A N Z E I G E

AEW 'Title Tuesday' Dynamite #159 Report vom 18.10.2022

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!



    All Elite Wrestling: Dynamite

    18. Oktober 2022

    Heritage Bank Center - Cincinnati, Ohio

    Kommentatoren: Excalibur, Taz & Tony Schiavone



    „Es ist Dienstag und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Excalibur aus dem Heritage Bank Center in Cincinnati, Ohio.Es ist Title Tuesday mit 4 Titelmatches, darunter der Main Event um die AEW World Championship zwischen Jon Moxley und 'Hangman' Adan Page. Chris Jericho wird seine ROH World Championship gegen Dalton Castle aufs Spiel setzen. Dazu gibt es einen kurzen Videozusammenschnitt verschiedener ROH Champions zu sehen.


    Den Beginn machen wir aber mit dem AEW World Trios Championship Match. Passend dazu wird das Theme von Orange Cassidy eingespielt, der zusammen mit den Best Friends in die Arena kommt. Vor 6 Tagen konnte Orange Cassidy in Toronto einen Sieg über PAC feiern und sich die AEW All-Atlantic Championship sichern.


    AEW World Trios Championship Match

    Death Triangle (PAC, Penta El Zero Miedo & Rey Fenix) (c) (w/ Alex Abrahantes) besiegen Best Friends (Chuck Taylor & Trent Beretta) & Orange Cassidy) via Pinfall von Fenix an Trent Beretta nach einem Belly-to-Belly Piledriver – [11:45]


    Im Anschluss wird ein Promo Video zum AEW World Championship Match zwischen Jon Moxley und dem Hangman eingespielt, welches die Rivalität der beiden zusammenfasst.


    Nach einer Werbepause wird zu Tony Schiavone in den Interviewbereich geschaltet. Er hat Dr. Britt Baker D.M.D., Jamie Hayter und Rebel bei sich und spricht sie auf das anstehende AEW Interim's Women's World Championship Match zwischen Toni Storm und Hikaru Shida an. Einige werden das bestimmt sehr interessiert verfolgen. Britt meint daraufhin, dass sie nur teilweise interessiert ist. Sie sind vor allem extrem angewidert, dass weder Jamie Hayter, noch sie selber die amtierende Interim's AEW Women's World Champion sind. Jamie meint, dass eine von ihnen am Ende des Jahres die Interim's AEW Women's World Champion sein wird. Britt streicht das Interim im Anschluss heraus, doch das ist eine ganz andere Geschichte. Jamie kündigt an, dass die „Toni Time“ abgelaufen ist. „Shida Later“ verkündet Britt und verabschiedet sich, wie immer mit einem D.M.D.


    Danach sehen wir einen kurzen Bilderausschnitt zu dem nun folgenden Match, welches fast auf ein Jahrzehnt zurückgeht. Wir sehen ein paar Bilder aus der Zeit von Toni Storm und Hikaru Shida in Japan. Die beiden kommen im Anschluss zum Ring.


    AEW Interim Women's World Championship Match

    Toni Storm (c) besiegt Hikaru Shida via Pinfall nach einem Storm Zero - [8:44]


    Nach dem Match kommen Jamie Hayter und Rebel durch die Zuschauerreihen zum Ring. Jamie geht sofort auf Toni Storm los und tritt auf ihr ein. Rebel hat eine Krücke dabei. Schließlich ertönt das Theme von Dr. Britt Baker D.M.D., die mit einem Steelers Trikot in die Arena kommt und lautstark ausgebuht wird. Sie will sich zum Ring begeben, als auch schon das Theme von Saraya ertönt. Die Fans jubeln, als sie in der Halle erscheint und auf Britt zustürmt. Saraya kann Britt zu Boden bringen. Einige Schläge folgen, ehe sie Britt über die Ringabsperrung werfen kann und den Schlagabtausch in den Zuschauerreihen fortsetzt. Im Ring hat Rebel derweil die Krücke genommen, um damit auf Toni einzuschlagen.


    Erneut ertönt ein großer Jubelsturm als das Theme von Riho einsetzt, die nun ebenfalls zum Ring gestürmt kommt. Rebel will mit der Krücke auf sie einschlagen, doch Riho kann sich ducken und Anlauf für einen Dropkick holen. Rebel rollt aus dem Ring, während Jamie wieder hinzu kommt, doch Riho kann die Ringseile herunterziehen, um auch Jamie wieder aus dem Ring zu befördern. Die Fans chanten nach Riho, während sie die Ringecke erklimmt und schließlich Jamie mit einem Dive außer Gefecht setzen kann. Toni Storm ist geschockt, dass Riho wieder aufgetaucht ist. Sie umarmen sich und feiern zusammen. Auf dem Weg aus dem Ring, folgt noch eine Fistbump, während die beiden auf den Apron sitzen.


    Im Anschluss sehen wir einen Rückblick auf Rampage mit dem Debüt von The Kingdom, rund um Maria Kanellis-Bennett, Mike Bennett und Matt Taven. Sie griffen FTR & Shawn Spears nach dem Main Event an. Wardlow meint, dass er keinerlei Toleranz für jegliche Form der Respektlosigkeit besitzt. Sie werden ihnen eine Lehre erteilen. Entweder allen zusammen, oder jedem einzeln. Wie immer sie es wollen. Samoa Joe meint, dass sie sich den Titel aussuchen können. Momentan denken sie bestimmt noch, dass diese ihre große Chance ist. Maria stolziert außerhalb des Ringes herum und bestärkt sie bestimmt darin, doch sie sollen sich bewusst sein, dass die Realität so aussieht, dass sie nur zwei Männer sind, die auf 6 Millionen verschiedenen Arten sterben können. Sie haben trotzdem die falschen gewählt.


    Es wird zu Renee Paquette in den Interviewbereich geschaltet, die FTR bei sich hat. Sie spricht sie auf ihr fantastisches Jahr an, in welchem sie 3 Titel halten und die #1 Contender auf die AEW World Tag Team Championship sind, sodass sie sich fragt, wann sie ihre Sammlung erweitern wollen. Dax kommt auf ihre gemeinsame Vergangenheit zu sprechen. Seit einem Jahrzehnt wollen sie nur das größte Tag Team aller Zeiten werden. Er weiß nicht, ob sie das jemals erreichen werden, doch dieses Jahr ist ein guter Anfang. Sie sind Tag Team Champions in AAA, NJPW und ROH, doch damit machen sie sich auch zur Zielscheibe. Ob es Dragon Lee & Dralistico sind, die es auf die AAA World Tag Team Championship abgesehen haben, oder die Gates of Agony und das Kingdom, welche es auf ihre ROH World Tag Team Championship abgesehen haben. Sie sind eine riesige Zielscheibe und dennoch wollen sie einen 4. Titel. Die AEW World Tag Team Championship ist ihr ultimatives Ziel. Cash meint, dass dieses Jahr für sie ein Traum ist. Es ist das beste Jahr in ihrer Karriere, doch am Ende des Tages brauchen sie die AEW World Tag Team Titel. Ansonsten ist er nicht mit sich selbst im Reinen. Aktuell sind die die #1 Contender.


    Daraufhin kommen Swerve In Our Glory hinzu. Swerve meint, dass niemand hier in seinem Haus über die #1 Contendership redet. Er weiß, dass FTR sich für jede andere Liga, außer AEW aufgeopfert hat und nun wollen sie aus dem Nichts nach 6-7 Monaten wo sie an #1 stehen, die #1 Contendership einfordern? Er meint, dass sie den Spot verdient haben. Keith Lee hat genug und geht dazwischen. Er entschuldigt sich bei FTR, woraufhin Swerve meint, dass er sich nicht zu entschuldigen hat. Keith meint, dass er dem tatsächlich mal zustimmt, denn sie verdienen in der Tat eine Chance auf die Titel. Dax stimmt ihm zu und bietet ihnen ein Match in der nächsten Woche um die #1 Contendership an. Zum ersten Mal wird es zum Match zwischen FTR vs. Swerve In Our Glory kommen. Live aus Virginia. Keith Lee meint, dass das unbestritten so sein wird und verschwindet, während Swerve es nicht verstehen kann, dass sie den #1 Contendership Spot noch auskämpfen müssen. Dax ruft ihnen nach, dass es übrigens FTR's Haus ist, „Bitch“!


    Es wird zu Alex Marvez geschaltet, der Jay Lethal und Darby Allin bei sich hat. Handgreiflichkeiten sind verboten. Jay Lethal verlangt nach einem Rematch, nachdem Darby ihn vor zwei Wochen besiegen konnte. Das war aber nur eine Ausnahme. Er wird der Welt und seinem besten Freund das Gegenteil beweisen. Darby meint, dass Lethal so viele Rematches haben kann, wie er will, doch am Ende wird er selber immer gewinnen. Sonjay Dutt spricht ihn auf seinen Schwachpunkt an, den sie ausfindig gemacht haben. Ein guter Freund hat es ihnen verraten. Da er ihm nun gegenübersteht, bekommt er erstmal mit, dass Darby wie ein Mülleimer aussieht. Darby teilt Alex Marvez daraufhin mit, dass er nun am besten verschwindet, was dieser sich nicht zweimal sagen lässt.


    Sie treten näher aneinander. Darby fragt die beiden provokativ, ob sie seinen Schwachpunkt kennen. Er schubst die beiden, woraufhin Lethal zu einem harten Schlag ausholt und Darby niederschlägt. Ein Brawl entsteht, den Lethal für sich entscheiden kann. Er wirft ihn gegen ein Garagentor und legt Darby darunter. Dutt lässt das Tor zugehen, sodass Darby an den Rippen eingeklemmt wird. Sie treten mehrmals auf ihn ein, ehe Jay Lethal nach draußen geht und sich Darbys Beine für den Figure Four Leglock greift.


    Es wird zu Tony Schiavone in den Ring gegeben, der William Regal bei sich hat. Dieser kommt nicht dazu auf die Frage von Tony Schiavone zu antworten, da MJF ihn unterbricht. Dieser begibt sich zum Ring und teilt „Will“ mit, dass er nicht für einen Kampf, sondern nur zum Reden hergekommen ist. Er kann also seinen Schlagring wegpacken, was Regal auch tut. MJF meint, dass er eine Geschichte zu erzählen hat und Regal ihm zuhören soll, denn das ist er ihm schuldig, auch wenn er sich dessen vllt. nicht bewusst ist. Als er 19 Jahre alt war und er in der Created Pro Wrestling Academy seit einem Jahr trainierte, da kam es zu einer glückliche Wendung des Schicksals. Seine Trainer Pat Buck und Brian Myers gratulierten ihn, da sich seine harte Arbeit bezahlt machte. Er konnte als Extra für die WWE arbeiten. Für einige mag das nicht nach viel klingen, doch für ihn bedeutete es alles, da es damals die einzige Liga war und es eine große Chance für ihn darstellte. Mehr brauchte er nicht, also hat er sein bestes Gear und seine besten Schuhe eingepackt und ist zum Barclays Center gefahren. Dann wurden er und die Extras zusammengepackt und von niemand Geringerem als Sir William Regal begrüßt. Er erzählte ihnen, dass sie alle zum Ring gehen und Tryout Matches haben werden, bevor die Show beginnt. Sie trafen auf zufällige Gegner, seines war das zweite an dem Abend. Im ersten standen zwei junge Träumer, die von den folgenden Leuten beobachtet wurden: Arn Anderson, Dean Malenko, Adam Pearce und William Regal! Sie bekann mit Lockups, doch Dean Malenko rang die Ringglocke und teilte ihnen mit, dass sie aus dem Ring gehen sollen. Nun war seine Zeit gekommen. Der Druck war da, doch er wusste, dass er nicht um einen Vertrag kämpft, sondern um sein Leben. Professional Wrestling ist für ihn sein Leben! Nachdem sein Match zu Ende war, war er schweißgebadet, aber doch erfolgreich. Jeder betrachtete ihn, ehe Regal ihn mit sich nahm und zu ihm sagte, dass er ihm folgen sollte. Sie gingen in einem seperaten Raum, wo Regal ihm 3 Minuten anbot, in denen MJF ihn überzeugen sollte. Das hat er auch getan. Als er fertig war, lag Regals Kinnladen auf dem Boden. War es nicht so? Danach sagte er etwas, was er nie vergessen wird. Er teilte ihm mit, dass er MJF noch heute einen Job verschaffen wird. Doch was ist dann passiert? Er realisierte in diesem Moment, dass er es geschafft hat. Er konnte endlich ein Superstar werden. Er hatte es geschafft. Sein Traum sollte sich erfüllen. Mit einem verschmitzten Lächeln fragte Regal ihn wie alt er ist. MJF war damals 19 Jahre alt, woraufhin Regal ihn anguckte und sich entschuldigte, da MJF einfach noch zu jung war.


    In diesem Moment hörte sein Herz auf zu schlagen. Seine Träume wurden auf einen Schlag vernichtet. Alles ging den Back ab. Die Fans chanten „You fucked up“. Doch Regal gab ihm Hoffnung. Er teilte ihm mit, dass er ungern seinen Namen für Leute einsetzt, doch wenn er das tut, dann wird er ihnen hier einen Job besorgen. Die Liste ist klein und beinhaltete Namen wie Claudio Castagnoli, Bryan Danielson und Jon Moxley. Wenn er alt genug ist, wird er mit seinem Namen für ihn bürgen, doch bis dahin soll er nach Hause gehen und weiter hart an sich arbeiten. Er soll ihm jeden Monat ein Match und eine Promo übersenden. Das tat er auch. Im ersten Monat antwortete er ihm: „Maxwell, vielen Dank. Ich werden deine Fortschritte genau beobachten.“ Die gleiche Antwort erhielt er im zweiten Monat. Dann kam der dritte Monat. Regal sendete ihm eine Promo, die er seitdem jeden Tag gelesen hat. MJF fährt fort, um die Mail vorzulesen: „Max, ich bin ein äußerst beschäftigter Mann. Es gibt Talente auf der gesamten Welt, die er beobachten muss. Er hat sich einige Minuten hinsetzen müssen, um ihm seine Schauspielkünste zu zeigen. Er soll ihm nicht darauf antworten. Doch wie soll ihn das davon überzeugen, Max zu verpflichten. Er soll sich einen Namen in der Wrestling Welt machen und dann wird man auf ihn aufmerksam werden. Dann bedeutet es, dass er ein „high-class“ Performer geworden ist und dann kann er ihm vertrauen, dass er auf ihn aufmerksam wird. Leider hat sich das Spiel für ihn geändert. Die WWE verpflichtet nur die besten Talente in der Welt. Sobald er einer davon ist, kann er ihm vielleicht noch mehr Material zusenden. Mit besten Grüßen, William Regal.“ Die Fans buhen lautstark.


    Das war die Mail, die er einem 19-jährigen Kind zugeschickt hat, der ein Traum hatte und den Regal zerstörte. Er fordert Regal auf ihm ins Gesicht zu gucken. Als er dieses Mail gelesen hat, wollte er mit dem Pro Wrestling aufhören und seinem Leben ein Ende setzen. Diese Mail hat Selbstmordgedanken in ihn hervorgerufen! Dann realisierte er, dass Regal und all die anderen nur recht behielten und das konnte er nicht zulassen. Nun stehen wir hier und wie hat sich die Zeit geändert. Wir befinden uns im Jahr 2022. Regal ist niemand anderes mehr, als ein verbitterter alter Mann, der aus seinem vorherigen Job gefeuert wurde. Nun hat er sich wie eine Ratte in seine Liga eingeschlichen und sich Talenten angeschlossen, die besser sind als Regal jemals war. Weiß er wer hier vor ihm steht? Das ist MJF. Er ist das 26 Jahre alte Kind, welches an der Spitze des Business steht und ein „generational“ Talent ist. Die Fans jubeln ihm zu. Er ist auch der Mann, für den sein ehemaliger Arbeitgeber mehrere Leute opfern würde und die zu allem bereit sind, um den Bidding War 2024 zu gewinnen. Er guckt sich diese Mail jeden Tag an. Allerdings nicht, um sich Druck zu machen, sondern um genüsslich darüber zu lachen. Seiner Meinung nach ist William Regal nichts anderes mehr wert, als ein Witz. MJF teilt Regal mit, dass er selber der AEW World Champion werden wird. Sein Name lautet Maxwell Jacob Friedman und er ist besser als Regal und das weiß er auch! Die Fans jubeln und chanten seinen Namen.


    Regal antwortet als erstes mit: „Arbeit getan“. Wenn er meinte, dass er mit 19 Jahren noch ein Kind war, dann möchte er ihm mitteilen, dass er mit 16 Jahren sein zu Hause verließ und auf Festen arbeitet. Er traf auf ausgewachsene Männer, um in diesem Business Fuß zu fassen. Er hat nicht versucht Max zu verschrecken. Er hat damals das in ihm gesehen, was wir heute gesehen haben. Das macht ihn glücklich. Er sah jemanden, der ein großer, großer Star werden würde. Er wollte ihm Feuer unterm Hintern machen, da wir heutzutage nicht mehr in einer Zeit leben, in der erwachsene Männer das Gesicht eines 16-Jährigen zerstören können. Und dasselbe mit 17 Jahren oder jeden Nacht, in der man sich in den Schlaf weint und Blut aus jedem Körperteil herausläuft. Man will aufhören, doch das tut man nicht, denn mit 17 Jahren schwörte er sich, dass er nicht davon laufen wird und weitermachen wird, da er ein Pro Wrestler werden wird. Wenn nur eine einzige Mail MJF dazu gebracht hat, dass er nun hier steht und ihn 7 Jahre beschäftigt hat, dann hattest du es einfach „Sunshine“. Regal wiederholt nochmal, dass MJF es bisher einfach hatte. Er hat etwas gemeistert, dass er scheinbar bereits vergessen hat. Sie haben mehrmals miteinander gesprochen. Er sagte ihm, dass er besser werden müsse, in dem er immer und immer wieder übt. Jedes Mal, wenn er vor dem Spiegel steht und sich die Zähne putzt, muss er üben. Solange bis die Leute Kenntnis von ihm nehmen, wenn er das Mikrofon in die Hand nimmt. Regal sah wie talentiert er damals war. Letztens hat er ihn gegen den jungen Wheeler im Ring gesehen. Naütrlich kann man sehen was für ein unglaubliches Talent in ihm steckt. Er ist 26 Jahre alt. Bevor MJF geboren wurde, hat er ebenfalls Mister Schiavone beleidigt. Er hat Leute verprügelt, doch niemals ihn. Man nannte ihn ein ODV. Einen „Ordinary Decent Villain“. Jeder der zwischen diese Ringseile tritt, muss mit einer Tracht Prügel rechnen. Man erhebt aber nicht die Hand gegenüber Mister Schiavone. Regal meint, dass er MJF dort wollte, wo er jetzt steht. Er wusste, dass er es in sich hat. Das einzige Problem liegt darin, dass er ihn enttäuscht hat, weil er Abkürzungen gewählt hat. Er hat nichts getan, um ihn irgendetwas zu beweisen. Nur weil er hier bezahlt wird und mit noch mehr Geld überschüttet wird, kann er ihm nichts beweisen. Er hat Leute angeheuert, um die Drecksarbeit für ihn zu erledigen. Er trägt einen Ring, um Leute niederzuschlagen. Er braucht dafür keinen Ring. Regal holt seinen Schlagring heraus und meint, dass diesen nur benutzt, weil er die Leute gerne damit küsst. Die Fans müssen lachen. Er teilt Max erneut mit, dass er keine Abkürzungen nehmen soll. Wenn er ein richtig schlimmer Typ sein will oder gar der Teufel, dann soll er sich einen Namen machen und es richtig angehen. Dann soll er diejenigen fair besiegen, die vor ihm stehen, egal was er dafür durchleiden muss. Wenn er aber der Teufel ist, dann soll er es jetzt der ganzen Welt zeigen.


    Daraufhin breitet Regal seine Arme aus und dreht sich langsam um, sodass er mit dem Rücken zu MJF steht. Er soll es der Welt nun zeigen. Wird er wieder eine Abkürzung nehmen und sich wie ein Opfer inszenieren und wieder rumheulen? MJF legt seinen Ring an, doch kann sich nicht durchringen auf Regal einzuschlagen. Dieser dreht sich langsam wieder um und meint, dass MJF immer noch einiges zu beweisen hat. Daraufhin verlässt er den Ring und lässt einen nachdenklichen MJF zurück.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Im Anschluss wird ein Videopaket zum nun anstehenden ROH World Championship Match zwischen Chris Jericho und Dalton Castle eingespielt.


    Doch zunächst wird zu Renee Paquette geschaltet, die unsere AEW World Tag Team Champions von The Acclaimed bei sich hat. Die Fans jubeln. Seitdem sie die Titel gewonnen haben, scheint jeder es auf sie abgesehen zu haben. Insbesondere Mark Sterling. Billy möchte Renee erstmal bei AEW Willkommen heißen. Scheinbar scheint jemand ihnen das Phänomen wegnehmen zu wollen, was jeder in dieser Arena und die „Millions und Millions“ zu Hause machen wollen: Scissoring! Anthony Bowens stimmt zu. Diesen Freitag werden sie in Jacksonville auf Tony Nese und Josh Woods treffen. An der Geburtsstätte von The Acclaimed. Title vs. Trademark. Sie werden das Scissoring zurückholen, da jeder The Acclaimed liebt. Max Caster stimmt dem zu. Nur weil Mark Sterling ihren Hype abkühlen will, so soll ihm gewiss sein, dass sie immer heiß sind. Sie werden Smart Mark bzw. „Shark Mark“ in die Eier treten. Das ist ein Mic Drop. Billy Gunn will die Scissoring Geste zeigen und hebt langsam die Hand, doch Renee drückt sie weg und schüttelt mit dem Kopf in seine Richtung.


    Nach einer Werbepause wird ein Backstage Interview eingespielt, welches früher am Tag stattfand. Renee sitzt dort mit Bryan Danielson und Wheeler Yuta. Sie möchte zunächst eine Reaktion von Bryan Danielson erhalten zu seiner Niederlage in der Vorwoche gegen Jericho im ROH World Championship Match. Bryan meint, dass es niemals lustig ist zu verlieren. Insbesondere nicht, wenn es um diesen Titel und gegen Chris Jericho geht. Der Titel bedeutet ihm viel und ist ein großer Teil seiner Vergangenheit. Renee spricht ihn auf seine Reaktion zu Daniel Garcia an und will wissen, was er nun eine Woche danach darüber denkt. Bryan meint, dass er große Hoffnungen in ihn hat. Wenn er ihn sich betrachtet, dann sieht er jemanden der vllt. nicht der nächste Bryan Danielson wird, ihn aber im technischen Bereich übertreffen könnte. Wenn er so viele unglaubliche Dinge schon in so jungen Jahren erreicht hat, dann könnte er unter der richtigen Führung der beste Wrestler werden, den es jemals gab. Renee spricht Wheeler Yuta an, der über diese letzten Sätze alles andere als glücklich wirkte. Yuta fragt Bryan wie er von den Geschehnissen der letzten Woche überrascht sein konnte. Wie konnte er es nicht erahnen? Claudio und er haben es von einer Meile Entfernung gerochen. Yuta ist überzeugt, dass Garcia Bryan definitiv ausgenutzt hat. Er hat sogar den Dragonslayer im Entrance Video. Er benutzt ihn um das zu erreichen was er will bzw. was Jericho will. Yuta bezeichnet Garcia als Schlange. Bryan hat es nicht gesehen. Er meint, dass er eigentlich dachte, dass es etwas bedeuten würde, wenn er für den Blackpool Combat Club bluten würde. Für unseren World Champion Mox bedeutet es sicherlich etwas. Für Claudio gilt dasselbe. Er stimmt ihm zu und hat es verstanden, weil er es auch sehen kann. Scheinbar hätte er aber nicht seinen Helden treffen sollen, denn für Bryan scheint das nichts zu bedeuten. Das ist mittlerweile klar geworden. Daraufhin verlässt Yuta das Geschehen und lässt Bryan schweigend zurück.


    Zurück im Heritage Bank Center kündigt Bobby Cruise die Kontrahenten an. Zunächst Dalton Castle, der mit zahlreichen seiner „Boys“ zum Ring kommt. Er vollführt seinen Entrance aus der Mitte der Stage, sitzend auf einem Thron, den er langsam herabsteigt. In seiner besonderen Manier geht er die Entrance Rampe herunter und nutzt einige seiner Boys als Treppe um in den Ring zu steigen.


    Im Anschluss kommt Chris Jericho zusammen mit Jake Hager und zu den Klängen von 'Judas' zum Ring. Die Fans singen natürlich lautstark mit.


    ROH World Championship Match

    Chris Jericho (c) (w/ Jake Hager) besiegt Dalton Castle (w/ The Boys) via Pinfall nach einem Judas Effect - [12:28]


    Nach dem Match feiern Chris Jericho und Jake Hager die erfolgreiche Titelverteidigung. Auf der Entrance Stage wird er von Daniel Garica, Anna Jay A.S. und 2point0 empfangen. Jericho ergreift das Wort und teilt den Fans mit, dass sie dem Ocho alle Ehren zu Teil werden lassen sollen. Er sagte, dass er das Vermächtnis von Ring of Honor zerstören wird und dabei bleibt er. Er hat die Ring of Honor Champions zerstört. Er hat bereits den Ring of Honor Ring Announcer ausgeschaltet. Auch die Ring of Honor Kommentatoren sind nicht sicher und so dreht er sich mit seinen Leuten zum Kommentatorenpult um. Sie gehen auf Ian Riccaboni los, ziehen ihn vom Stuhl und halten ihn Jericho entgegen. Dieser macht sich bereit, doch Jerry Lynn geht dazwischen. Der ehemalige Ring of Honor World Champion verpasst Jericho eine Standpauke. Jericho greift ihn schließlich an und verpasst ihm einen Piledriver auf den Titel. Weitere Backstagemitarbeiter kommen hinzu und kümmern sich um Jerry Lynn.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ein Rückblick zu den Ereignissen zwischen Jungle Boy und Luchasaurus/Christian Cage wird eingespielt. Christian meint, dass einige der Meinung sind, dass er Luchasaurus manipuliert habe. Das ist aber nicht der Fall. Im Gegensatz zu Jungle Boy ist er einfach schlau genug gewesen. Sie sind mit ihm fertig und widmen sich größeren Dingen. Alle Champions sollen sich vorsehen, da Luchasaurus seine recht Hand der Zerstörung ist.


    Die Kommentatoren geben einen Ausblick auf die nächsten Shows. The Acclaimed trifft in einem Titles vs. Trademark Match auf die Varsity Athletes in Tony Nese und Josh Woods. Penelope Ford trifft auf Willow Nightingale. Rush wird auf '10' treffen. Außerdem wird Hook seine FTW Championship gegen Ari Daivari aufs Spiel setzen. Am Mittwoch, zurück auf dem regelmäßigen Sendeplatz, wird es ein Match zw. FTR und Swerve In Our Glory zu sehen bekommen, in welchem die Sieger die #1 Herausforderer auf die Tag Team Titel sein werden. Riho wird zurück in den Ring steigen und auf Jamie Hayter treffen. Chris Jericho & Daniel Garcia bekommen es mit Claudio Castagnoli und Wheeler Yuta zu tun. Zudem wird es Bryan Danielson mit Sammy Guevara zu tun bekommen.


    Nach einer Werbepause wird nochmal in den Backstagebereich zu Renee Paquette geschaltet. Kiera Hogan und Leila Grey kommen hinzu und diskutieren miteinander. Renee will herausfinden, was in Sachen TBS Championship vor sich geht. Die beiden meinen, dass sie sich darüber kümmern werden. Jade Cargill kommt hinzu und stellt die beiden zur Rede. Wo ist ihr Titel? Sie sieht hier keinen Titel. Kiera teilt ihr mit, dass sie überall nach Nyla Ausschau gehalten haben. Sie ist leider nicht aufzufinden. Jade entgegnet ihnen, dass Nyla auch nicht hier ist. Wie können sie das nicht wissen? Leila meint, dass sie etwas herausgefunden haben. Kiera meint, dass sie es herausgefunden hat. Nyla wird am Freitag bei Rampage in Jacksonville sein. Jade scheint zufrieden. Sie wird ebenfalls dort sein. Tatsächlich wird sie direkt zum Ring kommen und verlangen, dass man ihr den Titel zurückgibt. Sie wendet sich der Kamera zu und spricht zu Tony Khan. Der Deal sieht so aus: Entweder wird er dafür sorgen, dass Nyla Rose ihr ihren Titel zurückgibt, weil sie alleine scheinbar zu feige ist, oder sie wird seine Show die gesamten 60 Minuten sabotieren. Die Entscheidung liegt bei ihm.


    Nun steht der Main Event an. Wir sehen Moving Graphics, ehe es zu Justin Roberts geht, der die beiden Kontrahenten ankündigt. Zunächst kommt der Herausforderer 'Hangman' Adam Page zu größtenteils Buhrufen heraus. Auf ihn folgt der Lokalmatador und amtierende AEW World Champion Jon Moxley. Während Moxley durch die Zuschauerreihen geht, wird er von Hangman konfrontiert und noch in den Zuschauerreihen attackiert. So liefern sich die beiden einen Brawl durch die Arena, in welchem der Hangman u.a. von dem Dach eines Einganges einen Moonsault gegen Moxley zeigt.


    AEW World Championship Match

    Jon Moxley (c) besiegt "Hangman" Adam Page via Doctor's Stoppage - [15:32]


    Das Match musste nach einer missglückten Lariat abgebrochen werden. Der Hangman landete seitwärts mit dem Kopf auf dem Ringboden und blieb regungslos liegen. Er wurde von Doc Sampson untersucht, sodass Referee Paul Turner zur Entscheidung kam, dass er das Match abbrechen müsse.


    Die Kommentatoren zeigen sich besorgt und stellen den Verantwortlichen ein Lob aus, dass sie das Match abgebrochen haben. Taz sieht insbesondere besorgt aus. Excalibur überbrückt die Zeit und stellt uns nochmal die Card für die nächsten Ausgaben vor. Moxley kann seine Titelverteidigung natürlich nicht ausgelassen unter diesen Umständen feiern.


    Schließlich ergreift er das Wort und hofft und betet dafür, dass sich Cowboy 'Hangman' Page erholt und wieedr zu 100% fit wird. Er hofft, dass er wieder laufen wird und reden wird und auch wieder seinem kleinen Baby spielen kann. Hoffentlich wird er wieder für uns Fans in den Ring steigen können. Sie spielen nun einmal ein gefährliches Spiel. Jeder braucht Eier, um es zu spielen. Man muss alles riskieren. Jedes Mal, wenn man in den Ring steigt und erfolgreich im Pro Wrestling sein wird. Er steht jetzt hier im Ring und hat noch einige Energie übrig. Vorhin hat er dieses Kind – wie war nochmal sein Name? - Maxwell über ihn reden gehört. Normalerweise ignoriert es es, weil er es nicht anders wert ist. Doch da die Yankees nicht in ein Extra Inning gegangen sind, haben sie noch etwas TV Zeit übrig. Wenn MJF beweisen will, wer er wirklich ist, wieso kommt er dann nicht hier in Cincinnati heraus und beweist sich.


    Das Theme von MJF ertönt, der zum Ring kommt. Er hat Referee Bryce Remsburg und seinen Chip bei sich. Er zieht den Referee zum Ring und scheint seinen Chip einlösen zu wollen. Das ist jederzeit möglich. Er zieht sich aus, doch zieht sich im letzten Moment zurück und ergreift das Wort. Wenn er in Frage stellen will, dass er ein Mann ist, dann sollte er wissen, dass diese Leute das schon längst wissen. Er wird diesen Chip einlösen, doch wenn er das tut, dann will er Moxley nicht bei 50 oder 60 % haben, sondern bei 110%. Es soll keine Ausreden geben. Er will sicherstellen, dass er ihn clean besiegen wird und es keinerlei Fragen darüber geben wird, dass er besser als Moxley ist und er das wissen wird. Er löst seinen Chip also für ein Match bei Full Gear ein! Zum ersten Mal in seinem miserablen Leben, wird er es sich verdienen.


    Moxley meint, dass er sich nur den Haken seines Schuhs verdienen wird, den er ihm in den Mund treten wird. Ihm werden die Zähne rausfallen, sodass er sie verschluckt und wieder ausscheiden wird. Er hat es verdient, dass er ihm die Faust in seine Arsch steckt. Er hat es sich verdient, dass er ihn so sehr würgt, dass sein Kopf anlaufen und platzen wird. Er hat ein Date mit dem Schicksal bei Full Gear verdient. Ein Date mit Jon Moxley, dass viele nicht einmal auf eigenen Beinen verlassen können. Er bezeichnet sich als besten Wrestler der Welt. Er ist der AEW World Champion. Sie werden genau herausfinden aus welchem Holz MJF geschnitten ist. Er wird der Welt beweisen, dass es höllisch gefährlich ist, sich mit ihm zu messen. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    4 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • Die Verletzung von Hangman muss erstmal verdaut werden. Der Rest der Show war mMn klasse, aber das Ende zieht es leider runter. Hoffentlich ist es nicht zu ernst bei ihm, aber auf den Bildern sieht es ziemlich heftig aus. Da ich gerade nicht schlafen kann:


    Death Triangle vs. Best Friends

    Toller starker Opener, Crowd war gut dabei und es gab ein paar schöne Spots. Mal sehen, ob man den Split von DT durchzieht oder nicht...Bandido wäre als Ersatz perfekt. Sieg ist vollkommen richtig und zum Einstimmen auf die Show, war das Match die richtige Wahl mMn.


    Storm vs. Shida

    Schönes flottes Match, vielleicht etwas zu kurz, aber es war gut, dass die Women jetzt schon ihr Match hatten und nicht erst vor dem ME. Das Aftermath war okay, aber etwas overbooked und Shida hätte man da auch ruhig integrieren können. Es ist aber schön, Riho wiederzusehen und das Match gegen Hayter dürfte klasse werden. Baker und Saraya ist auch gesetzt, wie es aussieht.


    Jericho vs. Dalton Castle.

    Ebenfalls ein starkes Match und Castle mit einem klasse Entrance. Jericho hat ihn stark aussehen lassen, wie es sein sollte und Castle hat seine Chance mMn genutzt und war auch gut over. Hager und sein Hut waren zudem noch episch. Aftermath mit Lynn hat gepasst, der Tombstone war sehr sanft, aber genau richtig so. Mal sehen, gegen wen Jericho als nächstes antreten wird.


    Mox vs. Hangman

    Joa, tolles Match bis zur Verletzung. Da dies alles überschattet, belasse ich es dabei und hoffe, dass es Hangman einfach nur gut geht...


    Zu den Promos:

    Bakers war in Ordnung, aber das geht besser.


    Cargill und Baddies war auch okay und wenigstens ist Jade in einer Fehde mal nicht ständig oben auf, auch wenn die Story wenig Sinn macht.


    FTR und Swerve in our Glory war richtig gut, Swerve ist eh klasse, aber alle anderen haben es auch gut gemacht und deren Match wird richtig gut werden.


    Acclaimed und Daddy Ass war auf seine Art witzig, gerade Billy, wie er Scissorn wollte, aber Renee ihn davon abhielt. Renee hat ohnehin einen guten Job gemacht bei allen interviews.


    Danielson/Yuta Segment war auch gut und Yuta scheint wohl irgendwann Danielson herauszufordern, mal sehen, wo das noch hinführt.


    Das Segment/Promo des Abends war aber klar zwischen MJF und Regal. Das war mMn richtig episch. Ich mag es, wenn Heels mehr Tiefe und Layer bekommen und es echte Gründe gibt, wieso sie so sind. So gefällt mir Regal am Mic auch richtig gut, ernst, direkt und nicht rumschwallen und zig mal ausholen. Einzig, dass er zu Beginn die meiste Zeit gelächelt hat, fand ich ein wenig unglücklich, auch wenn er später erklärte, wieso er das tat.

    Zum Ende der Show gab es dann nochmal ein kurzes Segment mit MJF/Mox, was eigentlich gut war, aber da war Hangmans Gesundheitszustand wichtiger...man hat aber das beste daraus gemacht und schön, dass die Crowd ihn auch nochmal angefeuert hat, als er rausgetragen wurde.


    Die Verletzung zieht eine eigentlich klasse Ausgabe runter, Unfälle passieren, aber das ist halt einfach schei...

  • Hab ich auch gelesen. Im "besten" fall war er nur ko, im schlimmsten Fall hat er sich etwas gebrochen...


    Achja, Schiavone hat die Elite namentlich erwähnt und Mox gab noch eine Aftershow Promo:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Wieder eine gute Ausgabe, aber die Verletzung vom Hangman lässt mich etwas sprachlos zurück. Daher: get well soon, Cowboy. <3


    Und natürlich die Killer Promo von MJF. Unglaublich intensiv.

    Einmal editiert, zuletzt von Roadkill ()

  • Was für eine Promo von MJF und Regal. Dass MJF jetzt Tweener ist, bleibt abzuwarten, wäre aber aufgrund der Fanreaktionen verständlich.


    Ansonsten schwebt natürlich die Verletzung von Hangman über der Ausgabe, die geliefert hat in meinen Augen.


    Ich hoffe, es wird mit einem konstanten Rating trotz des gewechseltem Sendeplatzes belohnt.

  • Würde mich sehr interessieren, ob es heute Nacht evtl. zum Cash In gekommen wäre, wenn sich Hangman nicht verletzt hätte. Dieses "Earn it" Schema passt eigentlich so gar nicht zu MJF.


    Gute Besserung an den Hangman <3

  • A N Z E I G E
  • MJF im God-Modus <3 Wieder eine für mich stimmigere Ausgabe, auch wenn das Finish des ME natürlich absolut unglücklich ist und die ganze Sache etwas trübt. Interessant bei MJF ist, dass AEW ihn wirklich zu jederzeit glaubhaft Face turnen lassen könnte, da er einfach jedes Mal detailliert erklärt, warum er eigentlich Heel ist und das dies ja größtenteils aus Enttäuschungen zu stammen sei. Solche Sache wie nun mit Regal leiten schon die Begründung für einen zukünftigen Face-Turn ein und wenn ich mir die Promos so anschaue, würde MJF vermutlich auch genauso gut als Face funktionieren. Er müsste sich dafür eigentlich gar nicht mehr so groß ändern.


    Unterm Strich ist dieser Junge einfach nur ein Geschenk Gottes. Das größte Talent im kompletten Business und der zukünftige MEGA-Star des Business! MJF 8)

  • Cody, Rollins, Owens, Nigel, Punk und Cody waren zu sehen. 8)


    Außerdem Jerry FN Lynn 8)


    Ansonsten stand die Show natürlich im Schatten der Verletzung von Page. AEW hat hier aber sehr gut reagiert.



    Und MJF ist einfach so ein Star. 5 Sterne Promo.


    Ansonsten muss ich erneut Castle loben, so eine geile Entrance. Ich liebe diesen Typen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E