A N Z E I G E

Gruppe D - 1. Spieltag (DEN - TUN, FRA - AUS) - 22. November

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Wie enden die Spiele am 1. Spieltag der Gruppe D? 27

    1. Sieg Dänemark (25) 93%
    2. Unentschieden zwischen Dänemark und Tunesien (2) 7%
    3. Sieg Tunesien (0) 0%
    4. Sieg Frankreich (27) 100%
    5. Unentschieden zwischen Frankreich und Australien (0) 0%
    6. Sieg Australien (0) 0%

    In drei Tagen startet auch die Gruppe D.


    Dienstag, 22.11.22

    14:00 Uhr:

    Dänemark - Tunesien (ZDF & MagentaTV)


    20:00 Uhr:

    Frankreich - Australien (ZDF & MagentaTV)



    Kommentatoren:


    Dänemark - Tunesien

    ZDF: Bela Rethy

    Magenta TV: Christina Rann


    Frankreich - Australien

    ZDF: Oliver Schmidt

    Magenta TV: Jonas Friedrich

    2 Mal editiert, zuletzt von Ed Woodward ()

  • A N Z E I G E
  • Klare Siege für Dänemark und Frankreich.

    Vor einigen Jahren war Australien ziemlich stark, 2022 schätze ich sie doch schwächer ein und Frankreich ist zweifellos einer der großen Favoriten des Turniers. Bei Dänemark hoffe ich dass sie cool bleiben, hier ist großes Potential vorhanden, aber irgendwie klappt es dann meistens doch nicht. Bei allem Talent kann ich mir Dänemark als Weltmeister nicht wirklich vorstellen.

    Die Gruppe finde ich nicht so interessant dass es sie vor 4 Jahren in fast der gleichen Zusammensetzung schon mal gab, ähnlich wie die Gruppe G.

  • In den ersten Spielen gewinnt Dänemark gegen Tunesien 2:0 oder 3:0, und Frankreich siegt über Australien 4:1.


    Schwieriger wird's bei der Frage, wer Gruppensieger wird. Dänemark ist ein starkes Team, aber momentan sehe ich Frankreich leicht im Vorteil. Wahrscheinlich werden sich Dänemark und Frankreich später im direkten Duell Unentschieden trennen.


    Frankreich wird Erster der Gruppe, Dänemark wird Zweiter, und dann ein bärenstarkes Achtelfinale Argentinien-Dänemark, wo ich dann aber die Argentinier gewinnen sehe.

  • Für mich die einseitigste Vorrundengruppe bei diesem Turnier. Sieg für Dänemark und Sieg für Frankreich.

    Da ich mir vorstellen kann, dass Dänemark eine der ganz großen Überraschungen bei diesem Turnier wird, traue ich ihnen hier den 1.Platz zu. Der Weltmeisterfluch wird aber reißen.

  • Frankreich hat immerhin einen guten Angriff vorzuweisen, mit Giroud, Griezmann, Mbappe, Dembele, und Coman sowie Thuram. Dänemark kann offensiv Skov Olsen, Dolberg und Lindstrom aufbieten. Beim direkten Duell zwischen Frankreich und Dänemark kann es evtl "nur" ein 1:1 geben, vielleicht auch ein 2:2. Die Tore insgesamt in der Gruppe D könnten zu Gunsten Frankreichs' ausschlaggebend sein, deswegen eher Platz 1 für die Franzosen.

    Einmal editiert, zuletzt von Celle 1979 ()

  • A N Z E I G E
  • Die Australier haben eine superschwache Qualifikation hinter sich und wäre das Playoff mit Hin- und Rückspiel gewesen bin ich mir nahezu sicher dass sie nicht dabei gewesen wären. Die Australier haben im Vergleich zu vergangenen Turnieren von der individuellen Qualität nochmal deutlich abgebaut und sind weit schwächer als die Mannschaft von 2014. Alles andere als ein souveräner Sieg der Franzosen würde mich hier schwer überraschen.


    Die Tunesier sind quasi die absolute Vorzeigemannschaft was den afrikanischen Fussball aktuell so unattraktiv macht. Sie sind körperlich sehr robust, können auf eine kompakte Defensive bauen und agieren oftmals enorm defensiv. Gleichzeitig sind sie offensiv völlig limitiert und haben so gut wie keine kreativen Momente. Gehe daher Standardmäßig davon aus, dass das ein richtiger Krampf werden wird. Gelingt den Dänen kein frühes Tor könnte ich mir vorstellen das ein 0:0 möglich ist.


    Es würde mich allgemein nicht überraschen wenn die Tunesier einem der beiden großen ein Unentschieden abluchsen könnten, dann aber nicht in der Lage sind gegen Australien zu gewinnen wenn sie offensiv agieren müssen.

    Einmal editiert, zuletzt von Tinga ()

  • DEN:


    Schmeichel - Kristensen, Kjaer (c), Andersen, Christensen, Mæhle - Delaney, Højbjerg, Eriksen - Skov Olsen, Dolberg


    TUN:


    Dahmen - Dräger, Bronn, Meriah, Talbi, Abdi - Skhiri, Laidouni - Slimane, Msakni (c) - Jebali

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E