A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Ergebnisse vom 03.11.2022

  • IMPACT Wrestling Ergebnisse

    03.11.2022 (aufgezeichnet am 21.10.2022)

    Sam’s Town Live! - Las Vegas, Nevada, USA

    Kommentatoren: Tom Hannifan & Matthew Rehwoldt


    Nach einem kurzen Rückblick auf die Ereignisse der letzten Wochen beginnt die aktuelle Ausgabe von Impact Wrestling mit Eddie Edwards der erneut PCO die Schuld am Ende von Honor No More gibt. Eddie Edwards wünscht sich ein Aufeinandertreffen mit PCO in der Wüste von Las Vegas um das Ganze ein für allemal zu beenden.


    Es folgt das letzte Erstrundenmatch im Turnier um den X Division Championship. Mit Kenny King und Mike Bailey treten zwei ehemalige X Division Champions gegeinander an.


    X Division Title Tournament - First Round Match
    Mike Bailey besiegt Kenny King via Pinfall


    Mike Bailey qualifiziert sich damit als letztes für das Halbfinale des Turniers in dem jetzt außer ihm noch Black Taurus, Trey Miguel und PJ Black verbleiben. Das Finale findet im Rahmen des Events Over Drive am 18.11.2022 in Louisville, Kentucky statt.


    Backstage trifft der amtierende Impact World Champion Josh Alexander auf die Motor City Machine Guns. Auch die Guns versuchen ihm zu vermitteln das man Bully Ray nicht trauen kann.


    In einem weiteren Backstage Segment trifft Gisele Shaw auf ihre eigentlichen Verbündeten Deonna Purrazzo und Chelsea Green. Die beiden geben allerdings ihr die Schuld für die Niederlage aus dem Main Event der letzten Woche in welchem sie sich Jordynne Grace, Mickie James & Taylor Wilde geschlagen geben mussten. Die Diskussion führt letztendlich zur Trennung zwischen Gisele Shaw und VXT. Chelsea Green ist weiterhin besessen davon Mickie James während ihres Last Rodeo's zu besiegen und damit gleichzeitig ihre Karriere zu beenden. Sie bereitet sich dahingehend auf ein Singles Match mit Mickie James in der nächsten Ausgabe von Impact Wrestling vor.


    Im Ring befinden sich Tasha Steelz & Savannah Evans. Steelz behauptet das der Beatdown gegen Rachelle Scheel in der letzten Woche nur ein kleiner Appetithappen für Savannah Evans gewesen wäre. Es wird eine Open Challenge ausgesprochen die auch direkt von Jessicka in Begleitung der Death Dollz angenommen wird.


    Singles Match
    Savannah Evans (w/Tasha Steelz) besiegt Jessicka (w/Taya Valkyrie & Rosemary) via Pinfall nach einem Full Nelson Slam


    Eine Vignette über Killer Kelly wird eingespielt. Killer Kelly befindet sich auf der Suche nach neuem Frischfleisch.


    In einem Promo Segment zeigt Steve Maclin noch einmal klar und deutlich auf das er den Impact World Title möchte und keine Lust mehr hat darauf zu warten.


    Backstage sehen wir die Major Players Brian Myers & Matt Cardona welche ihre Worte in Richtung der Impact World Tag Team Champions Heath & Rhino richten. Aus dem Gefrierschrank hinter ihnen taucht Joe Hendry auf. Das Ganze führt dazu das Joe Hendry in der nächsten Wochen um den Digital Media Championship von Brian Myers antreten wird.


    Die Wüste von Las Vegas ist der nächste Schauplatz dieser Episode. Eddie Edwards sitzt dort in der Dunkelheit und wartet auf PCO der dann letztendlich auch auftaucht. Ein wilder Brawl durch die Wüste endet letztendlich damit das Eddie Edwards mit Hilfe einer Schaufel die Oberhand gewinnt und mit dieser PCO auch lebendig begräbt.


    Im Backstage Bereich treffen Taylor Wilde und Mickie James aufeinander. Taylor würde Mickie gerne in ihrem Match gegen Chelsea Green in der nächsten Woche unterstützen, zumal die allseits gefährliche Deonna Purrazzo an der Seite von Chelsea Green stehen wird. Mickie James lehnt den Vorschlag dankend ab und teilt Taylor mit das sie da alleine durch muss. Taylor respektiert den Wunsch von Mickie und fügt an das sie hofft das sie sich auf der anderen Seite sehen werden.


    Singles Match
    Sami Callihan besiegt Eric Young (w/Deaner) via Disqualifikation nachdem Callihan von den Anhängern von Violent by Design angegriffen wurde


    Während Sami Callihan im Match die Oberhand gewann stürmten ein Dutzend in gelben Hoodies gekleideten Personen den Ring und attackierten ihn. Nach dem Beatdown gegen Callihan ragen zwei Personen aus der Menge heraus die letztendlich dann von Deaner enthüllt werden. Es handelt sich dabei um Alan Angels und Big Kon die in Zukunft ein Teil von Violent by Design sind.


    Durch den Backstage Bereich betritt die amtierende Knockouts World Championesse Jordynne Grace ihre Umkleidekabine. An der Wand befinden sich unzählige Fotos von Gisele Shaw die ihren Knockouts Titel in die Luft hebt. Gisele Shaws Stylist und Content Creator Jai Vidal befindet sich im Raum und hält diesen Moment mit einem Foto fest. Jordynne Grace schleudert diesen auf das Sofa und drückt ihn darauf fest. Sie teilt Jai Vidal mit das er Gisele Shaw doch ausrichten möge das wenn sie den Knockouts Titel so gerne hätte, sie in der nächsten Ausgabe gerne einen Versuch wagen kann.


    Singles Match
    Ace Austin (w/Chris Bey) besiegt Moose via Pinfall in einem Einroller


    Während des Matches kam Bully Ray zum Ring um Moose erneut wegen des Vorfalls mit Ace Austin zu konfrontieren. Das lenkte Moose entscheidend bei seinem Versuch einen Spear zu landen ab und Ace Austin konnte damit den Sieg einfahren.


    Es folgt der Main Event dieser Ausgabe von Impact Wrestling.


    Tag Team Match
    Josh Alexander & Frankie Kazarian besiegen Aussie Open (Mark Davis & Kyle Fletcher) via Pinfall nach dem Slingshot Cutter von Kazarian gegen Mark Davis


    Josh Alexander & Frankie Kazarian können sich zusammen erfolgreich gegen Aussie Open durchsetzen. Im Ring stehend schnappt sich Frankie Kazarian den Impact Wrestling World Title und überreicht diesem dem Champion Josh Alexander. Am 18.11.2022 treffen die beiden bei Over Drive in Louisville, Kentucky um genau dieses Gold aufeinander. Damit endet die aktuelle Ausgabe von Impact Wrestling.

    8 Mal editiert, zuletzt von Hoogie ()

  • A N Z E I G E
  • Dieser Eddie Edwards gefällt mir. War ein echt starkes Segment. Hätte jetzt gesagt man würde PCO rausschreiben, aber da er verlängert hat kann man das ausschließen. Wir dann sicher irgendwie Frei kommen. Richtig sehr stark nach einem Buried Alive Match. Solche Segmente kann Impact wie kein Zweiter.


    Schöner Opener zwischen Mike und Kenny. Der Sieg von Mike geht in Ordnung, aber glaube nicht das man ihm wieder einfach so den Titel gewinnen lässt.


    VXT werfen also Gisele schon raus. Mal schauen ob Gisele dann Cheseal aus Impact werfen kann als Rache.


    Zum zweiten Match was soll man da groß sagen. MOTY :hase: Schöner kurzer Einspiler zu Killer Kelly.Maclin stellt klar er will den World Titel 8)


    Sami vs Young wird hoffentlich beim PPV eine Hardcore Schlacht. Mal schauen ob Sami sich hilfe holen wird. Gibt es ein Comeback von oVe? Mit Alan Angels und Big Kon als neue Mitglieder hätte ich nicht gerechnet. Aber als Stable Mitglieder gehen sie sicher in Ordnung und heißt auch das sie länger bleiben.


    Irgendwie glaube ich das Taylor gegen Mickie turnen wird.


    Moose vs Ace war wie erwartet gut. Und natürlich darf Bully nicht fehlen.Einfach eine tolle Storyline.


    Hendry ^^ feier einfach diesen Typen. Könnte mir gut vorstellen das er den Titel nächste Woche gewinnt. Da Myers und Cardona gegen die Tag Team Champions gehen. Da braucht Brain keine 2 Titel.


    Am Ende gab es einen tollen Main Event. Nur hätte ich hier die Gäste gewinnen lassen. Da ich kein Fan davon bin wenn echte Tag Teams gegen 2 Einzel Wrestler gewinnen.Die Fehde zündet bei mir irgendwie nicht. Kaz gehört da einfach nicht rein. Aber zum Glück ist das Match bei einem "B" PPV und danach darf Josh gerne wieder gegen einen starken Gegner ran.


    Wie immer eine Mega Folge <3

  • Starke Ausgabe im Bereich Storytelling. Bully vs Moose, Young vs Sami Callihan, PCO vs Eddie Edwards und die Maclin Promo haben alle überzeugt. Die Storys können gerne bis Hard to Kill im Januar laufen mit jeweils großen Matches.


    Was im Moment nicht so gut läuft sind die Storys rund um die Titelfehden. Da war vor BfG mehr Feuer drin. Wird hoffentlich nach Over Drive besser.

  • Hoffe das man mehr solcher Segmente bringt. Die sind einfach nur stark. Wenn mir sogar Eddie gefällt, dann macht man sehr viel richtig. ^^


    Für mich jetzt schon das beste Impact Jahr ever. <3

    Durch die Ereignisse kann man PCO bis Over Drive herausnehmen und danach ein Gimmick Match für HtK aufbauen gegen Eddie. Mal gucken was zum Thema Freitag der 13 gemacht wird.

  • Wahrscheinlich werden es nicht viele so sehen wie ich, aber an dieser Stelle ein RIESEN Kompliment an Savannah Evans!

    2 Back Suplexes und der Full Nelson Slam gegen JesSICKa.

    Das Match war besser als erwartet und hatte die Crowd auf seiner Seite. Ja, mein Ernst und keine Ironie. Freut mich für Beide, obwohl sie bei mir selbst keinen guten Stand haben.

  • Savannah werde ich nie akzeptieren können.

    Sie ist für mich DIE Antiwrestlerin schlecht hin

    Ich fand sie hier allerdings auch ganz überzeugend und denke sie kann uns auch auf Dauer weiterhin noch eines besseren belehren. Sie lernt ja in der KO Divsion auch weiter und hat noch Zeit sich zu entwickeln. Savannah hat man länger an sich gebunden, hoffentlich wohl auch mit einem Plan dahinter. Ich geb ihr eine Chance, bisher konnte sie mich auch noch nicht so ganz überzeugen, steht ja seit Anbeginn aber auch nur als Bodyguard von Tasha in dessen Schatten. Mal schauen wie sie sich macht wenn sie mal eine andere Rolle einnimmt.

  • A N Z E I G E
  • Man könnte tatsächlich eine zweite Kiera Hogan aus ihr machen. Seltsamerweise war sie ja auch ihre Nachfolgerin 😅


    Nicht vergessen, eine Kiera Hogan war lange Zeit unter Vertrag und bei einer Generalversammlung im Jahr 2017 hat man gedacht, sie wäre eine Backstage-Mitarbeiterin, da sie nie eingesetzt worden ist. Eine meiner Lieblingsgeschichten bei den Damen... Hier könnte tatsächlich etwas Ironie dahinter stecken.


    Topic:

    Ich fand die Ausgabe gelungen. Man hat gutes Wrestling geboten und in Sachen Storytelling gute Arbeit geleistet. Schön auch, dass Segment rund um Eddie und PCO, das kann Impact, das gefällt mir bei Impact. Klar, Geschmackssache, aber es ist einfach was "cooles", was man zwischendurch bringen kann!


    Und einen kleinen Nachtrag hab ich auch! Letzte Woche kritisiert, diese Woche wird's gelobt, auch wenn es noch nicht sooo weit ist, wie ich es gern hätte: Die Saal-Beleuchtung! Endlich waren die (ausverkaufte) Tribünen sichtbar! Endlich kein Stockfinsterer "Hintergrund". Sollte beibehalten werden und sogar der nächste Schritt gewagt werden!

  • Alles in allem war das ganz ordentlich, wenn ich mir auch von zwei Matches mehr versprochen hätte.

    Das eine Match, was mich doch ein wenig enttäuscht hat, war Moose gegen Ace. Es war soweit okay, aber bei diesen beiden tollen Wrestlern hab ich mir mehr versprochen. Das Ende hat aber gut gepasst, Ace hat mal wieder einen Sieg gebraucht und Bully vs Moose wird so gut fortgeführt. Fand Mooses schauspielerische Leistung am Ende wieder ganz stark, sowas kann er einfach.

    Das andere Match, was mich ein wenig enttäuscht hat, war King gegen Bailey. Klar, es war ein gutes Match - aber die beiden können deutlich mehr. Der Sieg von Bailey ist natürlich richtig, der Kerl ist die X-Division im Moment. King will ich aber weiter bei Impact sehen, hoffentlich verlässt er nicht auch noch die Liga. Was mich zu seinem ehemaligen Honor No More-Kollegen bringt: Die Segmente mit Eddie und PCO waren klasse. Stimme meinen Vorrednern zu, das kann Impact besser als die anderen Ligen. Der Brawl war ganz schön hart, der Suplex auf den Stein muss weh getan haben, auch wenn er sehr safe ausgeführt wurde. Am Ende beerdigt Eddie PCO. Bin gespannt, wie das hier weitergeht. Hat mich ein wenig an den Brawl von PCO und Jonah im Frühjahr erinnert - nur ist dieses Mal kein Vincent da, um de French Canadian Frankenstein wiederzubeleben. Das wird spannend.

    Gisele trennt sich von VXT und geht nun auf Titeljagd. Gefällt mir, sie ist für mich im Moment der MVP der Knockouts Division. Gute Matches, unterhaltsamer Charakter - was will man mehr? Dass sie sich Mashas Taktiken bedient, um in Jordynnes Kopf zu kommen, passt, ebenso wie Grace, die Shaws Abgesandten mal eben zerstört. Auf Match/Fehde hab ich Bock. Aber fast noch interessanter finde ich, was rund um Mickies Last Rodeo passiert. Wie hier schon geschrieben könnte ich mir auch einen Heelturn von Taylor Wilde vorstellen. Würde das sehen wollen. Auch wie bzw. ob es mit VXT weitergeht, will ich wissen. Green brauche ich nicht unbedingt, aber Deonna wäre ein riesiger Verlust, wenn sie gehen sollte. Und wo ich bei den Damen bin - die KO Tag Titel sind auch noch da, interessieren mich aber nicht. Ebenso wenig wie eine mögliche Fehde zwischen den Death Dollz und Steelz/Evans, wobei das Match gegen JesSICKa zumindest ein wenig besser als befürchtet war.

    Die Backstagesegmente haben mir eigentlich alle gefallen. Auch die MCMG warnen Josh vor Bully - der jedoch langsam von diesen ständigen Warnungen genervt zu sein scheint. Diese ganze Story ist so gut erzählt, das macht jede Woche aufs Neue großen Spaß. Auch Joe Hendry und die Major Players waren Unterhaltung pur. Würde mich freuen, wenn Hendry nächste Woche den Titel holt. I believe in Joe Hendry!

    Highlight der Show ganz klar der Main Event. Tolles Match, Aussie Aussie Aussie Open können mal wieder überzeugen, Josh und Kaz sind im Ring sowieso über jeden Zweifel erhaben. Einziger kleiner Kritikpunkt ist, dass mir das Aftermath zu zahm war, da hätte ich mir statt der Umarmung zwischen den beiden lieber einen Staredown oder eine kleine Schubserei gewünscht.

    Gut gefallen hat mir das Match zwischen Sami und EY und vor allem das, was danach geschehen ist. Big Kon und Alan Angels sind willkommenes Frischblut und im Stable sollte zumindest Kon auch erträglich sein. Angels gefällt mir bei Impact deutlich besser als noch bei AEW. Wobei er von einem creepy Stable ins nächste gewandert ist. Lustigerweise hat mich der Beatdown der gelben Hoodies an Sami ein wenig an die Creeper des Dark Orders erinnert, noch bevor Angels sich enthüllt hat. Wegen dieser Parallele musste ich gut grinsen ^^

  • Aussie Open hätte wirklich mal schon als Dank verdient mal ein grösseres Match bei Impact Wrestling zu gewinnen.Hier hätte ich ihnen auch den Sieg gegeben,hätte auch nochmal als Würze für das Match Alexander vs Kazarian genutzt werden können.

  • Nach der Promo von Maclin hatte ich eigentlich erwartet/gehofft, dass er im Main Event irgendwie Kazarian ablenkt/attackiert, damit Aussie Open gewinnen. Josh und Kaz hätten ihn dann für Over Drive zu einem 3-Way "einladen" können, da sie ja eh von einem Eingriff von ihm ausgehen könnten. So hätten die Ausssies mal einen Sieg gehabt und durch die Hinzunahme von Maclin würde auch der Main Event von Over Drive spannender werden. Ich hoffe aber immer noch, dass sich Maclin noch eine Teilnahme am Match erzwingt.


    Dass Bully Ray sich durch die Aktion gegen Moose das Vertrauen von Ace und Bey verdienen möchte, könnte man ihm einerseits zu Gute halten - aber andererseits ist so ein Verhalten ja auch wieder typisch für jemanden, der es auf seinen eigenen Vorteil abgesehen hat. Wie diese Story erzählt wird, ist echt gelungen. Und wie Josh von allen Seiten mit gut gemeinten Warnungen konfrontiert wird, die ihn immer mehr nerven, passt auch.


    Eddie vs. PCO war ganz cool umgesetzt. Da lässt sich gut drauf aufbauen - Casket Match oder Buried Alive Match hört sich gut an.


    Das X-Division Turnier hat schon für gute Matches gesorgt, aber ob und warum man dafür unbedingt den Run von Mike Bailey beenden musste, sehe ich noch nicht. Ich hatte mir da mehr Storytelling drum herum erhofft, bisher spielt sich halt alles im Ring ab.


    Chelsea und Deonna verrennen sich immer mehr in der Idee, dass sie unbedingt Mickie's Karriere beenden müssen. Mickie geht relativ gelassen an das Match nächste Woche heran, und sie schlägt sogar das Hilfsangebot von Taylor Wilde aus. Mal sehen, welche Herangehensweise mehr Erfolg bringt.


    Gisele ist es herzlich egal, dass VXT ihr wegen letzter Woche sauer sind. Sie sieht sich schon als neue Titelträgerin posieren, wobei sie Masha's Taktiken anwendet, um Jordynne wütend zu machen. Mal sehen, ob sie dadurch nicht auch den Zorn von Masha weckt. Und mal sehen, welche Rolle Jai Vidal an der Seite von Gisele spielen wird.


    Die Fehde zwischen EY und Sami wurde auch interessant weiter gebracht. VbD verstärken sich also mit Alan Angels und Big Kon. Mal sehen, was die Beiden aus dieser Chance machen, Alan Angels hat mir zuletzt in seinen Indy-Auftritten und auch bei Impact ganz gut gefallen. Sami könnte sich jetzt auch Verstärkung suchen, wobei mir im aktuellen Roster erst mal niemand einfällt, der passen könnte. Vielleicht also Neuzugänge?


    Joe Hendry hat es auf den Digital Media Championship von Brian Myers abgesehen, und ich denke, er wäre auch geeignet dafür, Myers abzulösen. Er könnte dann auch via Social Media seine berüchtigten Videos raushauen. Die Major Players könnten sich dann auf die TT-Title konzentrieren.


    JesSICKa vs. Savannah war in Ordnung, und dass sich daraus jetzt eine Fehde um die KO-TT-Title entwickelt, passt auch. Die Division muss trotzdem unbedingt verstärkt werden.


    Wieder eine ganz ordentliche Ausgabe. Ich bin aber wirklich stark dafür, dass es für Open Drive nicht bei Josh vs. Kaz bleibt, sondern auch noch Maclin irgendwie ins Match rutscht.

  • Gibt es ein Comeback von oVe?

    Daran glaube ich übrigens nicht. Dave hat seit Mitte 2020 kein Match mehr bestritten, er wurde damals von Impact ja wegen der Speaking Out-Anschuldigungen entlassen, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Da wird man ihn wohl eher nicht zurückholen, wobei ich oVe immer noch für einen Gewinn für jede Liga sähe, zumindest im Ring und von der Gimmick-Arbeit her. Zumindest Jake ist aber noch aktiv, vielleicht kehrt er ja zu Impact zurück. Über Wrestling Revolver ist die Verbindung ja immer noch da.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E