A N Z E I G E

AEW Rampage #68 Results vom 18.11.2022

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Korrekt. Man bringt es aber mit Rampage in Verbindung. Und es heißt nicht, dass es bei Zero Hour nicht eingespielt wird.

    Ich geb's zu, sau-dumm formuliert 🤦

    TK scheint ja glücklicherweise selbst zu wissen, dass das nicht seine Stärke ist. Wenn er es dann zwischendurch für ein Segment, das nur auf Social Media zu sehen ist mal wieder ausprobiert, find ich das schon okay. Man muss glaub ich keine Angst haben, dass er regelmäßiger Micworker wird.

  • A N Z E I G E
  • Schöne Ausgabe von Rampage, ohne großen Stinker.


    Starks gegen Archer war ganz gut gemacht und Ricky bekam gut Pops, was gefällt. Hatte aber ein wenig das Gefühl, dass sich etwas zurückgehalten wird, vielleicht lag es an Rickys Verletzung oder ich habe es mir nur eingebildet.

    Heel Athena macht Spaß und ich hätte ja fast gedacht, sie wird nach dem PPV neue Herausforderin, aber dann kam Martinez. Match bei Final Battle kann man machen, würde da aber gerne Athena als Siegerin sehen.

    Hook gegen Moriarty war auch gut und es ist so wichtig, dass Hook mal ein längeres ausgeglicheneres Match worken konnte. Moriarty ist gut im Ring, aber sonst packt er mich nicht und Hook braucht dringend mehr TV Time, zum Glück ist er immer noch over, wenn auch nicht mehr so sehr wie einst.

    ME war dann schön und ich hab im Live Chat noch geschrieben, dass es eher wie ein Teaser wirkte und ich auf ein Rematch hoffe und sie bringen tatsächlich Eddies Dreammatch 1v1 gegen Akiyama...freut mich so sehr für Eddie.


    Promos waren auch gut, HOB sticht wie immer heraus, Danhausens Evil Charakter werden wir wohl zu sehen kriegen, nice.

    Die Folge konnte man sich wunderbar am Stück ansehen und es wurde nicht langweilig, dazu eine gute Crowd, aber nach Dynamite ist das auch ein Kunststück.^^

  • Eddie vs. Akiyama in der Zero Hour.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Tony Khan spricht so deutlich wie Ric Flair ^^

  • Wieder mal keine Zeit zu verlieren bei Rampage. Nur konsequent, dass Archer und Starks wieder komplett eskalieren und sich durch die halbe Halle prügeln. Nachdem Ricky lange der arrogante Schnösel war, zeigt man nun eine neue Seite von ihm. Er kann so einen Stil nicht nur mitgehen, sondern ihn auch selber sehr vernünftig umsetzen. Ein weiterer Schritt Richtung Upper Card mittelfristig. Und kurzfristig legitimiert ihn das mehr und mehr, auch ein zweites Monster mit Cage morgen in der Pre Show zu besiegen. Gelungener Einstieg. Abgesehen davon, dass ich Cage als schlechten Gegner für Ethan Page finde, wirkt er nicht gerade gefährlicher, wenn er die Vorarbeit von Archer braucht.


    Auf der einen Seite stört es mich, dass Hook so wenig zu sehen ist, auf der anderen ist es auch wieder vernünftig, seine Geschichte nicht zu schnell zu erzählen. Er ist noch sehr jung und hat viel vor sich, da sollte man nicht direkt vieles überhasten. Aber er hängt ein bisschen in der Luft nach seinen Allianzen mit Danhausen und Action Bronson. Da muss man dann doch etwas machen. Umso besser, dass man diesen beiden jetzt etwas Rampenlicht gibt. Das Match ist klasse und sehr sauber. Wäre bei diesem Rampage nicht ein besonderer Main Event, hätte ich den beiden diesen Platz gegönnt.


    Was soll ich sagen? Rush füllt die Lücke komplett. Er hat für mich etwas weniger Ausstrahlung, wenn er jedoch die richtige Einstellung mitbringt, bin ich voll zufrieden. Und bisher scheint das voll zu passen.


    Warum genau dreht Athena auf einmal so frei? Und Mercedes Martinez ist da direkt zur Stelle? Na ja, bemühter Anfang einer Fehde. Aber eine frische Geschichte in der Dvision begrüße ich grundsätzlich und warte einfach auf eine vernünftige Erklärung.


    Die Zähne von Danhausen werden angedeutet, endlich! Sein größter Spot endlich auch bei AEW. Und das House Of Black ist bereit! Ach wie schön.


    Eddie starrt nur wie ein Irrer und ich nehme ihm sofort ab, was ihm dieses Match bedeutet. Immer wieder so eine Aura von Intensität, die dieser Mann ausstrahlt. Die Vorfreude auf den Main Event steigt dadurch noch einmal mehr. An sich ist es schon pures Gold, wenn man Jun Akiyama bei AEW sehen kann. Wenn sein Debüt noch so eingebettet wird, legt man da noch eine Schippe an Erwartungen drauf. Wenn ich schon Eddie lobe, muss ich das natürlich auch bei den anderen machen. Takeshita im Ring einfach nur beeindruckend, Ortiz bekommt immer mehr Facetten und der Altmeister ist eben eine noch immer aktive Legende. So sehr ich Santana und Ortiz mochte, Ortiz wird auch ohne ihn weiter seinen Weg bei AEW machen. Das freut mich für ihn. Eddie gegen Jun im direkten Austausch von Schlägen war das erwartbare kleine Highlight des Matches, was danach in dem Austausch der Exploder noch einmal eine Steigerung fand. Finish war genau richtig gewählt.


    Das war eine Blaupause für ein hochkarätiges Rampage. Ideale Mischung aus den verschiedenen Talenten, die das Roster zu bieten hat, vernünftiges Storytelling und ein besonderes Bonbon als Abschluss. So werde ich gerne für einen PPV heißgemacht.

  • Nyx


    Starks hatte seine feinen Treter an mit glitschiger Sohle - keine Wrestlingschuhe.

    Ich denke mal deshalb konnte er jetzt nicht alles zeigen wie in einem normalen Match.



    @ALL


    Highlight war für mich die VHS Videokassette bei der Promo von den Best Friends und der Factory - genau das richtige für einen Mann der alten Schule wie mich ^^


    Und Aubrey bekommt endlich mal einen auf die Mütze :evil:  8o

    Mit Dr. Brittany Baker hatte sie sich ja auch schon mal fast einen körperlichen Kontakt, nur traute sie sich damals nicht zu zuschlagen ^^

    Jerichos Kommentator war dazu auch wieder vom feinsten...."ich habe mit Aubrey seit 3 Jahren Probleme, aber so weit bin ich nie gegangen, Athena muss suspendiert werden" :lol:

  • Es war halt einfach so gut weil wir bei AEW echt selten Ref Bumps haben und Aubrey schon mal gar nicht. Passte halt genau zu Athena und rundet ihre "Tranformation" richtig schön ab. Und die Crowd hat es auch komplett gefressen. Ganz stark.

  • Eine tolle Show, von vorne bis hinten, und grundsätzlich war das wieder diese wilde Wrestling-Party, die man früher öfter gewöhnt war. Wenn wir wieder dahin finden, dann fühlen sich die TV-Shows auch wieder an wie kleine PPVs. :)


    Ich bin seit Beginn an vom HoB begeistert, Eddie ist großartig, Ricky geht die harte, coole Route zum Fave, freue mich sehr über Takeshita als Neuzugang, Hook ist immer cool, doch irgendwie reizt mich Athenas Wandel am meisten. ^^ Vielleicht hab ich mich die letzten Wochen einfach stark auf die Womens Division fokussiert, aber im Prinzip hatte ich jetzt den Wunsch, dass sie irgendwie beim Full Gear PPV ein hartes Match gegen eine andere Könnerin hätte. Mit Mercedes und ROH gibt es aber auch eine spannende Alternative, selbst wenn ich gehofft hatte, dass LuFisto den Spot bekommt, aber das muss ja kein entweder-oder sein.


    Außerdem gab es bei Dark Elevation schon einen Teaser für Evil Danhausen, als auf der Leinwand der Nagel gezeigt wurde und die QT irritierte.


    Noch 2 Stunden, dann geht es endlich los, Full Gear wird ein Fest.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E