A N Z E I G E

AEW Dynamite 'Thanksgiving Eve' #164 Report vom 23.11.2022

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Der GTS war natürlich nur ein Tribut an KENTA, sonst nichts. ^^


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • Da Kiera Hogan "gefeuert" wurde von den Baddies, hoffe ich mal, dass man Pläne mit ihr hat. Entweder eben wirklich wie ich angedacht habe als Tag Team mit Diamante, meinetwegen auch ein Singles Run. Schade wäre es, wenn man keine Pläne bei AEW für sie hätte.

    Tasha Steelz von Impact hat wohl drauf reagiert, und da ich eh auf Tasha Steelz schiele, deren Vertrag glaube ich am 1.1. ausläuft, wären beide als Team bei AEW eigentlich super. Wenn es bei Impact stattfindet, naja... verpasste Chance wäre das wohl.

  • Die Punk/Elite-Sache spaltet die Wrestlingwelt echt nachhaltig und das ist etwas anstrengend. Ich finde es krass, wie emotional da einige reagieren. Ich fand das jetzt nicht unter der Gürtellinie und es passt halt einfach zur Elite. Wenn es aber solche Reaktionen hervorruft, wäre es aber jetzt wahrscheinlich besser, es damit auch gut sein zu lassen, denn ich glaube am Ende hatte keiner Spaß an diesen Diskussionen und dem ganzen Chaos. Ich fand die Sachen jetzt lustig und auch nicht beleidigend, aber scheinbar hält man das Thema einfach unnötig lange frisch.

  • Weltklasse Trios Match.

    Vor der Episode bin ich zu 100% davon ausgegangen Punk nie wieder bei AEW zu sehen, jetzt bin ich mir schon wieder etwas weniger sicher 😅

    Bei aller antipathie Punk gegenüber wäre Punk vs Omega nach der ganzen Nummer so ein riesiges Match, die Chance darf man sich eigentlich nicht entgehen lassen.

  • Die Punk/Elite-Sache spaltet die Wrestlingwelt echt nachhaltig und das ist etwas anstrengend. Ich finde es krass, wie emotional da einige reagieren. Ich fand das jetzt nicht unter der Gürtellinie und es passt halt einfach zur Elite. Wenn es aber solche Reaktionen hervorruft, wäre es aber jetzt wahrscheinlich besser, es damit auch gut sein zu lassen, denn ich glaube am Ende hatte keiner Spaß an diesen Diskussionen und dem ganzen Chaos. Ich fand die Sachen jetzt lustig und auch nicht beleidigend, aber scheinbar hält man das Thema einfach unnötig lange frisch.

    Zumal Omega ja vorher anscheinend noch die Eiskönigin gemacht hat...Let it go

    https://www.f4wonline.com/news…rages-fans-to-let-it-goew


    Passt dann nicht so ganz zum heutigen Verhalten im Match.

  • Da hat man aus Chicago mal wieder eine PPV-mäßige Dynamite-Ausgabe bekommen, auch weil die Crowd wieder bestens aufgelegt war.


    Die erste Show nach Full Gear ohne den frisch gekrönten Champion zu beginnen, war natürlich gewagt, aber zum MJF-Charakter passt es, dass er seine Film-Karriere über AEW und dessen Fans stellt. Und das In-Ring-Segment mit Regal, Moxley und Danielson hat dann auch ohne ihn bestens funktioniert. Regal wählt die richtigen Worte, um Heat zu ziehen, und seine Mimik war die ganze Zeit grandios. Moxley konnte man seine Wut und Enttäuschung auch abnehmen, und wie Danielson seinen Freund und Mentor emotional verteidigt hat, kam auch gut. Am Ende rät Moxley dann Regal, abzuhauen und sich nie wieder blicken zu lassen. Regal zieht sich auch tatsächlich zurück - aber ich denke mal nicht, dass Moxley hier das letzte Mal etwas von ihm gesehen hat. Schön emotionales Opening-Segment.


    Keith Lee rät Strickland, seine Worte weise zu wählen, und offenbar sucht Strickland dann wirklich das Gespräch, wobei wir leider nicht mitlauschen durften. Scheint also nicht auf einen gewöhnlichen Split hinaus zu laufen - zumindest vorerst nicht. Finde ich erst mal interessant.


    Mit OC vs. Jack "The Hat" Hager kam dann ein ziemlicher Bruch von emotionalem Storytelling zu einem reinen Comedy-Match - und das hat bestens funktioniert, auch weil die Beiden das Ganze mit gutem Wrestling kombiniert haben. Ein sehr unterhaltsames Match mit dem richtigen Sieger, aber auch Hager kommt mit seinem dämlichen Hut immer besser an.


    Danach wurde es mit dem Comeback vom HoB gleich wieder Ernst. Sie zerstören Heels und Faces und einfach jeden, der ihnen in die Quere kommt, und Excalibur ist sich dann auch sicher, dass es von jetzt an jeden treffen könnte. Wäre auch gut, wenn das jetzt nicht einfach auf ein Programm zwischen HoB und Best Friends + Danhausen hinaus läuft, das wäre für das HoB-Comeback aus meiner Sicht nämlich etwas zu klein.


    Da MJF weiter Heel bleibt, war es relativ klar, dass Ricky Starks das Turnier gewinnen würde, von daher etwas schade, dass es nicht vorm unfairen Titelgewinn von MJF stattfinden konnte. Aber das Match gegen Ethan Page hat trotzdem Spaß gemacht, und die Beiden haben hier vermutlich auch mehr Zeit bekommen, als es bei Full Gear der Fall gewesen wäre. So konnten sie eine unterhaltsame Story im Ring erzählen, und dass Starks jetzt mit dem Sieg sein Programm gegen MJF bekommt, wird ihm sicherlich gut tun. Ethan und The Firm könnte man da ja auch noch einbinden, schließlich hat Stokely schon vor Full Gear angekündigt, dass sie es so oder so auf MJF abgesehen haben werden. Ich bin gespannt, was man daraus macht.


    Wardlow ist in seiner Welt immer noch TNT-Champion. Was Samoa Joe davon hält, erfahren wir leider nicht, da er sich leider mal wieder nicht blicken lässt. Das war mir etwas zu wenig, aber vielleicht folgt ja schon bei Rampage mehr.


    Wir bekommen Footage vom Vorfall zwischen Jade Cargill und Bow Wow zu sehen, Jade mit einem lustigen Chicago-Diss, und Mark Sterling agiert wieder als ihr Anwalt und stellt klar, dass Jade zum Bow Wow-Vorfall keinen Kommentar abgeben wird. Red Velvet ist auch wieder als Baddie zurück, dafür bringt Mark Sterling aber Kiera Hogan auf seine hinterlistige Anwaltsart dazu, mit ihrer Unterschrift einem Rauswurf bei den Baddies zuzustimmen, weil sie ihren "Pflichten" als Baddie nicht ausreichend nachgekommen ist. Interessant, dass es Kiera und nicht Leila Grey trifft, aber sie hat gegen Nyla Rose halt mehrmals erfolglos versucht, Jades Title zurück zu holen. Und für Kiera ist das auch nicht schlecht, so bekommt sie die Chance, die Rolle als Sidekick hinter sich zu lassen. Würde mich freuen, wenn die die Streak von Jade beenden würde - vielleicht ja sogar mit Hilfe von Bow Wow und Diamante, wo man neben Bow Wow dann auch wieder die Rapperin von neulich einbinden könnte, die Diamante in den Rücken gefallen ist.


    Match Nr. 2 der Best of 7 Series zwischen The Elite und Death Triangle hat mir besser gefallen, als ihr Full Gear Match. Es wirkte alles nicht ganz so übertrieben choreographiert, und wie man mit den zu erwartenden Crowd-Reaktionen in Chicago gespielt hat, fand ich auch richtig gelungen - da kam richtiges Big Time Feeling auf. Damit sollte man es jetzt aber auch gut sein lassen, für Chicago machte das Sinn, aber wenn nicht wirklich noch ein Comeback von CM Punk geplant ist, sollte man es gut sein lassen. Zum Ende des Matches gab es dann auch noch interessantes Storytelling, weil Fenix alles andere als erfreut darüber war, dass nach Full Gear nun auch sein Bruder unfairen Gebrauch vom Hammer gemacht hat, um siegreich zu sein. Das ist ein Storyline-Element, mit dem man jetzt auch den weiteren Matches zusätzliche Würze geben kann. Wirklich gut umgesetzt, und PAC bekommt ein Extralob, weil er das alles trotz gebrochener Nase worken wird, was man hier ja auch schon als Storyline-Element genutzt hat. :thumbup:


    Renee verkündet, dass sich Thunder Rosa einvernehmlich mit Tony Khan darauf einigen konnte, ihren Title abzulegen, womit Hayter also offiziell Womens-Champion ist. Für Thunder Rosa tut es mir Leid, dass ihr eh schon schlecht gebookter Titlerun so enden musste, zumal es ja immer noch Idioten gibt, die den Gerüchten glauben, dass sie ihre Verletzung nur vorspielt, um nicht den Job machen zu müssen. Es wird sicher schwer, sich von diesem Karriere-Knick zu erholen - aber hier musste einfach eine Entscheidung her, und diese war dann auch richtig. Auch dass der Titlerun von Toni Storm im Nachhinein offiziell anerkannt wird, freut mich, allerdings hoffe ich, dass sie sich bei Rampage nicht damit zufrieden gibt - schon gar nicht mit der unfairen Art, mit der Hayter ihren Titlerun beendet hat.


    Ist euch aufgefallen, wie Rebel dann auf der Rampe durch ihre Positionierung dafür gesorgt hat, dass nicht Hayter im Mittelpunkt stand, sondern Baker? Mal sehen, ob das noch eine Rolle spielen wird. Britt drängelt sich dann jedenfalls in den Vordergrund und fällt Hayter ins Wort. Nachdem sie den Sieg für ihr Team einfahren konnte, positioniert sich Britt dann auch wieder in der Mitte und nimmt wie selbstverständlich den Title entgegen. Dann reicht sie ihn aber doch noch an Hayter weiter und nimmt sie in die Mitte zwischen sich und Rebel - allerdings schubst sie den Ref zur Seite, um weiter mit im Fokus zu stehen. Beim Weg aus der Halle hat sich Baker dann wieder in der Mitte positioniert, kurz auf Hayters Title getippt und auf sich gezeigt. Selbst wenn sie ihrer Freundin den Title gönnt, wird also deutlich, wo Baker sich weiterhin in der Rangordnung sieht. Das war alles gut umgesetzt - und das Match selber war auch ganz unterhaltsam, auch TayJay-A-S und Sky/Willow hatten ihre Momente.


    FTR gewähren Top Flight bei Rampage eine Chance auf die ROH Tag Team Title, weil sie von ihnen beeindruckt sind. Das sollte gut werden. Top Flight...out.


    Max Caster wieder mit einem coolen Rap samt Shoot gegen Jarrett und Co., The Acclaimed sorgen dann noch mal richtig für Stimmung, Billy präsentiert die Wunderheilung von seiner Hand, aber als die 3 fröhlich scissorn wollen, werden sie natürlich von Dutt, Lethal, Singh und Jarrett unterbrochen. Billy Gunn sorgt aber dafür, dass sie schnell wieder von unseren Bildschirmen verschwinden, und so kann doch noch ausgiebig gescissort werden. Spaßiges Segment, aber ob jetzt Lethal und Jarrett oder Lethal und Singh die richtigen Herausforderer auf die Title sind? Naja, mal abwarten, was sie daraus machen. Vielleicht werden ja auch Darby und Sting wieder eingebunden.


    Zum krönenden Abschluss der Show liefert sich Chris Jericho ein stiffes Chopfest mit Ishii, das trotz offensichtlichem Ausgang sehr unterhaltsam war. Jericho hängt sich wirklich voll rein und gibt einen starken ROH-Champion ab. Die Story mit dem Entertainer als besten ROH-Champion aller Zeiten ist ja eh gut, aber auch Jerichos Matches werden dem ROH-Title absolut gerecht. Nachdem sich Jericho und Claudio zuletzt immer wieder gegenseitig gecovert haben, wird es bei Final Battle wohl auf ein weiteres Titlematch zwischen den Beiden hinaus laufen. Nach den letzten Wochen ein würdiger Main Event für diese ROH-Show. Es würde mich freuen, wenn Claudio den Title wieder aus den Händen dieses Entetainers reißen könnte - gegen eine Fortsetzung von Jerichos Titlerun hätte ich aber auch nichts, er wertet den Title mit seinem unterhaltsamen Run defintiv auf.


    Nach einem guten PPV eine rundum gelungene Dynamite-Ausgabe, die ebenfalls PPV-Format hatte. Für mich seit langem die stärkste Weekly-Show von AEW. So darf es gerne weiter gehen. Nächste Woche bin ich jetzt vor allem auf den ersten Auftritt von MJF als World-Champion gespannt - sofern er nicht wieder lieber am Film-Set bleibt.

  • Wenn man in jedem Interview beteuert, dass man nichts zu dem Thema sagen kann/darf und dann in einem Match praktisch ein "Musical" aus dem macht, was passiert ist, dann ist das maximal seltsam und eben auch unglaubwürdig.

  • A N Z E I G E
  • Sehr sehr starke Ausgabe meiner Meinung nach.


    Segment mit Regal, Mox und Danielson war mal etwas anderes zu Beginn, sehr intensiv und voller Emotionen...hat mir gut gefallen. Regals Seitenhieb gegen Chicago am Anfang war zudem cool.^^

    MJF war nicht da, was schade war, aber dafür dann nächste Woche.


    OC vs. Hager

    War ein spaßiges Match mit genau der richtigen Dosis an Comedy, wie ich finde. Sieger geht klar, Hager und sein Hut sind so doof, dass es schon wieder genial ist.

    Rückkehr von HoB war dann richtig gut gemacht. Sie wurden direkt stark und als Gefahr dargestellt, bin gespannt, was man mit ihnen vorhat. Attackieren sie wahllos Teams oder doch Fehde mit Best Friends und Evilhausen.


    Starks vs. Page

    Schönes Match mit einem für mich sehr überraschendem Sieger. Nach all der Vorarbeit rundum The Firm dachte ich, dass Page gewinnen wird. Allerdings kann man die auch noch so gegen MJF stellen. Es freut mich für Starks, weil er sich das einfach verdient hat und ich bin auf die kleine Fehde und vor allem die Promos gespannt, denn das können beide.


    DT vs. Elite

    Das war einfach nur purer Fun und hat dermaßen viel Spaß beim Zuschauen gemacht. Wie im Livechat schon vorhergesagt, werden die Fans von Punk/Gegner der Elite das überhaupt nicht mögen und Fans der Elite abfeiern. Mir hat es gefallen, weil man so wunderbar mit der Crowd gespielt hat, die doch ausgeglichener waren von den Reaktionen, als ich dachte. F Elite Chant, F CM Punk Chants, normale CM Punk Chants etc. Großes Lob schon mal hier für die Crowd, das hat einfach Laune gemacht. Match an sich auch sehr gut, wie man es nicht anders erwarten konnte und vom Aufbau/Story anders als das erste. Der kleine naive Optimist denkt sich in mir gerade auch, dass sie das nicht ohne Hintergedanken so gemacht haben und die Tür für Punk vielleicht minimal ein bisschen wieder geöffnet wurde, aber das ist vielleicht auch nur meine Hoffnung.


    Rosa legt den Titel ab und Hayter ist somit kein Interim Champ mehr, sondern richtiger Champ...seeeehr gut. Im ersten Moment hatte ich Mitleid mit Storm, aber deren Regentschaft wurde nachträglich zum Glück auch noch anerkannt. Wirkt natürlich irgendwie doof, es so zu machen, aber zum Glück ist das nun vorbei...jetzt nur bitte keine neuen Verletzungen, dass das wieder von vorne losgeht.


    Baker/Hayter vs. TayJay vs. Blue/Willow

    Weiter kleine Andeutungen auf Baker vs. Hayter, das gefällt. Match war vollkommen okay mit den richtigen Siegern und ich bin gespannt, wer Hayters erste Herausforderin wird. Tippe auf Tay, weil sie schon länger gepusht wird....vielleicht auch Shida, die endlich wieder da ist.


    Jericho vs. Ishii

    Holy Hell...was haben da beide und vor allem Jericho abgeliefert und aushalten müssen. Jerichos Oberkörper sah zeitweise durch das Blut heftig aus, aber das machte die Sache nur noch intensiver. Das Match bestand zwar zu 80% nur aus Chops, aber das war dennoch richtig gut. Dass Ishii im Liontamer aufgab, überrascht mich zwar, aber das tut seiner Leistung keinen Abbruch, die eh immer klasse ist.

    CC als nächster Herausforderer macht Sinn und passt auch.


    Promos:

    Cargills Promo war ganz witzig besonders ihr Diss gegen Chicago, Hogan ist nun raus bei den Baddies, das dürfte die nächste Fehde sein, ist okay. Ich hoffe aber nicht, dass man das alles noch bis Stats Rückkehr zieht...auch wenn ich davon ausgehe.


    Acclaimed Segment war genau das, was es sein sollte...ein spaßiges Ding für alle. Lethal/Dutt etc. als Übergangsfehde/-match ist okay, bräuchte ich aber nicht unbedingt so.


    Top Flight/FTR war auch voll okay und das Match wird sicher Bombe. Es ist auch gut, dass die ROH Gürtel mal wieder verteidigt werden.


    Swerve/Lee war ein schöner Teaser, ich will wissen, wie es da weitergeht.


    Die kleineren Einspieler von Jack Perry und Wardlow hat man schon in der Road to Folge gesehen und waren jeweils gut.



    Eine klasse Show mit zwei bockstarken Matches und einer Crowd, die einfach nur Zucker war. Das hat richtig Spaß gemacht. Dazu ist das Kommentatorenteam das wahrscheinlich beste der Welt zur Zeit, wie die drei einfach nur Spaß haben an ihrem Job und ihren Sticheleien untereinander ist immer wieder eine Wonne.^^

  • Ich sollte wohl nicht überrascht sein, dass es wieder einige nicht kapieren, dass Wrestler Improv-Schauspieler sind. Es ist eben "art", die Omega und Co präsentieren und natürlich für und mit Zuschauern. Es ist nur logisch, dass sie nicht nüchtern einfach nur ein Match worken während die Zuschauer sonstwas chanten.


    Getting worked ist so funny. ^^

  • Sehr schöne Ausgabe.


    Das Opening Segment war sehr gut von allen Beteiligten.

    Das MJF schwänzt passt zu seinem Charakter.

    Gutes Acting der drei.

    Daumen Hoch.


    Lee und Swerve mit einem interessanten Segment, bin mal gespannt wie das weitergeht.


    OC vs Hager war launig, Hagers Hut over like rover, es ist auch einfach verdammt witzig.


    Das HoB Comeback fand ich sehr gut gemacht, hatte da eher mit Evil Danhausen gerechnet. Hoffe man hat einen guten Plan für die 4.

    Over sind sie, wie man gehört hat, weiterhin.


    Starks darf gegen Page gewinnen, das freut mich, er ist deutlich interessanter.

    Das Match war ok.


    Das Trios Match war wie erwartet große Klasse. Ich fand die Anspielungen ganz witzig. Wenn man das weiter so macht hoffe ich aber das man sich mit Punk einig geworden ist und das zu Punk vs Omega führt. Sonst ist das schon etwas fies, auch wenn Punk der letzte ist, der mit so etwas Probleme haben sollte.


    Gut das Hayter und auch Storm jetzt richtige Champions waren und sind.

    Das Match war gut und man erzählt die Story mit Baker sehr gut weiter.

    Hat mir gefallen.


    The Acclaimed waren gut wie Immer.

    Das die Nummer mit Jarrett jetzt Ernsthaft weitergeht und die 4 Nervensägen auch noch eine Titelfehde bekommen brauche ich aber mal so gar nicht.

    Wem soll das bitte etwas bringen?

    Einziger letdown der Sendung.

    Dutt und Lethal bitte zu Dark und Jeff ausschließlich Backstage.


    Der Main Event war eine schöne Schlacht, was Jericho in seinem Spätherbst raushaut ist einfach unglaublich.


    9/10

  • Ich musste darüber mehr lachen, als ich wohl eigentlich sollte:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Laut Meltzer beim WOR:

    Viele Leute aus Punks Lager/Freunde etc. waren alles andere als zufrieden mit dem Trios Match.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E