A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 16.09.22

  • Friday Night SmackDown!

    16.09.2022

    Honda Center, Anaheim, California, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Corey Graves


    Zu Beginn von SmackDown! erklingt direkt die Musik von Logan Paul und der Social Media Superstar macht sich auf den Weg zum Ring. Michael Cole & Corey Graves begrüßen uns zur Show und sprechen über Logan Pauls Podcast, wo unter der Woche Roman Reigns zu Gast war. Just nachdem dieser das Gespräch verlassen hatte, twitterte Logan Paul, dass er ein Match gegen ihn wolle. Paul Heyman nahm sich der Sache an und Triple H bot an, dass die beiden ihren Zwist ja bei SmackDown! live im TV regeln könnten. Die Fans buhen Logan Paul lautstark aus. Er konnte mal wieder die Klappe nicht halten. Nach dem Podcast schrieb er bei Twitter, dass er mit Roman Reigns mithalten könne und das war alles, was er gesagt hat. Die große Klappe hatte er auch schon gegen Floyd Mayweather und dieser konnte ihn nicht ausknocken. Nun tat er dasselbe wieder und wenn Roman Reigns Manns genug ist, taucht er morgen auf der Pressekonferenz in LA auf und stellt sich ihm.


    Die Stimme von Paul Heyman ertönt und er betritt unter Jubel der Fans mit den Usos, Solo Sikoa und Sami Zayn die Halle. Er stellt sich nochmals als Berater und weiser Mann von Roman Reigns, dem unbestrittenen Champion, vor. Dann schickt er die Mitglieder der Bloodline los und diese umzingeln den Ring, während Paul Heyman selbigen betritt. Er reicht zunächst Logan Paul die Hand für einen Handshake und teilt der Bloodline mit, dass er alles im Griff hat und mit Logan Paul schon klarkommen wird. Er muss zugeben, wenn es jemals einen Paul Heyman Guy außerhalb von WWE gegeben hätte, wäre es Logan Paul geworden. Dieser Megastar hat es gewagt gegen den größten Boxer aller Zeiten, Floyd Mayweather, anzutreten und er ist mit ihm auch über die volle Distanz gegangen. Er weiß allerdings nicht, ob das für einen Hünen so eine große Leistung ist, wenn der Gegner so groß ist, dass er selbst ihm nur mit dem Kopf einen Headbutt zwischen die Beine verpassen könnte. Er selbst würde dennoch nicht gegen Floyd Mayweather antreten. Logan Paul bestätigt dies, aber er denkt auch, dass Paul Heyman generell gegen niemanden kämpfen würde, also worauf möchte er hinaus? Paul Heyman spricht dann über Jake Paul, Logan Pauls Bruder, der gegen einen der größten MMA Striker aller Zeiten in Anderson Silva angetreten ist und ausgeknockt wurde. Das meint er nicht respektlos, er würde weder gegen Logan Paul und auch nicht gegen Jake Paul antreten, aber Logan Paul solle besser die Klappe nicht zu weit aufreißen, wenn es um den Tribal Chief Roman Reigns geht. Seine Ambitionen und sein sportlicher Hintergrund interessieren nicht, ihn interessiert auch nicht, dass er und sein Bruder das Kampfsport-Business geändert haben. Er gibt ihm aber den Rat, sich lieber einen Kampf mit jemand anderem zu wünschen.


    Logan Paul entgegnet, dass Paul Heyman doch selbst Promoter ist und er weiß, wie das Geschäft läuft. Außerdem ist es doch erstmal nur eine Pressekonferenz, wieso hat er so eine Angst? Wieso haben die Samoaner am Ring und der eine Sami Zayn so eine Angst? Hat Paul Heyman Angst, dass er Roman Reigns auf der Pressekonferenz herausfordert und zwar gar um den Titel? Wenn das passieren würde, würde Roman Reigns ihn wahrscheinlich zerschmettern. Aber was ist, wenn er das nicht tut und er den einen Lucky Punch gegen Roman Reigns durchbringt und ihn wie einen Sack Kartoffeln zu Boden bringt? Was wäre, wenn er Roman Reigns um die Undisputed Championship besiegt? Paul Heyman schlägt die Hände vor dem Gesicht zusammen. Was wäre wenn, was wäre wenn...? Was wäre, wenn sein Bruder Eier hätte? Dann wäre er seine Schwester, doch er ist es nicht. Er mag keine was wäre wenn Szenarien und er mag Logan Paul nicht. Und jetzt muss er sich um ihn kümmern. Er ruft Solo Sikoa aufs Apron, der dem auch sofort folgt. Logan Paul bietet Paul Heyman daraufhin eine Wette an. Er kann ihn schneller ausknocken und aus dem Ring verschwinden als Solo Sikoa seine Hände an ihn kriegt. Paul Heyman weicht zurück, obwohl Logan Paul ihm nur die Hand ausstreckt und Sami Zayn mischt sich ein. Er mahnt Solo Sikoa zur Ruhe an. Die Fans feiern Sami Zayn. Solo Sikoa soll sich beruhigen, er kümmert sich jetzt darum. Paul Heyman weiß, dass er ihn liebt und er nur Respekt für ihn über hat, aber vielleicht ist er gerade nicht der richtige Mann für diesen Job. Vielleicht sollte er, Sami Zayn, sich um Logan Paul kümmern. Paul Heyman wirft das Mikrofon weg und überlässt Sami Zayn den Ring. Dieser wird nun die Verhandlungen führen. Logan Paul ist nicht aus seiner Welt, also muss er ihm erklären wie die Dinge hier laufen. Logan Paul knockt ihn mit einem Schlag aus und möchte wissen, wie die Dinge denn laufen, als die gesamte Bloodline in den Ring stürmt und Logan Paul sofort flüchtet.


    Die Musik von Ricochet ertönt, denn dieser hat nun ein Match gegen Sami Zayn. Er wechselt noch ein paar Worte mit Logan Paul, die Show geht in eine Pause und dann beginnt das Match.


    Single Match

    Ricochet (w/ Logan Paul) besiegt Sami Zayn (w/ The Bloodline) via Pinfall nach einer Shooting Star Press (13:02)


    Natürlich mischten sich sowohl Logan Paul als auch The Bloodline immer wieder in das Match ein. Nach dem Match feiern Logan Paul & Ricochet gemeinsam den Sieg. Solo Sikoa und die Usos steigen aufs Apron und wollen sich scheinbar Logan Paul und Ricochet widmen, doch in dem Moment erklingt die Musik von Madcap Moss, der mit einem Stuhl in der Hand zum Ring stürmt und es zahlenmäßig zu einem 3 gegen 3 ausgleicht. Sami Zayn krabbelt in Sicherheit und die Bloodline springt wieder vom Apron. Madcap Moss wird später in der Show noch um die NXT North American Championship gegen Solo Sikoa antreten.


    Vergangene Woche attackerte Karrion Kross Drew McIntyre. Gleich wird es einen Rückblick auf diese Attacke geben, doch zunächst steht Werbung an.


    Aus der Werbung zurück spricht Karrion Kross in einem Video zu uns. Seine Hände entscheiden über das Schicksal anderer und letzte Woche wurde der Auserwählte Drew McIntyre exekutiert. Er hat sich zwar gewehrt, doch irgendwann hat er aufgegeben und sich dem Schicksal ergeben. Das ist der Unterschied zwischen den Beiden. Er ergibt sich niemals und er wird die Geschichte umschreiben. Was Drew McIntyre angeht, wird er sein Leiden so schnell nicht enden lassen. Er kontrolliert dieses Leiden und wird dafür sorgen, dass Drew McIntyre dem nicht entgehen kann. Tick, tock!


    Die Gründer von Maximum Male Models, Max & Maxxine Dupri befinden sich im Ring. Max Dupri ergreift zunächst das Wort. Er begrüßt das WWE Universe zurück zu SmackDown! Live in Anaheim California. Das ist nur wenige Kilometer weg von LA. Als Max Dupri bei den Buchstaben LA ein wenig ins Grübeln gerät, weist seine Schwester ihn an weiterzumachen. Und das tut er auch. Wir sind nicht hier wegen der grellen Lichter Hollywoods, sondern um die Maximum Male Models Back to School Collection vorzustellen. Ma.ce & Man.soor kommen in Schul-Outfits in die Halle als plötzlich die Musik des Monster Among Men Braun Strowman ertönt und er die beiden einfach über den Haufen rennt. Er wirft sie mit Leichtigkeit noch durch die Gegend, Mansoor fliegt durch die Ringseile in den Ring und Braun Strowman steigt hinterher. Im Ring setzt es einen mächtigen Uppercut für Mansoor, während Max & Maxxine Dupri sich das fassungslos anschauen. Dann kriegt Mansoor noch die Powerbomb ab und Braun Strowman lässt sich feiern. Die Feierlichkeiten dauern jedoch nicht lange, denn er wird durch die Musik von Chad Gable unterbrochen, der sich auf den Weg zum Ring macht. Braun Strowman wartet bereits auf ihn, doch von hinten stürmt Otis heran und rennt ihn um, doch Braun Strowman zeigt sich wenig beeindruckt und schlägt Otis zu Boden. Chad Gable eilt einem Partner zur Hilfe, wird jedoch direkt geschultert und dann ist Otis wieder zur Stelle, um auf Braun Strowman loszugehen. Mit zwei gegen einen kann Otis einen World's Strongest Slam gegen Braun Strowman zeigen, er und Chad Gable feiern ihren Coup, doch sie bekommen zunächst nicht mit, dass Braun Strowman sich in feinster Undertaker-Manier einfach aufsetzt als sei nichts geschehen. Chad Gable entgleiten die Gesichtszüge, während er Otis zurückhalten muss erneut in den Ring zu steigen, wo Braun Strowman genau dies fordert. Mit einem Staredown endet das Segment.


    Später in der Show gibt es noch ein Fatal 4-Way No. 1 Contenders Match auf die Tag Team Titel zwischen The New Day, The Brawling Brutes, Hit Row und Imperium.


    In einem Progressiv Match Flo Rückblick sehen wir den Titelwechsel der Women's Tag Team Championship bei RAW am Montag. Nach dem Clip erklingt die Musik von Damage CTRL in der Halle und das Trio macht sich auf den Weg zum Ring. Jojo Siwa wird im Publikum als Gast gezeigt.


    Bayley ist zurück bei SmackDown!, das Role Model und die längste SmackDown! Women's Championesse der Geschichte. Falls wir alle unter einem Stein leben, stellt sie noch einmal Dakota Kai und Iyo Sky, die neuen Women's Tag Team Champions vor. Das bedeutet, dass sie jederzeit bei jeder Brand auftreten können und tun und lassen können was sie wollen. SmackDown! ist jetzt ihre Show. Sie haben Raquel Rodriguez zerstört und Aliyah in eine Verletzungspause geschickt. Das ist das Mantra von Damage CTRL. Sie haben etwas, was alle anderen nicht haben: Macht. Die Macht, alles aus dem Weg zu räumen, was sich ihnen in den Weg stellt. Raquel Rodriguez Musik ertönt und sie kommt in die Halle. Sie sieht gar nichts in den dreien außer Bullys, die ihre Partnerin verletzt haben und die ihr nichts entgegensetzen können. Als sie in den Ring steigt, ziehen sich Damage CTRL erstmal zurück. Bayley wird gleich gegen Raquel Rodriguez in Single Match bestreiten.


    Single Match

    Bayley (w/ Damage CTRL) besiegt Raquel Rodriguez via Pinfall nach dem Roseplant (8:20)


    Nach dem Match gehen die drei weiter auf Raquel Rodriguez los bis die Musik von Shotzi gespielt wird und diese zum Ring stürmt. Sie schnappt sich Dakota Kai, geht auf Iyo Sky los und vertreibt auch Bayley aus dem Ring. Dann hilft sie Raquel Rodriguez auf die Beine und wirft noch ein paar Worte in Richtung Damage CTRL, die sich aus dem Ring zurückgezogen haben.


    Es folgt nochmals die Grafik für das Fatal 4-Way No. 1 Contenders Match auf die Tag Team Titel der Männer. Außerdem muss Solo Sikoa heute seine gerade gewonnene NXT North American Championship gegen Madcap Moss verteidigen. Gleich gibt es zudem noch ein Sitdown Interview von Kayla Braxton mit Ronda Rousey. Die beiden sind bereits bereit, doch zunächst Werbung.


    Nach der Werbung gibt Michael Cole zu Kayla Braxton ab. Sie spricht mit Ronda Rousey über ihr letztes Match gegen Liv Morgan, welches kontrovers endete. So eine Kontroverse wird es diesmal jedoch nicht geben. Wenn man vom Teufel spricht, tritt Liv Morgan herein und bittet um einen Moment mit Ronda Rousey allein. Kayla Braxton entschuldigt die beiden. Liv Morgan hat noch nie jemanden getroffen, der inhaltslosere Sätze benutzt hat als Ronda Rousey. Sie spricht davon, dass sie nicht respektlos gegenüber ihr auftreten möchte, doch dabei hat sie nie Respekt gegenüber ihr gezeigt. Doch das sollte sie, denn sie hat sie bereits zweimal besiegt. Stattdessen redet Ronda Rousey immer den gleichen Kram. Wenn sie es richtig sieht, waren Ronda Rouseys Schultern beide Male bis drei am Boden und sie bekam den Titel um die Hüfte gelegt. Aber sie weiß auch, dass nichts was sie sagt für Respekt von Ronda Rousey sorgen wird, also muss sie sich den Respekt mal wieder verdienen. Das wird sie, indem sie sie ein drittes Mal besiegt und passend zum PPV möchte sie ein Extreme Rules Match gegen Ronda Rousey. Diese fragt, ob sich Liv Morgan wirklich sicher ist und lacht. Denn das wird ihre Beerdigung.


    Zurück in der Halle taucht Drew McIntyre mit einem Mikrofon in der Hand auf dem Kommentatorenpult auf. Er gratuliert Karrion Kross, endlich hat er seine Aufmerksamkeit. Er hat die ganze Zeit Backstage gewartet, doch wenn er ihn nicht gerade von hinten attackieren kann, scheint er nicht die Eier zu haben ihm wie ein Mann gegenüberzutreten. Also bittet er ihn um einen Gefallen: er soll sich einen Sack wachsen lassen und ihm endlich gegenübertreten. Er ist so besessen von der Zeit, doch die Zeit von ihm läuft ab. Der einzige Countdown, um den er sich kümmern sollte, ist 3...2...1... Lichter aus!


    Backstage motivieren die Usos Solo Sikoa vor seinem Match gleich. Sie halten ihm den Rücken frei, so wie er ihnen den Rücken frei hält. Solo Sikoa fordert Jey Uso dann jedoch auf hinten zu bleiben, er ist heute nicht auf der Höhe. Stattdessen solle Sami Zayn ihn bitte begleiten. Die Usos sind irritiert, doch es ist wie es ist.


    NXT North American Championship

    Solo Sikoa (w/ Sami Zayn) besiegt Madcap Moss via Pinfall nach dem Spinning Solo (10:49)


    Sami Zayn war Solo Sikoa Ringside eine starke Hilfe. Er übergibt ihm den Titel und reckt seinen Arm in die Höhe.


    Gleich folgt der Main Event der heutigen Ausgabe - das Fatal 4-Way Match der Tag Teas.


    Corey Graves & Michael Cole bestätigen, dass Roman Reigns der Einladung von Logan Paul zur Crown Jewel Pressekonferenz folgen wird. Diese findet morgen in Los Angeles statt. Roman Reigns wird kommende Woche zudem bei SmackDown! zu sehen sein. Braun Strowman bekommt es kommende Woche mit Otis zu tun.


    Zeit für den Main Event.


    Undisputed WWE Tag Team Championship Fatal 4-Way No. 1 Contenders Match

    The Brawling Brutes (w/ Sheamus) besiegen The New Day, Hit Row (w/ B-Fab) & Imperium (w/ Gunther) via Pinfall von Ridge Holland an Kofi Kingston nach der Imperial Bomb von Imperium (18:44)


    Ridge Holland nutzte geistesgegenwärtig die Situation und wechselte sich gegen Ludwig Kaiser ein als dieser gerade die Imperial Bomb mit Giovanni Vinci durchzog. Anschließend wollte er Kofi Kingston pinnen, da er nicht mitbekam, dass Ridge Holland ihn abklatschte, woraufhin dieser ihn aus dem Ring warf und selbst den Sieg holte.


    Mit den feiernden Brawling Brutes, die kommende Woche das Titelmatch bekommen, endet SmackDown! sehr abrupt.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    "Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte" - Francesco Petrarca


    Einmal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :lol:

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    :lol:

    Bin mal gespannt, ob Mansoor bis zum Saudi-Event noch 'n Gimmickwechsel bekommt oder der Hometown Hero als männliches Model verkauft wird.


    Und Shotzi jetzt aus dem Nichts face?

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • Danke für die Ergebnisse, es gibt jetzt auch den Report.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Bin mal gespannt, ob Mansoor bis zum Saudi-Event noch 'n Gimmickwechsel bekommt oder der Hometown Hero als männliches Model verkauft wird.


    Und Shotzi jetzt aus dem Nichts face?

    Bis dahin gibt es das Comeback der Fashion Police und den Showdown dann bei Crown Juwel.


    Mein Highlight war Solo. „Sami you comming?“ wirklich tolle Dynamik in der Bloodline

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • Na ja, er hat halt auch eine Story. Bei NXT hatte er Promos der Marke "ich bin das schwarze Schaf", aber man wurde ständig dran erinnert, dass er ein Uso ist, und ansonsten war er halt da.


    Die Dynamik in der Bloodline ist aber auch eine Million Mal interessanter als die moralische Luftpumpe Logan Paul. Katastrophal, Reigns einen solch lächerlichen Gegner zu servieren. Im Ring mag er gut sein, aber aus dem Nichts ein Match gegen den Teilzeit-Champ ist so ein typischer WWE-Move.


    Davon ab war "LA Max" immerhin kurz unterhaltsam, da spielt man schon gut mit, auch wenn's natürlich alberne Undercard ist (und sein Micwork in der Rolle auch weit unter Wert verkaufen muss).


    Den Rest fand ich nicht so prickelnd.

    Bei den Frauen plätschert alles so vor sich hin. Liv will also ein Extreme Rules Match, weil der PPV halt ansteht. Innovativ und für sie auch in der Promo recht seltsam.

    Bayley besiegt Raquel ergibt zwar durchaus Sinn, bringt aber eigentlich auch keiner der beiden viel. Dakota gegen Raquel wäre aufgrund der Vorgeschichte spannender gewesen (wenn wohl auch mit dem gleichen Ausgang).


    Drew vs Kross ist halt für beide irgendwie Zeit totschlagen. Zumindest kommt's mir so vor.


    Der Main Event führt dann zu Heel vs Heel. Und Imperium, ein anderes Heel-Team, wurde quasi um den Sieg betrogen. Find ich an sich nicht tragisch, ein bisschen seltsam aber schon.

  • Die Powerbomb am Ende gegen Kofi sah nicht so clean aus :monokel:


    Strowman hätte ich nicht gebraucht, diese "Big-Man ist allen überlegen" Story gab es jetzt schon viel zu häufig, und ist auch im Vergleich zu ihm vor seinem Abgang keine Verbesserung.


    Dakota und der Titel, das passt einfach :party:

    Eintracht ist mein Verein, und er wirds immer sein, Eintracht Braunschweig Alleeeeez!


    #GoHawks

  • A N Z E I G E
  • Wobei man mit dem Betrug auch eine Storyline aufziehen kann.
    SmackDown! war ganz okay.

    Bloodline mit Sami bockt aber auch ungemein.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • Shotzi = Big Show 2.0

    Well, it's the Big Show... tzi!

    <--früher:gems, S. Tshabalala, Busenbommel, Jos Luhukay, Per Skjelbred, One Man Brand, Gemsi, The Spätzle One, Nick Change
    Wie er seinen ersten Auftritt im Olympiastadion erlebt habe, wurde er gefragt: "Wahnsinn", sagte Skjelbred. "So ein großes Stadion." Er sei schon als Kind bei einem Schulausflug vom Olympiastadion beeindruckt gewesen. Jetzt habe er Gänsehaut gehabt. "Gåsehud, auf Norwegisch. Klingt wie Gänsehut", sagte Skjelbred. Kichern. Kurz wieder Junge sein.<---Per Skjelbred über das Oly

  • Bin mal gespannt, ob Mansoor bis zum Saudi-Event noch 'n Gimmickwechsel bekommt oder der Hometown Hero als männliches Model verkauft wird.

    im Leben tritt der beim Saudi Event nicht als Model in den Klamotten auf die er zuletzt so getragen hat.

    Keine Ahnung ob Teile seiner Familie da noch leben, aber wenn dann wäre das für die Familie schon extrem peinlich.

    Könnte mir maximal vorstellen das man ihn irgendwie im Anzug oder ähnlicher Garderobe in den Ring schickt, das würde gehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E