A N Z E I G E

AEW Full Gear 2022 Report vom 19.11.2022

  • A N Z E I G E
  • Ging sich zeitlich nicht aus. Die Entrance von Hobbs war mein Live-Ende.

    Rest jetzt nachgeholt.


    Sting & Jade mit tollen Leistungen und weiter unbesiegt. :party:


    The Acclaimed mit Bonus Rap. Der Split von Lee & Strickland war absehbar - nicht unbedingt im Match, aber so war es umso besser.


    Joe hat das Ding tatsaechlich geholt. Hat das ausser mir noch jemand getippt? ^^


    Saraya hat man den Ringrost noch angesehen. Vlt. braucht sie auch eine Powerbomb und den abzuschutteln. Trotzdem nicht schlecht das Match.


    William Regal schliesst einen Pakt mit dem Teufel. :evil: Sehr gute Storyentwicklung, die man nicht kommen sehen hat. So bleibt MJF Top-Heel und wird trotzdem abgefeiert werden.


    Storm ohne Thunder und ohne Titel. Hoffentlich verschwindet sie jetzt nicht in der Dark-Versenkung. Hayter hat es dennoch verdient. Mit DMD & Rebel auch gut umgesetzt.


    Zoff bei der JAS ist auch interessant. Chris Jericho vs. Sammy Guevara nehme ich. Damit ist die zuvor seltsame Matchansetzung mit Gegner der gleichen Stables auch geklaert.


    Dass The Elite ablost war eine Ueberraschung.


    Dass der Luchasaurus ablost war keine Ueberraschung, aber ich hatte dennoch auf seinen Sieg gehofft.


    Durchweg sehr unterhaltsame Show. Danke AEW. :thumbup:


  • Gerade die Pre-Show fertig geschaut & daher muss ich das erstmal los werden. Unglaublich schön Eddie Kingston vor Freude weinen zu sehen. Ein so unfassbar liebenswürdiger Charakter, dass man sich hierbei einfach nur mitfreuen konnte. :) Ein toller Moment.

    Und auch die anschließende Promo mit dem letzten Hype für den PPV war stark. ^^

  • Zero Hour war top, Kingston ist einfach so toll. Gönne ihm alles.


    Der Opener war direkt stark, hat Spaß gemacht. Jungle Boy hat den großen Sieg gebraucht, der Spot vom Cage (Käfig, nicht Christian ^^ ) war auch ganz nett.


    Freut mich sehr, dass The Elite wieder da ist, der Entrance war großartig. Ich finde es aber auch auch richtig, ihnen nicht direkt wieder die Titel zu geben. Die Serie zwischen beiden Teams wird ein Fest, wenn die sechs im Ring sind, kann es gar nicht schlecht werden.


    Jade interessiert mich nicht wirklich, ihre Matches auch nicht. Viel Wert hat der TBS Titel ohnehin nicht.


    4-Way dann wieder ganz stark, Jericho bleibt Champion passt auch. Der Titel ist bei ihm erst mal noch am besten aufgehoben.


    Britt vs. Saraya war ok, weil man Saraya natürlich angemerkt hat, dass sie schon lange nicht mehr im Ring war. Ihr Sieg ist folgerichtig, natürlich lässt man sie in ihrem ersten Match nicht verlieren.


    TNT Championship Match war kurz und knackig, freut mich für Joe. Eine Fehde gegen Wardlow sollte gut werden.


    Jeff Jarrett braucht es 2022 echt nicht mehr im Ring, immerhin konnte Darby den Sieg einfahren. So langsam muss bei ihm aber mal was passieren, er stagniert schon viel zu lange.


    Ein schöner Moment für Jamie, freut mich. Der Run von Toni war eher so lala, leider zieht sich das seit dem Titelverlust von Britt so durch.


    The Acclaimed verteidigen, der Split von Lee und Swerve war auch richtig. Das Match war durch die Bank weg solide.


    Endlich ist MJF da, wo er hingehört, an die Spitze von AEW. <3 Ich war nie ein großer Fan von Moxley, in normalen Matches eher lahm, mit Stip zieht er schon eher. Ein starker Turn von Regal, clean hab ich auch nicht erwartet.


    Unterm Strich wieder eine fantastische Show, die nur vereinzelt etwas abfiel.

  • Hätte eine kurze Frage. Im Tunnelblick habe ich zum PPV keine News und keinen Beitrag hier gelesen was Ergebnisse etc. angeht. aber könnte jmd. kurz mitteilen, ob Saraya das Match gut überstanden hat, also rein gesundheitlich. Sonst kann ich da irgendwie nicht richtig hinschauen. Wäre cool. :x

  • Hätte eine kurze Frage. Im Tunnelblick habe ich zum PPV keine News und keinen Beitrag hier gelesen was Ergebnisse etc. angeht. aber könnte jmd. kurz mitteilen, ob Saraya das Match gut überstanden hat, also rein gesundheitlich. Sonst kann ich da irgendwie nicht richtig hinschauen. Wäre cool. :x

    Ja hat sie.

  • Dass Kenny mit einer Pinfall-Niederlage zurückkehrt ist schon bemerkenswert. Da soll er sich nach dem ganzen Theater wohl gedanklich erstmal wieder in der Mitte des Kaders einsortieren. Aber schön für Fénix, dass er den Sieg bekommen hat, auch wenn es nur via Hammerschlag war.


    Über den Titelerfolg von Maxwell freue ich mich natürlich sehr. Und Wardlow steht ohne den TNT-Titel auch für eine Herausforderung bereit. Es ist ja auch auf mehreren Ebenen wohl eine Befreiung für Jon, da kann er endlich seinen Urlaub nehmen. Allerdings wirkt er natürlich jetzt ein bisschen tüdelig, dass er den Turn von William nicht kommen sah, während die IWC den so deutlich gerochen hat.

  • Bockstarkes Event, fand kein Match wirklich schlecht und fühlte mich gut unterhalten. Trios Match für mich Motn vor dem Cage Match, für mich auch positiv überraschende Sieger mit nem schönen Spot rund um Fenix/Pac. Best of 7 wird Bombe, liebe die 6 im Ring. Denke, dass sich die Elite am Ende durchsetzen werden.
    Britt vs. Saraya für mich mit das schwächste Match, hatte hier tatsächlich ausnahmsweise auf ein time limit draw gehofft. Normal hätten beide das Match nicht verlieren dürfen. 4 Way vllt. paar Minuten zu lang aber nichts worüber ich wirklich meckern kann oder möchte.
    Eddie <3 Habe mich mega für Jamie Hayter gefreut, für mich persönlich moment of the night. Schade, dass die Fans erst gegen Ende richtig drin waren.

    Keith also doch mit dem Turn gegen Swerve, bin gespannt wie es dort weitergeht. Fand das Match mit dem Titelgewinn besser als dieses. Hoffentlich als nächstes gegen FTR.
    MJF Titelgewinn hätte ich mir ein anderes Szenario gewünscht (mit MJF als Sieger), da ich genau dieses Finish geahnt habe (Brass Knuckles und Turn von Regal), auch, wenn es natürlich absolut gutes Storytelling ist und 100%ig passt. Meckern auf hohem Niveau. BCC hat leider für mich den Reiz verloren. Überragend gut gestartet und die letzten Wochen tatsächlich nur noch ein Logo auf der Brust (kA, wo ich es gehört habe, aber passt leider). Mox jetzt wohl mit seiner verdienten vacation.

    Für mich aber der beste AEW PPV des Jahres.

  • A N Z E I G E
  • Hätte eine kurze Frage. Im Tunnelblick habe ich zum PPV keine News und keinen Beitrag hier gelesen was Ergebnisse etc. angeht. aber könnte jmd. kurz mitteilen, ob Saraya das Match gut überstanden hat, also rein gesundheitlich. Sonst kann ich da irgendwie nicht richtig hinschauen. Wäre cool. :x

    Hat einige Aktionen Richtung Nacken genommen und das ziemlich problemlos aber ansonsten war da nicht viel von ihr zu sehen.

    War halt wirklich so als wenn jemand jahrelang nicht im Ring gestanden ist und auch vorher sich nicht intensiv drauf vorbereitet hätte.

    Britt hat sie da gut durchgeschleppt aber da muss in Zukunft deutlich mehr kommen.Im Vergleich zu den anderen Damen Matches des Abends fiel das schon deutlich ab.

  • Die erste Stunde mit dem Steel Cage Match und dem Trios Match fand ich super.

    Hat beides absolut abgeliefert.


    Den Entrance der Elite fand ich auch Mega (hallo Supernatural Fans).


    Ob man das ganze jetzt mit einer Best-Of 7 Serie auf die Spitze treiben muss sein dahin gestellt. Aber ist ein anderes Thema.


    Bei Jade Cargill vs. Nyla Rose war das Thundercats Outfit von Jade noch am Besten. Hoffe das diese dämliche Fehde nun ein Ende nimmt.


    ROH 4 Way fand ich auch sehr gut. Das der Titel nicht wechselt und man mit Jericho in den ROH PPV geht hab ich mir gedacht.

    Brian Danielson in meinen Augen nach wie vor viel zu schlecht eingesetzt in dieser Firma. Sollte mehr im Spotlight stehen.


    Saraya gegen Britt war für das was es war auch ganz gut. Hat mich einfach sehr gefreut für Saraya und bin gespannt wie es jetzt mit Ihr weiter geht.


    TNT Titel 3-Way war in Ordnung. Aber warum man da Joe jetzt den Titel gibt erschließt sich mir nicht wirklich. Das Momentum von Wardlow ist

    auf jeden Fall verpufft.


    Sting und Darby gegen Double J und Lethal fand ich auch sehr unterhaltsam. Kann man so machen.


    Toni gegen Hayter auch gut, aber hat für mich den faden Beigeschmack das der Titel immer noch der "Interims" Titel ist. Somit hat man mit Hayter

    nun die zweite Titelträgerin die am Ende irgendwie nicht wirklich zählt. Halte ich für ziemlich dämlich. Für Hayter freut es mich, aber der Aufbau war

    absolut nix.


    Tag Team Titel Match hab ich bis auf den Entrance und die Schlussphase geskippt. Einfach null Interesse dran. FTR wären hier der bessere Gegner gewesen.


    Main Event war für das was es war gut. Aber ganz ehrlich, ich lieb MJF in Promos und freu mich auch das er jetzt Champion ist, aber

    die Matches sind jetzt nichts was mich vom Hocker haut. Erst recht wenn ich 3,5 Stunden Vorprogramm habe.


    Generell sind mir 4 Stunden PPVs viel zu lang. Ich merke von Match zu Match mehr das ich einfach nur zum Ende kommen will.

    Aber das liegt wahrscheinlich an mir und meiner Aufmerksamkeitsspanne.

  • Glaube nachdem die Siege von mjf, jericho, acclaimed, saraya doch ein wenig vorhersehbar waren, wollte man zumindest beim 3 Way ne Überraschung bringen. Zudem ist Wardlow als Jäger wohl besset einsetzbar. Jungle Boy hat man mE ziemlich gut gestärkt dadurch. Auch wenn ichs verstehen kann deine Kritik. Oft haben Submissions ein Geschmäckle 😁✌

    Jungle Boy wird halt gepusht, während ich für Luchasaurus nach dem Split keine berauschende Zukunft mehr sehr. Eher so wie bei Lance Archer, ist halt da, aber ernst nehmen kann man den nicht mehr.

    Dass Joe gewinnt macht Sinn als Heel - er muss nur passend eingesetzt werden. Und Wardlow hatte ja seinen Peak erreicht. Gepusht von mjf, Titelgewinn - seitdem wurde er langweilig und der Titel war wie immer eher Schmuck als wirklich interessant umkämpft.

    Wirklich überrascht hat mich nur der Sieg von Hayter. Das erste Mal, dass ein Interimstitel gewechselt hat, nun kann man Hayter vs Baker um den Titel bringen, oder Baker sorgt für den Titelverlust (im worst case gegen Saraya).

    Andererseits hatte Storm halt so einen naja-run. Im Ring top, aber am mic und bezüglich interessanter Fehden eher mau.

  • Klasse PPV. Die Zeit verging im Flug.


    Zero Hour


    10-Man Tag Team Match

    Chuck Taylor, Trent Beretta, Orange Cassidy, Rocky Romero & Danhausen besiegen The Factory (QT Marshall, Aaron Solow, Cole Karter, Nick Comoroto & Lee Johnson) via Pinfall von Danhausen an Nick Comoroto nach einem Kick - [11:51]


    Erstmal etwas Party und Danhausen zum Aufwämen, ok



    AEW World Championship Eliminator Tournament - Semi Final Match

    Ricky Starks besiegt Brian Cage (w/ Prince Nana) via Pinfall nach dem Roshambo - [9:01]


    Das war auch gut, wenn auch ebenfalls erwartbar


    Singles Match

    Eddie Kingston (w/ Ortiz) besiegt Jun Akiyama via Pinfall nach der Spinning Backhand - [10:32]


    Auch hier hielten die Erwartungen. Stiffes Schlachtfest, welches die Latte gleich richtig hoch hing.


    Main Card:



    Steel Cage Match

    'Jungle Boy' Jack Perry besiegt Luchasaurus (w/ Christian Cage) via Submission im Snare Trap - [18:43]


    Und es geht los, Top Drahtgitter Match (Dat is keen Steel Cage ;) ). Jack Perry mit dem benötigten Sieg in der Fehde. Klasse.


    AEW World Trios Championship Match

    Death Triangle (PAC, Penta El Zero Miedo & Rey Fenix) (c) besiegen The Elite (Kenny Omega, Matt Jackson & Nick Jackson) (w/ Brandon Cutler & Michael Nakazawa) via Pinfall nach einem Rollup - [18:42]


    Und der nächste Showstealer. Das Spiel mit dem Hammer war ok, hätte ich aber nicht gebraucht. Auch hatte ich mit einem Elitesieg gerechnet. Schön, daß nicht alles so vorhersehbar ist.

    Und nun noch 6 weitere Matches der 6 <3


    TBS Championship Match

    Jade Cargill (c) (w/ Kiera Hogan & Leila Grey) besiegt Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero) via Pinfall nach einem Jaded - [8:01]


    Joa, Spannung irgendwie gegen 0. Haben für die Erwartungen ein durchaus gutes Match abgeliefert. Auch wenn Jades Sieg so klar wie Kloßbrühe war.


    ROH World Championship - Four Way Match

    Chris Jericho (c) besiegt Sammy Guevara, Bryan Danielson & Claudio Castagnoli via Pinfall von Chris Jericho an Claudio Castagnoli nach einem Judas Effect - [21:48]


    Und das wars mit dem Durchschnaufen. Richtig tolles Four Way Match. Tolle Matchstory, tolle Aktionen und am Ende der Abstauber. Passt :)


    Singles Match

    Saraya besiegt Dr. Britt Baker D.M.D. via Pinfall nach einem Cradle DDT – [13:27]


    Auch besser als erwartet. Hatte mich auf Britani gefreut, das letzte Mal hatte ich sie in der GSW gesehen. Joa, und so schlecht wie sie hier im Vorfeld gemacht wurde, war sie gar nicht. Nur die im Vergleich zu früher sehr aufgeblasene Oberweite stört - das sieht so künstlich aus.


    TNT Championship - Three Way Match

    Samoa Joe besiegt Wardlow (c) & Powerhouse Hobbs via Referee Stoppage nach einem Coquina Clutch von Joe gegen Hobbs – [9:52]

    → TITELWECHSEL!


    Ok, das war ein Schocker. Absolut nicht mit Joe gerechnet. Wardlow zu 80, Hobbs zu 20 war meine Erwartung. Bin jetzt gespannt, wohin man will mit Wardlow. Eine weitere Demontage von Maxi wirds sicher nicht, Story wär dennoch da


    Tag Team Match – No DQ, No Countout

    Sting & Darby Allin besiegen Jeff Jarrett & Jay Lethal (w/ Sonjay Dutt & Satnam Singh) via Pinfall von Darby Allin an Jay Lethal nach einem Coffin Drop - [10:58]


    Hier wurde die Müdigkeit immer größer. Fast so groß wie Satnam Singh. Der mich dann doch dabei hielt. War ok, auch wenn ich ehrlich gesagt Sting und Jarrett vor 25 Jahren lieber gesehen habe...


    AEW Interim Women's World Championship Match


    Jamie Hayter besiegt Toni Storm (c) via Pinfall nach einer Short Arm Lariat - [15:16]

    → TITELWECHSEL!


    So wirklich hatte ich nicht mit einem Titelwechsel gerechnet, erstens weil ich es Toni gegönnt hätte, zweitens wegen Interimquatsch. Match startete abwartend, steigerte sich aber zu einem furiosen Finale. Und für Jamie freuts mich auch gigantisch.


    AEW World Tag Team Championship Match

    The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) (c) besiegen Swerve In Our Glory (Keith Lee & Swerve Strickland) via Pinfall von Anthony Bowens an Swerve Strickland nach einem Double Team Move – [19:39]


    Mit dem Turn von Lee gegen Swerve wurde ja schon länger gespielt, bzw dieser angedeutet. So war es klasse umgesetzt. Eventuell zu wenig Billy Gunn. Sonst ein Mega TagTeam Match


    AEW World Championship Match

    MJF besiegt Jon Moxley (c) via Pinfall - [23:08]

    → TITELWECHSEL!


    So, es war natürlich auch hier so zu erwarten (Regal Turn, MJF Sieg) aber trotzdem war ich von Minute eins bis zum Finish dabei und habe Maxi auch total gefeiert.

    Das einzig schwere: Mach dem Event schlafen können. Dauerte noch etwas.



    Als Fazit:

    Toller PPV mit extremen Highlights am Start und Ende. Und auch das dazwischen war gut, auch wenn es im Vergleich etwas abfällt. Ganz hohes Niveau. Wer da meckert kann Wrestling nicht lieben.

    Zeit verging wie im Fluge. Auch wenn ich die 4h besser durchhalten würde, wenn sie um 20:15 begännen. Bei SdR waren noch mehr Stunden mit ewiger Werbung zwischendurch auch nie ein Problem.

    Danke an den Chat - und vor allem danke, daß hier im Nachhinein nicht wieder der Scrum eskalierte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E