey Mysterio und das Ruhmeshallenmitglied des Jahres 2023 kommt zum Ring. Kevin Patrick und Corey Graves erklären uns derweil, dass einige Superstars Probleme mit der Anreise nach Seattle haben. Diejenigen, die da sind, versprechen aber, die Hütte für uns Fans abzureißen. Cody Rhodes hat es geschafft, da zu sein, und wird sich heute zur Attacke von Brock Lesnar äußern. Außerdem müssen die Women's Tag Team Champions Becky Lynch & Lita ihre Titel gegen Raquel Rodriguez & Liv Morgan verteidigen, während die Alpha Academy es mit den Usos zu tun bekommt. In einem Kampf der Kolosse heißt es zudem Bobby Lashley vs. Bronson Reed und Kevin Owens bekommt die Chance, Rache an Solo Sikoa zu nehmen, der ihn Freitag Backstage angegriffen hat.


    Rey Mysterio begrüßt uns dann mit einem "Viva la Raza!" zum heutigen Monday Night RAW. Das Jahr lief bisher sehr verrückt ab für ihn. Er hatte viele Hochs und Tiefs. Letzte Woche hätte sich mit der Aufnahme in die Hall of Fame und einem Match bei WrestleMania am gleichen Wochenende ein Traum erfüllen sollen. Doch es lag ein Schatten über dem Wochenende, er musste gegen seinen eigenen Sohn antreten. Er wollte wirklich, dass die Dinge anders laufen, betont er Dominik Mysterio gegenüber.


    Dies ruft diesen nun auf den Plan. Seine Musik erklingt und er fordert seinen Vater auf, seinen Namen nicht ständig in den Mund zu nehmen. Er hat es satt, das zu tun, was sein Vater möchte. Dieser dreht sich die Dinge nämlich immer so, dass es um ihn geht. Um ihn hat er sich nie gekümmert, deshalb ist er mit seiner echten Familie, The Judgment Day, besser dran. Rey Mysterio fragt ihn, ob er das eigentlich ernst meint? The Judgment Day, diese Idioten, sind seine Familie, wo sie ihn doch nur benutzen? Das kann Dominik Mysterio so nicht stehen lassen. Nicht The Judgment Day benutzen ihn, sondern sein Vater. Er ist der Egomane hier, der alles so lange bearbeitet, bis es sich um ihn dreht. Und genauso läuft es auch mit Bad Bunny, der ihn betrogen und ihm den Sieg bei WrestleMania geklaut hat. Rey Mysterio nutzt Bad Bunny so wie er ihn lange benutzt hat. Doch Dominik Mysterio hat hier ein Video mitgebracht, das zeigt, was das für Konsequenzen hatte.


    Es folgen Videos von WrestleMania, wo sich Bad Bunny ins Match der Mysterios einmischte. Beim RAW danach geriet der Musikstar mit Dominik Mysterio aneinander und wurde dann von Damian Priest mit einem Chokeslam durchs Kommentatorenpult geworfen.


    Die Szenen freuen Dominik Mysterio natürlich diebisch. Bad Bunny macht viele gute Songs, aber als Damian Priest ihn durch den Tisch geworfen hat, war das Musik in seinen Ohren. Er hofft, dass Bad Bunny seine Lektion gelernt hat und sich jetzt aus The Judgment Days Geschäften raushält. Rey Mysterio hat aber vergangenen Abend mit Bad Bunny gesprochen und dieser wird zurückkommen. Dominik Mysterio und der Rest von The Judgment Day werden noch bereuen, Hand an ihn gelegt zu haben. Dies hält Dominik Mysterio für erneut viele leere Worte von seinem Vater. Er sollte sich nicht so viel mit Bad Bunny beschäftigen, sondern damit, was The Judgment Day noch für ihn auf Lager hat. Rey Mysterio entgegnet seinem Sohn, dass dieser so langsam mal zum Mann werden und für sich selbst sprechen sollte, statt ständig seine Gruppierung vorzuschicken. Er wollte ihn bei WrestleMania eigentlich nicht bekämpfen, auch wenn Dominik Mysterio ihm das nicht glaubt, aber das war ja zwecklos. Wie wäre es denn aber, wenn er jetzt in den Ring steigt und sie hier in Seattle ein WrestleMania Rematch haben? Dominik Mysterio betont, dass er nicht gegen seinen eigenen Vater antreten möchte, aber er kennt da jemanden, der es tun wird: es erklingt die Musik von Finn Bálor, der händereibend und grinsend in die Halle kommt und seinen Einzug macht - das Match wird es nach der Werbepause dann geben.


    Single Match

    Finn Bálor (w/ Dominik Mysterio) besiegt Rey Mysterio via Pinfall nach dem Coup de Grace (13:50)


    Zuvor konnte Dominik Mysterio Rey Mysterio mit einer Kette schlagen, was der Ringrichter nicht mitbekam, da er von Finn Bálor abgelenkt wurde.


    In einem Video, was früher aufgezeichnet wurde, möchte Cathy Kelley ein Interview mit der Alpha Academy führen. Als Chad Gable auf ihre Frage antwortet, unterbricht Maxxine Dupri ihn. Otis sieht heute mal wieder hervorragend aus, was man von Chad Gable nicht sagen kann. Otis möchte nicht, dass hier jetzt gestritten wird, doch das Interview wird dann eh unterbrochen, da Schreie aus dem Hintergrund zu hören sind. Raquel Rodriguez & Liv Morgan rufen nach Hilfe, da sie eine am Boden liegende Lita vorfinden, die nicht weiß, was passiert ist. Becky Lynch & Trish Stratus kommen dazu, möchten wissen, wie es dazu kam, und sind skeptisch, ob das wirklich so passiert ist, wie die beiden Herausforderinnen es darstellen, nämlich dass sie sie einfach so vorgefunden haben. Damit blenden die Kameras aber auch bereits aus.


    Es folgt ein ausführlicher Rückblick auf RAW in der Vorwoche und das, was zwischen Cody Rhodes und Brock Lesnar vorgefallen ist. Brock Lesnar bot sich als Tag Team Partner von Cody Rhodes an, fertigte diesen dann aber unmittelbar vor dem Match auf brutalste Art und Weise ab. Von Brock Lesnar war kein Statement zu bekommen, es gehen Gerüchte um, dass es an der Platzierung seines Matches bei WrestleMania lag, aber Corey Graves vermutet mehr dahinter. Cody Rhodes jedenfalls ist trotz des Angriffs okay wird später bei RAW noch seine Antwort zu der Geschichte geben.


    Byron Saxton spricht über die Attacke auf Lita und begrüßt Becky Lynch zum Interview. Lita befindet sich im Krankenhaus und wird untersucht. Sie hat auch einen Verdacht, wer für den Angriff verantwortlich ist und wird denjenigen, sollte sich das bestätigen, den Kopf von den Schultern schlagen. Aber sie hat den Leuten heute ein Titelmatch versprochen und sie hält ihre Versprechen. Eigentlich wollte sie alleine antreten, doch sie hat eine Partnerin gefunden und Adam Pearce hat dem zugestimmt: Trish Stratus tritt ins Bild und meint, dass sie schon bei WrestleMania ein tolles Team waren und das heute gerne wiederholen können. Becky Lynch ist zufrieden und das Match findet jetzt statt.


    Der Einzug der Champions findet vor, der der Herausforderinnen nach der Werbung statt und dann beginnt das Match.


    WWE Women's Tag Team Championship

    Liv Morgan & Raquel Rodriguez besiegen Becky Lynch & Trish Stratus (c) via Pinfall von Liv Morgan an Trish Stratus in einem Roll-Up (15:25) - TITELWECHSEL!!!


    Während die neuen Champions ihren Sieg feiern, sitzt Trish Stratus kopfschüttelnd am Boden im Ring und Becky Lynch betritt diesen, um ihr auf die Beine zu helfen. Sie reckt den Arm der Legende in die Höhe und die beiden diskutieren miteinander. Becky Lynch nimmt Trish Stratus noch einmal in den Arm und möchte den Ring verlassen, wird dann jedoch aus dem Nichts von dieser angegriffen. Sie berappelt sich in den Seilen, geht auf Trish Stratus zu und wird mit dem Chick Kick zu Boden gestreckt. Ein Ringrichter hält sie davon ab, weiter auf Becky Lynch loszugehen, doch sie kann ihr noch etwas zuflüstern und verlässt dann unter Buhrufen den Ring.


    Cathy Kelley ist schockiert über die Geschehnisse, doch es muss weitergehen und sie ein Interview mit Paul Heyman führen, welcher ins Bild kommt. Bei SmackDown! wich er der Frage aus, ob er etwas über Brock Lesnars Intentionen bezüglich der Attacke auf Cody Rhodes weiß, doch wenn er jetzt noch einmal da ist, möchte sie die Frage wiederholen. Paul Heyman kann etwas dazu sagen. Damit ist die Frage beantwortet und sie können zur nächsten Frage übergehen, die er sich selbst stellt, indem er Cathy Kelleys Stimme imitiert. Kevin Owens ist am heutigen Abend kein Problem, er hat ein Problem. Matt Riddle und Sami Zayn sind nämlich wegen angeblicher Flugverspätungen nicht vor Ort, doch das hält Paul Heyman für einen Vorwand. Wahrscheinlich standen die beiden am Flughafen, haben überlegt, was Solo Sikoa ihnen heute antun wird und deshalb die Flugverspätungen erfunden. Sie sind einfach clever genug, sich mit Solo Sikoa nicht anlegen zu wollen. Kevin Owens ist nicht so clever wie die beiden, was nicht gerade für ihn spricht. Nun hat er keine Alliierten, keine Freunde und nur ein gesundes Bein für das Match gegen den Problemlöser der Bloodline. Solo Sikoa ist hier, er ist hier und die Usos sind hier. Sie würden doch wohl diese Situation nicht ausnutzen, oder? Die Order des Tribal Chiefs ist, das Kevin Owens Problem zu lösen und diese Order werden sie ausführen.


    Ein Video zeigt uns noch einmal den Titelwechsel bei den Frauen Tag Teams und die Attacke von Trish Stratus auf Becky Lynch im Anschluss. Byron Saxton möchte einen Grund für den Angriff von Trish Stratus erfahren, doch diese läuft nur wortlos an ihm vorbei.


    Vergangenen Freitag bei SmackDown! hat Triple H den Draft 2023 angekündigt.


    Die Kameras zeigen nun Dakota Kai & IYO SKY vor Adam Pearce' Büro. Dakota Kai ist nervös, weil Bayley nun schon ewig dort drin ist. Dann kommt sie endlich wieder raus und hat Neuigkeiten mitgebracht. Sie hat versucht, den beiden ein Tag Team Titelmatch zu besorgen, doch Adam Pearce hat nichts anderes im Kopf als den Draft. Also hat sie ihm versucht klarzumachen, dass sie als Team zusammenbleiben müssen, was er hoffentlich auch kapiert hat. Sie selbst bekam dann das Angebot, ein Triple Threat Match mit Michin und Piper Niven zu bestreiten, dessen Siegerin ein Titelmatch gegen Bianca Belair bekommt. Das bedeutet, dass sie nach diesem Sieg und dem darauffolgenden Sieg über Bianca Belair als Champion noch mehr Eindruck bei Adam Pearce machen kann. IYO SKY unterbricht Bayley und spricht was japanisches in ihre Richtung. Dakota Kai scheint dies zu verstehen: was IYO sagen möchte ist: was ist mit den beiden? Eine von ihnen sollte in dem Match antreten, denn Bayley hatte genug Chancen. Bayley versteht die Gedanken der beiden, also wird sie bei Adam Pearce noch einmal nachhören, was der davon hält.


    Bobby Lashley macht sich für sein Match gegen Bronson Reed auf den Weg zum Ring und RAW geht in die Werbung. Nach der Werbung folgt der Einzug seines Gegners und der Kampf der Kolosse kann starten.


    Single Match

    Bobby Lashley vs. Bronson Reed endet im Double Count-Out (10:31)


    Die beiden haben nicht genug und prügeln sich trotz des Matchendes einfach neben dem Ring weiter. Eine ganze Riege weiterer Offizieller stürmt zum Ring und trennt sie unter Buhrufen der Fans voneinander, doch Bobby Lashley kann sich dann sehr zur Freude der Anwesenden wieder losreißen und noch einmal auf Bronson Reed einschlagen.


    Die Kameras blenden in den Backstagebereich, wo Cody Rhodes bereit ist, gleich in der Halle vor die Kameras zu treten. RAW geht wieder in die Werbung.


    Nach der Werbung macht Cody Rhodes seinen Einzug und wird von den Fans gefeiert. Natürlich möchte er von den Fans wissen, worüber sie heute sprechen wollen. Aber eigentlich ist diese Frage ja auch überflüssig, denn bis dato hatte er immer ein Thema. Erst Seth Rollins, dann die Verletzung und Reha, dann der Royal Rumble und letztlich WrestleMania und das Beenden seiner Geschichte. Nach letzter Woche fühlt sich das alles etwas diesig an und das sollten sie gemeinsam aus dem Weg schaffen. Bei WrestleMania 39 hat er im Main Event verloren. Er hat gegen den Tribal Chief, gegen Roman Reigns, verloren. Dieser polarisierende Moment hat für viele Diskussionen gesorgt, doch die Schuld ist nur bei ihm zu suchen. Er hat verloren und das tut ihm leid. Er sprach danach mit seinen Freunden und sein Freund Matt sagte ihm, dass allein die Teilnahme am WrestleMania Main Event schon ein Gewinn für ihn war und Siege und Niederlagen an seinem Punkt der Karriere gar nicht mehr so sehr ins Gewicht fallen, oder? Doch das sieht er anders, man tritt ja nicht an, um die Show zu stehlen, dann aber am Ende nichts daraus mitzubringen. Siege und Niederlagen sind für Hall of Famer nicht mehr so wichtig, da sie ihr Spotlight und ihre Karrieren hatten, aber für ihn ist es doch extrem wichtig.


    Außerdem kam ihm zu Ohren, dass Paul Heyman sagte, dass er sich noch ein Titelmatch verdienen müsse. So geht es sein ganzes Leben, er muss sich die Dinge erst verdienen. Und das hat er getan. Von Dashing Cody Rhodes über Stardust in den Main Event. Als Undercarder zum EVP. Wenn es jemand verdient hat, dann er. Und diese noch nicht auserzählte Geschichte hat nun eine Wendung genommen: Brock Lesnar. Wissen die Fans, was noch schlimmer ist als vor 80.000 Fans am Boden zu liegen, ein Gummihuhn statt zweier Titelgürtel neben sich, sich am anderen Morgen erheben müssen und zur Arbeit zu gehen, um dort noch einen Moment zu kriegen, um dort nach einem Rematch zu ersuchen und dies nicht zu bekommen? Dann verspricht man eine Partnerschaft und es endet in Zerstörung. Er möchte den Grund wissen, wieso das passiert ist.


    Bei SmackDown! klang durch, dass Brock Lesnar unzufrieden war mit seiner WrestleMania Platzierung. Es drehte sich diesmal nicht um ihn und da kann er die Wut sogar verstehen. Aber er hat eine andere Theorie: Brock Lesnar ist nicht sicher, wie er mit Cody Rhodes und den Hype um ihn umgehen soll. Wieso sonst sollte er warten bis er ihm den Rücken zudreht? Aber wieso sollte man als Brock Lesnar überhaupt jemals unsicher sein? Wenn er in den Spiegel guckt, sieht er einen ehemaligen NCAA Champion, einen ehemaligen WWE und UFC Champion, er ist ein Hall of Famer in beiden Welten. Brock Lesnar ist ein Jäger. Als Rookie hat er sich The Rock als Opfer ausgesucht und noch heute sind seine Gegner Opfer. Sei es nun John Cena, Randy Couture oder der Undertaker und seine WrestleMania Streak - alles Opfer für das Biest. Sieht er nun Cody Rhodes als nächstes Opfer? Wenn ihm jemand die Frage stellt, ob er Angst hat vor Brock Lesnar, ist er ehrlich: ja. Ja, er hat Angst und es wäre auch verrückt, keine Angst zu haben - trotzdem möchte er mit ihm in den Ring steigen. Er wird dafür sorgen, dass er beim nächsten Blick in den Spiegel nicht sich selbst als Jäger, sondern erstmals als Opfer sieht - als Opfer von Cody Rhodes. Sie können dieses Match überall haben, das ist ganz Brock Lesnars Wahl. Er weiß auch, dass Brock Lesnar heute nicht hier ist. Wie wäre es dann Face-to-Face, zum ersten Mal die beiden gegeneinander bei WrestleMania Backlash? Er soll ihm antworten - Mic Drop.


    Es folgt ein Rückblick auf SmackDown! und die Attacke Solo Sikoas auf Kevin Owens Backstage und seinen Eingriff im Match zwischen Jey Uso & Sami Zayn im Main Event der Show. Danach kam Matt Riddle Sami Zayn zur Hilfe und vertrieb den Enforcer der Bloodline.


    The Usos machen sich für ihr Match gegen die Alpha Academy auf den Weg zum Ring und RAW geht wieder in die Werbung.


    Nach der Werbung wird die Vertragsverlängerung Logan Pauls bekanntgegeben.


    Nun kommt auch die Alpha Academy zum Ring.


    Tag Team Match

    The Usos besiegen Alpha Academy via Pinfall von Jey Uso an Chad Gable nach dem One D (13:06)


    Später im Main Event: Kevin Owens vs. Solo Sikoa.


    Zeit für das vorhin Backstage angekündigte Triple Threat Match um die No. 1 Contendership der Frauen bei RAW. IYO SKY vertritt Damage CTRL und macht flankiert von Bayley & Dakota Kai ihren Einzug. Ihre Gegnerinnen sind Piper Niven und Michin und RAW geht noch einmal in die Werbung. Dann folgen die Einzüge der Gegnerinnen und los gehts.


    WWE RAW Women's Championship No. 1 Contender Triple Threat Match

    IYO SKY besiegt Michin & Piper Niven via Pinfall an Michin nach dem Over the Moonsault (8:17)


    Dakota Kai freut sich wie ein Schneekönig über den Sieg, während die Anerkennung von Bayley verhaltener, aber dennoch respektvoll ausfällt.


    Byron Saxton versucht nun ein Wort von Kevin Owens zu bekommen. Dieser weiß, was nun für eine Frage kommen wird: ist es wirklich weise, das Match nach der Attacke am Freitag heute anzutreten? Byron Saxton kennt Kevin Owens nun lange genug und er war niemals besonders weise. Klug, ja, er hat niemals einen IQ Test gemacht, aber er ist okay mit sich selbst. Aber weise Entscheidungen sind nicht immer sein Ding. Er lässt sich von seinen Emotionen leiten. Auch heute wieder. Heute sagt sein Herz ihm, dass er Solo Sikoa das Leben aus dem Körper prügeln muss. Sami Zayn und Matt Riddle sind heute nicht da, also muss er das in die Hand nehmen. Die anderen wissen, dass er nicht bei 100% ist, aber das ist ihm egal. Er ist Kevin Owens und der kämpft immer weiter - wie auch auf dem Rücken seines Shirts steht, was Byron Saxton vorliest.


    Solo Sikoa kommt mit den Usos an seiner Seite in die Halle und erneut geht RAW in die Werbung.


    Nächste Woche wird Brock Lesnar zu RAW zurückkehren.


    Zeit für den Einzug von Kevin Owens und den heutigen Main Event.


    Single Match

    Solo Sikoa (w/ The Usos) besiegt Kevin Owens via Pinfall nach dem Samoan Spike (13:31)


    Natürlich mischten sich die Usos neben dem Ring das eine oder andere Mal ins Match ein und die Überzahl sowie die Auswirkungen der Attacke vom Freitag auf sein Bein konnte Kevin Owens nicht kaschieren.


    Nach dem Match treten die Usos weiter auf Kevin Owens in der Ringecke ein. Plötzlich schalten die Kameras Backstage und zeigen die Ankunft von Sami Zayn & Matt Riddle auf dem Parkplatz. Sie stürmen zur Verwunderung der Usos und Solo Sikoa blitzschnell in die Halle und helfen Kevin Owens. Erst schalten sie die Usos neben dem Ring aus, die auf sie losstürmen und dann können sie zu zweit Solo Sikoa aus dem Ring werfen. Jey Uso steigt nochmal zurück in den Ring und soll den Helluva Kick einstecken, doch Jimmy Uso ist da und stellt sich in den Weg. Dafür kriegt er jedoch den Stunner ab. Sami Zayn nimmt nochmal Anlauf für den Helluva Kick, doch Solo Sikoa rettet Jey Uso.


    Mit einem Staredown zwischen den beiden Teams geht RAW zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • An den Matchzeiten merkt man Vince war tatsächlich nicht bei RAW ^^


    Liv & Raquel die Platzhalter für Ronda & Shayna. Danach kann dann Raquel den Money in the Bank Koffer gewinnen. Sehe für den Spot sonst niemanden.

  • Hoffentlich nicht. Raquel ist so dermaßen langweilig. Mehr als grinsen und posieren kann sie nicht


    Die Matchzeiten sind wirklich heftig.. insgesamt über ne Stunde Wrestling, was echt gut ist. Gesehen hab ich bisher nur den Turn von Stratus. Damit wird die ganze Geschichte zumindest etwas interessant.


    Und bevor jemand fragt:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Einmal editiert, zuletzt von Unregistriert ()

  • Wo war denn Lita ?

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Liv Morgan: Don't betray me 😁😂


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Die Raw Ausgabe möchte ich aufgrund der Delays nicht gross bewerten.


    Trish vs Becky mag zwar auf dem Papier ein grosses Match sein, aber aktuell interessiert es mich nicht. Mich hat die ganze Becky, Lita, Trish und Damage CTRL Geschichte nie abgeholt. Schreit nach Beschäftigubgstherapie. Schliesse mich auch der Meinung an, dass Raquel Rodriguez wenig ausstrahlt. Die Womens Tag Division bleibt für mich weiterhin blass.


    Cody mit guter Promo. Bin aber überascht, dass man Cody vs Lesnar wohl bereits bei Backlash bringt. Da Brock sicher das Saudi Geld annehmen wird, wirds wohl zwei Matches geben. Das erste wird Cody wohl ganz klar verlieren und dann in SA das Rückmatch gewinnen.


    Hoffe, dass Lashley und Reeds bei Backlash ein Match gegeneinander kriegen.


    Schliesse mich der Meinung an, dass sich die Bloodline Story zwischen den Usos, Sikoa, Zayn und Co. langsam zu wiederholen beginnt. Der Grund liegt für mich darin, dass Reigns in den Shows fehlt und man die Spannung zwischen ihm und den Usos ausbauen sollte. Sonst bin ich eher Befürworter, dass die Bloodline Story bis zum Summerslam weitergeht. Leider fehlt einer der Hauptdarsteller und Heyman kann auch nicht nur als Messenger den GAP ausfüllen.

  • Nach dem Gewinn der Tag Team Titel verliert nach Zayn nun auch Owens ein Singles Match. Joa...

    Man zieht die Story, die hätte bei der Mania enden sollen m.M.n., eben leider künstlich weiter. So wirklich hilft das allerdings niemanden. Es würde mich allerdings auch so langsam nicht mehr wundern, wenn der Titel wieder zu den Usos wechselt...

  • A N Z E I G E
  • Hier sieht man ja schon das die Abwesenheit von Reigns nen Problem ist. Der split kann nicht voran getrieben werden also lässt man Owens/Zayn wieder gegen die Bloodline fehden, was wohl nen Titel Rematch der Usos zu folge haben dürfte bei Backlash. Würde mich echt nicht wundern wen die am Ende den Titel zurück gewinnen.

  • Hier sieht man ja schon das die Abwesenheit von Reigns nen Problem ist. Der split kann nicht voran getrieben werden also lässt man Owens/Zayn wieder gegen die Bloodline fehden, was wohl nen Titel Rematch der Usos zu folge haben dürfte bei Backlash. Würde mich echt nicht wundern wen die am Ende den Titel zurück gewinnen.

    Man zieht die Story, die hätte bei der Mania enden sollen m.M.n., eben leider künstlich weiter. So wirklich hilft das allerdings niemanden. Es würde mich allerdings auch so langsam nicht mehr wundern, wenn der Titel wieder zu den Usos wechselt...

    Ohne was von RAW gesehen zu haben, aber es wird doch recht deutlich, dass der Payoff von WM nichts gebracht hat. 'Sami Uso' wuerde BL interessant halten und waere weiterhin over ohne Ende. Ggf. mit US-Titel koennte man so die Abwesenheit von Reigns sehr gut kompensieren. Der Turn beim Rumble mit dem Ende von Sami in der BL war ein grosser Fehler.

    Das dagegen KO/Sami als Team verblasst und langweilt, wundert mich nicht. Wer NXT nicht kennt, kann damit eh nichts anfangen. Man kann nur hoffen, das mit Jey Face Turn bald doch noch was geht.

    KO ist alleine auch deutlich besser aufgehoben. Insofern hoffe ich, das die Titel bald wieder wechseln.

  • Sehe ich auch so, wüsste aber nicht wer sonst und Triple H ist großer Raquel Befürworter.

    Evtl Ivo Sky oder Bayley, nachdem angedeuteten Stable Split. Sonst wird aber wirklich düster. fair kann man Belair und Ripley aber eh nicht besiegen können...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!