A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 12.09.22

  • A N Z E I G E
  • Ich bin aus meinem "Urlaub" wieder da und habe auch meine Meinung wieder mitgebracht.


    Gute Raw-Ausgabe, die aber nicht so ganz mit den Ausgaben der Vorwochen mithalten konnte. Aber der Reihe nach:


    positiv

    - Killer-Promo von Kevin Owens, die jedem Wrestling-Fan aus dem Herzen gesprochen haben dürfte. Außerdem bekommt der Charakter von Theory dadurch eine neue Richtung, nachdem bei ihm in letzter Zeit etwas die Luft raus war. Fehde mit Gargano geht aber Parallel weiter.

    - Dessen Match gegen Gable war das mein Highlight der Ausgabe für mich. Zwei Könner im Ring in einem sehr guten Weekly-Match. Schade, dass Gable "nur" die gute Hand in der Midcard ist.

    - Rollins vs. Riddle macht weiter Spaß, auch wenn hier nicht viel neues passiert ist. Heute kostet Rollins Riddle den Sieg und nächste Woche wird es im US-Titel-Match andersherum sein. Wenn WWE sich wirklich etwas traut, organisiert sich Riddle das Rück-Match gegen Rollins und verhilft diesem dann zum Titelgewinn gegen Lashley. Allerdings wäre es schade um dessen Regentschaft.


    neutral

    - Damage CTRL nun mit den Tag-Titeln und Bayley auf den Weg zum Match gegen Bianca. Passt soweit. Der Wechsel hier macht den Turniersieg und Titlgewinn von Aliyah und Raquel aber mehr als unnötig. Da hätten Sky und Kai gleich die Titel holen können, zumal sie ja bei Clash at the Castle auch gewonnen haben.

    - Darstellung vom Judgement Day wird besser. Das Angebot an Riddle, welches dieser ausschlägt, zeigt, dass sie sich weiter vergrößern wollen. Balors dreckiger Sieg stärkt das Stable im Ganzen. Gleiches gilt für die Zusammenarbeit nach dem Main Event. Sehr gut auch, dass man ganz deutlich zeigt, dass Dominik eigentlich alles von Ripley eingeflüstert bekommt und mehr oder weniger eine Marionette darstellt.

    - Ich habe das Gefühl, man weiß nicht so recht, was man mit Sonya Deville machen soll. Runner-up bei Smackdown gegen Rousey, dann nimmt sie hier die Open Challenge an, nur um klar zu verlieren. Da wäre eine richtige Story gegen das (nicht wirklich vorhandene) Office sehr schön. Grundstein hätte die Turnierteilnahme mit Natalya sein können, die frisch aus der Fehde mit Ronda kam und sich ja ebenfalls betrogen fühlte.

    - Miz wird weiter von Lumis gestalkt. Eigentlich alles okay, aber nach der Entführung hätte da etwas Größeres bzw. eine Charakter-Wandlung bei Miz kommen müssen. Außerdem schade, dass Giampa nicht dabei war.


    negativ

    - Omos ist wieder da und plättet zwei Jobber. Ohne Story, ohne MVP-Promo oder ähnliches. So brauche ich das nicht. Da kamen die Bildaussetzer wenigstens an der richtigen Stelle.

  • Starker Start in die Show. Mir hat gefallen dass man nicht wieder einen Kameramann genau da positioniert hat wo Riddle und Rollins am Ende ankommen würden. Es sind solche Kleinigkeiten die die Präsentation einfach stark verbessern und einen nicht ständig daran erinnern das ja eh alles gescripted ist.

    Dann kommt der Auftritt von The Judgement Day. Und hier ist noch ein Punkt der mir in letzter Zeit aufgefallen ist: Die Wrestler interagieren einfach viel mehr miteinander und zwar über feste Fehden hinaus. Früher war es in der Regel eine eindeutige 1:1 Beziehung. Gehen wir mal von einer Single-Fehde aus dann gab es in der Regel immer nur Konfrontationen dieser beiden Fehdengegner. Alle anderen Wrestler waren dann egal bzw. begegneten sich auch nicht.

    Das ist jetzt anders. Es wird irgendwie organischer. Obwohl Judgment Day eigentlich nichts mit Riddle zu tun hatte, kommen sie nun raus und bieten ihm einen Platz an. Der lehnt ab und bevor er angegriffen wird, schmeißt er beide raus. Das ist ein starker Face-Moment. Es wird nicht nur klar gestellt das Riddle zu "den guten" gehört, sondern auch dass er stark genug ist, sich auch mal gegen 2 zu behaupten. Und ich finde nicht das Judgement Day in diesem Fall "schwach" aussahen. Sie wurden nur überrumpelt.

    Die Storylines gehen immer mehr ineinander über. Es ist einfach nicht mehr so dass ein Wrestler gerade nur immer gegen einen anderen Wrestler antritt bis die Fehde vorüber ist. So kann man Fehden andeuten, ausprobieren und evtl. später fortführen, wenn man Bezug darauf nimmt. Außerdem hat man so viel mehr das Gefühl dass "einfach alles mögliche passieren kann". Weil man nicht unbedingt damit rechnet dass XYZ plötzlich ABC angreift, weil die ja eigentlich gar nichts miteinander zu tun haben. Es muss natürlich schon irgendwo am Ende einen Sinn ergeben, aber das schafft man derzeit recht gut, finde ich.


    Und so resultiert dann das nächste Match. Anstatt einfach sinnlos Heel Vs. Face zu stellen, hat man hier direkt einen Grund geliefert.

    Es wurde auf beiden Seiten eingegriffen. Und obwohl Riddle am Ende verloren hat, sah er am Ende nicht "schwach" aus, da 1. die Matchzeit mittlerweile lang genug ist um ein gutes Match zu liefern und 2. am ende noch Rollins eingriff. Das zeigt auch dass Riddle Vs. JD nur ein kurzes Intermezzo war und Riddle und Rollins noch lange nicht vorbei ist. Dennoch kann man danach evtl. noch mal darauf zurückommen und Riddle hat dann direkt die nächste Aufgabe. Gefällt mir sehr gut, muss ich sagen.


    Nettes Segment mit Bayley und Damage CTRL.


    Dominik/Ripley Segment: Vermutlich die beste Promo-Arbeit von Dom bisher. Das hier war jetzt zwar nicht Hitverdächtig, aber es wurde gut umgesetzt, finde ich. Vor allem weil am Ende noch mal klar gemacht wurde wer da die Fäden in der Hand hält.


    Womens Tag Team Championship Match

    Ich hatte Damage CTRL ja von vornherein als Sieger des Turniers auf dem Zettel. Jetzt ist es über einen kurzen Umweg dann doch dazu gekommen. Für mich wenig überraschend. Das Match war ok, aber es lief hier nicht alles ganz sauber ab. Kais Finisher gefällt mir. Jetzt muss man mal schauen wie es hier weiter geht. Ich denke dass man für ein paar Matches wohl Rodriguez und Aliyah noch zusammen lässt. Ob man die danach dann trennt um sie im Singlesbereich einzusetzen, wird sich dann noch zeigen. Weiterhin fehlt es einfach an konstanten Teams. Vor allem Face-Teams gibt es neben den Ex-Champs kaum welche. Kann natürlich sein dass man jetzt mit Alexa&Asuka die nächste Fehde plant. Die haben ja schon eine Vergangenheit.


    Rey versucht es erneut bei Dominik. Bin mal gespannt wie lange Rey es versucht. Gibt er irgendwann auf oder stellt er sich am Ende vielleicht sogar gegen Edge und geht Richtung Heel? We will see.


    Gargano Vs. Gable

    Tolles Match dieser beiden. Auch richtig klasse wie Johnny das Bein gesellt hat. Gable ist ohnehin Gold, egal ob am Mic oder im Ring. Wenn der Mann ein bisschen größer wäre, wäre er vermutlich in einer ganz anderen Position. Aber hier hat man alles richtig gemacht.


    Gargano wird dann von Austin Theory attackiert. Das wird dann wohl die erste richtige Fehde für Gargano.

    Theory fängt dann mit einer Promo an um dann direkt von KO unterbrochen zu werden. Und der macht eben was ein KO so tut: Er liefert eine weitere Killer-Promo.

    Ich kann nicht oft genug betonen wie gut dieser Kerl ist. Einer der wichtigsten Leute die sie im Roster haben. Er liefert einfach immer ab. Mein Fave bei RAW ist eindeutig KO. Bei SmackDown ist es Sheamus und mit Abstrichen auch Reigns (leider ist er mittlerweile kein Full-Time-Wrestler mehr und wenn er fehlt, dann merkt man das).

    Richtig geiles Segment. Weiter so KO! Wann kommt hier endlich der Titel für diesen Mann?


    Und dann bringt man Belair... Da liegen einfach Welten dazwischen. Sie ist einfach ein wandelndes Gimmick. Bringt einfach zu wenig eigenes mit und haut nur ständig ihre Phrasen raus. Dazu noch die Stimme... weiterhin einfach furchtbar. Weiß auch nicht wofür man sie überhaupt ans Mic lässt wenn es eh nur ne Open Challenge ist.

    Hey, aber immerhin erwähnen die Kommentatoren diesmal das Sonya nicht von RAW sondern von SmackDown ist.

    Natürlich setzt sich Super-Bianca durch. War nicht anders zu erwarten. Danach folgt die Attacke des Heel-Trios und der Save durch Asuka&Alexa. Sieht also wirklich danach aus dass man Damage CTRL demnächst gegen Asuka und Alexa fehden lässt. Und dann hat man mit Bayley vs. Bianca auch die nächste Fehde um den großen Titel. Ich hoffe ja so sehr das Bayley hier das Rennen macht.


    Oh... Omos gibt es tatsächlich noch. Aber mehr als für ein 2 Minuten-Match gegen 2 Jobber reicht es dann für ihn doch nicht. Ich hoffe einfach nur dass der mal kurz wieder ins Gedächtnis gerufen wird, damit Braun ihn in naher Zukuft einfach platt machen kann und dann darf man den gern so langsam aus den Shows schreiben und verabschieden. Der hat Glück überhaupt so lange durchgehalten zu haben.


    Rey versucht noch mal auf Edge einzureden. Man, geht mir Rey mit seinem Helicopter-Dad-Charakter auf die Nerven -_- das war ja schon mal ne Zeit lang so und hatte sich jetzt etwas gebessert. Nun geht das hier wieder los.


    Rollins trifft Backstag auf Bobby Lashley und es wird eine Herausforderung akzeptiert. Bobby hängt ohnehin gerade etwas in der Luft. Da kommt dieses kurze Intermezzo gerade richtig. Auch hier passiert wieder das was ich anfangs angesprochen habe. Eigentlich haben beide nichts miteinander zu tun. Aber warum sollten die sich nicht Backstage mal über den Weg laufen? Früher gab es einfach irgendwelche Random-Matches in den Shows. Jetzt gibt es die im Prinzip auch, aber man bringt wenigstens eine Hintergrundstory dazu. Das Match könnte echt gut werden, aber ich vermute mal dass man sich diese Paarung vielleicht noch aufsparen will, da sie noch recht frisch ist. Vermutlich wird hier Riddle eine Rolle spielen.


    Miz/Maryse/Lumis-Segment

    Wieder sehr unterhaltsam. Ich rätsle immer noch wohin das wohl führen mag und was Lumis' Motivation ist. Aber nun wissen wir 1. das Miz ganz schreckliche Securtiy und einen "lazy Dog" hat und außerdem 2. das Lumis ziemlich gut zeichnen kann. Das ist doch mal was ^^


    Main Event

    Rhea's Boy Toy Vs. Edge

    Dom funktioniert vermutlich wirklich besser als Heel. Dennoch gibt es Momente, vor allem im Ring, die wirken einfach unglaubwürdig. Wenn dieser Junge da einen Edge mit den Three Amigos durch den Ring wirft... das kauft man einfach nicht ab. Am Ende greift dann Rey ein und versucht Edge zurück zu halten. Aber der schiebt Rey nur weg und dann folgt die Attacke. Also eine richtige Auflösung in welche Richtung Rey nun gehen wird, war das hier noch nicht. Aber dadurch bleibt es dann spannend. Ob das jetzt für Edge die nächste Pause wird?


    Insgesamt wieder eine echt gute Ausgabe von RAW. Es ist immer noch erstaunlich wie viel besser die Shows sind seit Vince weg ist. Wenn man darüber nachdenkt was man dadurch alles verpasst hat...

  • Bei der Judgement Day, Edge und Mysterio Geschichte bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich es gut, dass man Rhea Ripley und Damian Priest mehr On Aur Zeit gibt. Auch, dass Rhea hier mit Dominik nach wie vor spielt. Als Gesamtstable überzeugen mich JD nach wie vor nicht. Einzig Rhea hebt sich positiv hervor. Dominik kaufe ich bei allem Respekt den Spot gegen Edge nicht ab. Die Story entwickelt ihn zwar ein bisschen weiter, aber ich als Einzelwrestler ist er mir unglaubwürdig. Das liegt auch am Körperbau. Er mag grösser als Rey sein, aber er ist nicht gut proportionert und wirkt eher wie ein Fan. Auch muss man aufpassen, dass er nicht zu einer Charikatur Eddies wird. Ich befürchte, dass Judgement Day nach Edge auch Rey ausschaltet und bei Crown Jewel gibt es ein Mix Tag Match zwischen Edge, Rey und Beth gegen Rhea, Balor und Dominik, wo JD erneut verliert.


    Owens vs Theory hätte ich für Extreme Rulez aufgespart.


    Wenn sich ausser Sonya Deville Niemand für eine Open Challenge um dem Womens Titel interessiert, kann man es sein lassen.

  • A N Z E I G E
  • Kevin Owens ist schon seit Jahren der beste am Mic. da kann kein MJf, Punk etc mithalten..

    der Mann ist einfach pures Gold und wurd viel zu lange aufgrund seines Bodys von Vince unten gehalten..ich hoffe das ändert sich jetzt Woche für Woche..

  • Seth Rollins Theme mitsingen ein netter Start in die Show für das Publikum. Mit dem aktuellen Charakter von Rollins werde ich aber nie warm werden. Ist mir in der Rolle zu albern und damit verschenkt. Fehde mit Matt Riddle geht weiter war ein No Brainer und wird auch bei Extreme Rules bestimmt nicht das letzte Aufeinandertreffen geben. Judgment Day bekommt dann in Form von Finn Balor den üblichen Judgment Day Sieg durch Ablenkung.


    Der Einspieler zu Dominik war besser als erwartet und nicht die schlechteste Idee so was vorab aufzuzeichnen. War zumindest ein Moment wo man Dominik tatsächlich mal ernst nehmen konnte.


    Frauen Tag Team Match hat mich irgendwie komplett kalt gelassen. Die gelangweilte Crowd hat es auch nicht besser gemacht und warte nach all den Jahren bei den Frauen Tag Team Titeln noch immer auf Showstealer. Die Division ist halt da. Immerhin hat das wrestlerisch bessere Team gewonnen.


    Meine Vorhersage der letzten Woche Chad Gable wird der Gegner von Johnny Gargano ging auf. War ein solides Match, welches ich mir gerne noch ein paar Minuten länger angesehen hätte. Guter Gegner für den Main Roster Start von Johnny Wrestling.


    Gefällt mir ganz gut das Austin Theory gleich gegen zwei Leute fehdet. Würde ich gerne öfter sehen.


    Bianca Belair gegen Sonya Deville hätte ich nicht gebraucht, war aber auch nicht zu erwarten das bei der Open Challenge Bayley oder eine große Nummer herauskommt. Für Dakota & Io sind Alexa & Asuka aktuell sicherlich die beste Option als nächste Gegnerinnen.


    Nicht einmal DAZN will Omos sehen und gab es ausgerechnet da die Störung.


    Bobby Lashley gegen Seth Rollins würde mir zu einem anderen Zeitpunkt besser gefallen. In der aktuellen Situation ist es leider offensichtlich, Riddle wird Rollins das Match kosten.


    Was Miz & Dexter betrifft bin ich ja froh wenn es mal Szenen in der WWE außerhalb der üblichen Orte gibt. Dexter entführt Miz und nichts passiert ist aber auch irgendwie witzlos und muss das auch mal wo hinführen.


    Main Event war das was man erwarten durfte. Dominik hat eine Chance wenn Rhea eingreift und am Ende gibt es das DQ Finish. Wenn man das Match schon ansetzt zu diesem Zeitpunkt die richtige Entscheidung. Dominik hat nicht das Standing Edge zu besiegen und Dominik konnte man nicht direkt eine Pinfall Niederlage fressen lassen.


    Fazit: War irgendwo okay, aber auch nichts was jetzt groß lange hängen bleibt.

  • Muss mich mal kurz über die anfänglich gute Dexter Lumis vs. The Miz Geschichte auslassen. Mittlerweile geht es meiner Ansicht nach in eine völlig unlogische und auch nicht mehr erklärbare Richtung. Dexter Lumis hat The Miz jetzt schon mehrfach ohne wirkliche Konsequenzen entführt. Er wird dann aus der Haft entlassen, weil The Miz nichts sagt, The Miz sagt zudem einfach weiterhin nichts zu der Geschichte. Und jetzt taucht eben jener Dexter Lumis einfach Woche für Woche irgendwo in seiner Nähe auf, diesmal in seinem Haus, und es gibt - wahrscheinlich - erneut keine Konsequenzen. Das Kamerateam, was ja von The Miz auch mehrfach angesprochen wurde, also nicht nur Mittel zum Zweck war, sagt nichts, ruft nicht die Polizei oder ähnliches? Das muss ich selbst im Wrestling mittlerweile zu viele Augen zudrücken, um die Story noch so zu akzeptieren, Da muss jetzt unbedingt bald mal was anderes passieren, finde ich.

  • @all


    Habt ihr den Fan in der 1.Reihe gesehen der sich als Tugboat verkleidet hatte? ^^


    Dominik hatte ganz schön zu kämpfen, war wohl extrem warm in der Halle.

    Der tropfte ja wie ein alter Kieslaster ^^ und war am Ende so fertig das der den Stuhl gar nicht mehr festhalten konnte als er Edges Knie bearbeitete ;- )


    Schöne Geste von Edge wie er sich darum bemüht Dominik gut ausschauen zu lassen, war ja wie man hört seine Idee das sich Reys Sohn mit den Großen messen darf.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E