A N Z E I G E

AEW Rampage 'Grand Slam' #60 Results vom 23.09.2022

  • All Elite Wrestling: Rampage 'Grand Slam' (Zwei Stunden Special)

    23.09.2022 (Aufzeichnung: 21.09.2022)

    Arthur Ashe Stadium - New York City, New York

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur, Chris Jericho & Paul Wight


    No Disqualification Match

    Darby Allin & Sting besiegen House of Black (Brody King & Buddy Matthews) (w/ Julia Hart) [12:57]


    The Great Muta kam während des Finishs überraschend raus.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tag Team Match

    HOOK (c) & Action Bronson besiegen Jericho Appreciation Society ("Cool Hands" Angelo Parker & "Daddy Magic" Matt Menard) [5:10]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tag Team Match

    Samoa Joe (c) & Wardlow (c) besiegen Josh Woods & Tony Nese (w/ "Smart" Mark Sterling) [2:26]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Singles Match

    Jungle Boy besiegt Rey Fenix (c) (w/ Alex Abrahantes) [16:40]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Singles Match

    Sammy Guevara (w/ Tay Melo) besiegt Eddie Kingston via Disqualifikation [8:11]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    TBS Championship Match

    Jade Cargill (c) (w/ Kiera Hogan & Leila Grey) besiegt Diamante (w/ Trina) [2:36]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Golden Ticket Battle Royal

    "Hangman" Adam Page besiegt Ari Daivari, Brian Cage, Chuck Taylor, Cole Karter, Dalton Castle, Danhausen, Daniel Garcia, Dante Martin, Evil Uno, Isiah Kassidy, Jake Hager, Jay Lethal, John Silver, Lance Archer, Lee Moriarty, Marq Quen, Matt Hardy, Penta El Zero Miedo (c), QT Marshall, RUSH, 10, The Butcher, The Blade & Trent Beretta [12:16]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    "Hangman" Adam Page kriegt damit seinen Titelshot am 18. Oktober gegen AEW World Champion Jon Moxley


    Lights Out Match

    Ricky Starks besiegt Powerhouse Hobbs [11:52]


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    9 Mal editiert, zuletzt von WildOnes ()

  • A N Z E I G E
  • Gute Ausgabe, für mich war der Mainer MOTN. Was Darby und Sting wieder raushauen, Hammer. 8) Und dann Muta, meine Fresse. =O

    Sting mit Handschellen auf dem Stuhl mit dem Grinsen fand ich mega, ich glaub das war das Beste was ich in seiner "neueren" Karriere von ihm gesehen habe. Also WWE und AEW zusammen. Ja klar crazy Bumps und alles nimmt er immer und ist immer krass, aber dieses etwas "The Crow" mäßige fand ich echt geil gemacht. 8) So Psycho Sting hätte was, kann man gerne weiter ausbauen. Auch wie er dann aus den Handschellen rauskommt war gut umgesetzt. 8)


    Hook und Action Bronson war sehr gut. :thumbup:


    Action Bronson hatte nette Momente, hat sich ins Zeug gelegt und hätte ich nicht gedacht, aber sah für einen Nicht Wrestler und mit seinem Gewicht gar nicht so schlecht aus. Also jetzt auch nix überwältigendes, aber hab auch schon Leute gesehen die Berufswrestler sind (oder sein wollen) und weniger hingekriegt haben.

    Hook ist ja eh immer mega. 8)


    Ja Jade Cargill gegen Diamante war kurz und schmerzlos, hatte ich so erwartet. Nicht spannend und für mich auch nicht interessant. Aber geskippt hab ich es auch nicht.


    Samoa Joe/Wardlow gegen Josh Woods und Tony Neese war für mich auch nicht spannend oder interessant, war halt da. Wardlow am Ende wieder mit seiner Symphonie, joa. Die Leute stehen drauf, mir ist das halt zu langweilig. Das ist der Brock Lesnar Effekt. Den Typ kann ich auch nicht ab. 2 Moves... juhuu. Wardlow hat sogar nur einen... Doppel Juhuu... aber bitte, wenn die Leute es abfeiern dann ist es halt so und auch gerechtfertigt.


    Jungle Boy gegen Rey Fenix war geil. Stiffer als ich dachte, weniger High Flying als ich dachte, aber sehr gut. :thumbup:


    Überhaupt habe ich das Gefühl, seit die Bucks fehlen ist weniger "Over Selling" High Flying "Mud Show" Wrestling oder wie man das auch immer nennen mag. Schade. Ich mag das. Bzw. ich mag die Mischung. Eine Lucha Show mit nur solchen Matches guck ich auch nicht komplett an.


    Sammy G. gegen Eddie Kingston, Wow. Das war stiff. :eek: Eddie over wie Sau und das Ende war... interessant. BS Chants im Publikum :P Allerdings wurde gleich weggeschalten ^^ Wieso? Ich bin sicher es war so eine Reaktion gewollt, die wissen doch Eddie in seiner Heimatstadt. Da wird das dicke Ende noch kommen, bin gespannt drauf. 8)


    Die Battle Royal war jetzt mal nicht so spannend. Ich mein, Rush ist noch zu frisch um einen Titelshot zu gewinnen und sonst war ja nur Hangman da, die andern sind ja mehr oder weniger nur Jobber, Midcarder oder halt aus ROH. War auch schon gleich klar, dass nur Hangman gewinnt. Also ein bisschen mehr Spannung kann schon sein, auch wenn der Gewinner vorher klar ist, könnte man wenigstens Contender reinpacken die theoretsich was reißen könnten.


    Ricky Starks gegen Hobbs war guter aber auch nicht besonders harter Hardcore Fight. Ja gut gemacht, aber für ein Lights Out Match hätte es mehr sein müssen, das war das schwächste bisher. Ich mein Jericho gegen Nick Gage war kein Lights Out Match, nur so am Rande. Ähm und ich hab halt auch schon härtere Last Man Standig Matches gesehen. BTW das erste Match war härter.


    Alles in Allem gute Ausgabe.


    +++ Anfangsmatch


    ++ Eddie/Sammy Match


    + Hook/Bronson Match

    + Jungle Boy Match


    ++- Starks/Hobbs, 2 Plus weil es gut war, aber ein Minus, weil es für ein Lights Out Match etwas wenig war

    +- Jade Cargill Match

    +- Wardjoe Match


    - Battle Royal, weil langweilig

  • Rampage war eine solide bis gute Show.


    Man fing schonmal gut an mit dem No DQ Match zw. Darby und Sting gegen das House of Black, wo man einige schöne Spots gezeigt hat. Der Auftritt von Great Muta war auch ein Highlight der Show und wie NOAH mittlerweile angekündigt hat, wird Sting im Januar nach Japan reisen, um am letzten Match von Keiji Mutoh unter dem Gimmick Great Muta teilzunehmen. Ich meine, dass Mutoh noch ein Match auf amerikanischen Boden haben wollte, aber das müsste dann wirklich von den Beteililgten her passen. Bspw. brauche ich ein Singles Match zw. Sting und Muta nicht. Zumindest nicht beim PPV. Wenn dann vllt. bei Dynamite oder Rampage, aber so viel dürfte man davon ohnehin nicht erwarten, sodass es in erster Linie wohl höchstens einen Nostalgiefaktor ansprechen könnte. Wenn es bei dem einen Auftritt bleiben würde, wäre das für mich also okay. Das Match in Japan, wie auch immer es dann gestaltet ist, würde mir reichen.


    Das folgende Tag Team Match war solide. Action Bronson muss man loben. Seine Aktionen sahen gar nicht so schlecht aus, sodass man erneut festhalten kann, dass ein Celebrity Match in AEW funktioniert hat.


    Joe und Wardlow gegen Woods & Nese wurde dann relativ kurz gehalten, sodass man zum Match selber nicht allzu viel sagen kann. Erwähnenswert ist, dass Wardlow endlich Mark Sterling in die Finger bekam und ihm eine Powerbomb Symphony verpassen konnte.


    Jungle Boy gegen Rey Fenix war dann wieder ein ziemlich gutes Match. Das Video im Vorfeld war nicht schlecht gemacht und im Match selber haben beide haben gut miteinander harmoniert und einiges abgeliefert. Der Auftritt von Christian nach dem Match inkl. der Attacke vom Luchasaurus an Jungle Boy hat ebenfalls gepasst. Man wird hier hoffentlich ein Match für den PPV zw. Jungle Boy und Luchasaurus aufbauen und dann wird man sehen, wie man den Zwischenzeitraum bis zur Rückkehr von Christian, wohl frühestens im Frühjahr, überbrücken kann.


    Sammy gegen Eddie war passabel. Sammy hatte ein neues Entrance Video, welches Dragon Ball nachahmen sollte. Wenn man jetzt noch das Theme ändert, um es daran anzupassen, also mehr in Richtung eines Anime Themes geht, dann würde das zumindest bei mir vrmtl. ziemlich gut funktionieren.


    Jade gegen Diamante war dann ebenfalls eine kurze Angelegenheit mit dem erwartbaren Sieg für Jade. Trina turnte nach dem Match zu ihr. Vllt. wird man sie irgendwann nochmal sehen, ansonsten wäre das eher unbedeutend gewesen.


    Die Battle Royale war dann wieder relativ chaotisch. Es gab einige gute Szenen und erwähnenswerte Szenen. Z.B. gab es eine Sequenz zw. Brian Cage und Dalton Castle zu sehen, auf die man für den nächsten ROH PPV, wann immer der stattfinden wird, aufbauen könnte, um ggf. ein Trios Title Match anzusetzen zw. Castle und den Boys gegen die Embassy. Im Match selber gab es auch die Reunion von Matt Hardy und der Private Party zu sehen, die zuvor von Butcher, Blade und RUSH attackiert wurden. Lee Moriarty gegen Daniel Garcia für ein zukünftiges Match um die ROH Pure Championship hat man auch weiter aufgebaut. Der Hangman als Sieger ist der größtmögliche Name im Match gewesen. Insofern passt er besser, als wenn man nun jemanden aus der Reihe darunter genommen hätte, wie Archer, RUSH oder Lethal. Ob nun Hangman gegen MJF oder Hangman gegen Moxley, das Titelmatch am 18.10. dürfte gut werden.


    Dann stand das Lights Out Match auf dem Programm. Für mich war das auch ein gutes Match, wenngleich es nicht unbedingt ein Lights Out Match hätte sein müssen. Das Entrance Video von Ricky Starks war cool gemacht. Sein Sieg ist auch in Ordnung, auch wenn ich es etwas schade finde, dass man Hobbs nicht erst gegen Wardlow gebookt hat für eine kleine Fehde um die TNT Championship, ehe er die Niederlage gegen Starks nimmt. Man hätte z.B. nach All Out ein TNT Championship Match bis Grand Slam aufbauen können und erst dann Ricky zurückbringen können, um nochmal ein Lights Out Match beim PPV, welches dann auch durch entsprechenden Aufbau erklärbarer gewesen wäre, bringen können. Oder eben zwischendurch bei einer größeren Dynamite Card.


    Erwähnen muss man auch noch das Segment der Jericho Appreciation Society. Die Siegesfeier ist im vollen Gang und jeder freut sich, nur Daniel Garcia hadert ganz schön rum und hat etwas zu sagen, doch wird auf Mittwoch vertröstet. Da wird er wohl den Partypooper spielen, da er alles andere als glücklich aussah. Darauf kann man gespannt sein, da damit die Risse zw. Jericho und Garcia weiter vertieft werden dürften, falls wir nicht sowieso schon den Split zu sehen bekommen.

  • So direkt am Anfang muss ich meckern. Sorry, aber als großer House of Black Fan finde ich diese Niederlage einfach nur dumm und eigentlich kannst du die Gruppe nun erst mal nicht mehr bringen. Aber wahrscheinlich labern die in zwei Wochen wieder ihre kryptischen Sätze und dann gibt es wieder keine Weiterentwicklung. Erinnert stark an Wyatt Family. Schade.


    Das Match war aber stark und Holy, dieser Sting hat es immer noch so drauf. Aber so langsam muss da auch mal was mit Darby passieren. Der Moment mit Muta lässt aber meinen ganzen Ärger ein bisschen verstummen.


    Hook war dann sau geil mit der Entrance, Bronson hat mir ebenfalls gefallen.


    War Joe und Jade waren halt da, haben mich aber nicht so richtig interessiert.


    Zum Glück ist Cage trotzdem noch Teil der Shows. Bester Heel bei AEW.


    Und dann das Comeback des Jahres: Brian Cage. Komplett Random ^^ Flog ja auch schnell raus. Ansonsten war es halt vor allem dafür da um die Undercarder ihren Moment zu geben.


    Main Event dann richtig stark(s). Rocky äh Ricky ist einfach ein Star. Hobbs durfte aber auch glänzen.


    Gute Rampage Ausgabe. 7/10

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der Bump von Hart sah schon übel aus. Erwischt ja grad mal den hinteren Teil vom Tisch. :huh:
  • Dass der Muta immer noch aktiv ist... ist zwar noch etwas jünger als Sting, aber auch kein Jungspund mehr. ;)

    Er war sogar NOAH Champion letztes Jahr und Anfang des Jahres Tag Team Champion. ^^ Seine Leistungen schwanken stark und man merkt ihm sehr deutlich an, dass es Zeit ist aufzuhören. Zuletzt im Juli hatte er aber tatsächlich noch ein gutes Singles Match gehabt, welches fast 30 Minuten ging.



    Schöner Moment mit Sting und Muta. War mein Highlight einer ansonsten auch unterhaltsamen Rampage Ausgabe.

  • Muto hat es aber noch gut drauf. Hat im letzten Jahr noch die Crème von Noah besiegt.

    Was sagen den Siegen über die Qualität aus? Demnach wäre Goldberg ja auch noch gut gewesen als er den Fiend besiegt hat, oder der Undertaker in seinen letzten Jahren.

  • A N Z E I G E
  • An sich solide Show, möchte daher nur 2 Punkte ansprechen die mir negativ hängen geblieben sind:

    - HoB Niederlage. Ich verstehe das der Moment mit Mula für viele bestimmt super ist, aber Matthews und King haben gerade einen elementaren Teil ihres Stables verloren und anstatt sie dahingehend zu stärken, lässt man sie (wenn auch durch Interference) erneut gegen die beiden verlieren. Kann ich 0 nachvollziehen, da selbst Darby nicht gestärkt aus dem Match hervorgeht sondern der 63 Jährige Sting. Das gesamte Booking um Sting/Darby gefällt mir schon seit längerer Zeit gar nicht mehr, weil es gefühlt niemanden der mit den beiden Fehdet auf Dauer voran bringt. Hoffentlich hat sich Julia nicht schlimmer verletzt und man bekommt es in den nächsten Wochen mal gebacken, das HoB annähernd so dominant einzusetzen wie es der Look/Auftreten hergeben würde.

    . Battle Royal. Ich muss generell sagen das Tony es seither nicht wirklich geschafft hat, Battle Royales gut zu booken. Irgendwie wirken die stets "komisch", wenn man sie mit welchen von der WWE vergleicht.

    Was mir hier aber besonders missfallen hat: Die prominenten Spots hätte man mMn deutlich anders belegen sollen. Leute wie Archer oder Cage kommen quasi aus dem Nichts und nehmen einen relativ prominenten Spot im Match ein, während aufstrebende Talente wie Dante Martin oder Garcia gefühlt 3 Moves haben und fast schon nebensächlich rausgeworfen werden. Da hat selbst der Dude mit den beiden männlichen Cheerleadern mehr Spotlight bekommen. Verstehe ich gar nicht. Das Hangman am Ende gewinnt war zu erwarten, aber kann mir genauso wenig vorstellen das Mox in seiner Heimat nach erneut nur 4 Wochen Regentschaft seinen Titel wieder verliert. Hat mir aber generell nicht wirklich gefallen.

  • Jungle Boy gegen Fenix war ja wohl eine grandiose Schau… ab einem bestimmten Punkt war mir egal wer gewinnt, weil beide auf gleicher Höhe abgeliefert haben… so ein langes match bei dem man ständig das Gefühl hat, egal wer gewinnt, es wäre verdient gewesen… Dass Jack dann den Einroller schafft hat dann natürlich seinem standing einen guten Dienst erwiesen… so baut man Leute auf… ohne dass der Gegner schwach dargestellt wird. Dann natürlich Christian und sein Dino… Aufbau für Full Gear incoming gegen den Dino? Wirkte ja so als sei Christian noch länger out of order


    Hook und dieser Bronson… war schon solide was dieser Kerl im Ring gemacht hat für eienn Non Wrestler… am Mic ist aber dafür umso weniger beeindruckend… wenn er schon rappt, wieso sind seine Lines so fürhcterlich unmelodisch und off beat? Das hätte ich so auch gekonnt… künstlerisch eher mäh… warum der aus musikalischer Sicht grad so pupulär in den Staaten ist, verstehe ich basierend auf dieser Entrance Darbietung nicht… match war aber super… sehe hooks transitions und agilen Aktionen einfach zu gerne…


    Darby und Sting vs. HoB…

    Ich finde die Darstellung von Julia so grandios… wie die schwarze Witwe… :) hat was…


    Am Ende ein Haufen „Mist“ haha… wollte ich schon immer mal so schreiben… was Muta aber jetzt da will? Hab ich nicht verstanden… mal sehen was das wird rund um Sting.

    Hatte ja kurz gedacht, dass das HoB nen neuen Anführer präsentiert und war etwas überrascht, dass es nur der Muta war…


    Sammy vs. Eddie geht hoffentlich weiter… komisch fand ich in dem match nur… während des matches greift Tay ständig ein, aber als Eddie Sammys Kopf vom Schädel fast abgezogen hat, steht sie blöde rum und traut sich gegen Eddie nicht mal nen Tritt, der den Hold unterbricht? Wenn dann Eingriffe konsequent und nicht so halb gar…


    Jade hat ein paar schöne Aktionen von Diamante kassiert… nervt aber leider, dass da wenig Dynamik drin ist… zu schade, dass Statlander ausgefallen ist…

    Eben kommt mir der Gedanke, dass doch nicht etwa Saraya diejenige sein könnte, die Jade aus ihrem Haus wirft?


    Wardlow und Joe waren schon irgendwie imposant, nur die Gegner wirkten halt von BEginn an unterlegen…

    Obs jetzt die powerbomberei gegen Stirling gebraucht hätte… mmmh…


    Die Battle Royal hatte auch schöne Momente und bis Full Gear is noch n Stück… daher Hangman immer gut für ein ebenbürtiges Aufeinandertreffen gegen Mox… Rusch hatten wir ja erst…


    Main Event war auch irgendwie krass. Die low blows gegenseitig, die Jericho aufgriff, dass das doch unehrenvoll sei und wie JR meinte, der Juwelenladen ist ne Etage tiefer oder sowas…


    Der Sieg für Starks war wichtig

  • Gute Ausgabe, wie ich finde


    HoB vs. Darby Sting

    War ein gutes Match mit viel Action und typischen Darby/Sting Spots.^^

    Muta war eine große Überraschung, der angekündigte riesige Pop kam im TV aber nicht sooo rüber. Dennoch schön, dass er sein großes Abschiedsmatch in den USA bei AEW bestreiten kann, wahrscheinlich beim PPV. Darby mit ordentlicher Platzwunde am Kopf und Julia Harts Tisch Bump sah heftig aus, kein Wunder, dass man sie ins Backstage begleiten musste.

    Ich finde so, schadet die Niederlage dem HoB nicht sooo sehr, aber sie müssen jetzt dennoch erstmal wieder gestärkt werden in Zukunft.


    Action Bronson/Hook vs. 2.0

    Bronson hat seine Sache durchaus ordentlich gemacht, klar, gab hier und da ein paar Unstimmigkeiten, aber er war super over, hat seinen eigenen Entrance gerappt und 2.0 haben beide stark aussehen lassen. Hoffe nur, dass man mit Hook nun etwas mehr macht und nicht immer dieselbe Matchformel abzieht, das wird sonst auf Dauer langweilig.


    Joe/Wardlow vs. Nese/Woods

    Sehr kurz und Sterling bekam die Powerbomb Symphony ab...bis auf Wardlows Verletzung am Bein war das auch irgendwie das, was hängen blieb. Match war halt da, aber schön wie over Joe noch immer ist.


    JB vs. Fenix

    MotN mit weitem Abstand. Beide haben hier richtig gut losgelegt und gezeigt, was sie können. Gerade JB hat dieser Sieg und Einlage gut getan. Fenix ist eh über jeden Zweifel erhaben. Finish war gut gelöst, auch mit der Umarmung und dann wurde es umso besser mit Christian und Luchasaurus. Sehr gut, dass man das Momentum zumindest beibehält und die Story auch mit einem verletzten Christian weiterführt, hat mir gefallen.


    Sammy vs. Eddie

    Hehe, als die BS Chants anfingen, schaltete man weg....klever. Match war okay, Kingston wie immer over like rover, man konnte sich doch einigen, dass Sammy die kleine Promo zu Beginn bringt, was uns zum Finish bringt. Ich kann es irgendwo verstehen, aber irgendwie auch nicht. Hätte dafür ein anderes Match genommen und nicht ein Babyface als Verlierer darstellen zu lassen, auch wenn es zu Eddies Charakter passt. Wenn sie die Refs bzw. deren Entscheidungen und Macht stärken wollen, ist das okay, aber so wirklich hat mir das Finish nicht gefallen. Mal sehen, was das noch wird. Ahja, Sammys neues Intro Video ist genial, bin aber auch DBZ Fan, von daher.^^


    Cargill vs. Diamante

    War ein typisches Cargill Match, nicht mehr, nicht weniger.


    Battle Royal

    Mir waren es einfach zu viele Wrestler im Ring. Da wäre weniger, mehr gewesen, mMn. Kann aber auch Khan verstehen, wenn er vielen diese Bühne bei GS geben wollte. Sieger geht klar und ist auch ein Zeichen pro Elite. Passt soweit.


    Starks vs. Hobbs

    Starkes Match zum Abschluss und beide haben gezeigt, was sie können und wie gut sie sind. Stark hat wirklich viel einstecken müssen und Hobbs ist eben einfach das Powerhouse. Guter Abschluss zum Event und am TV sah es nicht sooo leer aus, auch wenn wohl viele vorher gingen, immerhin war es 00:40, als das Event zuende war an einem Wochentag.


    Gute Ausgabe von Rampage, ein starkes Match zu Beginn, in der Mitte und am Ende und zwischendurch kürzere. Einige waren mir jedoch zu kurz und das ist nicht sooo meins.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E