A N Z E I G E

AEW All Out 2022 - Media Scrum

  • Wenn es ein Work wäre, dann wäre The Elite aber noch zur PK gekommen.


    Alles sehr komisch. Auf jeden Fall sollten sich da mal alle zusammen setzen.


    Seit dem Ende der ECW hat mich keine Liga so unterhalten, da stören so Backstage Dramen mal so richtig.

    wenn es ein Work wäre, wären The Elite eben nicht zur PK gekommen, denn sonst wüsste jeder dass es ein Work ist... man kann halt nicht sagen obs einer ist oder nicht, und das ist das interessante dran. Aber es würde schon viel dafür sprechen, dass es einer ist.


    Ja ich habe damals bei Cody auch schon gesagt, dass es ein Work ist, einfach weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass der zur WWE will, bei seiner Vergangenheit. Aber realistischerweise habe ich dort keine Story im Hintergrund gesehen, dass finde ich hier anders.


    1. MJF macht ein Stable auf mit Leute die "unzufrieden" mit irgendwas sind. Ja auch W. Morrisey kann unzufrieden sein, dass er nicht bei AEW genommen wurde nach seinem ersten Auftritt, Ass Boys sind unzufrieden mit Ass Chants und ihrer allgemeinen Behandlung etc.


    2. MJF rantet gegen Khan, Punk rantet gegen Elite --> MJF lädt Punk in sein Stable ein, Heel Turn Punk, kein Face Turn MJF. Aber Fehde gegen Khan/Elite bzw. AEW


    3. Kenny Omega hat schon angekündigt gerne was mit Punk machen zu wollen, kurz vor Punks Debut (und ja wenns kein Work ist will er das jetzt nicht mehr)


    4. Ja MJF und Colt Cabana hatten mal ein Tag Team, ob man was draus macht, k. A., ich weiß nicht inwieweit Punk da mitspielen würde, aber hey, es ist Potential da.


    5. TK sagt explizit zu Journalisten die nicht kommen wollten, dass sie zur PK kommen sollten, ja ich habe gehört, dass er gerne für seine Sachen spricht und Leute dort haben will, aber das scheint schon exklusiv gewesen zu sein


    Beim Verhalten von TK beim Media Scrum bin ich allerdings zwiegespalten, ja er hat Punks Mikro nicht abgedreht, das von MJF hatte er damals bei seiner Shoot Promo abgedreht, kann zum Work passen, oder er hat einfach geschaut, dass der Mist schnell durch ist, ohne noch Öl draufzugießen.


    Alles in allem würd ich sagen spricht mehr für Work als für nicht Work und zwar schon mit Punks sonderbarer Promo gegen Hangman inbegriffen, weil der auch zur Elite-Blase gehört, also Anti-AEW Story die mit MJF´s Shoot Promo begonnen hat und vermutlich durch Punks Verletzung auf Eis gelegt wurde, mit der Einschränkung, dass es tatsächlich sonderbar ist MJF mehrere Monate nicht einzusetzen. Aber ehrlicherweise muss man auch mal sagen, dass TK schon oft Storylines die ihm wichtig waren verschoben hat, wenn einer verletzt war und immer was gutes zum Ausgleich hingekriegt hat, sodass ich mir zumindest vorstellen kann, dass MJF auch schon die ganze Zeit so geplant war.

  • A N Z E I G E
  • ^^


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • -Bei dem Clip sagt SRS, dass einiges kein Work ist...Punk hat Heat mit Hangman und Cabana, aber alles rundum die Bucks ist für ihn neu.

    -Punk soll von vielen als Schuldiger ausgemacht worden sein, dass Cabana nicht mehr da ist und die Bucks sollen wohl dessen Job "gerettet" haben

    -gibt aber auch Supporter von Punk und es gibt immer zwei Seiten einer Story

    -die EVPs sollen aber die Story rundum Cabana und Punk nicht geleaked haben

    -SRS kann aber rein gar nichts zur Auseinandersetzung sagen und spekuliert hier nur, sagt selber er betreibt gerade keinen Journalismus damit, will aber herausfinden, was, wie, wo passiert ist

    -dass Punk Nick ausgeknockt haben soll, kann er nicht verifzieren

    -dass Ace Steel Kenny gebissen haben soll, kann er nicht verifizieren

    -Stuhl sei geflogen....kann er nicht verifizieren

    -wenn es ein work ist (was man nicht bestätigen oder verneinen kann im Moment), ist das meisterhaft, denn niemand hat irgendwas dazu geleaked, selbst WWE Wrestler sagen, dass es dann genial wäre

    -Khan hat wohl öfters gesagt, er will den eigenen Locker Room nicht worken

    -gibt genug Leute, die falsche Storys verbreiten und SRS hatte das schon öfters und wollte dann, dass die Leute ihren Namen darunter setzen und sie ziehen dann auf einmal zurück von ihrer Story

    -vor Double or Nothing soll Punk ein Meeting mit Omega und den Bucks gehabt haben, aber keins mit Hangman, um Dinge zu klären


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • So muss mich hier auch mal wieder zu Wort melden. Irgendwie alles seltsam. Spricht aber meiner Meinung nach viel fur Work. Wie schon gesagt wären sonst Leute bereits entlassen oder suspendiert. Gebissen ? Ernsthaft ? Das glaubt doch keiner.


    Es steht immernoch die groß angekündigte kontroverse Storyline 2022 aus und irgendwie riecht das hier alles stark danach.


    Bucks, Punk und Omega setzen sich zusammen und Punk zerreißt live im Netzt alle seine "Chefs" und der Oberboss sitzt untätig daneben ? Elite droht mit Abgang und wird mit dem Trios Title belohnt? Punk ist der Character der die ganze Backstagemoral nachweislich runterzieht und bekommt zum Dank zum zweiten Mal den World Title ? Obwohl viele wichtige Personen ein Problem mit ihm haben ? Also entweder ist TK der schlechteste Chef eines Multimillionen Dollar Unternehmens oder hier passt was nicht, denn mein Job läuft nicht so das ich für öffentlich bekannten Mist noch öffentlich belohnt werde.


    Ich denke wir werden einfach abwarten müssen was die Zeit bringt. Da AEW aber um Gegensatz zur WWE nicht börsennotiert ist, kann man ganz anders die "Medien" mit Informationen füttern.

  • Man lässt MJF also nach Monaten im Main Event zurückkehren und präsentiert ihn als den Megastar schlechthin. 10 Minuten später nimmt man den Fokus aber wieder weg von ihm zurück auf Punk, der in einer PK eine Fehde gegen die Elite (bzw die Obrigkeit) aufbauen sollen, die wiederum gerade eben den Trios Belts gewonnen hat und zuletzt in ganz anderen Sphären unterwegs war. Darüberhinaus kriegt Hangman auch noch sein Fett weg, der aber selbst wiederum Probleme mit Bucks und Co hat. Ist mir zu konfus für einen work ...Worauf soll es denn bitte hinaus laufen? MJF ist ja auch eindeutig als Heel zurückgekehrt (Teufel, Mittelfinger an die Fans)

  • so jetzt habe ich den Media Scrum auch endlich mal von Anfang an gesehen, danke @Big Thing, bei dem offiziellen wird ja plötzlich reingeschalten und nur auf Punk gehalten.


    So, also ich sehe das richtig, dass Punk nicht mal ne Frage zu Cabana gestellt bekommen hat, sondern den ersten Typen der sich meldet lieber übergehen möchte, weil der mal mit Colt Cabana gearbeitet hat, ohne dessen Frage überhaupt hören zu wollen. Dann fragt er ob sich jemand als Journalist sieht, wo sich aber wieder der erste Typ meldet und Punk dann doch mit dem redet. Und dann fragt Punk noch extra nach, ob Nick Hausman noch Improv macht. Nick Hausman sagt er macht kein Improv mehr, aber Punk lässt nicht locker und fragt nach mit wem Nick Hausman seinerzeit Improv gemacht hat. Der sagt er habe Improv mit Scott Colton gemacht, Darauf fragt Punk wieder, ob er sich tatsächlich als Journalisten ansieht und ob er ein Freund von Scott Coltin ist, Nick Hausman sagt aber er macht nix mehr mit Colt Cabana und ist auch kein Freund von ihm, aber Punk lässt sich nicht mehr bremsen und shootet los, und dann fragt er Nick Hausman erst nach seiner Frage.


    Das ist weird.


    Ich mein, das ist doch so, als wenn Punk unbedingt über Colt Cabana sprechen wollte, dass sich Nick Hausman zuerst gemeldet hat kann auch noch tatsächlich passiert sein, aber ganz ehrlich das ist alles so "zufällig" das es eigentlich gestellt sein muss. Punk führt ja ganz offensichtlich das Gespräch genauso, dass man unbedingt über Colt Cabana reden muss, obwohl man gar nicht müsste, und damit auch jeder Depp weiß wer Nick Hausman und Scott Colton ist. Das Interview ist ja so geführt, als wenn Punk der Fragesteller ist und Nick Hausman Antworten geben muss. Das kann zu gar nix anderem führen und wenn Punk das nur wollte, weil er Nick Hausman anpissen wollte, weil der da überhaupt im PK auftaucht, na Danke, dann ist es noch schlimmer als es eh schon ist... oder es ist halt alles so geplant.

  • F4W:


    More details have emerged regarding an altercation between CM Punk, Ace Steel, Kenny Omega and the Young Bucks following the explosive Punk AEW All Out post-event press conference.


    Punk didn't mention the Bucks or Omega by name in his pointed comments, but mentioned issues with the executive vice presidents of which the Bucks' Matt & Nick Jackson are along with Omega.


    According to multiple sources that lined up with some of Fightful's reporting, there was a fight backstage afterward with Punk allegedly starting things by swinging fists at the Bucks' Matt Jackson. Punk trainer/friend and AEW producer Steel (part of the storyline that got Punk into Sunday's Jon Moxley match) threw a chair that hit the Bucks' Nick Jackson in the eye. Steel (Chris Guy) allegedly bit Omega and grabbed his hair.


    As of this writing, no one involved, nor AEW, has commented publicly about the alleged incident, part of which is due to potential legal issues.


    https://www.f4wonline.com/news…y-omega-after-aew-all-out

  • -dass Punk Nick ausgeknockt haben soll, kann er nicht verifzieren

    -dass Ace Steel Kenny gebissen haben soll, kann er nicht verifizieren

    -Stuhl sei geflogen....kann er nicht verifizieren

    Observer ist nun auch dran und berichtet über die angebliche Auseinandersetzung.



    Steel soll einen Stuhl geworfen haben, der Nick Jackson am/im Auge traf.

    Punk wollte eine Schlägerei mit Matt Jackson beginnen.

    Steel zog Kenny an den Haaren und soll ihn gebissen haben.




    CM Punk, Ace Steel fight with Young Bucks, Kenny Omega after AEW All Out

    The alleged incident took place following Punk's post-event media session.


    "According to multiple sources that lined up with some of Fightful's reporting, there was a fight backstage afterward with Punk allegedly starting things by swinging fists at the Bucks' Matt Jackson. Punk trainer/friend and AEW producer Steel (part of the storyline that got Punk into Sunday's Jon Moxley match) threw a chair that hit the Bucks' Nick Jackson in the eye. Steel (Chris Guy) allegedly bit Omega and grabbed his hair."


    Quelle:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.




    Edit: -Frollo- war schneller

  • Ich denke nicht dass man sich von Punk trennen wird, viel mehr glaub ich dass man Ace Steel entlassen wird. Weil sein Verlust wohl eher zu verschmerzen wäre und weil man nach diesem Vorfall irgendwie reagieren muss.

  • A N Z E I G E
  • Ich denke nicht dass man sich von Punk trennen wird, viel mehr glaub ich dass man Ace Steel entlassen wird. Weil sein Verlust wohl eher zu verschmerzen wäre und weil man nach diesem Vorfall irgendwie reagieren muss.

    Der wäre aber nur der Sündenbock denn den Mist angefangen hat nunmal Punk mit seinen Aussagen

  • Ich mein, das ist doch so, als wenn Punk unbedingt über Colt Cabana sprechen wollte, dass sich Nick Hausman zuerst gemeldet hat kann auch noch tatsächlich passiert sein, aber ganz ehrlich das ist alles so "zufällig" das es eigentlich gestellt sein muss. Punk führt ja ganz offensichtlich das Gespräch genauso, dass man unbedingt über Colt Cabana reden muss, obwohl man gar nicht müsste, und damit auch jeder Depp weiß wer Nick Hausman und Scott Colton ist. Das Interview ist ja so geführt, als wenn Punk der Fragesteller ist und Nick Hausman Antworten geben muss. Das kann zu gar nix anderem führen und wenn Punk das nur wollte, weil er Nick Hausman anpissen wollte, weil der da überhaupt im PK auftaucht, na Danke, dann ist es noch schlimmer als es eh schon ist... oder es ist halt alles so geplant.

    Also da kann ich irgendwie noch Zufall dahinter sehen, weil Punk das ja quasi dann genau in die Richtung dreht und gleich mal sagt, dass er keine Frage will, sondern erst noch was loswerden muss. Viel viel komischer finde ich die Reaktion bzw. Nicht-Reaktion der ganzen "Journalisten" da. Da dreht einer der Protagonisten der PK komplett am Rad, wirft mit Vorwürfen und Beschimpfungen um sich und keiner fragt ihn irgendwas dazu, sondern es geht nur um sein Match und irgendwelches anderes sinnloses Zeug? Also wenn ich in ner PK sitze und einer von denen da vorne geht so ab, dann sind meine ersten Fragen aber ganz sicher nicht irgendwelche belanglosen Dinge, sondern ich will wissen, warum er damit jetzt grad rauskommt und ob noch irgendwas passiert ist, das zu dem Ausbruch geführt hat. Oder wie er sich jetzt die weitere Zusammenarbeit in der Company vorstellt, wenn er so gegen die EVPs und andere Kollegen abledert. Aber dazu kam nix. Das ist schon irgendwie sehr verdächtig oder ich habe einfach ne andere Vorstellung von Journalismus als die ganzen Fanboys und Fangirls da bei dem Press Scrum...

  • Ich sage nix zu Punk, aber was ich sagen werde ist das: Controversy creates cash.

    Endlich sagsts mal einer. Du sprichst mir aus der Seele. Menschen lieben Drama.good News verkaufen sich viel schlechter.


    ich fands zwar auch grausig wie Punk da isst, und ich bin auch bei Lortleby , dass ich es mittlerweile anstrengend finde, dass man sich nicht auskennt. Mag zwar gossip, aber vor der kamera hat man das mittlerweile zu oft.


    Aber es macht deinen Post nicht unrichtuger. Das muss ich schon sagen. Hier gabs am Nachmittag mehr Posts als im PPV Thread. 269 media scrum, 119 im ppv report


    Sollte Punk entlassen werden und Kingston nicht, ist das aber auch Body Shaming. Wenn du dünn bist darfst du nix, und wenn dus nicht bist, darfst dich austoben und bekommst nur ne Suspendierung.

  • Dass das jemals ein work hätte gewesen sein sollen ist sowas von weit her geholt wie nur irgendwas.


    Aber egal was Tony Khan machen wird es ist schlecht für AEW.


    Macht er nichts - negativ

    Entlässt oder suspendiert Punk - negativ

    Entlässt oder suspendiert er die EVPs - negativ


    Und alle entlassen oder suspendieren geht auch nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von WildOnes ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E