A N Z E I G E

WWE Extreme Rules 2022 Report vom 08.10.2022

  • WWE Extreme Rules 2022

    08.10.22

    Wells Fargo Center - Philadelphia, Pennsylvania

    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole



    Die heutige Veranstaltung startet mit einem Opening Video zum heutigen Thema: es wird EXTREME! Michael Cole und Corey Graves begrüßen uns zur heutigen Show. Wir sind im Wells Fargo Center in Philly vor ausverkauftem Haus. Laut Michael Cole sind 15.944 Fans anwesend und den Auftakt machen Imperium und die Brawling Brutes. Während des Entrances der Brutes gibt es eine kurze Bildstörung und ein White Rabbit Teaser läuft.


    Good Old Fashioned Donnybrook Match

    The Brawling Brutes (Sheamus, Ridge Holland & Butch) besiegen Imperium (Gunther, Ludwig Kaiser & Giovanni Vinci) mit dem Brogue Kick von Sheamus an Vinci. Zuvor wurde Gunther mit dem Celtic Cross von Sheamus durch das Kommentatorenpult befördert. - [17:51]


    Backstage trifft Megan Morant auf The Miz. Morant ist überrascht The Miz hier zu sehen, was The Miz aber wiederum überrascht. Nur weil er heute kein Match hat, darf er nicht hier sein? Er muss sich um eine ernste Angelegenheit kümmern, die seine morgige Geburtstagsparty betrifft. Triple H war bei der Season Premiere von SmackDown! anwesend und so möchte er vor der Season Premiere von RAW mit . . . woraufhin Miz schockiert zur Seite schaut. Dort steht Gritty, das Maskottchen der Philadelphia Flyers. Was macht er hier? Heute ist doch kein Eishockey Game! Gritty hat aber nur ein persönliches Gritty Extreme Rules Shirt für Miz, doch Miz wirft das Shirt auf den Boden und tritt direkt darauf. Genau das hält er von Gritty und dieser blöden Stadt.


    WWE SmackDown Women's Championship - Extreme Rules Match

    Ronda Rousey besiegt Liv Morgan (c) durch Pass Out / Ref Stoppage. Nach einer Senton Bomb von Liv durch einen im Ring aufgestellten Tisch ging es in den Nahkampf über. Rousey setzte beim Pinfall von Liv zum Armbar an und auch in der Folge konnte Liv diverse Versuche irgendwie verhindern. Gegen Ende hatte sie aber keine Power mehr und - mit einem breiten Grinsen - schlief sie in einer Art Leg Choke ein. - TITELWECHSEL!!! - [12:23]


    Drew McIntyre kommt zum Ring, gefolgt von Karrion Kross und Scarlett. McIntyre lässt sich ohne Probleme den Strap anlegen, doch Kross wirft den Strap weg. Scarlett zieht am anderen Ende und Kross nutzt die Gelegenheit, um McIntyre hinterrücks zu attackieren. Es folgt ein langer Brawl durchs Publikum und am Ende kann McIntyre einen Side Slam gegen Kross auf den Apron zeigen. Drew legt den Strap bei Kross an und das Match kann nun auch offiziell starten.


    Strap Match

    Karrion Kross (w/ Scarlett) besiegt Drew McIntyre mit dem KrossHammer. - [10:23]


    Backstage telefoniert The Miz mit seiner Frau Maryse. Bisher konnte er noch nicht mit Triple H sprechen, da er bekanntlich sehr beschäftigt ist. Plötzlich kommt Gritty wieder hinzu und Miz verlässt extrem genervt den Bereich.


    Bayley kommt für das nächste Match in die Halle und im Publikum wird NXT Star Nikkita Lyons gezeigt. Anschließend kommt Championesse Bianca Belair zum Ring.


    WWE RAW Women's Championship - Ladder Match

    Bianca Belair (c) besiegt Bayley. Während des Matches kamen Dakota Kai und IYO SKY zum Ring, welche aber sehr schnell mit einem Double Kiss of Death ausgeschaltet wurden. Zum Abschluss folgte noch ein K.o.D. gegen Bayley auf eine Leiter, welche Bayley im Flug festhielt.- [16:41]


    "I Quit" Match

    Finn Bálor besiegt Edge via Stipulation. Während des Matches kam der komplette Judgment Day zum Ring und vermöbelte Edge nach Strich und Faden. Er wurde mit Handschellen ans oberste Ringseil gefesselt. Rey Mysterio kam nach kurzer Zeit zum Ring gestürmt, wurde aber von Dominik außer Gefecht gesetzt. Der Beatdown ging weiter, bis plötzlich Beth Phoenix im Ring stand und Finn einen Kendo Stick abnahm. Rhea Ripley war nun an der Reihe und es gab einen kurzen Brawl, gefolgt von einem Spear von Beth an Rhea. In der Folge konnte Beth ihren Ehemann befreien. Es gab einen Spear gegen Damian Priest und ganze drei Spears gegen Finn. Edge ließ sich einen Stuhl von Beth reichen und mit der Stange vom Stuhl nahm er Finn in einen Crossface. In diesem Moment schlug Rhea Ripley plötzlich mit einem Schlagring Beth Phoenix KO. Finn zeigte nun seinerseits drei Coup de Grâces gegen Edge, doch Edge gab nicht auf. Ripley schnappte sich zwei Stühle und bereitete die immer noch ausgeknockte Beth zum Con-Chair-To vor. Edge hatte dann keine andere Wahl als I QUIT zu sagen. - [29:56]


    Nach dem Match schlägt Rhea Ripley trotzdem zu! Der Judgment Day verlässt schnell und glücklich den Ring, während Edge direkt um Hilfe ruft.


    The Miz steht nun backstage vor dem Büro von Triple H, doch auch Gritty ist wieder am Start. Miz hat die Faxen dicke und prügelt auf Gritty ein. Plötzlich steht Dexter Lumis hinter Miz und schickt ihn mit dem Silence abermals ins Land der Träume. Anschließend darf auch Gritty noch auf Miz eintreten.


    Inside The Fight Pit

    Special Guest Referee: Daniel Cormier

    Matt Riddle besiegt Seth Rollins durch Aufgabe im Triangle. - [16:38]


    Matt Riddle feiert mit Damien Cormier auf der Entrance Stage seinen Sieg und mit diesen Bildern geht Extreme Rules aus diesem Jahr Off-Air . . . als plötzlich das Licht ausgeht! HE'S GOT THE WHOLE WORLD IN HIS HANDS! Im Publikum sieht man nun Huskus The Pig, an anderer Ort und Stelle Mercy The Buzzard, Ramblin' Rabbit ist auch am Start und auch Abby The Witch darf nicht fehlen. Auf dem Kommentatorenpult liegt plötzlich eine Fiend-Maske, welcher ebenfalls in der Arena ist. Der Fiend steht Ringside! Auf der Entrance Stage befindet sich plötzlich eine große, helle Tür und die Kamera nimmt die Verfolgung auf. Durch die Tür hindurch befinden wir uns nun im abgewrackten Firefly Funhouse oder was davon noch übrig geblieben ist. Der Fernseher geht an und eine maskierte Person ist zu sehen. Verstehen kann man leider nichts. Die Kamera fährt langsam zurück und wir sehen ein Licht, welches sich langsam nähert. Eine maskierte Person öffnet mit einer Laterne die Tür und steht nun in der Halle. Die Person zieht die Maske ab und es ist BRAY WYATT! Das Publikum explodiert! Wyatt pustet in gewohnter Manier die Laterne aus und die Show ist damit für heute vorbei.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    3 Mal editiert, zuletzt von -Frollo- ()

  • A N Z E I G E
  • Also egal ob man die Gimmicks von Bray mag oder nicht - (ich mag sie alle^^) - inszenieren kann der mann sich unglaublich gut und kreativ. Alleine dieser entrance ist gruseliger als die letzten 2-3 jahre horrorfilm zusammen.

  • Der PLE war hinter den Erwartungen. Einem tollen Start folgten drei schwache Matches. Das I Quit Match war ok und der Main Event ordentlich. Bray Wyatt am Ende genau richtig in Szene gesetzt. Kein Eingriff, sondern einfach eine Auflösung und Cliffhanger für die nächsten Wochen

  • Der Opener war direkt mal richtig unterhaltsam. Beide Stables harmonieren gut miteinander, die wollten sich alle einfach nur auf die Mütze hauen. Nachdem Sheamus bei SmackDown veloren hat, konnte man damit rechnen, dass die Bruites als Ausgleich gewinnen dürfen. Die Fehde darf ruhig noch etwas laufen.


    Liv vs. Ronda war dann eher mager. Ronda hat außer ein paar Holds und böse kucken nicht viel zu bieten, während Liv eher von ihrem Gimmick lebt, als ihren In-Ring Fähigkeiten. Der Titelwechsel war leider klar, weil Liv zu klein ist, um auf der Road to WrestleMania eine wirklich tragende Rolle einzunehmen. Das Finish lässt viellleicht darauf hoffen, dass man ihren Charakter etwas ändert. Ronda wird dagegen wohl bis WrestleMania langweilen.


    McInytre vs. Kross war noch viel schlechter, die Stip war aber auch langweilig. Wenigstens gibt man Kross hier den Sieg. Ein normales Match sollte deutlich mehr Unterhaltung bieten.


    Bianca vs. Bayley war am Anfang etwas zäh, wurde hintenraus etwas besser, aber das Finish war dämlich. Bianca setzt sich schon vorher gegen Dakota und IYO durch, während Bayley am Ende einfach die Leiter festhält, damit der K.O.D extra Impact bekommt. Beide können deutlich mehr zeigen, als sie in dem Match durften.


    Edge vs. Balor war dann wieder sehenswert. Balor gewinnt durch die einzige Möglichkeit, die mir im Vorfeld eingefallen ist. Beth wird bedroht, weshalb Edge die Worte sagt. Den Sieg hat das Judgement Day auch gebraucht, sonst wäre es der Todesstoß fürs Stable gewesen. Ein Mixed Tag Team Match bietet sich an, damit auch hier die Fehde fortgesetzt wird.


    Riddle vs. Rollins war ordentlich, blieb aber ein wenig hinter den Erwartungen zurück. DC hat man gut ins Match eingebunden. Riddle gewinnt hier erwartungsgemäß, damit es das Finale Match bei den Saudis geben kann. Passt schon so.


    Zum Schluss kam es endlich zu dem Moment, der schon seit Wochen gut aufgebaut wurde. Das Comeback von Bray Wyatt. Mein Gott, war das fantastisch inszeniert. Richtig schön creepy, einfach geil. Wyatt wird unter Triple H alle Freiheiten bekommen, um dieses Gimmick so zu gestalten, wie er es möchte. Ich freu mich einfach auf alles, was da kommen wird.

  • Was für ein Comeback! Perfekt inszeniert. Wenn man bedenkt, dass alles bei einer House Show angefangen hat und die WWE bewusst davon ausging, dass die Fans alles online teilen werden. Bin sehr gespannt, wohin man mit Wyatt gehen möchte.


    Rest der Show wird dann später geguckt

  • A N Z E I G E
  • Gemischte Gefühle beim PLE Extreme Rules.


    Donnybrook Match der richtige Opener und eine fantastische Schlacht aller 6 Beteiligten! Mit den Brawling Brutes die richtigen Sieger, nachdem Imperium vorher die Fehde dominieren konnte ein wichtiger Sieg für die Face Gruppierung. Der Pin von Sheamus an Vinci die perfekte Entscheidung, IC Champion Gunther somit verschont worden.

    Alles richtig gemacht, WWE!


    Das Match zwischen Rousey und Liv hat mir dagegen überhaupt nicht gefallen. Beide hatten keine gute Chemie miteinander und es wurde ordentlich gebotcht. Das Ende war Mist und warum Liv blöd in die Kamera lächelt, wo sie gerade ihren Titel verloren hat, ist auch dämlich wie sonst was. Hier steht wohl ein Gimmick Wechsel an, die Art der Umsetzung vom Zeitpunkt her ist blödsinn. Ronda als Championess brauche ich nicht.


    McIntyre vs Kross leider auch kein gutes Match und das Finish war Käse. Beide Kontrahenten sahen dabei schlecht aus, wenigstens war Scarlett wie immer hübsch anzuschauen. Bringt keinen weiter.


    Das Ladder Match um den RAW Women's Title konnte nicht das halten was es versprochen hat. Die erste Hälfte des Kampfes wurde sehr lahm geführt und manche Aktionen unsauber durchgeführt. Die zweite Hälfte war besser jedoch auch hier schlug das Grauen des Bookings wieder zu. Super Belair durfte im Alleingang Damage CTRL ausschalten und blieb Champion.

    Zum Einen wurde die Gruppierung sehr schwach dargestellt, zum Anderen hat man es verpasst hier den Titel hin zu Bayley wechseln zu lassen, ohne Belair zu schaden. Durch die 3 zu 1 Situation hätte sie keine Chance haben dürfen und sie wäre nicht gepinnt worden. Bayley als Anführerin ihres Stables hätte der Titel gut getan, alle 3 mit Gold um die Hüfte hätte gepasst.

    Schade WWE, Chance verpasst.


    Edge gegen Bálor war ein tolles Match. Sehr intensiv und hart geführt, man hat das bekommen was man erwarten durfte. Auch das Finish wurde gut gewählt, Edge hatte gar keine andere Wahl als aufzugeben um seine Ehefrau zu schützen. Der Judgment Day hat diesen Sieg gebraucht und wurde weiter gestärkt. Passt.


    Die Stipulation im Main Event war eine interessante Mischung aus Wrestling und MMA und mal was anderes. Dieser Fight im Käfig war natürlich auf Riddle zugeschnitten und folgerichtig durfte er hier auch triumphieren. Hat mich gut unterhalten, diese großartige Fehde geht also weiter. Sehr schön!


    Als das Abschluss Logo eingeblendet wurde und ich dachte der Event wäre vorbei gingen die Lichter in der Halle aus und die Smartphones an... Was ein geiler Moment!

    Von vorne bis hinten eine bockstarke Inszenierung! Bray Wyatt ist wieder da, ich freue mich sehr darauf auf alles was noch kommt!


    Insgesamt gesehen hat diese Großveranstaltung spaß gemacht und das Ende war ganz großes Kino!

  • Die Frage ist jetzt, was man mit ihm vorhat…

    Hat ja eigentlich bis jetzt fast jede größere Fehde verloren…


    Ernster Gegner für Reigns?!? Ich denke (noch) nicht…


    Gespannt was mit Alexa passiert in dem Zusammenhang seiner Rückkehr

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E