A N Z E I G E

JTO TAKATaichiDespe Mania Results vom 12.09.2022

  • JTO TAKA Michinoku Debut 30th Anniversary ~ TAKATaichiDespe Mania

    12.09.2022

    Yoyogi National Gymnasium

    Tokio, Japan

    NJPW World


    Eight Man Tag Team Match

    Suzuki-gun (DOUKI, Minoru Suzuki, TAKA Michinoku & Yoshinobu Kanemaru) bes. Akira Jumonji, Genta Yubari, Hideki Sekine & Hikaru Sato


    Six Man Tag Team Match

    Misa Kagura, rhythm & Sumika Yanagawa bes. Hibiscus Mii, YuuRI & Yuu Yamagata (6:55)


    Six Man Tag Team Match

    Isami Kodaka, Yasu Urano & Yuji Hino bes. Eagle Mask, Fire Katsumi & Ryuya Takekura


    Tag Team Match

    Maika & MIRAI bes. Aoi & Tomoka Inaba


    Six Man Tag Team Match

    BULLET CLUB (Dick Togo & Gedo) & The Great Sasuke bes. CIMA, Kaz Hayashi & TAKA Michinoku


    Tag Team Match

    Hirooki Goto & Ryusuke Taguchi bes. Taichi & Yoshitatsu


    Death Match

    El Desperado bes. Jun Kasai


    TAKA Michinoku feierte bei dieser Show sein 30-jähriges und Taichi sein 20-jähriges Ringjubiläum.

  • A N Z E I G E
  • Der Main Event und das Tag Team Match der Frauen sind absolute Empfehlungen. Wer nicht die Zeit für die 3h hat, sollte sich zumindest die Zeit nehmen, um diese beiden Matches gesehen zu haben.


    Insgesamt war es ein gutes Event. Die beiden o.g. Matches haben auf jeden Fall die gesamte Show getragen. Despy wurde direkt zu Beginn defacto demaskiert und hat mit dem Rest der Maske um den Hals das Match geworkt. Da waren einige schöne Spots dabei, aber v.a. waren auch die Zuschauer von Anfang an dabei und so bin ich auch sofort im Match gewesen. Die Damen haben auch abgeliefert. Am besten gefiel mit die Sequenzen mit dem Schlagabtausch zwischen MIRAI und Tomoka Inaba. Maika sah auch gut aus. Aoi konnte ebenfalls einiges zeigen. Auch das war ein starkes Match. Der Rest war passabel bis solide. Die Zuschauerreaktion zu Kaze Ni Nare war ein schöner Moment. TAKA und Taichi feierten ihre Jubiläen, aber ansonsten wird vom Rest nicht viel hängenbleiben. Aber wie ich eingangs schon sagte, für die beiden Matches lohnt es sich wirklich.

  • Kasai vs. Despy war das beste Death Match, welches ich dieses Jahr gesehen habe. Weil es auch eine sehr hohen guten Wrestling Anteil hatte. Wirklich sehenswert.


    Das Tag Match mit Maika & MIRAI und Aoi & Tomoka Inaba war das zweitbeste Match der Show. Inaba hat eine goße Zukunft vor sich. Ihre kleine Schwester mischt auch bereits mit, die sich am Ende noch mit Maika einen Staredown lieferte.


    Die Show hatte noch einen großen Bonus mit der lauten japanischen Crowd die vorallem im Main Event voll dabei waren.

  • Death Matches, die sich darum drehen, dass jemand sich zum ersten Mal in diese gefährliche Domän wagt gehören irgendwie oft zu den besten Death Matches. Mein liebstes des Jahres war bislang Cole Radricks Death-Match-Debüt gegen Orin Veidt, aber dieses war noch besser. Despes Selling war absolut fantastisch und Jun Kasai konnte mal wieder zeigen, dass er auch ohne Waffen einer der Besten wäre. Die Post-Match-Promo war auch sehr berührend.

  • Hatte nicht Desperado letztens schon bei so einer Show einen relativ blutigen Kampf? Meine mich an sowas grob erinnern zu können, nur das es nicht als Death Match lief.

    er hatte ein No DQ Match gegen Moxley bei NJPW Show am Ric Flair/Starrcast Wochenende, was ähnlich war

    bei TakaTaichiMania 2.5 im Mai gab es Kasai & Honma vs. Desperado & DOUKI als "Death Match" was die Vorgeschichte zu dem Singles Match bei dieser Show war

  • Meltzers abschließende Aussage zum Despi/Kasai Match im WON^^


    I’ll just say I hated this match but there’s no way to give it less than ****3/4 or deny it was an incredible bout.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E