A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 20.01.23

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Friday Night SmackDown!

    20.01.2023

    Little Caesars Arena, Detroit, Michigan, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett


    Die heutige Ausgabe beginnt mit einem Rückblick auf die Vorwoche und die Geschehnisse im und nach dem Main Event.


    In den Katakomben der Arena sehen wir dann die Ankunft der Bloodline in zwei SUVs. Vor allem Sami Zayn ist mal wieder bester Laune, schlägt mit beiden Usos ein, während der Tribal Chief ihm einen Fist Bump verweigert und ihn etwas schockiert zurück lässt.


    Im Opener der Show steht dann ein Erstrundenmatch des Tag Team Turniers um den Platz der Nummer 1 Herausforderer auf die SmackDown! Tag Team Championship. Die Viking Raiders, die hier auf Drew McIntyre & Sheamus treffen, attackierten jene vor zwei Wochen nach ihrem Match gegen die Usos, was uns noch einmal im Video gezeigt wird.


    Der Turnierbaum wird eingeblendet und zeigt den Weg ins Finale. Der Sieger aus diesem Match trifft auf den Sieger aus Los Lotharios vs. Hit Row und auf der anderen Seite stehen sich die Brawling Brutes & Imperium gegenüber, wo das Siegerteam dann auf Maximum Male Models oder die Legado del Fantasma trifft.


    WWE SmackDown! Tag Team Championship No. 1 Contender Tournament - First Round Match

    Drew McIntyre & Sheamus besiegen The Viking Raiders (w/ Valhalla) via Pinfall von Sheamus an Ivar nach dem Brogue Kick (17:49)


    Der Schotte und der Ire feiern ihren Sieg und ihren Einzug in die nächste Runde des Turniers.


    Die Kameras schalten zu Roman Reigns. Paul Heyman geht gerade mit ihm eine Liste durch als Sami Zayn dazu stößt und um ein kurzes Gespräch mit ihm bittet. Roman Reigns weist ihn an sich zu setzen. Sami Zayn weiß, dass heute ein besonderer und wichtiger Abend für die Bloodline ist, aber die Begrüßung eben wirkte ein wenig unterkühlt. Er möchte nur sicher gehen, dass alles zwischen den beiden cool ist. Roman Reigns hat gesehen, wie Sami Zayn letzte Woche aussah und es wirkt so als wolle er etwas überspielen. Er soll ihm die Wahrheit sagen, was ist los mit ihm? Sami Zayn sagt, dass alles okay ist, aber Roman Reigns glaubt ihm das nicht. Sami Zayn erklärt dann, dass er ehrlicherweise etwas enttäuscht war. Er hatte das Privileg, das Ende des Kevin Owens Problems einzuläuten und darauf war er stolz. Er war kurz davor den Sieg zu holen als die Usos auftauchten, wovon er im Vorfeld nichts wusste, wenn es ein Plan war. Er fühlte sich ein wenig außen vor. Nachdem Kevin Owens immer wieder zu ihm sagte er würde nur benutzt, hatte er da einen Moment Zweifel. Aber letztlich ist wieder alles gut. Roman Reigns denkt einen Moment nach und sagt Sami Zayn dann er soll die Kabine verlassen. Es ist jede Woche das gleiche. Er als Tribal Chief soll dem Honorary Uce seinen Plan mitteilen? Wann hat das angefangen? Seit wann muss er Sami Zayn um Erlaubnis fragen? Er kann ja seinen Freund Kevin suchen gehen, Hauptsache er verlässt endlich den Raum. Als Sami Zayn immer noch nicht aufsteht, weist Roman Reigns Paul Heyman an, ihm den Ausgang zu zeigen, was dieser dann auch macht. Sami Zayn verlässt die Kabine und sogar Paul Heyman ist sichtlich irritiert über das Verhalten von Roman Reigns.


    LA Knight wird gleich in Action zu sehen sein. Er läuft durch den Backstage Bereich und zwischendurch wird immer mal das Logo von Bray Wyatt eingeblendet.


    Raquel Rodriguez spricht über den Royal Rumble. In ihrer Heimat Texas wird sie die Battle Royal vor Freunden und Familie gewinnen und sich ihren Weg zu WrestleMania verdienen.


    LA Knight kommt nun zum Ring. Kann irgendwer Bray Wyatt mal helfen klarzukommen? Die eine Woche ist er Uncle Howdy, die andere Woche wieder nicht. Er selbst weiß wer er ist: LA Knight, yeah! Das bedeutet er ist der Typ, der Bray Wyatt beim Royal Rumble zweifeln lassen wird, ob ein Comeback die richtige Idee war, denn dort wird LA Knights Spiel gespielt. Es ist auch egal, ob es nun "Pitch Black" ist oder ob das Match bei Helligkeit stattfindet, er wird Bray Wyatt das Licht ausknipsen.


    Single Match

    LA Knight besiegt Ren Jones via Pinfall nach dem BFT (0:58)


    Zu Beginn des Matches wurde immer mal wieder das Licht ausgeschaltet und Bray Wyatts Logo erschien auf der Leinwand. Nach dem Match ertönt dann die Musik des Firefly Funhouse und Mercy the Buzzard, Huskus the Pig, Ramblin' Rabbit und Abby the Witch erwachen wieder zum Leben. Bray Wyatt begrüßt uns zurück im Firefly Fun House. Er hat uns alle so sehr vermisst und freut sich, mit seinen Freunden wieder viel Spaß zu haben. Ramblin' Rabbit findet, dass LA Knight ein cooler Typ ist und ein guter Freund hier im Fun House wäre. Abby entgegnet, dass er seine verdammte Fresse halten soll, doch er macht sich eben sorgen um das Pitch Black Match, weil er Angst im Dunkeln hat. Huskus mag Dunkles, vor allem dunkle Schokolade. Bray Wyatt fragt sich, welche Eltern ihr Kind Los Angeles Knight nennen, damit hat man doch im Leben keine Chance. Er spricht dann mit Ramblin' Rabbit und möchte ihm seine Angst vor Dunkelheit nehmen. Andererseits, wenn er so darüber nachdenkt: er sollte Angst vor der Dunkelheit haben, denn dort kommen Dinge zum Vorschein, die man nicht erleben möchte. Uncle Howdy sendet eine kurze Videobotschaft. Bray Wyatt brauchte nur einen kleinen Schubs. Dieser droht LA Knight nun mit dunkler Stimme, dass er selbst die Tür geöffnet habe und jetzt damit leben muss, wer durch sie tritt. Sie sehen sich beim Royal Rumble.


    Nach einer Werbepause befinden sich Los Lotharios bereits im Ring und ihre Gegner von Hit Row machen gerade den Einzug.


    WWE SmackDown! Tag Team Championship No. 1 Contender Tournament - First Round Match

    Hit Row (w/ B-Fab) besiegen Los Lotharios via Pinfall von Ashante "Thee" Adonis an Humberto in einem Roll-Up (2:43)


    Los Lotharios waren gerade am Zug, doch B-Fab hielt das Bein von Humberto fest, was der Ringrichter nicht mitbekam. Als er sich von ihr lösen konnte, wurde er eingerollt und besiegt. Hit Row treffen somit kommende Woche im Halbfinale des Turniers auf Drew McIntyre & Sheamus.


    Es folgt nun das Video von Cody Rhodes, welches es auch schon bei RAW zu sehen gab: er wird am Royal Rumble teilnehmen.


    Für nach der Werbung wird ein "Flair for the Dramatic" Segment mit Charlotte Flair angekündigt.


    Nach der Werbung erklärt Braun Strowman, dass das Royal Rumble Match wie für ihn gemacht ist. Jeder, der sich ihm auf der Road to WrestleMania in den Weg stellt, "will get these hands"!


    WWE SmackDown! Women's Champion Charlotte Flair kommt zum Ring und ein Match Flo Rückblick zeigt uns, was in der Vorwoche zwischen ihr und Sonya Deville vorgefallen ist.


    Charlotte Flair begrüßt Detroit zunächst mit einem "Woooooo!" und sie freut sich in Detroit zu sein. Es scheint als hätte Sonya Deville ein Problem mit ihr. Ist es, weil sie sie vor zwei Wochen besiegt hat? Wenn sie ein Problem mit ihr hat, soll sie nicht bei Adam Pearce weinen oder sie hinterrücks angreifen, sondern einfach von Frau zu Frau zu ihr sprechen. Sonya Deville kommt in die Halle. Sie interessiert nicht, was die Fans in Detroit wollen. Sie kümmert sich nur darum, was sie möchte und was sie verdient: ein Titelmatch. Aber Charlotte Flair denkt wohl sie sei nicht würdig. Dabei ist sie Woche für Woche ein Star. Jedes Mal, wenn sie den Mund öffnet und redet, haben alle die Klappe zu halten und zuzuhören. Vergangene Woche brauchte es sechs Leute, um sie von Charlotte Flair fernzuhalten. Ist sie zu arrogant anzuerkennen, was Sonya Deville für eine Gefahr für sie ist? Doch Charlotte Flair sieht einen Star in ihr. Aber sind das die anderen Frauen Backstage nicht? Was macht Sonya Deville aus, was sie nicht haben? Sie verlangt Titelmatch um Titelmatch. Vielleicht ist sie selbst gar nicht die Arrogante im Ring, sondern Sonya Deville? Sie hatte doch ihr Titelmatch und hat dort klar aufgegeben. Vielleicht sollte sie sich lieber auf den Royal Rumble konzentrieren anstatt zu denken sie könne einfach die Warteschlange überspringen. Aber sie würde auch hier und jetzt gegen Sonya Deville antreten. Die Fans fordern dies, doch Sonya Deville lehnt ab. Warum sollte sie dieses Match eingehen, wenn sie daraus keine Gewinne ziehen kann. Oder setzt Charlotte Flair ihren Titel aufs Spiel? Adam Pearce kommt in die Halle und unterbricht Sonya Deville. Er dachte er hätte sich klar ausgedrückt. In diesem Moment schlägt Sonya Deville Charlotte Flair hinterrücks nieder und verlässt den Ring. Adam Pearce geleitet sie aus der Halle und möchte mit ihr darüber noch ein ernstes Wörtchen reden.


    Die Kameras schalten wieder zu Roman Reigns. Er kann das Verhalten von Sami Zayn immer noch nicht glauben. Paul Heyman erklärt ihm, dass er Sami Zayn noch nie mochte, aber er muss die Dinge aus seiner Rolle heraus betrachten. Als sein Wise Man gibt er ihm den Rat, dass es vielleicht besser ist, gerade wenn es gegen Kevin Owens geht, Sami Zayn auf seiner Seite zu haben als ihn gegen sich zu haben.


    In einem Trainingsvideo lernt Lacey Evans weiter den Cobra Clutch, mit welchem sie die Women's Division in die Schranken weisen möchte.


    Die Brawling Brutes werden von Sheamus vor ihrem Einzug von Sheamus heiß gemacht. Sie treffen nun auf Imperium, die von Gunther angewiesen werden, das Tag Team Match heute alleine zu bestreiten.


    WWE SmackDown! Tag Team Championship No. 1 Contender Tournament - First Round Match

    Imperium besiegen The Brawling Brutes via Pinfall von Giovanni Vinci an Ridge Holland nach der Imperial Bomb (9:12)


    Imperium sind somit im Halbfinale, später wird noch ihr Gegner im Match zwischen Maximum Male Models vs. Legado del Fantasma bestimmt.


    Die Kameras zeigen uns einen bedröppelten Sami Zayn Backstage. Paul Heyman kommt zu ihm und teilt ihm mit, dass der Tribal Chief ihn sehen möchte.


    Sold Out von Hardy wird als Theme Song für den Royal Rumble präsentiert.


    Shayna Baszler droht allen anderen Frauen im Royal Rumble, sich von ihr fern zu halten, denn sonst wird sie sie nicht nur eliminieren, sondern sie auseinandernehmen.


    Montag feiert RAW seinen 30. Geburtstag und ein Video dazu wird eingespielt. Etliche Legenden werden kommenden Montag in der Show auftauchen. In einer Grafik dazu sehen wir Ron Simmons, Road Dogg, X-Pac, DDP, Jimmy Hart, Jerry Lawler, The Godfather, Ted DiBiase, IRS, Ric Flair, Triple H, Shawn Michaels, Hulk Hogan, The Undertaker, Kurt Angle, Lilian Garcia und Teddy Long.


    Scarlett hat Karrion Kross gerade noch einmal daran erinnert, dass er kommende Woche mit Rey Mysterio in den Ring steigt. Normalerweise ist er vor einem Kampf richtig fokussiert, aber dieses Mal ist es anders. Rey Mysterio weiß nicht, ob er Familienvater oder der beste Mann im Ring sein möchte. Beides auf einmal geht nicht. Deshalb wird er Rey Mysterio kommende Woche ausschalten und danach wird er sich 29 andere Leute im Royal Rumble vorknöpfen, denn die Zeit läuft für alle ab - tick, tock.


    Die Legado del Fantasma kommt zum Ring und Zelina Vega gesellt sich für das Match zu den Kommentatoren. Sie selbst bestätigt sich zunächst für den Royal Rumble der Frauen.


    WWE SmackDown! Tag Team Championship No. 1 Contender Tournament - First Round Match

    Legado del Fantasma (w/ Santos Escobar & Zelina Vega) besiegen Maximum Male Models (w/ Maxxine Dupri) via Pinfall von Cruz del Toro an mån.sôör nach der Running Enzuigiri / Russian Leg Sweep Combination (2:49)


    Das zweite Halbfinale steht somit: Imperium vs. Legado del Fantasma.


    Sami Zayn betritt nun die Kabine von Roman Reigns. Es ist kein Geheimnis, dass er Temperament hat. Deshalb hat er Leute wie Paul Heyman, die ihn manchmal zurückhalten. Vorhin hat er Sami Zayn vielleicht nicht richtig verstanden. Er wollte einfach klare Kommunikation und Teil des Teams sein. Er ist eben ein Perfektionist, er ist wie er. Man wird nicht der GOAT, wenn man Details außer Acht lässt und deshalb funktioniert es auch so gut. Sami Zayn dankt Roman Reigns für den Zuspruch, das bedeutet ihm alles. Roman Reigns entschuldigt sich mal wieder bei Sami Zayn. Manchmal erwartet er einfach die gleiche Loyalität und Liebe, wie er gibt. Sami Zayn liebt Roman Reigns. Er tut alles für ihn und die Bloodline und Familie geht immer vor. Egal was Roman Reigns von ihm verlangt, er wird es tun. Deshalb gibt es jetzt klare Kommunikation: er soll die Usos finden, er soll klarstellen, dass die SUVs abfahrbereit sind und die Piloten sollen die Jets startklar haben. Er, Solo Sikoa und Paul Heyman gehen zum Ring, unterschreiben den Vertrag und dann sind sie weg. Sami Zayn dankt Roman Reigns nochmal für das Vertrauen und diesmal gibt es dann den Fist Bump zwischen den beiden. Paul Heyman lobt Roman Reigns dafür, wie er die Situation geregelt hat.


    Der Ring wird für die Vertragsunterzeichnung vorbereitet und die Show geht noch mal in eine Werbung.


    Kommende Woche im Programm: Rey Mysterio vs. Karrion Kross, Drew McIntyre & Sheamus vs. Hit Row und Imperium vs. Legado del Fantasma.


    Adam Pearce befindet sich im Ring und wartet nun auf Roman Reigns und Kevin Owens. Der Tribal Chief kommt als erster gemeinsam mit Paul Heyman und Solo Sikoa zum Ring. Er setzt sich an den Tisch und legt demonstrativ die Füße darauf ab. Er ist der Head of the Table und kann sich das erlauben. Aus dem Nichts taucht Kevin Owens durchs Publikum im Ring auf. Er verpasst dem überraschten Roman Reigns einen Stunner und kann Solo Sikoa mit einem Superkick aus dem Ring halten. Auch einen Angriff der zur Hilfe eilenden Usos kann er abwehren. Zurück im Ring befördert er Roman Reigns mit einer Pop-Up Powerbomb durch den aufgebauten Tisch. Paul Heyman kauert mit beiden Titeln und dem Vertrag in der Hand in der Ringecke. Kevin Owens nimmt ihm den Vertrag ab und unterschreibt diesen. Sami Zayn taucht nun auch endlich am Ring auf. Kevin Owens wirft ihm den Vertrag zu und flüchtet dann durchs Publikum. Sami Zayn schaut ihm nach und die Usos und Solo Sikoa kümmern sich um den geschlagenen Roman Reigns. Mit diesen Bildern geht die vorletzte SmackDown! Ausgabe vor dem Royal Rumble zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Wow, unfassbar wie dieser ganze Wyatt Kram es schafft von Woche zu Woche noch lächerlicher und schlechter zu werden. Pure Verzeiflung mittlerweile weil man gesehen hat wie unglaublich schlecht dass alles ist, es war niemals der Plan den ganzen Quatsch jetzt wieder zu nutzen.


    Dieser ganze return ist unglaublich mit Ansage voll vor die Wand gefahren, schlechter als der von Hit Row, muss man erstmal schaffen.


    SZ wird nächste Woche also für den Sieg von Roman sorgen und als Dank von ihm auseinandergenommen werden.

  • Bray hätte einfach in Schlips und Kragen als Stephen Edwards Chippenham (SEC), der uneheliche Sohn von IRS, zurückkommen sollen, der sein Geld mit Kryptowährungen und Ponzi-Betrügereien gemacht hat.

  • Charlotte ist als Face genau so wenig authentisch wie Ronda vor dem Heelturn. Keine Ahnung, wen die Fehde zwischen Charlotte und Sonya interessiert, mich auf jeden Fall nicht. Brauche hier auch sicher keine Rückmatches. Die SmackDown Damen Division ist seit über einem Jahr die Langeweile pur. Wie gesagt, Charlotte als Face ist einfach antiklimatisch.


    Hit Row als Heels sind ebenfalls genau so toll wie als Faces. Hätte man nicht zurückholen brauchen.


    Die Bloodline und Sami Geschichte neigt sich MMN auch langsam den Zenit entgegen. Hat man jetzt wiederholt gesehen, dass es mal harmonisch zugeht und dann hat Roman aus an Haaren herbeigezogenen Gründen was zu meckern.

  • Wow, unfassbar wie dieser ganze Wyatt Kram es schafft von Woche zu Woche noch lächerlicher und schlechter zu werden. Pure Verzeiflung mittlerweile weil man gesehen hat wie unglaublich schlecht dass alles ist, es war niemals der Plan den ganzen Quatsch jetzt wieder zu nutzen.

    Und dabei hieß es immer, dass Vince seine Finger mit im Spiel hatte und Wyatt reingeredet hat.


    Das was wir hier sehen ist Bray Wyatt Unleashed.

    Absoluter Garbage.

  • Nach den Wargames hätte man einfach mal Sayn zur Bloodline gehören lassen sollen. Für mehrere Monate und nicht schon nach 2-3 Wochen den nächsten Ärger vorprogrammieren sollen.


    Endlich eine neue Ausgabe vom FFH :love:


    Leider war nur keine wie damals angekündigt neue Figur zusehen. Aber egal, das war genau die richtige Richtung. Hoffentlich kommt nun mehr da von und nicht mehr diese Version vom aktuellen Wyatt.

  • Wow, unfassbar wie dieser ganze Wyatt Kram es schafft von Woche zu Woche noch lächerlicher und schlechter zu werden. Pure Verzeiflung mittlerweile weil man gesehen hat wie unglaublich schlecht dass alles ist, es war niemals der Plan den ganzen Quatsch jetzt wieder zu nutzen.


    Dieser ganze return ist unglaublich mit Ansage voll vor die Wand gefahren, schlechter als der von Hit Row, muss man erstmal schaffen.

    Und zum Glück ist das deine bescheidene Meinung :lol:


    Ich finde die Story rund um Bray, LA Knight, Alexa Bliss usw. mit das interessanteste aktuell.

    Ich finde es gerade so gut, dass die Story langsam erzählt wird und man nie weiß, was jetzt als nächstes kommt.


    Und als absoluter Fan der gesamten FFFH Reihe muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich absolut Gänsehaut hatte, als die Musik vom Funhouse ertönt ist und ich fand es mega gut, unterhaltsam und bin umso mehr gespannt, wie es weiter geht.


    Genau DAS will ich sehen! :thumbup:

    Das unterhält mich, ist mit den Wendungen interessant und spannend, weil man nie wirklich weiß, wie es weiter geht.

  • Ich finde diesen kürzlichen Wandel von Reigns gegenüber Zayn total überhastet.

    Es kommt mir fast so vor, als hätten sie sich mit den Wochen bis WM vertan und müssen jetzt schnell die Wende einleiten.

    Auch wenn die BL-Story schon ewig geht, finde ich doch, dass man jetzt Gefahr läuft, die Story am Ende vor die Wand zu fahren. Weil man das, was man eigentlich in 6 Wochen erzählen sollte, in 3 packt.


    Generell muss ich sagen, dass mich das Storytelling unter HHH nicht vom Hocker haut. Seit seiner Übernahme hat sich die Qualität des Wrestling in den Shows klar verbessert, ohne Zweifel.

    Aber wenn es darum geht, neue, frische Geschichten zu erzählen und neue Gesichter zu etablieren, bin ich doch enttäuscht.

    Der große Teil der Neuen oder Rückkehrer haben nicht gezündet. Leute wie Owens oder Rollins haben nicht wirklich einen Schritt vorwärts gemacht.

    Natürlich dauert es, Stars aufzubauen, aber da ist auch keine spannende Entwicklung zu sehen, die Hoffnung macht, kein neues Gesicht, dass mich dazu bringt, unbedingt die Shows verfolgen zu wollen.

  • A N Z E I G E
  • Ich finde diesen kürzlichen Wandel von Reigns gegenüber Zayn total überhastet.

    Es kommt mir fast so vor, als hätten sie sich mit den Wochen bis WM vertan und müssen jetzt schnell die Wende einleiten.

    Auch wenn die BL-Story schon ewig geht, finde ich doch, dass man jetzt Gefahr läuft, die Story am Ende vor die Wand zu fahren. Weil man das, was man eigentlich in 6 Wochen erzählen sollte, in 3 packt.

    Mir ist das auch zu überhastet. Ein bisschen Ruhe hätte der Sache gutgetan, weil man so die Anerkennung von Sami komplett verpuffen lässt. Die Begründung, warum Roman ihn in der Ausgabe schneidet, funktioniert für mich, man hätte es nur gar nicht erst anstoßen müssen vorher. Wenn man das Royal Rumble nutzen möchte, um die Geschichte endgültig in die entscheidende Phase zu bringen, soll mir das am Ende recht sein. Andernfalls hätte ich auch lieber ein bisschen Harmonie, bevor es endgültig zu einem Showdown kommt.


    Drei der Sieger im Turnier gefallen mir, Hit Row ist eher überflüssig. Aber solange Imperium im Finale gegen Sheamus und Drew antritt, ist der Weg dahin zweitrangig. Das ist ein Match, auf das es ich mich sehr freue.


    Bei Bray Wyatts Segments stimme ich den kritischen Kommentaren zu. Einzig die hohe Air Time von LA Knight kann mich hier noch am Ball halten.

  • Sehr gute Intensivierung bei der Wyatt/Knight-Story ! Pures Gold und es verspricht noch so viel mehr <3


    Bloodline-Story neigt sich nun stark dem Ende entgegen - auch hier wird man dann den nächsten Schritt machen müssen.


    Tolle Ausgabe :thumbup:

  • Ich finde, wie es mit Wyatt weiter geht, auch weiter super. Nicht alles ist Gold, aber es geht voran. Leute, die jetzt hier motzen, waren vermutlich noch nie richtige Wyatt Fans und dazu kommt er in der USA weiter super an und ist einfach, ob manche es mögen oder nicht, eines der Highlights des Rosters. Dazu ist Uncle Howdy noch da, der sich aktuell eventuell selbst als eigener Charakter aufbaut.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E