A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Ergebnisse vom 13.10.2022

  • IMPACT Wrestling Ergebnisse

    13.10.2022 (aufgezeichnet am 08.10.2022)

    Albany Armory - Albany, NY, USA

    Kommentatoren: Tom Hannifan & Matthew Rehwoldt


    Singles Match - No Disqualification
    Killer Kelly besiegt Tasha Steelz (w/Savannah Evans) via Submission im Killer Clutch


    Six Way X Division Match
    Trey Miguel besiegt Alex Zayne, Black Taurus, Yuya Uemura, Laredo Kid und Kenny King via Pinfall gegen Alex Zayne


    Tag Team Match
    VXT (Deonna Purrazzo & Chelsea Green) & Gisele Shaw besiegen Death Dollz (Taya Valkyrie, Jessicka & Rosemary) via Pinfall nach einem Knee Strike von Gisele Shaw gegen Rosemary


    Singles Match
    Matt Cardona besiegt Bhupinder Gujjar via Pinfall nach dem Radio Silence. Zuvor lenkte Brian Myers Bhupinder Gujjar entscheidend ab.


    Impact World Championship

    Josh Alexander (c) besiegt Bobby Fish via Pinfall nach dem C4 Spike


    Nach dem Match taucht Frankie Kazarian auf und teilt Josh Alexander mit das er die Option C ziehen wird. Damit legt er den X Division Titel nieder und erhält dafür einen Shot auf den Impact World Title.

    Einmal editiert, zuletzt von Hoogie ()

  • A N Z E I G E
  • Ich liebe das Booking von Impact, und hier ist man die klare Nr 1.


    Aber das mit Kaz ist für mich BS, und mit das schlimmste des Jahres. Man opfert Mike und den Titel für einen Wrestler von außerhalb. Kaz gehört in kein Main Event und Titel Match, schon gar nicht auf kosten von Mike und dem X-Titel.


    Hätte er ein Turnier oder so gewonnen. Dann könnte man es noch verkraften da es eh bei einem "B" PPV stattfindet, aber nicht so.


    War eh kein Freund von seinem Titelgewinn, aber man konnte es Akzeptieren wenn man seine Vergangenheit kennt. Da dachte ich noch ok, ein gute Run bis Hard to Kill wo er sich für einen von Impact hinlegt könnte passen. Aber wie erwähnt ist die Lösung BS.

  • Da hast du meine volle Zustimmung. Titelverlust war unnötig und gleich Option C ohne Rematch für Bailey und ohne Titelverteidigung ist kein gutes Booking.


    Wollte heute Nacht Live bei YouTube gucken aber YouTube oder Impact haben es nicht hochgeladen und das nach der der größten Show des Jahres.😆👎

  • Die Rückmatches kann man sich langsam sparen, ich bin GOTT-FROH, dass man langsam davon abkommt. Der letzte Titelwechsel, der mir spontan bei einem Rückmatch einfällt, ist Stone Cold Steve Austin vs Kane. Letzterer gewann an einem Sonntag (PPV) in einem First Blood Match, Steve Austin das Rückmatch bei RAW. Im Jahre 1999...

    Gab es überhaupt einen Sieger bei einem Rückmatch, in der Geschichte von TNA/Impact Wrestling?


    Allerdings finde ich das opfern von Mike Bailey katastrophal.

    Und noch viel, VIEL SCHLIMMER:

    Kaz ist der 100. Titelträger. Kein Wort darüber verloren. Man hat es wahrscheinlich nicht einmal gewusst. Und den 100. Titelgewinn einfach so "hinlegen"? Sorry, nicht mein Ding.

  • Man hat bei Bailey‘ Run so oft den Rekord von Christopher Daniels erwähnt und auch verdächtig viele Highlights von ihm hochgeladen und dann kommt da nichts in die Richtung. Da hat man definitiv eine Chance ungenutzt gelassen ein großes Match aufzubauen.


    Kaz hatte ja 2008 schon mal die Chance bei Sacrifice gegen Steiner und Samoa Joe. Aber Nur weil Angle verletzt war. Sonst hatte er mit dem großen Gold keine Berührungspunkte.

  • Ich finde das im gesamten Kontext noch viel schlimmer da wir mit Josh Alexander einen "Fighting Champion" haben der seit Monaten nahezu jedem einen Titelshot gewährt der ihn darum bittet. Man hätte Kazarian auch so in Stellung bringen können. Bobby Fish hat es doch gerade auch gemacht und bekommt in dieser Episode ein Titelmatch während Kaz dafür seinen X Division Titel ablegen muss bzw. Option C zieht. Das passt einfach nicht zusammen. Ich gönne Kaz den Titel und würde ihm auch einen schönen Run damit wünschen, aber sofern man nicht plant ihn auch zum World Champ zu machen war die ganze Aktion irgendwie für die Katz und es schmälert einfach nur den Run und die Reputation von Mike Bailey.


    Ist vielleicht auch alles etwas überkritisch, aber 2022 glaube ich einfach nicht daran das ein Frankie Kazarian einen Josh Alexander um dessen World Title schlägt. Ich will ja hoffen das Bailey zumindest in Folge dessen die Möglichkeit erhält seinen Titel wiederzuerlangen oder aber man bookt ihn eine Stufe höher Richtung World Championship. Bailey vs. Alexander wäre schon eine großartige Paarung.


    Und grundsätzlich mag ich das inflationäre Nutzen von Option C auch nicht mehr. Früher war das eine Sache im Rahmen von Destination X und hatte einen Zusammenhang. Heute kann ja jeder den X Division Titel einfach einlösen. Ich möchte aber nochmal erwähnen das das nicht gegen Frankie Kazarian geht, der bookt das ja auch nicht. Ansonsten ist Kaz eine verdiente Legende und immer noch verdammt gut in dem was er tut. Ein Match mit Josh wird auf jeden Fall abliefern, aber ich würde wie beschrieben nie auf Kaz setzen.

  • Bully Ray, der sich den Titel gegen Sabin nach dessen Sieg durch Option C zurückholt.

    Kurt Angle nahm Sting nach BFG 2007 den Titel sofort wieder ab den er an Sting verloren hatte.


    Insgesamt gesehen aber eine gute Aussage. Promo von Josh, Bully etc. war gut und bietet hoffentlich viele gute Storys um den World Titel in nächster Zeit. Freu mich das Bully Ray zurück ist. Mal gucken wie lange er Face bleibt.

  • A N Z E I G E
  • Kann es sein dass Trey Miguel recht oft diese Six or Five Way X Division Matches gewonnen hat oder kommt mir das nur so vor `?

    Er hat zuletzt im Juni mal einen Four Way gewonnen und ist damit Number One Contender geworden, hat allerdings dann im Anschluss den Shot gegen Bailey verloren. (Against all Odds)


    Nach diesem Sieg im genannten 4 Way hat er noch an einem weiteren 4 Way und an einem 5 Way teilgenommen sowie dem Triple Threat Revolver Match. Die Sieger darin waren zweimal Black Taurus und im TTR war es dann Frankie Kazarian. Dazu gab es im Bereich der Multi Men Matches noch ein Ultimate X Match (Slammiversary), auch da war er nicht siegreich.


    Wenn ich richtig zähle hat er dann in diesem Jahr 3 Multimen Matches gewonnen. (Ultimate X bei Multiverse of Wrestling im April, #1 Contender 4 Way im Juni und jetzt bei der aktuellen Impact Ausgabe den 6 Way)

    3 Mal editiert, zuletzt von Hoogie ()

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • Er hat zuletzt im Juni mal einen Four Way gewonnen und ist damit Number One Contender geworden, hat allerdings dann im Anschluss den Shot gegen Bailey verloren. (Against all Odds)


    Nach diesem Sieg im genannten 4 Way hat er noch an einem weiteren 4 Way und an einem 5 Way teilgenommen sowie dem Triple Threat Revolver Match. Die Sieger darin waren zweimal Black Taurus und im TTR war es dann Frankie Kazarian. Dazu gab es im Bereich der Multi Men Matches noch ein Ultimate X Match (Slammiversary), auch da war er nicht siegreich.


    Wenn ich richtig zähle hat er dann in diesem Jahr 3 Multimen Matches gewonnen. (Ultimate X bei Multiverse of Wrestling im April, #1 Contender 4 Way im Juni und jetzt bei der aktuellen Impact Ausgabe den 6 Way)

    Schade das diese Siege nicht viel bedeuten. Würde schon sagen Black Taurus dadurch auch mal einen Shot verdient hätte oder besser noch eine richtige Fehde/Story gegen den Champion.

  • Verfolge Impact ja eher so am Rande,kann sein dass ich dann gerade diese Matches wo er gewonnen hat in kurzer Zeit for Free bei Youtube geschaut habe.Deswegen vielleicht der Eindruck er würde diese Art von Matches recht häufiger gewinnen als andere Teilnehmer dieser Matches.

  • Ich fand die Ausgabe einfach wunderbar. Das erste Drittel nur Gerede und ich hab's gefeiert! Einfach nur toll wie sich die Anwärter auf Joshs Titel anstellen und stapeln. Das verspricht viele tolle Matches für die Zukunft. Bully Ray ist auch im Jahr 2022 eine Bereicherung für jede Liga. Und der hier viel kritisiere Bobby Fish hat einen ganz starken Main Event geliefert. Kaz mit Option C macht Sinn wenn er nur für diese Tapings zur Verfügung stand. Ist doch großartig. Titelmatches auf höchstem Niveau am laufenden Band. Sign me Up!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E