A N Z E I G E

wXw DRIVE OF CHAMPIONS 2022 - Frankfurt (12.11.2022)

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • War eine geile Veranstaltung.

    Für mich die Beste die ich bisher live gesehen habe (seit 2018 in FFM dabei).


    Jetzt noch nächste Woche Samstag in Fulda dabei und dann freuen wir uns bereits auf den 25.03.2023.

  • A N Z E I G E
  • Richtig gute Show, die mir aber storymäßig dann doch zu wenig geboten hat für ein Marquee-Event.


    Allison verliert relativ unspektakulär gegen Aliss Ink, das World-Title Match hat am Ende nichts neues gebracht. Einzig der fällige Turn von Ahura war letztlich so richtig relevant. Aber: Wrestlerisch war das eine Top-Show, kann man nichts sagen.


    Folgend ein paar Gedanken/Notizen:


    Tihanyi ist ein krasser Roh-Diamant, der niemals noch länger als 2 Jahre in Europa außerhalb von WWE antreten wird. So jemanden darf man sich nicht entgehen lassen, seitens der WWE.


    Mit Blum macht wXw sehr viel richtig. In der Vergangenheit hatte ich den Eindruck, man wäre ein bisschen zu zaghaft mit neuen Students und zu vorsichtig aber Blum steckt man konsequent in Matches wo er liefern muss und das hat er auch in FFM wieder getan. Sicher: Gegen Dreissker und Icarus ist das gerade als wXw-Student nicht so schwierig aber dennoch Hut ab vor dieser Entwicklung. Zusammen mit Anil Marik hat wXw einen starken Unterbau aus der eigenen Academy, die man inzwischen ohne Bauchschmerzen in die Main-Shows werfen kann.


    Laurence Roman gefällt mir jede Show einen Ticken besser. Auch kein Geheimnis, dass ich schon vor Amboss großer Fan war, das neue Gimmick passt aber sehr gut zu ihm.


    Axel Tischer vs. Cara Noir war seit dem Return von Tischer mit Abstand das beste Match, was ich von ihm gesehen hab. Richtig gutes Ding. Ender Kara gefällt mir immer gut, ist leider insgesamt glaube ein bisschen zu schmal gebaut. So ein bisschen mehr Breite würde ihm optisch sehr gut tun. Moodo hingegen leider komplett Nulljuck geworden, was sehr schade ist. Im Tag Team fand ich ihn immer cool.


    Frenchadors jucken mich weiterhin auch einfach nicht. Rott und Flott hingegen immer großartig und eine Bereicherung für jede Card.


    Der Turn von Ahura gegen Maggot war sehr gut inszeniert und ich freue mich auf die nächsten Shows und die weitere Entwicklung. Muss ja eigentlich auf "Shotgun" vs. Shotgun Title hinaus laufen.


    Nach ein paar Startschwierigkeiten nach Corona ist wXw für mich wieder auf dem richtigen Weg, mit spannenden Charakteren und guten Matches. Nur die Storys müssen noch bisschen ausgebaut werden. Aber vielleicht wird das ja noch.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E