A N Z E I G E

Der Frust- und Ärger-Thread 2023

  • A N Z E I G E
  • Statt solche eher lachhaften Sachen zu kontrollieren bzw. zu sanktionieren sollte man sich eher um solche "Menschen" kümmern, die mit 80 durch eine 30er-Zone brettern oder die die über eine rote Abbiegeampel fahren um sich nach vor vorne durchquetschen zu können usw. usw. ^^

    Und ich dachte immer Du fährst nur Zug wenn ich auf Deinen Nickname schaue.... 8o

    Den hat er ja falsch geparkt - daher weiß es das. :P

  • Gerade den dümmsten Strafzettel meines Lebens bekommen ...


    In einem Industriegebiet in einer Sackgasse halb auf dem Gehweg geparkt, ca. 10 Meter bevor die Straße endet. D.h. da läuft NIEMAND, am Ende der Straße ist einfach nix. 50 € Bußgeld ... und rechtlich auch nix zumachen. Aber an einem Sonntag Nachmittag dort "Parksünder" zu suchen ist schon echt grenzwertig. :cursing:

    sei froh, dass es nur ein "Verwarngeld" ist

    Bei Bußgeld kommen noch 28,50 Euro Gebühren und Auslagen drauf.


    Verstehe dich aber trotzdem

  • Nur wer sollte einen im Industriegebiet anschwärzen? Vor allem sonntags? :/

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier isser!

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier isser!

    Schade, dass so einen überhaupt mehrfach eine Plattform gegeben wurde

  • Knöllchen-Udo Reloaded? ;) Nee, solche wichtigtuerischen Weltverbesserer, die meinen, den selbsternannten Rächer der Enterbten spielen zu müssen, können mir auch gestohlen bleiben.

    Aber im Ernst - wenn die Sherrifs ne Provision fürs Aufschreiben von Falschparkern bekommen würden, hätten wir schon längst keine mehr! Die könnten allein in unserer Straße (und wohl auch in jeder anderen Wohnstraße in jeder größeren Stadt) 3x am Tag rauf und runter fahren und Aufschreiben / Abschleppen, und die Stadt wäre nach halben Jahr Schuldenfrei und die Sherrifs dank Provision reich..

  • Schade, dass so einen überhaupt mehrfach eine Plattform gegeben wurde

    Mag vielleicht übertrieben sein, wenn das der Lebensinhalt einer Person ist. Andererseits wäre man im Fall der Fälle über eine freie Feuerwehrzufahrt froh. Für Radfahrer/Rollstuhlfahrer oder Kinderwagenfahrer ist es auch gefährlich auf die Straße auszuweichen, weil mal wieder jemand den Bürgersteig blockiert.

  • Da ich am Freitag das letzte Mal bei meinem jetzigen Arbeitgeber zum Spätdienst antrete, hab ich mich heute Vormittag schon von den einen oder anderen KollegInnen verabschieden müssen auf der ver.di Kundgebung.


    So wenig mir mein Arbeitgeber fehlen wird, dafür umso mehr Einige von der Basis, die sich mittlerweile wie eine Familie angefühlt haben.

  • A N Z E I G E
  • Ich hab ja Verständnis für die Streikenden. Trotzdem nervt es hart dass ich für einen 50-minütigen Arbeitsweg heute beinahe 2 1/2 Stunden gebraucht habe.


    Noch dazu ist eine Kollegin im Urlaub, der andere krank, die andere konnte wegen dem Streik gar nicht erst herkommen so dass ich, der Neue und noch nicht 100% eingearbeitete, heute allein bin.


    Dadurch war der Empfang, der ab 8 Uhr besetzt sein soll, bis halb 11 leer.

  • Ich hab ja Verständnis für die Streikenden. Trotzdem nervt es hart dass ich für einen 50-minütigen Arbeitsweg heute beinahe 2 1/2 Stunden gebraucht habe.


    Noch dazu ist eine Kollegin im Urlaub, der andere krank, die andere konnte wegen dem Streik gar nicht erst herkommen so dass ich, der Neue und noch nicht 100% eingearbeitete, heute allein bin.


    Dadurch war der Empfang, der ab 8 Uhr besetzt sein soll, bis halb 11 leer.

    Ich weiß, dem Arbeitsgeber ist es egal, wie man zur Arbeit kommt bzw. ob ein Stau oder Streik die Arbeitsantrittszeit verzögert. Aber durch den großen Streik heute, hätte man doch gern mal Ausnahmen machen können bzw. wenigtens Verständnis zeigen. Ist ja nicht so, dass nur ein einziger Verkehrsbetrieb streikt. Und trotzdem müssen alle, die öffentlichen Nahverkehr nutzen auf Arbeit kommen, obwohl weniger Nahverkehr zur Verfügung steht. Die Meisten haben bestimmt kein Auto. Fußwege oder Fahrrad fallen bei vielen bestimmt auch aus aufgrund der Strecke. Und mit Taxi ist es auch eher unpraktisch, weil wir nicht davon genügend haben.

  • Ich weiß, dem Arbeitsgeber ist es egal, wie man zur Arbeit kommt bzw. ob ein Stau oder Streik die Arbeitsantrittszeit verzögert. Aber durch den großen Streik heute, hätte man doch gern mal Ausnahmen machen können bzw. wenigtens Verständnis zeigen. Ist ja nicht so, dass nur ein einziger Verkehrsbetrieb streikt. Und trotzdem müssen alle, die öffentlichen Nahverkehr nutzen auf Arbeit kommen, obwohl weniger Nahverkehr zur Verfügung steht. Die Meisten haben bestimmt kein Auto. Fußwege oder Fahrrad fallen bei vielen bestimmt auch aus aufgrund der Strecke. Und mit Taxi ist es auch eher unpraktisch, weil wir nicht davon genügend haben.

    Theoretisch richtig. Nur arbeite ich am Empfang, ich MUSS da sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E