A N Z E I G E

Jon Moxley verlängert bei AEW um 5 Jahre

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    JON MOXLEY SIGNS FIVE-YEAR EXTENSION WITH AEW, EXPANDING ROLES INTO MENTORSHIP AND COACHING

    October 7, 2022 – AEW CEO, GM and Head of Creative Tony Khan announced that AEW World Champion Jon Moxley has signed a five-year contract extension. This ensures that one of professional wrestling’s top stars will remain in All Elite Wrestling through 2027, while expanding his responsibilities to include mentoring and coaching talent. Moving forward, Moxley will work exclusively for AEW and its international partners, including New Japan Pro Wrestling, where he is a two-time IWGP United States Heavyweight Champion.


    “Jon Moxley is on the best run of his already legendary career, and this five-year extension ensures that he was not only here for AEW’s meteoric rise, but also remains a key part of the sustained success we’re witnessing, just days after the three-year anniversary show for ‘AEW: Dynamite,’” said Tony Khan. “Jon is a great world champion for us in his third reign. His wrestling mind is invaluable, and our roster is lucky to have the opportunity to utilize him as a mentor and a coach as we continue to build the stars of today and tomorrow.”


    “I love AEW and the spirit of both the company and its fans,” said Jon Moxley. “I cherish our shared passion for the sport of professional wrestling, and I’m going to dedicate everything I have in mind, body and spirit to helping AEW be the best it can be going forward.”

  • A N Z E I G E
  • Volle Zustimmung. Jon Moxley sieht man an, dass er die letzten Jahre genossen hat. Er war seit Anbeginn ein wichtiger Bestandteil des Rosters und hat sich auch zuletzt immer wieder hervorgetan und die Company an erste Stelle gesetzt.

  • Na dann wackelt Ric Flairs Rekord ja bald, wenn die Titelgewinne für ihn so weiter gehen ;)


    Ich mag Mox nicht, aber er ist grade jetzt ein wichtiger Pfeiler für AEW. Macht also Sinn, zurück zur wwe passt bei ihm auch eher nicht.

  • Dann kann man die Shield Reunion erst bei der Hall of Fame Aufnahme erwarten

    Oder in vielen Jahren bei AEW :hase:

    Regins eher nicht, er lebt WWE. Aber Seth Rollins Tyler Black könnte ich mir schon bei AEW vorstellen, iwann. Er kann auch gerne Becky Lynch Rebecca Knox mitbringen.

    Beide haben bei WWE gefühlt alles erreicht und sind große Player in der Indy Szene gewesen. Passen also dahin.


    Zu Mox. Freut mich wahnsinnig sehr. Er hat seine Heimat gefunden. Er kann der Mox sein den er sein will im Mainstream Wrestling und von der Philosophie her passt er auch einfach rein.

  • A N Z E I G E
  • Mox trifft sicher nicht jedermans Geschmack, aber seine Bedeutung für ARW kann man nicht bestreiten.

    TK muss jetzt ein Zeichen setzen und Loyale Leute halten. Das Roster ist zu groß, er solle Leute gehen lassen die gehen wollen und das gesparte Geld sinnvoll in seine Kerntruppe setzen.

  • Oder in vielen Jahren bei AEW :hase:

    Regins eher nicht, er lebt WWE. Aber Seth Rollins Tyler Black könnte ich mir schon bei AEW vorstellen, iwann. Er kann auch gerne Becky Lynch Rebecca Knox mitbringen.

    Beide haben bei WWE gefühlt alles erreicht und sind große Player in der Indy Szene gewesen. Passen also dahin.

    Wo war Becky denn 'n großer Player in der Indy-Szene gewesen?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E