A N Z E I G E

White Rabbit: alles rund um die viralen Botschaften!

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • A N Z E I G E
  • Wenn das nichht Bray Wyatt wird und ein anderer die Auflösung wird,dann istd er Typ schon eine arme Sau. :-D:

    Das wäre typisch Vince. Der lacht sich dann kaputt,dass die Internet Fans sich ärgern.

    Zum Glück ist der weg ... und die Community ist ja auch größer als der Mann denken würde.

  • Seth Rollins Aussage zu Fiend fand ich da aus dem aktuellen Interview mit Helwani sehr passend: niemand ist bisher aus einer Fehde mit Fiend besser rausgegangen als er reinging (mit Ausnahme von Orton, der ihn gekillt hat).


    Und das ist für mich genau das Problem beim Fiend. Hat Triple H im Interview mit Helwani ja auch angesprochen.


    Einen „kontrollierten“ Wyatt kann ich mir aber sehr gut vorstellen und da habe ich bei Triple H in der Verantwortung auch Vertrauen.

  • Seth Rollins Aussage zu Fiend fand ich da aus dem aktuellen Interview mit Helwani sehr passend: niemand ist bisher aus einer Fehde mit Fiend besser rausgegangen als er reinging (mit Ausnahme von Orton, der ihn gekillt hat).


    Und das ist für mich genau das Problem beim Fiend. Hat Triple H im Interview mit Helwani ja auch angesprochen.


    Einen „kontrollierten“ Wyatt kann ich mir aber sehr gut vorstellen und da habe ich bei Triple H in der Verantwortung auch Vertrauen.

    Ist das so? Gerade der bis heute gültige Heelturn von Rollins hatte doch da seinen Start und auch einige andere wie Miz hatten danach eine Charakterveränderung die nicht schlecht war. In der eigentlichen Fehde sahen sie nicht sonderlich gut aus, keine Frage, aber als Start in was neues war das ziemlich gut

  • Ist das so? Gerade der bis heute gültige Heelturn von Rollins hatte doch da seinen Start und auch einige andere wie Miz hatten danach eine Charakterveränderung die nicht schlecht war. In der eigentlichen Fehde sahen sie nicht sonderlich gut aus, keine Frage, aber als Start in was neues war das ziemlich gut

    In meinen Augen ja. Rollins sagt selbst, dass das neue Gimmick nötig war, weil die Fehde so verlief. Und er kritisierte auch, dass man mit Fiend keine „Wrestling-Story“ erzählen könne.


    Ich finde die kritischen Stimmen einfach interessant. Ohne Zuschauer empfand ich zb das „Match“ gegen Cena gut gemacht. Da war es aber schlichtweg egal was am Ende passiert.


    In einer regulären Story hat da eigentlich selten etwas stattgefunden was wirklich langfristig relevant war. Als Fiend. Deshalb glaube ich bei einer Wyatt Rückkehr auch an ein etwas anderes Gimmick und mehr Realität.

  • Ständig wird an jeder Ecke The Fiend kritisiert kann das nicht machen kann dies nicht machen. Schon mal überlegt das auch Bray Wyatt ohne Maske einige Kämpfe als Champion bestritten hatte? Bei Leuten wie Kane und dem Undertaker hat es auch geklappt. Und so komplett verschieden waren alle drei Charaktere auch nicht.


    Außerdem wird leider The Fiend mit Sicherheit nicht mehr wie er einmal war zur WWE zurückkehren. Solche Comebacks haben meistens wenn nicht sogar immer Änderungen mit sich gebracht.

  • A N Z E I G E
  • Im Gegensatz zu Wyatt waren Kane & insbesondere Undertaker auch gute Wrestler. Wyatt war jetzt nie das riesengroße In-Ring-Talent, sondern lebte von seinen Promos & von seinem Charakter. Da steht Kane noch 1-2 Stufen über Wyatt, Undertaker sowieso etliche weitere Stufen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E