A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Ergebnisse vom 06.10.2022

  • IMPACT Wrestling Ergebnisse

    06.10.2022 (aufgezeichnet am 24.09.2022)

    Skyway Studios - Nashville, Tennessee, USA

    Kommentatoren: Tom Hannifan & Matthew Rehwoldt


    Singles Match
    Frankie Kazarian besiegt Kenny King via Submission in einem Choke Hold


    Singles Match
    Mia Yim besiegt Gisele Shaw via Pinfall nach dem Eat Defeat


    Singles Match - Special Referee: Sami Callihan
    Steve Maclin besiegt Moose via Pinfall

    Zuvor schaltete der Special Referee Sami Callihan beide Kontrahenten mit dem Cactus Driver 97 aus und legte dann Maclin auf Moose um den Pin zu zählen.


    Tag Team Match
    Death Dollz (Taya Valkyrie & Jessicka) (w/Rosemary) besiegen Swingerellas (Swingerella #1 & Swingerella 2) (w/Johnny Swinger & Zicky Dice) via Pinfall nach dem Sickishi Driver von Jessicka gegen Swingerella #2


    Singles Match
    Alex Shelley (w/Chris Sabin) besiegt Matt Taven (w/Mike Bennett & Maria Kanellis) via Pinfall nach Shellshock

    Einmal editiert, zuletzt von Hoogie ()

  • A N Z E I G E
  • Sehr ordentliche Go Home-Show, wenn auch nichts Weltbewegendes.

    Kaz gegen King war ein guter Opener, Kaz wurde noch mal gestärkt und durch die Videos von ihm und Bailey wurde noch mal schön Spannung in das Match gebracht. Mal sehen, ob Daniels im Nachgang noch eine Rolle spielen wird. Shaw gegen Yim war noch mal ein wenig Aufbau für das Knockouts Match, hat soweit gepasst. Maclin gegen Moose fand ich dann klasse. Nicht weil es ein ordentliches Match war, sondern wegen Sami. Großartig ^^ Damit hat er seinen Punkt für das Call Your Shot-Gauntlet noch mal klar gemacht, wobei es mich gewundert hat, dass das Match einen Sieger bekommen hat. Ich hab eigentlich damit gerechnet, dass Sami beide plattmacht und es dann als No Contest enden lässt.

    Shelley gegen Taven ist ein Match, was ich sehr gerne noch mal mit 10 Minuten mehr sehen würde, zwei tolle Wrestler, die auch hier ein gutes Match abgeliefert haben. Bin sehr gespannt, ob der Sieg von Shelley bedeutet, dass die Titel beim Kingdom bleiben. Freuen würde es mich. Ich bin zwar großer MCMG-Fan, aber Bennett und Taven möchte ich gerne weiterhin bei Impact sehen, die sind klasse.#

    Auch die kleinen Segmente zwischendurch haben mir durch die Bank weg gefallen. Brian Myers wird immer mehr zum MVP von Impact. Der Kerl ist so verdammt unterhaltsam, ein fantastischer Comedy-Midcardheel. VBD werden auch weiterhin eine Rollle spielen, wobei ich noch keine Ahnung habe, worauf das hinausläuft. Aber ich bin gespannt. Die Attacke von Evans und Steelz auf Killer Kelly hat gepasst, da wird das Gauntlet Match sicherlich noch weiter die Animositäten steigern. Und Joe Hendry ist auch im CYS-Match, das gefällt. I believe in Joe Hendry!


    Aber ich muss sagen, dass ich richtig Bock auf BfG hab. Ich glaube, das wird eine tolle Show.

  • Super Zusammenfassung. Du hast alle meine positiven Aspekte bereits erwähnt. Die Hype Videos waren wirklich klasse.


    Was mir ein wenig Angst macht ist das aufeinandertreffen von Eddie und seiner Frau als er Josh konfrontierte. Hoffentlich wird sie nicht in den Main Event von BfG eingebunden.

  • Was mir ein wenig Angst macht ist das aufeinandertreffen von Eddie und seiner Frau als er Josh konfrontierte.

    Ja, das ist mir gerade auch aufgefallen. Sind die beiden überhaupt mal zusammen aufgetreten, seit Lish ihren Eddie ausgeschimpft hat, als er Honor No More beigetreten ist?

  • Wem ist sonst noch aufgefallen, dass Sami total "out of shape" ist? Muss man sich Sorgen machen? 😕


    Das positive wurde erwähnt. Mir persönlich ist das ganze zu wenig. Zu wenig spektakulär, zu wenig "groß". Ja, zwar alles Recht ordentlich, aber einfach nicht "Biggest PPV of the Year" würdig.

    Sollten Taven und Bennett bei Bound for Glory verlieren, wie geht's weiter? War's das für sie? Es sind gefühlt sonst keine Tag Teams mehr da. Halbgarer Aufbau gegen die Motor City Machine Guns, relativ schlechter Run, ohne große Titelverteidigungen.

    De Death Dolz nach einem Squash Match Herausforderer Nr 1 um die KO Tag Team Titles? Und eventuell NEUE Champs? Ah, Moment Mal, es gibt ja keine anderen Teams mehr... Also gut möglich!


    Das ist höchstens Storytelling für ein Monthly Special.

    Zusätzlich die relativ schlechte Crowd im Skyway Studio. Welches das ganze noch kleiner wirken lässt. (Ich weiß, dass man normalerweise in der 2300 Arena wäre und man gezwungenermaßen in Tennessee ist)*


    Ich weiß nicht. Vom Gefühl her wird man nicht an Slammiversary anknüpfen können. Ich HOFFE, ich irre mich

  • Ja Sami hat definitiv mehr Gewicht als vor einem Jahr bevor die Verletzung passierst ist. Er sah natürlich einen Tag nach dem VR Main Event Match sehr zermürbt aus welches 25 Minuten lang war.


    Skyway Studios mit 200 Fans war natürlich als Go Home Show nicht ideal. Gründe sind bekannt.


    Bis auf Josh vs Eddie und Grace vs Masha die über mehrere Wochen aufgebaut sind wurden die anderen Matches und Storys doch sehr kurzfristig aufgebaut. Da bin ich bei dir.


    Es ist Bound for Glory die 18 Ausgabe. Ich freu mich sehr drauf und glaube das eine große Crowd und gutes Wrestling viel bewirken können. Aber ja die ganz großen Namen und Storylines hat man nicht zu bieten.

  • Ich finde, dass man mit Alexander gegen Edwards durchaus eine große Story zu bieten hat, schließlich sind sie Teil von Impact vs Honor No More. Auch OGK vs Machine Guns kann man an dieser Stelle nennen, auch das Match gehört ja irgendwie in die Story.

  • Natürlich, kann aber mit einem Schlag alles vorbei sein. Eddie dürfte der einzige sein, der noch einen bestehenden Vertrag hat für die Zeit nach BfG. PCO glaub ich auch.

    Ich hoffe, dass man sich zumindest für eine kurze Verlängerung geeinigt hat. Sonst war es für OGK ein Title-Run zum vergessen.

    Mir fehlt einfach die Tiefe. Mit einem Sieg ist man Herausforderer Nr.1. Alternativ kann man bei Scott D'amore einen Titleshot "er-heulen". Jammer hier, Jammer dort, Scott D'amore hat die Lösung: Titleshot. Dass man nicht für jede Division eine GUTE Story wie bei Josh Alexander vs Eddie Edwards haben kann, verstehe ich. Allerdings hat man sich gewisser Weise durchgemogelt.


    X-Division: Der Fighting Champ. Die einfachste Lösung.


    KO Tag Team Division: Immerhin eine gewisse Story-Tiefe rund um die Death Dolz zu erkennen. Negativ? Verlieren alle Matches, egal in welcher Konstellation (mit oder ohne Rosemary). Gewinnen ein Jobber Match: Titleshot. Alternativen? Keine. Da keine Teams vorhanden sind. Mit VXT hast du so ein talentiertes Team, welches die Titel ohne einen guten Run verlieren könnte.


    Tag Team Division: Ähnlich wie bei den Damen. Keine Alternativen. Mit der Scott D'amore "Honor No More-Ihr kriegt was ihr wollt, solange ihr jammert"-Garantie. Nennenswerte Titel Verteidigungen von OGK? Fehlanzeige. Auslaufende Verträge...


    KO Championship: Ähnlich gut wie bei den Herren. Nervig: Die x-te Vertragsunterzeichnung. Muss das ständig sein? Gibt's keine Alternativen? Es muss ja nichts neues sein. Aber dieses Vertragsunterzeichnung Ding ist dieses Jahr überstrapaziert worden. Teilweise auch für Non-Title-Matches.


    Digital Media Championship: Gefühlt alles richtig gemacht. Hier ein Lob meinerseits.

  • Wow, so kritisch kenne ich dich normalerweise gar nicht Big Poppa P.


    Also ich muss sagen dass mir das noch Mal extrem Lust auf BFG gemacht hat. Was kann schon an einer Ausgabe falsch sein, in der wir Kazarian vs. King & Taven vs. Shelley bekommen? 🤩 Ohne groß zu lamentieren: Ich fand heute ohne Ausnahme alles gut. Einfach top Impact. Zwischen mir und BFG liegen jetzt noch zwei lange Arbeitstage. Sonntag Abend werde ich durstig und heiß auf Wrestling sein. Bis dahin verabschiede ich mich mal vom diesem Bereich des Forums. Euch allen viel Spaß bei BFG! Wir Impact Fans sind sowieso die Besten! 🤗

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E