A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 07.10.22

  • Friday Night SmackDown!

    07.10.2022

    DCU Center, Worcester, Massachusetts, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Wade Barrett


    Michael Cole begrüßt uns zur Season Premiere von Friday Night SmackDown! und in der Halle läuft King of Kings. Triple H befindet sich unter tosendem Jubel der Fans bereits im Ring. Er genießt den Empfang sichtlich, dann ergreift er das Wort. Es wird eine Zeit kommen, da denkt man, dass alles vorbei ist, doch das ist nur der Anfang. Willkommen auf FOX und willkommen zur Season Premiere von Friday Night SmackDown!. Auf seinem Mikrofon befand sich ein weiterer QR-Code.


    Die Musik von Roman Reigns ertönt und gemeinsam mit der gesamten Bloodline macht er sich auf den Weg in den Ring. Während des Einzugs folgt ein kurzer Rückblick auf die Crown Jewel Pressekonferenz, wo er mit Logan Paul aneinander geriet. Im Ring angekommen reicht Paul Heyman ihm das Mikrofon und er fordert Anerkennung der Fans in Worcester. Bevor Roman Reigns mehr sagen kann, erklingt die Musik von Logan Paul und er steigt aufs Apron. Er hält sich zunächst zurück in den Ring zu steigen. Roman Reigns erklärt ihm, dass es seine Show und er sein Gast ist. Er kann also ruhig den Ring betreten und mit ihm reden, sollte jedoch auch zuhören, wenn er etwas zu sagen hat. Die Fans rufen "Logan sucks!" und dieser steigt in den Ring. Roman Reigns ist der Größte aller Zeiten, weshalb sie ihm noch viel beibringen können, was Paul Heyman nun übernehmen soll. Roman Reigns wollte von ihm wissen, wer Logan Paul überhaupt ist. Er ist die heutige Version von Mr. T und Cindy Lauper. Er ist der Promi, den sie in ihre Produkt bringen, um mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Das führt am Ende dazu, dass noch mehr auf die Knie fallen und Roman Reigns als Tribal Chief akzeptieren. Sie haben lange nachgedacht, wer die männliche Kardashian wird, die bei Crown Jewel wird. Ihm kamen Jordan Peterson, Ben Shapiro und Andrew Tate in den Sinn, doch die alle hätten nicht die Eier gehabt gegen Roman Reigns anzutreten. Da kam ihm dann der mit den größten Eiern in den Sinn: Logan Paul, der sicher seine YouTube-Zuschauerschaft beeindrucken möchte, aber in Riad von Roman Reigns zerschmettert wird. Danach kann er seinen Content aus dem Krankenhaus präsentieren - und das ist keine Vorschau, sondern ein Spoiler.


    Logan Paul kann nicht bestreiten, dass Paul Heyman ein weiser Mann ist. Aber eine Frage hat er dennoch: wenn er vom Tribal Chief zerschmettert wird, dann vom Tribal Chief Roman Reigns oder vom Tribal Chief Jey Uso? Jey Uso reagiert stinkig und wirft Logan Paul einiges an den Kopf, während Jimmy Uso ihn zurück hält und Roman Reigns sich das einfach anschaut. Er umkreist seinen Cousin, es sieht nach Spannungen aus und Sami Zayn mischt sich ein. Wir sollten alle durchatmen. Roman Reigns ist der Head of the Table, der Champion, der GoaT und der Tribal Chief - das stellt hier niemand in Frage. Das hier ist Familie und niemand führt etwas im Schilde. Der einzige, der hier für Ärger sorgt, ist dieser YouTuber, der noch nicht eingesehen hat, dass er zerschmettert wird. Logan Paul wird niemals die Nummer 1 sein. Wenn Roman Reigns mit ihm fertig ist, wird die Bloodline noch immer da sein, denn sie sind die Nummer 1.


    Ricochet bekommt es gleich mit Solo Sikoa zu tun und die Show geht zunächst in eine Werbepause.


    Nach der Werbung wird das Intercontinental Championship Match zwischen Gunther und Sheamus beworben, welches heute den Main Event der Show darstelle wird.


    Solo Sikoa befindet sich dann bereits im Ring, sein Gegner Ricochet macht seinen Einzug und das Match startet.


    Single Match

    Solo Sikoa besiegt Ricochet via Pinfall nach dem Spinning Solo (8:20)


    Der Rest der Bloodline verfolgt das Match am Bildschirm und vor allem Sami Zayn ist stolz nach dem erneuten Sieg. Seit er ihn unter seine Fittiche genommen hat, ist Solo Sikoa unaufhaltsam. Jey Uso versteht nicht, was Sami Zayn damit meint. Solo Sikoa ist sein Bruder, nicht Samis. Sami versucht Jey Uso zu beruhigen, er soll sich nicht immer wie so ein Hitzkopf verhalten, was diesem gar nicht gefällt, doch Roman Reigns bestätigt es. Jey Uso war schon immer ein Hitzkopf, sein ganzes Leben lang und dieses Problem möchte er nicht mehr um sich haben, darum soll Sami Zayn sich kümmern.


    Hit Row steigen aus ihrem Bus und werden gleich einen Auftritt bei der Season Premiere von SmackDown! haben.


    Nach der Werbung begleitet Sami Zayn die Usos und entschuldigt sich für eben. Sie treffen auf The New Day. Diese machen sich auf die Bloodline lustig, Jey Uso ist nicht mehr Main Event Uso, sondern hat Sami Zayn als Boss. Sami Zayn hat genug gehört, die beiden sollen sich einen Partner suchen und dann gegen ihn und die Usos antreten.


    In der Halle machen sich Hit Row nun auf den Weg zum Ring. Am Ring angekommen werden sie von drei Männern in Anzügen mit Lucha Masken attackiert. Sie schalten Ashante "Thee" Adonis aus und kümmern sich dann zu dritt um Top Dolla. B-Fab kümmert sich um Top Dolla als auf einmal Zelina Vega auftaucht und sie ausschaltet. Die drei Maskierten gehen noch einmal auf die Männer los und Zelina Vega schnappt sich ein Mikrofon. Dann demaskieren die drei sich: die Legado del Fantasma mit Zelina Vega an ihrer Seite. SmackDown! gehört nun ihnen.


    Nach einer Pause befinden sich Xia Li & Sonya Deville im Ring. Sie treffen in einem Tag Team Match nun auf Shotzi & Raquel Rodriguez, die sich gemeinsam auf Shotzis Panzer auf den Weg zum Ring machen.


    Tag Team Match

    Shotzi & Raquel Rodriguez besiegen Sonya Deville & Xia Li via Pinfall von Raquel Rodriguez an Sonya Deville nach der Tejana Bomb (2:16)


    Via Social Media haben sich heute etliche ehemalige Intercontinental Champions über den heutigen Main Event ausgelassen. Jeder freut sich auf das Match der Beiden.


    Backstage motivieren Butch & Ridge Holland Sheamus vor dem Match und die Show geht wieder in die Werbung.


    In einer Videovorschau auf das Match bei Extreme Rules verspricht Ronda Rousey, dass es diesmal keine Kontroverse geben wird. Doch auch Liv Morgan ist vorbereitet und bereit, extrem zu werden.


    Karrion Kross kommt gemeinsam mit Scarlett zum Ring. Am Ende des Einzugs steht auf einmal Drew McIntyre hinter ihm und geht auf ihn los. Er schlägt weiter und weiter auf ihn ein, hat auch das Lederband dabei und Security stürmt in den Ring. Sie können McIntyre, der mit dem Lederband mit Kross verbunden ist, aus dem Ring ziehen, werden dort aber nach und nach abgefertigt. In der Zeit kann Karrion Kross sich erholen und McIntyre mit dem Lederband mehrfach gegen den Ringpfosten ziehen. Dann peitscht er Drew McIntyre mehrfach aus und deutet an, dass dessen Zeit abgelaufen ist. Er verlässt die Halle und Drew McIntyre rappelt sich noch einmal auf.


    Die Viking Raiders wenden sich per Videobotschaft ans WWE Universum. Abwesenheit ist kein Zeichen von Schwäche. Eine weibliche Stimme spricht. Sie haben sich alles angeschaut und Valhalla wartet auf sie.


    Die Usos machen sich mit Sami Zayn auf den Weg zum Ring. Dann kommen auch The New Day rein, doch wer ist ihr Tag Team Partner? Es ist: Braun Strowman.


    6-Man Tag Team Match

    The New Day & Braun Strowman besiegen Sami Zayn & The Usos via Pinfall von Xavier Woods an Jimmy Uso nach der Backbreaker / Diving Stomp Combination (10:31)


    Backstage liegen Man.Soor und Ma.Ce am Boden und die Kameras fangen einen Streit zwischen Maxxine und Max Dupri ein. Maxxine Dupri soll ihn nicht mehr beim Namen Max nennen. Er hat den beiden und ihr eine Chance gegeben, die sie in den Müll geworfen haben. Er ist nicht Max Dupri - er ist L.A. Knight, yeah!


    Gunther ist bereit für den Main Event und die Show geht noch einmal in eine Werbung.


    Wade Barrett & Michael Cole sprechen über kommende Woche. Hinter ihnen sitzt ein weißer Hase im Publikum. Kofi Kingston wird auf Sami Zayn treffen und L.A. Knight trifft auf Man.Soor.


    Vor dem Main Event gibt es noch einen Rückblick auf die Fehde zwischen Gunther und Sheamus.


    WWE Intercontinental Championship

    Gunther (c) besiegt Sheamus via Pinfall nach einer Clothesline mit einer Shillelagh (18:18)


    Während einer Werbepause während des Matches wurde der White Rabbit für Extreme Rules angekündigt.


    Es sah so aus als könnte Sheamus den Titel gewinnen als Imperium zum Ring kamen und den Ring General anfeuerten. Dies rief auch Butch und Ridge Holland auf den Plan, die auf die beiden losgingen. Im Gewusel konnte Ludwig Kaiser Gunther eine Shillelagh in den Ring geben, welche dieser von der Ringrichterin unbemerkt einsetzte um Sheamus' Brogue Kick mit einer Clothesline abzufangen. Das reichte dann am Ende zum Sieg, während neben dem Ring die beiden Teams weiter miteinander brawlten und SmackDown! zu Ende ging.

  • A N Z E I G E
  • Ich hatte ja die Hoffnung, dass nach der Fehde mit den Raiders New Day mal eine Weile verschwinden, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Schön das Gunter den Titel behält, da bin ich auf den nächsten Herausforderer gespannt.

  • Freut mich, dass Gunther wirklich gewinnen durfte. Ich hatte mit Matchabbruch durch Chaos gerechnet, gerade als alle 4 zum Ring kamen.

    Im Match gab es ja den kleinen Schreckmoment, als es aussah, als würde Gunther tappen. Zum Glück wurde das nur als Versuch, ans Seil zu kommen, gewertet.

  • A N Z E I G E
  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Friday Night SmackDown! Results vom 07.10.22“ zu „Friday Night SmackDown! Report vom 07.10.22“ geändert.
  • Im Match gab es ja den kleinen Schreckmoment, als es aussah, als würde Gunther tappen. Zum Glück wurde das nur als Versuch, ans Seil zu kommen, gewertet.

    Für mich war das eigentlich sehr offensichtlich. Also klar, als Fan der Faces reagiert man so als sei das ein Tappen gewesen, aber es war ja im Grunde ganz klar nur ein Griff nach dem Seil.

  • Ich finde es echt stark, wie sehr gerade der IC Belt wieder in Szene gesetzt wird. Man hat einen starken Champion, der Titel ist im Main Event und das baut feuert die Flamme wieder richtig an. Jetzt noch ein anderes Design und das Ding spielt wieder ganz oben mit. Hunter sagte ja, er will die Midcard Belts wieder pushen und sein Wort hat er gehalten.


    Bin auch dann gespannt, wer der neue Gegner von Gunther wird, die Fehde mit Sheamus ist schon eine starke Messlatte.

  • Für mich war das eigentlich sehr offensichtlich. Also klar, als Fan der Faces reagiert man so als sei das ein Tappen gewesen, aber es war ja im Grunde ganz klar nur ein Griff nach dem Seil.

    Klar, im Nachhinein schon. Aber beim direkten gucken dachte ich "oh Scheiße, die lassen Walter doch nicht SO verlieren", da es ganz kurz nach tappen ausgesehen hatte, und dann erst klar wurde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E