A N Z E I G E

XPW Xtreme Invasion Ergebnisse vom 12.11.22

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • Xtreme Pro Wrestling: Xtreme Invasion

    12.11.22

    The Heart Ballroom, Newark, New Jersey, USA

    Kommentatoren: Kyle Wylde & Ron Niemi



    XPW World Heavyweight Championship

    MASADA (c) besiegt Willie Mack


    Singles Match

    Kit Osbourne besiegt Colin Delaney


    Singles Match

    Jody Threat besiegt Mother Endless


    Three Way Bodybag Deathmatch

    The Soultaker besiegt Hardbody und SeXXXy Eddy


    XPW FITE TV Championship: Deathmatch

    Kat Martini (c) & Ludark Shaitan besiegen Sage Sin Supreme


    Singles Match

    Necro Butcher besiegt Bobby Beverly


    Three Way Match

    Green Phantom besiegt Lucky 13 und WHACKS


    XPW King Of The Deathmatch Championship: 200 Lighttubes Deathmatch

    SHLAK (c) besiegt Drake Younger

  • A N Z E I G E
  • Sehr runde Show. Sexxxy Eddy hat sich sehr gut in das NinjaTaker vs Body Match integriert. Green Phantom hat es immer noch drauf, und Whacks hat sich mit seinem krassen Bump auf jeden Fall in der XPW verewigt. Das TV Title Match war wie ich es mir schon gedacht habe Sage vs Ludark, aber mit tatkräftiger Hilfe von Kat Martini. Die hat einiges eingesteckt, Kudos, das hätte ich nicht erwartet. Main Event war natürlich der Showstealer. Und alles rund um Mega Maga war einfach lustig. Das ist so herrlich trashig, Maga Butcher und Maga Munch xD. Danny in dem Anzug und der Maga Cap, oh Mann. Das wird auf jeden Fall das Stable/die Storyline der kommenden Jahre.


    Ärgerlich war das es wohl eine Pre-Show gab, aber diesmal nicht auf Fite sondern auf Facebook. Ich hoffe das Match von Hardcore in einer kommenden Folge von XPW TV zu sehen. Und das Rob nicht für eine Promo in den Ring gestiegen ist hat mir auch gefehlt. Ballroom war meines Erachtens gut gefüllt, aber die Stimmung war nicht so gut wie in SoCal. Aber die East Coast Fans haben ja noch Zeit zu lernen. Im Januar geht es wieder nach Jesery.


    3+ bekommt die Show von mir.

  • Schade dass PCO nicht dabei sein konnte. Ob es wirklich "medical conditions" waren oder sein IMPACT Vertrag, werden wohl nur die Leute hinter den Kulissen wissen.

    Ansonsten schade, dass Drake Younger sich nicht den Deathmatch Championship sichern konnte. Das hätte die Twitter Community nur noch mehr getriggert, vor allem wenn Younger als Champion im Ring gestanden wäre neben Maga Butcher, Denny & Jasmine. ^^


    Generell bin ich gespannt, wer SHLAK irgendwann entthronen wird. SHLAK wirkt ja wie eine Reinkarnation von Supreme, weshalb ich verstehe, dass man ihn so stark darstellt.

    Aber langsam gehen mir die Ideen für würdige Herausforderer aus. :hase:

  • Die wirklichen Hochkaräter in der Division sehe ich eigentlich alle unter GCW-Flagge aktiv. Daher wird man an Leute wie Alex Colon, Jimmy Lloyd, Shane Mercer oder John Wayne Murdoch wahrscheinlich nicht mehr so gut rankommen, oder? Lloyd war ja 2022 schon bei XPW. Grundsätzlich hat GCW einfach die besten Namen auf ihren Cards, wenn man keine Fly Ins machen möchte.


    Oder kann man d doch davon ausgehen, dass Leute von GCW auch irgendwie für XPW buchbar sind? Wie genau die Stimmung ist, habe ich nicht im Blick.

  • Keine Ahnung um ehrlich zu sein The Arsenal .

    Obwohl zwischen XPW, GCW und ICWNHB Spannungen herrschen, sind die Worker ja für alle aktiv (siehe Big F'N Joe, der ja auch für CZW in den Ring steigt).


    Mit Dirty Ron fällt eine große Säule weg. Black hatte offensichtlich großes vor mit ihm.

    Für XPW werden wohl folgende Performer sehr wichtig:


    1. SHLAK

    2. MASADA

    3. Necro Butcher

    4. Drake Younger

    5. Sage Sin Supreme


    Um die Frage zu beantworten: das entscheiden letztlich die Worker selbst. Colon, Joe, Knuckles etc. performen am Ende sowieso dort, wo es Geld gibt.

    Loyalität wird da keine Rolle spielen.

    CZW will ja auch wieder mitmischen und hatte sofort Big Joe. Necro Butcher und Mickie Knuckles zur Verfügung.

  • Rob ist auch demnächst in Colons Podcast der auf dem GCW Patreon läuft zu Gast


    Oder war bereits, das weiss ich nicht

  • A N Z E I G E
  • Ach spannend, dann habe ich das Ganze als tiefere Gräben eingeschätzt, als es nun in der Realität der Fall ist. So stehen einige nette Leute zur Wahl, um SHLAK zu entthronen. Falls man das überhaupt plant und ihn nicht länger regieren lassen möchte, um ihn als den unangefochtenen Leader der Division bei XPW zu präsentieren.

  • Den Ärger gibt's derzeit hauptsächlich nur zwischen ICW NHB und XPW da Black gewisse Worker für seine Veranstaltungsorte exklusiv unter Vertrag hat und deswegen Demanto schon mehrmals Matches absagen und Cards umstellen musste.

    Dafür bezahlt Black Sie aber auch mehr als ordentlich damit diejenigen keinen finanziellen Verlust haben (so hat u.a. SHLAK gesagt dass das für ihn eine "Business" Entscheidung war dieses Angebot anzunehmen).


    Einerseits verständlich, andererseits halt dann nicht mehr wirklich "independent" räumliche Auftrittsverbote zu erteilen

    Einmal editiert, zuletzt von MarkyO ()

  • Hab die Startzeit zu dem PPV verpennt, da der ja bereits 2 Stunden früher lief. Nun nachgeholt. Location absolut nicht mein Ding. Schläfrige Crowd bis zu den Deathmatches. Kommentatoren sind im Vergleich zu Kloss unerträglich. Alle 20 Sekunden das F-Wort ist anfangs noch ok aber nach 1 Stunde geht einen das nur noch auf die Nerven. Kloss mag zwar anecken, aber immerhin hat er gutes Timing, bringt alte XPW-Vibes rüber und weiß große Momente gut zu verkaufen. Das war hier nichts. Niemi (der mit der tieferen Stimme?) ist ja ne absolute Gurke. Stimmfarbe lahm, emotionslos und Dummlall en masse. Sein Kollege versucht dann gekünstelt emotional etwas zu verkaufen und andere größere Spots werden dagegen mit Ignoranz totgeschwiegen. Das war übel. Bring back Kloss!


    Matches waren ok, gerade der versuchte Selbstmord seitens Whacks vom Balkon war krank. Ansonsten war das eher Stillstand. Zurecht war Black angesäuert, dass die Production Crew keine Instant Replays auf die Reihe bekam. Willie Mack muss sich gefühlt zum 1000 mal hinlegen... während Masada davor sich über unwichtige Twitter-Heinis ausweint. Dafür darf er im Dezember wieder den alten Vampiro durch den Ring scheuchen. Ich hoffe wirklich, dass Mack bald mal seinen Payoff erhält, wie XPW CEO prophezeit, aber ich sehe es beim besten Willen nicht.


    Das man Ludark als willfährige Gehilfin von Martini verfeuert ist einfach schade. Hoffe dieser Blödsinn nimmt bald ein Ende. Martini funktioniert als Heel absolut nicht, zu leise, zu nett. Bin mal gespannt ob mal ein männlicher Wrestler den Titel bekommt und wie man das umsetzen möchte. Ist ja kein Geheimnis, dass Black nichts von Intergender-Matches hält.


    Abwärtstrend setzt sich fort.


    Bzgl. SHLAK Entthronung -> Big F´N Joe wäre würdig.

  • Die Kat Martini Sache ist für mich neben Mega Maga das Hightlight. Ludark ist so immer im Geschehen um den Titel, und vielleicht wird sie Kat irgendwann backstabben. Rob mag ja kein Fan von Intergender Matches sein, aber das heißt nicht das es das ein oder andere irgendwann geben wird. Sage Sin war ja auch im King Of The Deathmatch Tournament. Kann mir auch vorstellen das Kat den Titel gegen Willie Mack verlieren wird.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E