A N Z E I G E

NFL Woche 12 - Thanksgiving Thursday

  • Ähm ja... also das ist schon.....

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bin gespannt, ob es da Ermittlungen von Seiten der NFL geben wird...
  • A N Z E I G E
  • Gestern war der Tag der 2PT Conversions am Ende. Nicht nur Doug Pederson sondern auch Brandon Staley mit der 2PT Conversion am Ende um OT zu vermeiden. Chargers können den Run nicht stoppen und legen damit lieber als in einen Versuch anstelle in die Hoffnung den Ball in OT zuerst zu bekommen. Unabhängig vom Ergebnis (ist natürlich leicht zu behaupten dass es die richtige Entscheidung war wenn es funktioniert hat) ist eine gute Abwägung der eigenen Stärken und Schwächen. Cowboys wären sicher auf OT gegangen weil deren Defense eher ein Stop zuzutrauen wäre als den Chargers in dieser Situation.

  • Ähm ja... also das ist schon.....

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bin gespannt, ob es da Ermittlungen von Seiten der NFL geben wird...

    Seahawks prahlen doch immer mit ihrem 12. Mann.

  • Bin trotz des deutlichen Sieges gegen die Rams nicht zufrieden mit dem Spiel. Wir standen 6 Mal in der Redzone, aber es sind nur 2 TD dabei rausgesprungen. Gegen Teams, die eine vernünftige O-Line und nicht sie Hälfte ihrer Starter an Verletzungen verloren haben, sprich Guten Play-Off-Teams, reicht das nicht. Man merkt auch Mahomes an, dass ihn das nervt. So gut wie er zur Zeit ist, habe ich trotzdem die Befürchtung, dass seine geforcten Bälle in die Endzone uns diese Saison nochmal wirklich kosten werden.

    Richtig zufrieden sein kann man wohl auch nicht. Da wären mehr TD's drin gewesen, was mich aber noch ganz positiv stimmt ist das man ja trotzdem konstant gepunktet hat, dieses mal eben über die Field Goals und das Butker auch mal alle Extrapunkte getroffen hat. Da schießt er ja auch gerne mal einen vorbei. So kam man eigentlich nie wirklich in Gefahr und besser gegen diesen Gegner solche Fehler als gegen wirklich gute Teams.

  • Richtig zufrieden sein kann man wohl auch nicht. Da wären mehr TD's drin gewesen, was mich aber noch ganz positiv stimmt ist das man ja trotzdem konstant gepunktet hat, dieses mal eben über die Field Goals und das Butker auch mal alle Extrapunkte getroffen hat. Da schießt er ja auch gerne mal einen vorbei. So kam man eigentlich nie wirklich in Gefahr und besser gegen diesen Gegner solche Fehler als gegen wirklich gute Teams.

    Butker war bis zu seiner Verletzung nach einer Schwächephase eigentlich sehr konstant bei den PATs, genauso sie bei den Field Goals. Die Verletzung hat man ihn deutlich angemerkt. Aber du hast recht, er sah wieder deutlich solider aus.


    Ich bin trotzdem mal gespannt, wie man das im nächsten Spiel gegen die Bengals mit der Red-Zone-Efficiency löst. Ich vermute, dass man sich das dort nicht leisten, wenn Burrow und Chase mal wieder unsere Outside Cornerbacks terrorisieren. Und ich frage mich dann halt, klappt es dann, wenn es drauf ankommt. Ich versuche aber mal optimistisch zu bleiben und hoffe, dass unser Passrush die wackelige O-Line der Bengals zerlegt. Dann stellt sich die Frage gar nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E