A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 07.11.22

  • WWE Monday Night RAW

    07.11.2022

    Mohegan Sun Arena, Wilkes-Barre, Pennsylvania, USA

    Kommentatoren: Corey Graves & Kevin Patrick


    Das Kommentatorenteam begrüßt uns. In der heutigen Ausgabe wird es eine Open Challenge von Seth Rollins geben, in welcher er den United States Title aufs Spiel setzt.


    Die Usos kommen gemeinsam mit Solo Sikoa zum Ring. Am kommenden Freitag treten sie bei SmackDown! gegen die Usos an und müssen die Tag Team Titel verteidigen. Im Ring angekommen fordern die Fans lautstark nach Sami Zayn, doch dieser ist heute nicht zugegen. Sie sprechen zunächst über Crown Jewel, wo Roman Reigns Logan Paul und sie die Brawling Brutes zerschmettert haben. Wer nicht da war, sollte sich dieses Bild ansehen. Jimmy Uso deutet auf die Leinwand, wo das Ende des Events präsentiert wird. Doch das ist die Vergangenheit. Jetzt geht es um die Zukunft und die Zukunft ist ihr Match gegen The New Day am Freitag. Diese sind zur Zeit die längsten Tag Team Champions der Geschichte und sie rocken sicherlich, aber Freitag ändert sich das mit der Regentschaft. Dann werden sie längsten Tag Team Champions der Geschichte sein, denn The New Day sind die Zwei und sie sind...


    "It's a New Day, yes it is!" ertönt und unterbricht Jey Uso. Kofi Kingston & Xavier Woods betreten die Halle und gratulieren ihnen zunächst zum Sieg bei Crown Jewel. Freitag sehen wir ein Match zwischen den beiden Teams, nach welchem The New Day erneut Champions sind und somit bleibt auch ihr Rekord erhalten. Die Usos geben den Usos Komplimente für ihre Errungenschaften. Es muss sich wirklich gut anfühlen, das zweitbeste Tag Team in WWE zu sein. Xavier Woods erinnert sie jedoch daran, dass sie die Rekordhalter sind und sie somit die Jäger sind. Sie jagen 1st-Generation-Superstars, während die Usos ihren Zugang zum Wrestling durch Verwandtschaft bekommen haben. Sie wiederum haben sich alles selbst aufgebaut. Die Usos entgegnen, dass The New Day doch gar nicht wissen was es bedeutet unter diesem Druck zu wrestlen.


    Das bringt Xavier Woods nahezu aus der Fassung. Sie sollten nicht über Druck reden. Druck ist es, im Catering zu sitzen und nicht zu wissen, ob man gefeuert wird. Man baut sich nebenbei einen YouTube-Kanal auf, um Aufmerksamkeit zu kriegen. Man schließt sich zu einer Fraktion zusammen und wird dafür ausgebuht. Die Usos sollen ihnen nichts von Druck erzählen. Die Fans kennen den Druck, denn dieser Druck hat sie zu Diamanten geformt.


    Wenn sie über Diamanten sprechen, meinen sie dann die, die King Woods mal an seiner Krone hat, die Jey zerstampft hat? Und was Kofi Kingston angeht, so ist dieser nur dank The Usos zu Kofimania geworden. Kofi sollte sich zu Hause um seine Kinder kümmern, was dieser jedoch für ein falsches Zeichen hält. Wenn er das Match aufgibt, ist er doch ein schlechter Vater. Und er hat schon andere Hindernisse gemeistert als das, was Freitag vor ihnen steht. Sie haben das Preacher-Gimmick hinter sich gelassen und The New Day zu dem gemacht, was es heute ist. Sie werden diesen Rekord niemals einfach an die Usos abgeben. Diesen Freitag verteidigen sie den Rekord...


    "Broooo!" kommt aus den Boxen und Matt Riddle kommt in den Ring. Er wollte nicht stören, aber er hat The New Day gesehen und musste deshalb einfach kommen. Er spricht Xavier Woods an, dass er und Elias eine Band formen wollen und noch jemanden gebrauchen können, doch Jey Uso sagt ihm er solle jetzt mal die Klappe halten. Wenn er wütend wird, entspannt er sich und haut auf die Bong(o). Möchten Kofi und Xavier auch mal auf die Bongos hauen? Kofi und Xavier machen es, doch Solo Sikoa lehnt ab. Jimmy Uso stimmt jedoch ein und trommelt ein wenig mit Matt Riddle. Was ist mit Jey? Möchte er auch? Er war ja die letzten Wochen nicht so richtig "ucey". Jey schlägt die Bongos weg, was Riddle nicht gefällt. Dieser schlägt nun ein 6-Man Tag Team Match vor, weil New Day rockt. Dieses soll nun wirklich nach der Pause starten.


    6-Man Tag Team Match

    The Usos & Solo Sikoa besiegen The New Day & Matt Riddle via Pinfall von Solo Sikoa an Matt Riddle nach dem Spinning Solo (20:55)


    Es folgt ein Highlight-Video zu Crown Jewel und im Anschluss macht JBL sich auf den Weg zum Ring, doch zunächst geht RAW noch einmal in eine Werbepause.


    JBL hat viele berühmte Hallen auf der Welt ausverkauft, doch die hiesige gehört sicherlich nicht zu diesen. Irgendein Idiot hat ihn hier gebookt und deshalb erleben die Fans jetzt den größten Moment, den sie je erleben durften. Jetzt sollen sie sich erheben und dem Modern Day Wrestling God Baron Corbin Respekt zollen. Dieser kommt zum Ring und sein heutiger Gegner ist Cedric Alexander.


    Single Match

    Baron Corbin (w/ JBL) besiegt Cedric Alexander via Pinfall nach dem End of Days (2:20)


    Die Kameras schalten Backstage und wir sehen einen tänzelnden Seth Rollins, der gleich seine Open Challenge ausrichten wird - nach der Werbung.


    Seth Rollins kommt zum Ring und begrüßt die Fans zu Monday Night Rollins. Er würde gerne weiter mit den Fans zu seiner Musik singen, aber sie haben ja Business zu erledigen, weshalb es nun die Open Challenge gibt. Bevor er groß weiterreden kann, ertönt auch schon die Musik von The Judgment Day. Die vier kommen zum Ring und es ist Finn Bálor, der sich Seth Rollins gegenüberstellt. Sie haben noch ein Hühnchen zu rupfen, denn vor ein paar Jahren hat er ihm Gold gekostet. Also wird er nun ihm Gold kosten. Was seine Open Challenge also angeht...


    ...wird er von der Musik von The O.C. unterbrochen. AJ Styles, Luke Gallows & Karl Anderson kommen herein und Seth Rollins steht zwischen den beiden Fraktionen. Er verlässt den Ring und AJ Styles erklärt Finn Bálor, dass die Sache zwischen ihnen noch nicht vorbei ist. Finn Bálor möchte etwas entgegnen, doch AJ Styles fällt ihm ins Wort. Das Problem war immer, dass es 4 gegen 3 war. Auch bei Crown Jewel wieder. Sie suchen immer noch jemanden, um das Rhea Problem zu lösen. Noch haben sie da niemanden gefunden. Aber jemand hat sie gefunden. Wir hören Rhea Ripley zu Boden gehen und die Kameras zeigen, dass Mia Yim wieder da ist und Rhea Ripley zu Boden gestreckt hat. Eine wilde Prügelei bricht aus und Mia Yim schlägt mit einem Kendostick auf Rhea Ripley ein. Im Ring geht es zwischen AJ Styles und Finn Bálor los, doch Finn Bálor flüchtet. Karl Anderson fängt ihn ab und wirft ihn gegen den Ring. Im Ring möchte Dominik Mysterio einen Move gegen AJ Styles zeigen, doch der fängt ihn ab und verpasst ihm den Styles Clash. Im Ring posieren The O.C. mit Mia Yim, während The Judgment Day sich geschlagen zurückziehen muss.


    Otis macht sich für sein Rematch gegen Elias warm, Chad Gable steht ihm zur Seite.


    Backstage fängt Cathy Kelley Seth Rollins ab und möchte wissen, was nun mit der Open Challenge ist. Ihm ist das Problem zwischen The O.C. und The Judgment Day egal, aber er hat den Fans eine Open Challenge versprochen und die wird es auch noch geben. Mal sehen, wer sich meldet - besser nicht Cathy Kelley.


    Nun kommen zunächst Otis mit Chad Gable und dann Elias zum Ring.


    Single Match

    Otis (w/ Chad Gable) besiegt Elias via Pinfall nach dem Worlds Strongest Slam (3:00)


    Backstage spricht Byron Saxton mit dem aufgebrachten Judgment Day. Es sieht so aus als hätte The O.C. eine Lösung für das Rhea Ripley Problem gefunden. Finn Bálor meint sie hätten nur noch mehr Probleme geschaffen. Dem stimmt Damian Priest zu, The O.C. wird dennoch fallen. Dominik Mysterio sagt, dass man Mami nicht einfach so angreifen kann und Rhea Ripley beeindruckt das Auftauchen von Mia Yim auch nicht. Sie können ruhig eine ganze Armee schicken, dann wird man sehen ob sie sie wirklich zu Fall bringen können. The Judgment Day verlassen das Interview und sie treffen noch auf Bianca Belair, die sich einen kurzen Staredown mit Rhea Ripley liefert.


    Nach einem Spot für die US Army kommen Bianca Belair, Asuka & Alexa Bliss zum Ring. Wir sehen, wie letztere ihre Tag Team Titel bei Crown Jewel wieder an Damage CTRL verloren. Bianca Belair ist stolz heute erneut als RAW Women's Champion zu stehen, aber Crown Jewel lief insgesamt nicht so wie geplant. Die Sache zwischen ihnen und Damage CTRL ist noch lange nicht vorbei und nach der Sache auf dem Parkplatz vorhin haben sie noch etwas von Angesicht zu Angesicht zu regeln. Damage CTRL kommt in die Halle. Es interessiert niemanden, dass Bianca Belair die Last Woman Standing war. Bayley hat sie immer noch zweimal im Vorfeld besiegt und sie sind auch zweifache Women's Tag Team Champions. Alexa Bliss meint dass dies ja nur wegen Nikki Cross so sei, sie also gar nicht so viel prahlen sollten. Asuka fügt noch etwas auf japanisch hinzu, was Iyo Sky ebenfalls japanisch beantwortet. Die beiden liefern sich ein Promoduell in Landessprache, was die anderen vier Mädels irritiert beobachten. Iyo Sky bezeichnet Asuka als Bitch und nach einem Spinning Forearm dieser gegen Iyo Sky geht eine große Prügelei los, bei der die drei Faces die Heels aus dem Ring treiben können.


    Bianca Belair war noch nicht fertig mit reden. Das ist kein normaler Kampf mehr, das ist ein Krieg und der endet bei WarGames. Plötzlich taucht Nikki Cross im Ring auf und geht erneut auf Bianca Belair los. Aufs Stichwort sind auch Damage CTRL wieder im Ring und fertigen zu viert die drei anderen ab. Sie sehen sich bei WarGames.


    Die Open Challenge von Seth Rollins wird später noch stattfinden, wie eine Grafik nochmals bestätigt und RAW in die Werbung schickt.


    Nach der Werbung kommt Austin Theory zum Ring. Sein Gegner am heutigen Abend ist Shelton Benjamin. Das Match kam zustande, weil Shelton Benjamin und Austin Theory früher am Tag verbal aneinander gerieten, was ein Video uns zeigt.


    Single Match

    Austin Theory besiegt Shelton Benjamin via Pinfall nach dem A-Town Down (2:40)


    The Miz ist Backstage, gleich trifft er auf Johnny Gargano - nach einer weiteren Werbung.


    The Miz kommt nun zum Ring. Er lässt sich ein Mikrofon reichen. Bevor er sich gleich Johnny Gargano widmet, möchte er mit den Fans reden. Er kann bestätigen, dass Johnny Garganos Interview ein kompletter Fake war. Die Beweise, die er zusammen gestellt hat, sind fingiert. Er kann nicht glauben, dass niemand die Quellen prüft und er jetzt derjenige ist, der sich verteidigen muss. Selbst sein Vater glaubt Johnny Gargano. Allerdings steht sein Telefon seitdem nicht mehr still und Hollywood möchte seine Story verfilmen. Er hat auch mit seinen Anwälten gesprochen und wird klagen.


    Johnny Gargano unterbricht The Miz. Er hat The Miz' Vater schon immer gemocht. Er kann dieses Match nun aber nicht starten ohne noch etwas zu enthüllen. Als er das Interview gemacht hat, dachte er die Fans würden The Miz dazu bringen die Wahrheit zu sagen und Dexter Lumis zu bezahlen, doch das passierte nicht. Also brauchte er noch mehr Beweise gegen The Miz. Also hat er jemanden angeheuert. Die angebliche Produzentin aus Hollywood war eine Privatdetektivin mit versteckter Kamera und er hat die Aufzeichnung hier. Gott sei Dank hat er eine Universalfernbedienung dabei, die das Video nun abspielen lassen kann. In dem Video gibt The Miz zu, dass alles stimmt, was Johnny Gargano gesagt hat. Er hat aufgehört Dexter Lumis zu zahlen, weil die Sache zu heiß wurde. Doch Dexter Lumis sollte ihm danken, vor wenigen Monaten hatte er noch nichts zu tun. The Miz entgleiten die Gesichtszüge, Johnny Gargano freut sich und geht zum Ring, nach der Pause startet ihr Match.


    Single Match

    The Miz besiegt Johnny Gargano via Pinfall nach einem Schlag mit einem Metallobjekt (17:00)


    The Miz verschwand während des Matches unter dem Ring und kam mit einem Metallobjekt in der Hand wieder hervor. The Miz überzeugte den Ringrichter zu schauen, dass jemand unter dem Ring ist und in dem Moment schlug er gegen Johnny Gargano zu.


    Nach dem Match steht The Miz auf der Rampe und redet in die Kamera. Hinter ihm taucht Dexter Lumis auf und schlägt ihn mit einem Stuhl nieder. Als Security ankommt, flüchtet er.


    Backstage sprechen Damage CTRL mit Nikki Cross. Sie ist eine von ihnen. Bei der Survivor Series kann sie all ihre Aggressionen in WarGames rauslassen, doch zuvor soll sie heute Dana Brooke zerstören. Die 24/7 Championship steht dabei auf dem Spiel.


    WWE 24/7 Championship

    Nikki Cross besiegt Dana Brooke (c) via Pinfall nach dem Swinging Neckbreaker (2:15) - TITELWECHSEL!!!


    Nach dem Match übergibt Bayley Nikki Cross den Titel. Eine Grafik für WarGames zeigt, dass es ein 5 gegen 5 Match werden wird. So fehlt bei Damage CTRL noch eine Partnerin und Bianca Belair, Asuka & Alexa Bliss müssen sich noch zwei Partnerinnen für das Match suchen.


    Gleich gibt es noch die Open Challenge von Seth Rollins.


    Wir sehen Damage CTRL und Nikki Cross Backstage. Als sie an einer Tonne vorbeikommen, wirft Nikki Cross die 24/7 Championship beiseite.


    Byron Saxton begrüßt The O.C. & Mia Yim zum Interview. Es fühlt sich gut an, endlich Rache geübt zu haben. Das heute war nur eine Vorschau auf das, wozu sie in der Lage ist. Heute gehen sie erstmal feiern und Mia Yim gibt ihnen einen aus.


    Seth Rollins kommt zum Ring. Wo waren wir gerade stehengeblieben? Ach ja, es ging um die Open Challenge. Er hat versprochen diese abzuhalten und Versprechen hält er auch. Diesen Monat ist er 10 Jahre bei WWE. Die Fans singen seine Musik. Sie waren immer an seiner Seite, bei allen Höhen und Tiefen. Der US Titel bedeutet ihm viel, denn er war viel zu lange kein Champion bevor er Bobby Lashley besiegte. In den wenigen Wochen hat er den Titel jetzt aber zu DEM Titel gemacht, den es bei RAW zu halten gibt. Also soll der Herausforderer sich jetzt zeigen. Auf der Leinwand wird Mustafa Ali zugeschaltet. Er muss sich gar nicht groß umsehen, denn er wird die Herausforderung annehmen. In diesem Moment wird er plötzlich niedergeschlagen und Bobby Lashley tritt ins Bild. Es gibt zwei Gründe, wieso er den Titel verlor. Wegen Brock Lesnar und wegen ihm. Bei Crown Jewel hat er sich um Brock Lesnar gekümmert, also kommt er jetzt heraus und kümmert sich um Seth Rollins. Mustafa Ali geht noch einmal auf Bobby Lashley los, wird jedoch über Kisten geworfen und Bobby Lashley nimmt die Herausforderung dann an.


    Nach der Werbung folgt ein Rückblick auf Bobby Lashley vs. Brock Lesnar bei Crown Jewel und dann kommt Bobby Lashley in die Halle.


    Die beiden Kontrahenten gehen schon vor der Ringglocke aufeinander los und er fertigt Seth Rollins ab. Als Bobby Lashley aus der Halle geleitet wird, taucht auf einmal Austin Theory auf und schleicht zu Seth Rollins, der auf dem zerstörten Kommentatorenpult liegt. Dann löst Austin Theory seinen Money in the Bank Koffer für ein US Titelmatch ein.


    WWE United States Championship

    Seth Rollins (c) besiegt Austin Theory via Pinfall nach dem Stomp (5:00)


    Bobby Lashley tauchte während des Matches wieder am Ring auf als Austin Theory das Match eigentlich gewonnen hatte. Er zog den Ringrichter aus dem Ring, welcher davon ausgeknockt wurde. Dann fertigte Bobby Lashley Austin Theory neben dem Ring ab und nahm ihn in den Hurt Lock. Er drohte ausgezählt zu werden, doch schaffte es bei 9 gerade so zurück in den Ring. Dort fing er sich jedoch direkt den Stomp.


    Seth Rollins verteidigt also seinen Titel und Austin Theory ist seinen Money in the Bank Koffer los. Mit diesen Bildern endet RAW.

  • A N Z E I G E
  • Koffer für einen zweitrangig Gürtel einlösen auch nicht schlecht :lol:


    Kann Stone Cold Steve Austin Theory ja den 24/7 Gürtel nehmen der wäre ja damit nun frei. Hoffentlich geht es für Lashley so weiter und er bekommt noch Lesnar in seine Finger.

  • Mir kam der Money in the Bank Koffer Gewinn sowieso viel zu früh und Triple H scheint da in Theory weniger zu sehen als Vince. Trotzdem hätte man schon lieber irgendwann den Fail Cash In auf den großen und nicht den Midcard Titel hinlegen sollen.

  • Absolut richtige Entscheidung mit Theory und dem Verlust des Koffers...

    Er war schlicht und ergreifend noch nicht bereit den Titel zu tragen

    Gegen Reigns eincashen wäre eh dämlich gewesen und wer auch immer nach Reigns den Titel hat sollte ihn auch ne ganze Weile halten und nicht durch einen Cash In verlieren


    Eine sehr gute Ausgabe von RAW in meinen Augen

    Nichts hat genervt diesmal und die Zeit verging wie im Flug

  • Gutes Eröffnungssegment, wäre nicht Riddle aufgetaucht.


    Mia Yim hätte ich nicht zurückgebraucht. Was will sie langfristig mit Rhea Ripley anstellen? Nichts. Macht the OC auch nicht interessanter.


    Cash In: Da hätte der NXT Titel mehr Sinn gemacht. Dümmer als dieser Cash-In wäre nur noch gewesen, wenn Theory die Cash-In Frist verpasst hätte. Anyway, war ohnehin dumm und zu früh Theory den MitB Sieg zu geben. Jetzt ist es wenigstens vorbei.

  • A N Z E I G E
  • Schade, Herausforderung von Theory an Rollins, ein hartes 30 Minuten Match mit knappen, cleanen Sieg von Rollins hätte Theory deutlich mehr geholfen finde ich. Und man hätte die Situation ein wenig eleganter gelöst.

  • hmm Roman mit der Bloodline im Rücken wäre für Theory nicht einfach selbes gilt für Gunther mit Imperium. Also versucht er halt den Weg mit dem Geringsten Widerstand da bietet sich Rollins halt an und in dem Zustand wie er ihn vorfindet kann man es schon versuchen. Der Faktor Lashley war halt nicht bedacht 😁

  • Eine gute Ausgabe, die wie im Flug verging. Mit Jey am Mic werde ich allerdings nicht so recht warm, muss ich echt immer anstrengen, ihn zu verstehen. 24/7 jetzt auch offiziell beendet, und Theory ist endlich den Koffer los. Was Vince da schon gesehen hat, weiß auch nur er selber. Nachdem HHH den IC und den US Titel, wieder auf Vordermann gebracht hat, scheint er sich jetzt dem Tag Team Title zu widmen. Eine ungleich schwerere Aufgabe. War Games der Damen gefällt mir ebenfalls. Mia Yim ist wieder da und schließt sich dem OC an. Mal sehen, wo das hinführt. Unter HHH gebe ich dem Weg mal eine Chance, auch wenn ich Mia Yim jetzt nicht wirklich als Ausgleich gegen Rhea sehen kann.

  • Schade, ich mochte die WWE-Hardcore Championchip. Der 24/7-Titel hätte unter HHH gerne in diese Richtung gehen dürfen. Die Anfangszeit des 24/7 mit R-Truth gehörte zu den besten Sachen der jüngeren Vince-Ära. Aber wenn schon jemand den Titel begräbt, bin ich froh, dass es Nikki ist, Die im Rahmen der 24/7-Entourage oft genug lächerlich gemacht wurde respektive oft nur Randerscheinung war.


    Ich bin nicht böse um das Ende von ATs MitB-Regentschaft. Ich mag ihn sehr, aber er ist noch nicht soweit. Im Grunde ist der Arme für mich das Gegenstück zu Logan Paul. Von Logan Paul hat man anfangs gar nichts erwartet und weil er sich jetzt halbwegs passabel schlägt, wird er zum größten Talent der letzten Jahre stilisiert. Bei Theory war es genau andersherum. Er hat ganz schön was auf dem Kasten, wurde aber den großen Erwartungen die ihn an ihn gestellt wurden, als Vince ihm den Raketenrucksack umgeschnallt hat, nicht ganz gerecht, mit seinen gerade mal 23 Jahren.


    Ich hoffe er bekommt trotzdem einen guten Aufbau in den nächsten Jahren. Er hat die Ausstrahlung, die Physis, die Technik und die Mic-Skills. Ich sehe ihn in zwei, drei Jahren definitiv als Champion.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E