A N Z E I G E

ROH Supercard of Honor 2023 Report vom 31.03.2023

  • Ring Of Honor: Supercard of Honor

    31. März 2023

    Galen Center - Los Angeles, Kalifornien

    Kommentatoren: Ian Riccaboni, Caprice Coleman & Nigel McGuinness



    Zero Hour:


    Ian Riccaboni begrüßt uns aus dem wunderschönen Süden Kaliforniens. An seiner Seite befindet sich Caprice Coleman. Wir sind heute im Galen Center in Los Angeles zu Gast. Es stehen 8 großartige Matches beim PPV auf dem Programm, doch zunächst steht die Zero Hour auf dem Plan. Wir legen sogleich mit dem ersten Match los.


    Singles Match

    Jeff Cobb besiegt Tracy Wiliams - [5:20]


    Die Kommentatoren sprechen über einige Matches der Main Card. Sie kündigen an, dass das AAA Mega Championship Match im Opener des PPV stehen wird.


    Im Anschluss wird ein Hype Video zum ROH Pure Championship Match zw. dem aktuellen Titelträger Wheeler Yuta und seinem Herausforderer Katsuyori Shibata eingespielt.


    Zurück in der Arena kommt ein ehemaliger ROH World Television Champion in die Arena. Sein Name lautet Nigel McGuiness! Er wird mit großem Jubel empfangen und begibt sich zu Ian und Caprice an das Kommentatorenpult. Sie freuen sich, dass er heute hier ist. Nigel freut sich über diese Reaktion der Fans.


    Singles Match

    Konosuke Takeshita besiegt Willie Mack - [9:36]


    Als nächstes hypen sie das AAA Mega Championship Match und das AEW Women's World Championship Match zu dem ebenfalls ein Hype Video eingespielt wird.


    Singles Match

    Willow Nightingale besiegt Miranda Alize – [6:59]


    Ian Riccaboni und Caprice Coleman tanzen wie beim Entrance mit dem Theme von Willow mit, ehe sie weitere Matches der Main Card anpreisen. Darunter auch das „Reach for the Sky“ Ladder Match um die ROH World Tag Team Championship zudem wir im Anschluss ebenfalls ein Hype Video zu Gesicht bekommen.


    Außerdem wird natürlich die ROH World Television Championship auf dem Spiel stehen. Samoa Joe muss seinen Titel gegen Mark Briscoe verteidigen. Auch zu diesem Match wird ein Hype Video eingespielt.


    Schließlich hypen die Kommentatoren auch das Match um die ROH World Championship zw. Claudio Castagnoli und Eddie Kingston. Die Vergangenheit der beiden wird uns ebenfalls in einem Video aufbereitet.


    Singles Match

    Stu Grayson (w/ Evil Uno) besiegt Slim J (w/ Ari Daivari & Mark Sterling) - [6:56]


    Nach dem Match feiert Stu mit Evil Uno seinen Sieg. Die Siegesfeier wird allerdings durch Dutch und Vincent unterbrochen. Es folgt ein Staredown zwischen den Beteiligten.


    Die Kommentatoren wollen versuchen herauszufinden was Dutch und Vincent hier machen. Sie hypen ein letztes Mal die Matches der Main Card und teilen uns noch einmal mit wie wir den PPV bestellen können, falls wir das bisher noch nicht getan haben.



    Main Card:


    Ian Riccaboni, Caprice Coleman und der bei der Zero Hour zurückgekehrte Nigel McGuiness begrüßen uns zu Supercard of Honor. Wir sind im wunderschönen Süden Kaliforniens und befinden uns im Galen Center. Sie geben zum ROH Ringannouncer Bobby Cruise ab, der uns ebenfalls zum PPV begrüßt.


    AAA Mega Championship Match

    El Hijo del Vikingo (c) besiegt Komander - [15:42]


    Die Kommentatoren spenden den beiden genauso wie jeder Fan in der Crowd eine Standing Ovation.


    Caprice freut sich heute besonders auf Hiroshi Tanahashi. Ian freut sich auf das nun folgende ROH World Six-Man Tag Team Championship Match.


    ROH World Six-Man Tag Team Championship

    The Embassy (Brian Cage, Kaun & Toa Liona) (c) (w/ Prince Nana) besiegen Blake Christian, AR Fox & Metalik – [8:22]


    Uns wird ein Hype Video zum ROH Women's World Championship Match zwischen Athena und Yuka Sakazaki eingespielt.


    Beim Entrance von Athena wurde zu nächst eine Puppe einer Prinzessin eingeblendet. Ein Märchenlied wurde eingespielt. Athena trat aus der Dunkelheit hervor und trat die Puppe kaputt.


    ROH Women's World Championship Match

    Athena (c) besiegt Yuka Sakazaki - [11:38]


    Weiter geht es mit einem Hype Video zum World Television Championship Match. Mark Briscoe trifft auf den amtierenden Champion Samoa Joe, den er noch nie in einem Singles Match schlagen konnte.


    ROH World Television Championship Match

    Samoa Joe (c) besiegt Mark Briscoe - [14:26]


    Nach dem Match zollt Samoa Joe noch seinen Respekt vor Mark Briscoe mit einem ehrlichen Handschlag. Er verlässt das Geschehen und lässt Mark Briscoe im Ring zurück. Die Fans spenden ihm eine Standing Ovation. Er zeigt gen Himmel und verlässt schließlich den Ring, um seine Familie zu umarmen.


    Die Kommentatoren sprechen ein weiteres Mal die noch ausstehenden Matches an. Darunter sind noch drei Titelmatches, doch zunächst kommt es zum Match zw. Daniel Garcia und NJPW Legende Hiroshi Tanahashi.


    Singles Match

    Hiroshi Tanahashi besiegt Daniel Garcia - [11:59]


    Daniel Garcia verweigert nach dem Match den Code of Honor.


    Für das nächste Match wird erneut ein Hype Video eingespielt. Es handelt sich um das „Reach for the Sky“ Ladder Match um die ROH World Tag Team Championship.


    ROH World Tag Team Championship "Reach for the Sky“ Ladder Match

    The Lucha Brothers (Penta El Zero Miedo & Rey Fenix) besiegen La Faccion Ingobernable (RUSH & Dralistico), The Kingdom (Mike Bennett & Matt Taven), Aussie Open (Mark Davis & Kyle Fletcher) & Top Flight (Dante & Darius Martin) – [20:14]


    Bei einem Spot kurz vor dem Ende des Matches verletzte sich Dante Martin schwer am Fuß/Knöchel.


    Die Lucha Brothers feiern ihren Sieg im Ring. Mark Briscoe kommt mit den alten Titeln heraus. Es folgen FTR. Sie alle gratulieren die Lucha Brothers zu ihrem Erfolg. Für Mark Briscoe gibt es von vielen Seiten aus Umarmungen.


    Die Kommentatoren sprechen im Anschluss über das anstehende ROH Pure Championship Match. Wheeler Yuta ist das Wagniss eingegangen und hat Katsuyori Shibata zu einem Match herausgefordert. Uns wird auch hierzu ein Hype Video eingespielt.


    Bobby Cruise erklärt uns noch einmal die Regeln zu dem Match, ehe Katsuyori Shibata zum Ring kommt. Wheeler Yuta wird von Jon Moxley zum Ring begleitet. Die Wertungsrichter sind Pat Buck, Madison Rayne und Christopher Daniels.


    ROH Pure Championship Match

    Katsuyori Shibata besiegt Wheeler Yuta (c) (w/ Jon Moxley) - [13:13]


    Katsuyori Shibata kann tatsächlich die ROH Pure Championship gewinnen. Die Fans feiern diesen Erfolg zusammen mit ihm. Wheeler Yuta lehnt ebenfalls den Code of Honor ab.


    Ian Riccaboni kündigt uns an, dass Tony Khan am Mittwoch bei Dynamit eine besondere Ankündigung macht.


    Im Anschluss wird ein letztes Mal der heutige Main Event, dem Match um die ROH World Championship zwischen Claudio Castagnoli und Eddie Kingston gehyped. Dazu wird ein weiteres Mal ein Video eingespielt.


    Bevor es dazu kommt sehen wir nochmal einen Ausblick auf die sonstigen Ereignisse bei Dynamite. Außerdem wird es am Donnerstag ein AEW Women's World Championship Match zw. Athena und Miyu Yamashita bei ROH on Honor Club geben.


    ROH World Championship Match

    Claudio Castagnoli (c) besiegt Eddie Kingston - [20:07]


    Eddie Kingston kann es nicht fassen. Die Fans buhen, während Claudio seine Titelverteidigung zelebriert. Wheeler Yuta kommt heraus und feiert zusammen mit Claudio.


    Als Eddie wieder auf die Beine kommt, bietet Claudio ihm den Handschlag für den Code of Honor an. Wheeler Yuta, der zunächst wieder den Ring verließ, schleichte sich an Eddie heran, doch in diesem Moment ertönte die Musik von Katsuyori Shibata. Er stellte sich an die Seite von Eddie Kingston. Claudio hebte seine ROH Worl Championship in den Himmel, was mit Buhrufen quittiert wurde. Shibata hob seine ROH Pure Championship in den Himmel, was zu Jubel führte. Dies ging noch eine Weile weiter, ehe sich der BCC zurückzog. Shibata zollte Eddie Respekt. Eddie Kingston ergriff noch das Wort, nachdem er sich versicherte, dass sie noch Live sind. Er fluchte, ehe er einen Applaus für die lebende Legende Shibata einforderte. Gleiches forderte er für Tanahashi ein. Er machte noch Witze, dass MJF sonst immer 30 Minuten an Airtime bekommt, daher kann er sich jetzt auch die Zeit nehmen. Er stellt klar, dass er nirgendwo hingehen wird und das letzte Wort mit Claudio noch nicht gesprochen ist. Mit dieser Kampfansage endet Supercard of Honor 2023!

    Einmal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • Dante mit der Sid Vicious Verletzung. Yikes.


    Bei Eddie ist es langsam einfach bedenklich wie er gebookt wird. Der Mann sollte AEW World Champion sein und jetzt kriegt er nichtmal den ROH Titel. Das ist schlechtes Booking.


    Opener und Reach for the Sky Ladder Match waren die Highlights, wrestlerisch war die Show generell stark.

  • Ich bin überzeugt, dass die Fehde zw. Eddie und Claudio weitergehen wird und Eddie im zweiten Match den Titel gewinnen wird.


    Ansonsten überschattet die Verletzung von Dante Martin natürlich vieles. Nichtsdestotrotz war es nach den ersten Eindrücken wieder einmal ein ziemlich guter PPV.

  • Uff, die Verletzung von Dante. Wie sich der Fuß verdreht hat, einfach furchbar. Gute Besserung.


    Maximal enttäuschend, dass man im Main Event nicht die Eier dazu hatte, Eddie diesen Moment zu geben. Der Sami Zayn von ROH. :( Chance vertan.

  • Ach Dante, das war hart. Die Verletzung überschattet alles ein wenig. Gute Besserung an der Stelle.


    Tony Khan steht wohl nicht auf Happy Ends, der Main Event war komplett an den Fans vorbei gebooked und die haben das auch entsprechend quittiert. Chance komplett vertan. Auch wenn die Fehde noch weitergehen zu scheint, Eddie hätte hier den Titel holen müssen. Gleiches gilt eigentlich auch für Mark.


    Ansonsten war der PPV ziemlich gut, speziell der Opener hat rausgestochen, das war schon außerordentlich was die beiden gezeigt haben.

  • Ach Dante, das war hart. Die Verletzung überschattet alles ein wenig. Gute Besserung an der Stelle.


    Tony Khan steht wohl nicht auf Happy Ends, der Main Event war komplett an den Fans vorbei gebooked und die haben das auch entsprechend quittiert. Chance komplett vertan. Auch wenn die Fehde noch weitergehen zu scheint, Eddie hätte hier den Titel holen müssen. Gleiches gilt eigentlich auch für Mark.


    Ansonsten war der PPV ziemlich gut, speziell der Opener hat rausgestochen, das war schon außerordentlich was die beiden gezeigt haben.

    TK bookt fast immer Happy Ends. Wenn ich hier das Geheule schon wieder lese. Habt doch mal Geduld, ich bin mir sicher das Eddie Claudio den Titel abnehmen wird.

  • eddie kingston sollte aew world champ sein, wenn ich sowas lese, bitte leute bleibt realistisch, roh world champ ist drin und das wird sicherlich noch kommen, einfach mal die story abwarten


    mir tut dante so leid, das wird ne sehr lange auszeit, kann man nur hoffen das alles gut geht :/

  • A N Z E I G E
  • JAAAAAAAAAAAAAAAA, DANKE SHIBATA!!!! YES YES YES, ENDLICH HAT DIESER LANGWEILER DEN TITEL VERLOREN :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!