A N Z E I G E

AEW All Out 2022 Report vom 04.09.2022

  • All Elite Wrestling: All Out 2022

    04. September 2022

    NOW Arena - Chicago, Illinois

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur & Taz



    Zero Hour:


    Wir befinden uns vor ausverkauftem Haus in der NOW Arena in Chicago, Illinois. Excalibur begrüßt uns zur Zero Hour. An seiner Seite befindet sich Tony Schiavone für die nächsten 60 Minuten.


    RJ City steht auf dem roten Teppich und hat Sammy Guevara und Tay Melo bei sich. Er will wissen, wie sie sich fühlen. Sammy meint, dass er weiß, dass sich die Fans in Chicago nur für ihre Lieblingschampions interessieren und nur sehen wollen, wie sie rummachen. Plötzlich hören sie eine Autohupe, woraufhin Sammy sich ärgert und fragt, wer ihren Kuss unterbricht. Sie gehen um die Ecke und sehen Ruby Soho und Ortiz in einem Golf Kart. Ruby Soho trägt ein Bull Nakano Warpaint, während Ortiz ein Aja Kong Warpaint trägt. Sammy bekommt Flashbacks und rennt mit Tay davon, doch wird schließlich von Ruby und Ortiz eingeholt und vom Kart getroffen. Daraufhin begeben sich die Beteiligten zum Ring und schon kann das erste Match der Show starten.


    AAA World Mixed Tag Team Championship Match

    Sammy Guevara & Tay Melo (c) besiegen Ruby Soho & Ortiz via Pinfall von Tay Melo an Ruby Soho nach einem TayKO - [6:06]


    Während des Matches kam Anna Jay heraus und wollte Ruby Soho attackieren, doch diese konnte den Spieß umdrehen und ihrerseits Anna in die Ringtreppe werfen.


    Die Kommentatoren freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit und hypen den Main Event des heutigen Abends zwischen CM Punk und AEW World Champion Jon Moxley.


    Es folgt ein Hype Video zum Match zwischen Bryan Danielson und Chris Jericho.


    Nun steht aber das FTW Championship Match zwischen Hook und Angelo Parker auf dem Programm. Dazu kommt zunächst Angelo Parker zusammen mit Matt Menard zum Ring. Auf ihnen folgt Hook. In den Zuschauerreihen wird uns Action Bronson gezeigt, der Rapper und Produzent des Theme Song von Hook. Es folgt eine Begrüßung der beiden.


    FTW Championship Match

    HOOK (c) besiegt Angelo Parker (w/ Matt Menard) via Submission im Redrum - [3:55]


    Hook kann nicht lange seine Titelverteidigung genießen, da er direkt von Matt Menard attackiert wird. Das ruft Action Bronson au fden Plan, der in den Ring kommt und 2point0 von Hook herunterreißt. Diese versuchen nochmal in den Ring zu kommen, doch sehen schließlich davon ab, da auch Hook wieder auf die Beine kam. Im Ring folgt eine Umarmung zwischen Hook und Action Bronson.


    Die Kommentatoren werfen einen Blick auf die Match Card des PPVs.


    Zum Main Event des heutigen Abends zwischen CM Punk und Jon Moxley wird im Anschluss ein Hype Video eingespielt.


    Zurück in der NOW Arena ertönt das neue Theme von Kip Sabian. Dieser begibt sich zum Ring für das anstehende All-Atlantic Championship Match. Taz hat sich mittlerweile ebenfalls ans Kommentatorenpult begeben. Auf Kip Sabian folgt der amtierende Titelträger PAC.


    AEW All-Atlantic Championship Match

    PAC (c) besiegt Kip Sabian via Pinfall nach einem Black Arrow - [10:25]


    PAC feiert seine Titelverteidigung nur kurz und begibt sich dann zur Entrance Stage, wo Tony Schiavone bereits für ein Interview auf ihn wartet. Er gratuliert ihm zu seiner Titelverteidigung. Der ersten in den USA. PAC erklärt uns nach wem er Ausschau hält, doch das braucht er gar nicht, da bereits der Theme Song von Orange Cassidy ertönt. Der Langzeitrivale von PAC erscheint auf der Entrance Stage. PAC verneint das. Sie haben das schon einmal durchgemacht und sie wissen genau wie das enden wird. Er bezeichnet Orange Cassidy nicht als Wrestler, sondern als Witzfigur und verschwindet daraufhin. Währenddessen brüllt Kip Sabian im Ring seinen Pappkarton an und gibt ihm die Schuld für seine Niederlage.


    Im Anschluss wird ein Hype Video zum letzten Match in der Zero Hour zwischen Eddie Kingston und Tomohiro Ishii eingespielt. Eddie zeigt sich siegesgewiss und will die Niederlage in ihrem ersten Aufeinandertreffen bei NJPW wettmachen.


    Zurück in der NOW Arena kommt zunächst Tomohiro Ishii zum Ring. Auf ihn folgt Eddie Kingston, der von den Fans bejubelt wird.


    Singles Match

    Eddie Kingston besiegt Tomohiro Ishii via Pinfall nach der Northern Lights Bomb - [13:27]


    Nach dem Match verlangt Eddie den Respekt für Tomohiro Ishii nach dieser Schlacht. Eddie will den Arm um ihn legen, doch Ishii will davon nichts hören.


    Im Anschluss geht es abermals zu den Kommentatoren, die erneut die Match Card besprechen und den PPV hypen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Main Card:


    „Es ist Sonntag und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Excalibur aus einer ausverkauften NOW Arena in Chicago, Illinois. An seiner Seite sind heute Tony Schiavone und Taz. Man hypt nochmal den Sponsorenpartner DraftKings.


    Schließlich sind wir wieder zurück in der Arena und sofort ertönt der Theme Song des ROH Pure Champion Wheeler Yuta, der sich für das Casino Ladder Match zum Ring begibt. Rey Fenix ist die Nr. 2 und so beginnen diese beiden Kontrahenten das Match.


    Casino Ladder Match

    Reihenfolge der Teilnehmer: Wheeler Yuta, Rey Fenix (w/ Alex Abrahantes), RUSH, Andrade El Ídolo (w/ José), Claudio Castangnoli, Dante Martin, Penta El Zero Miedo, Joker

    Sieger: Joker - [14:12]


    Während des Matches und bevor der Joker seinen Entrance machten, attackierten mehrere schwarz gekleidete Männer die Teilnehmer des Matches. Einer von ihnen stieg die Leiter empor und holte den Chip herunter. Er enthüllt sich als Stokely Hathaway. Alle anderen enthüllten sich ebenfalls als jene Leute, die Stokely in den letzten Wochen und Monaten angeworben hatte. Schließlich ging der Countdown los. Er lief ab und Sympathy for the Devil von den Rolling Stones wurde eingespielt. Eine ebenfalls maskierte Person kam heraus und ging in den Ring. Er nahm den Chip von Stokely an sich und gewann so das Match. Er tat so als wolle er sich enthüllen, doch tat es letztendlich nicht. Daraufhin verließ der Joker zusammen mit Stokely und der gesamten Gruppierung den Ring und ließ alle ratlos zurück. Durch diesen Sieg hat sich der Joker ein Titelmatch um die AEW World Championship gesichert.


    Es wird ein Hype Video zum AEW World Trios Championship Turnierfinale eingespielt. Dieses Match steht nun auf dem Programm. Zunächst kommt die Dark Order zusammen mit den verletzten Evil Uno und '10' auf die Entrance Stage. Ihr Teampartner 'Hangman' Adam Page folgte und so gingen sie zum Jubel der Fans in den Ring. Auf ihnen folgten zunächst die Young Bucks und schließlich Kenny Omega, der ebenfalls mit Jubel empfangen wird.


    AEW World Trios Championship Tournament – Finale

    The Elite (Kenny Omega, Matt & Nick Jackson) besiegen Adam Page & Dark Order (Alex Reynolds & John Silver) via Pinfall von Kenny Omega an John Silver nach einer Buckshot Lariat - [19:51]

    → TITELWECHSEL!


    Der Hangman wollte eine Buckshot Lariat gegen Kenny zeigen, der von Silver festgehalten wurde. Dieser konnte sich wegducken und so erwischte der Hangman John Silver. Kenny staubte den Pin ab und so krönte sich die Elite zu den ersten AEW World Trios Champions. Während die Elite feierte war die Dark Order und der Hangman enttäuscht und fassungslos.


    Die Kommentatoren hypen das TBS Championship Match zwischen Jade Cargill und Athena. Zur Vorbereitung des Matches wird das Sitdown Interview von Mark Henry mit den beiden bei Rampage eingespielt. Im Anschluss kommen die beiden Kontrahentinnen zum Ring. Jade tritt als She-Hulk auf und wird von den Baddies begleitet.


    TBS Championship Match

    Jade Cargill (c) (w/ Kiera Hogan & Leila Grey) besiegt Athena via Pinfall nach einem Jaded - [4:20]


    Jade kann damit ihren 37. Sieg im 37. Match eintüten. Ihre Tochter ist ebenfalls vor Ort und guckt voller Stolz auf ihre Mutter.


    Alex Marvez steht auf dem Parkplatz und wartet auf die Ankunft von CM Punk. Dieser kommt mit seinem Hund Larry und Ace Steel an. Alex Marvez fragt, ob CM Punk bei 100% ist, um dieses Match zu bestreiten. Er meint, dass er noch nie bei 100% war. Doch Moxley muss realisieren, dass er heute nicht alleine gegen ihn antreten wird. Er tritt heute gegen Larry, Ace Steel, die Kaffeeverkäufer/Innen, die Lehrer/Innen und der gesamten Stadt Chicago an.


    Zurück in der NOW Arena ertönt der Theme Song der Motor City Machine Guns. Diese kommen auf die Entrance Stage. Es folgt Jay Lethal, der von Satnam Singh und Sonjay Dutt begleitet wird. Sonjay entrollt ein T-Shirt mit der Aufschrift „Fight like an 8-year old girl brat“. Auf ihnen folgt zunächst TNT Champion Wardlow und im Anschluss die IWGP, AAA und ROH World Tag Team Champions. Dax wird von seiner 8-jährigen Tochter auf die Entrance Stage begleitet.


    Trios Match

    Wardlow & FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegen Jay Lethal & Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) (w/ Satnam Singh & Sonjay Dutt) via Pinfall von Wardlow an Jay Lethal nach der Powerbomb Symphony – [16:25]


    Nach dem Match umzingeln die Heels den Ring. Sie machen sich für einen Angriff bereit, doch da ertönt der Theme Song von Samoa Joe. Die Fans feiern ihn. Zusammen räumen sie die Heels ab und lassen lediglich Sonjay Dutt unversehrt. Sie umzingeln ihn im Ring. Dax stellt sich ihm gegenüber. Seine Tochter kommt zum Ring gerannt. Sie zerbrechen den Bleistift von Sonjay Dutt und fertigen ihn ab, sodass Dax's Tochter einen symbolischen 3-Count durchführen darf. Zusammen feiern sie ihren Sieg.


    Es wird ein Hype Video zur Rivalität von Ricky Starks und Powerhouse Hobbs eingespielt. Im Anschluss kommen die beiden Kontrahenten nacheinander zum Ring. Zunächst Hobbs und schließlich Ricky, der sofort auf Hobbs losgeht.


    Singles Match

    Powerhouse Hobbs besiegt Ricky Starks vie Pinfall nach einem Spinebuster - [5:15]


    Die Kommentatoren zeigen sich beeindruckt von der Leistung von Powerhouse Hobbs.


    Es wird ein Video des Interviews zum AEW World Tag Team Championship Match von Rampage eingespielt.


    Im Anschluss kommen unüblicherweise zunächste die Champions von Swerve In Our Glory zum Ring. Es folgen die Herausforderer The Acclaimed, die von Billy Gunn begleitet werden und laute Reaktionen ziehen. In gewohnter Art und Weise hat Max Caster noch etwas zu seinen Gegnern in einem Rap zu sagen. Anthony Bowens teilt den Fans in Chicago im Anschluss mit, dass The Acclaimed angekommen sind.


    AEW World Tag Team Championship Match

    Swerve In Our Glory (Keith Lee & Swerve Strickland) (c) besiegen The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) (w/ Billy Gunn) via Pinfall von Keith Lee an Anthony Bowens - [22:27]


    Nach dem Match stehen sich die Teams gegenüber. Keith Lee bietet Billy Gunn die Scissors an. Die Fans sind enttäuscht von der Niederlage von The Acclaimed und bitten Billy nicht einzuwilligen, doch dieser nimmt das Angebot nach langem zögern doch an. Keith Lee nickt anerkennend und bekundet auch The Acclaimed seinen Respekt.


    Es wird zu einer Kamera in den Backstagebereich geschaltet. Dort sehen wir Jon Moxley, der sich auf sein Match vorbereitet.


    Im Anschluss wird ein Hype Video zum 4-Way Match um die AEW Interim Women's World Championship. Die Kontrahentinnen kommen danach zum Ring.


    AEW Interim Women's World Championship - 4-Way Match

    Toni Storm besiegt Dr. Britt Baker D.M.D., Jamie Hayter & Hikaru Shida via Pinfall an Jamie Hayter nach einem DDT – [14:44]

    → TITELWECHSEL!


    Wenige Momente zuvor hätte Jamie Hayter einen 3-Count gegen Toni Storm diurchgebracht, wenn Britt nicht den Referee kurz vor knapp aus dem Ring gezogen hätte.


    Es folgt eine Ankündigung, dass Full Gear am 19. November im Prudential Center stattfinden wird. Ein Tag vorher wird es eine Live Ausgabe von Rampage aus dem Prudential Center geben.


    Im Anschluss sehen wir einen Rückblick auf die bisherigen Ereignisse des PPVs.


    Wir sehen ein Hype Video zur erbitterten Rivalität zw. Jungle Boy und Christian Cage. Im Anschluss kommt zunächst Christian Cage zum Ring. Er sieht die Familie von Jungle Boy in der ersten Reihe und geht auf ihnen zu. Dort erhält er von der Mutter von Jungle Boy eine schallende Backpfeife verpasst.


    Jungle Boy kam heraus und guckte sich um. Er dachte wohl, dass Luchasaurus ihm folgen würde, doch dieser kam plötzlich aus dem Heel Tunnel heraus und griff Jungle Boy an. Er verpasste ihm einen Chokeslam auf eine Stahlplatte der Entrance Stage. Im Anschluss griff er sich ihn und trug ihn zum Ring, während Christian diabolisch lächelte. Er wies Luchasaurus an Jungle Boy durch den Timekeeper Tisch zu befördern, was dieser folglich machte. Schließlich wurde Jungle Boy von Luchasaurus in den Ring gebracht. Christian forderte Referee Aubrey Edwards an das Match sofort zu starten, die sich davon aber nicht bedrängen ließ und sich um Jungle Boy kümmerte. Dieser gab schließlich das Signal, dass er antreten kann.


    Singles Match

    Christian Cage besiegt Jungle Boy via Pinfall nach einem Spear und Unprettier - [0:23]


    Es wird zu Alex Marvez in den Backstagebereich geschaltet. Dieser hat den Death Triangle und die Best Friends bei sich und teilt den Beteiligten mit, dass sie bei Dynamite aufeinandertreffen werden, aufgrund der Konfrontation von PAC und Orange Cassidy früher am Abend. PAC sieht das aber weniger als Konfrontation als ein Ankläffen des Köters an einen Baum.


    Es wird ein Hype Video zum folgenden Match zwischen Bryan Danielson und Chris Jericho eingespielt. Zunächst kam 'Lionheart' Chris Jericho zum Ring. Er kam zu seiner alten Theme heraus. Der Ritt der Walküre folgte. Eliott Taylor kam heraus, der den Gesangspart von Danielsons Theme singt.


    Singles Match

    Chris Jericho besiegt Bryan Danielson via Pinfall nach einem Judas Effect - [23:41]


    Zuvor wurde Bryan Danielson ein Lowblow von Jericho verpasst, als dieser Referee Aubrey Edwards in die Ringecke drängte. Die Jericho Appreciation Society kam heraus, um mit Jericho diesen Sieg zu feiern. Nur Daniel Garcia fehlte. Er stand Backstage vor einem Bildschirm und legte seine Hand fassungslos an den Kopf.


    Es wird ein Promo Video zum folgenden Trios Match zwischen dem House of Black und dem Team bestehend auf Miro, Darby Allin und Sting eingespielt.


    Zurück in der NOW Arena geht das Licht aus. Als es wieder anging sehen wir Julia Hart, die in einer Art Hexenoutfit vor einer Leinwand des House of Blacks steht. Diese fällt herunter und gibt die anderen 3 Mitglieder des Stables preis. Es folgt zunächst Miro, der sofort zum Ring geht und auf Malakai Black zugeht. Darby Allin und Sting folgten.


    Trios Match

    Darby Allin, Sting & Miro besiegen House Of Black (Malakai Black, Brody King & Buddy Matthews) via Pinfall von Darby Allin an Malakai Black im Last Supper – [12:11]


    Zuvor spuckte Sting den Black Mist in die Augen von Malakai Black.


    Es wird zu Tony Schiavone in den Interviewbereich geschaltet. Er hat Daniel Garcia bei sich, den er zum Ausgang des Matches zw. Danielson und Jericho befragt. Er kommt nicht zur Antwort, da Jericho dazu kommt und ihn fragt, wo er war als alle anderen herauskamen um den Sieg mit ihm zu feiern. Garcia teilt ihm mit, dass er enttäuscht war, dass Jericho mit Tricks gewonnen hat. Jericho stimmt dem nicht zu und stellt die Loyalität Garcias in Frage. Er teilt ihm mit, dass er bei Dynamite in seinem Titelmatch um die ROH Pure Championship gegen Wheeler Yuta auf die Unterstützung der Jericho Appreciation Society verzichten muss. Garica meint, dass es das größte Match in seiner Karriere ist und er die Unterstützung braucht, doch Jericho stellt nochmal klar, dass er sie nicht bekommen wird, da er ihn ebenfalls nicht unterstützt hat.


    Es wird ein Hype Video zum Main Event von All Out eingespielt.


    Im Anschluss ertönt Cult of Personality in der NOW Arena. Die Fans singen den Song lautstark mit, als CM Punk in die Arena kommt. Jim Ross wünscht ihm viel Glück. Die beiden klatschen ab, ehe ein lautstarkes „It's Clobbering Time“ folgt. Daraufhin begibt sich CM Punk zum Ring.


    Es folgt Wild Things. Wir sehen AEW World Champion Jon Moxley und William Regal, die durch einen Gang laufen und schließlich in die Arena kommen. Die Fans singen auch seinen Entrance Song lautstark mit.


    Letztendlich ist es Justin Roberts der das Wort erhebt und Herausforderer und Champion ankündigt. CM Punk erhält mehrheitlich Jubel und Sprechchöre, aber auch ein paar Buhrufe. Moxley wird mehrheitlich ausgebuht.


    AEW World Championship Match

    CM Punk besiegt Jon Moxley (c) (w/ William Regal) via Pinfall nach dem GTS - [19:58]

    → TITELWECHSEL!


    Die Fans feiern CM Punk für seinen Sieg. Ein angeschlagener CM Punk sitzt blutend auf der Ringmatte und erhebt sich nur langsam, um schließlich die Faust in die Höhe zu recken.


    Plötzlich geht das Licht in der NOW Arena aus. Ein großer Jubelschrei geht durch die Zuschaurreihen. Schließlich ertönt der Piepton der Mailbox. Tony Khan spricht einer Person aufs Band: „Es ist nun schon einige Monate her und deine fortwährende, unentschuldigte und verlängerte Abwesenheit schadet der Liga und definitiv auch den Fans. Ich weiß, dass dich die Fans nicht interessieren, doch mir sind sie wichtig. Wenn du also bei All Out auftauchst, dann bin ich für das Wohl der Fans bereit eine sehr bittere Pille zu schlucken. Ich bin bereit dich in das Casino Ladder Match zu stecken. Ich werde dich nicht dazu zwingen, dass du eine Vertragsverlängerung unterschreiben musst und ich werde dir … $ zahlen. Du musst aber bei All Out auftauchen. Das ist das letzte Angebot. Du wirst kein besseres mehr erhalten.“. Es wird eine Promo von CM Punk aus ROH Zeiten eingespielt. Darin sagte Punk zu dem blöden alten Mann, dass er eine Schlange ist. Das größte was der Teufel jemals getan hat, ist es den Leuten glauben zu machen, dass er nicht existiert.


    Das Bild wird wieder dunkel. Schließlich tritt der Joker ins Bild und dreht sich mit dem Rücken zur Kamera um. Er nimmt seine Maske ab. Die Fans brechen in Jubelstürme aus, während MJF anfängt zu reden. Er gibt an, dass er der Teufel in Person ist. Daraufhin legt er sich seinen Schal um, was erneut einen großen Jubelsturm unter den Fans auslöst.


    Das Licht geht erneut aus und nach wenigen Sekunden ertönt schließlich das Theme von MJF. Abermals jubeln die Fans. Noch lauter als zuvor. Punk sieht zu wie MJF auf der Entrance Stage erscheint. Die beiden liefern sich einen Staredown. MJF schaut in die Zuschauerreihen und zeigt schließlich an, dass sein Theme gestoppt werden soll. Einige Fans chanten seinen Namen, während andere buhen. CM Punk streckt die AEW World Championship in den Himmel. Lautere „MJF“-Chants folgen in Chicago. Dieser deutet den Titel um seine Hüften an und wendet sich abermals den Fans zu um ihnen den zweifachen Mittelfinger entgegenzustrecken. Er stellt gegenüber Punk klar, dass er das Gold nach Hause bringen wird. Das versichert er uns. Mehr werden wir bei Dynamite erfahren und mit diesen Bildern endet All Out 2022.

  • A N Z E I G E
  • Das war wieder ein saustarker PPV. Selbst das was auf den ersten Blick komisch erscheinen mag ergibt Sinn. Dazu gab es von Match 1 des PPVs bis nach dem Main Event mit dem Spannungsbogen des Jokers eine schöne Story durch die Show hinweg. Die Matchqualität hat auch wieder gepasst. Für jeden war etwas dabei. Das war wieder großes Kino von AEW.


    Ach und:


    ♪♪♪ Oh, Scissor me Daddy! ♪♪♪

  • All Out war fantastisch! Besser, als es die Card schon versprach! Muss mich erstmal sortieren, um das alles bewerten zu können! Wurde jedenfalls die ganze Zeit über super unterhalten!



    Live Update: Punk sehr interessant im Media Scrum! Großartig! Tonys Mimik ist super! ^^

    Marcel Obua Fanclub (1992 beigetreten)

    3 Mal editiert, zuletzt von tomprete ()

  • Von vorne - ja sogar von der Zero Hour an - bis hinten ein absolut perfekter PPV mit der langersehnten Rückkehr von MJF.


    Tolle Matches von verschiedenen Stilen. Besser geht es kaum. Auch wenn man etwas Luft nach oben lassen sollte - da ist kaum was von übrig.


    Nach dem verdienten Schlaf dann ausführlicher.


    Ich bin so was von glücklich live mit den Leuten hier geschaut zu haben. Den PPV geb ich mir nachmittags gerne nochmal. Das war ganz, ganz großes Kino.

    Danke für alles Jaime


    Wenn Atomkraft nachhaltig ist, dann ist Krieg auch Frieden, Freiheit Sklaverei und Unwissenheit Stärke. Oder um es nicht mit 1984 zu vergleichen: Fleisch ist nun vegan!


    Neulich landete ein UFO in Berlin, in Kreuzberg auf dem Rio Reiser Platz

  • Für mich verschenkt man hier ganz ganz viel. TK knickt also einfach so ein und bettelt MJF an und gibt ihm einfach so was er will.

    Das finde ich nicht gut gelöst.

    Man hat schon beim Ladder Match gesehen das es MJF war, zumindest sah es stark danach aus.

    Naja, ich hätte es anders geschrieben, aber gut, ich bin auch kein Booker.

    Den Rest muss ich mir noch anschauen.


    Interessant wie viele Leute von ausserhalb Chicagos ein Ticket für die Show hatten. ;)

    Buh Rufe für Punk in Chicago. Das war sehr überraschend.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Hoffentlich! Der Titel hat seit gerade sowieso nur noch das Prestige einer heißen Kartoffel, das kann also nun auch so weitergehen.

    Ich finde es eigentlich ganz erfrischend das AEW zeigt das sie auch kurze Titelregentschaften erlauben. Wenn jeder Titlerun lang ist, verliert das etwas an Bedeutung. Finde ich also okay, dass er jetzt mal hin und her gewechselt ist.

  • Für mich verschenkt man hier ganz ganz viel. TK knickt also einfach so ein und bettelt MJF an und gibt ihm einfach so was er will.

    Das finde ich nicht gut gelöst.

    Ich denke, dass das Einspielen von Tonys Anrufen noch eine Rolle spielen wird.

    Marcel Obua Fanclub (1992 beigetreten)

  • Ich finde es eigentlich ganz erfrischend das AEW zeigt das sie auch kurze Titelregentschaften erlauben. Wenn jeder Titlerun lang ist, verliert das etwas an Bedeutung. Finde ich also okay, dass er jetzt mal hin und her gewechselt ist.

    Ich finde, es gibt einen Unterschied zwischen kurzen Regentschaften und dem Blödsinn, den AEW seit Punks Verletzung veranstaltet hat. Und Sorry, nach der "sterbender Schwan"-Nummer letzte Woche fühlt sich das alles für mich nicht würdig an.

  • Für jemanden, der die Shows nicht verfolgt, liest sich der rote Faden mit dem Joker schon stark. Bei "Sympathy for the Devil" dachte ich erst an Bray Wyatt, aber MJF passt natürlich ins Bild.

    Da werde ich mal reinschauen.

    Love yourself.

    Einmal editiert, zuletzt von Liontamer ()

  • Die Pops für "Scissor Me Daddy Ass" sind eine dieser wunderschönen Absurditäten, die es nur im Wrestling gibt.

    Trios Finale war ein Fünf-Sterne-Match, in den letzten fünf Minuten waren mehrere Nearfalls, die ich komplett gekauft hab und gefühlt hat jeder Move auch eine Geschichte erzählt und Hangman Page muss mal wieder heartbroken sein, weil er seine einzigen echten Freunde unwillentlich das Match gekostet. Great Stuff, liebe es.

    Und dass MJF schon mit dem Theme Song "Sympathy for the Devil" foreshadowt wird und dann spielen sie auch noch die CM-Punk-Promo bei ROH ein, die er vorher in der Fehde zitiert hatte. Das war genau der Nerd-Kram, für den ich AEW liebe.

    Das Tag Team Titel Match war super und viel besser, als ich jemals vorher erwartet hätte. Es war das längste Match der Show?!

    Ich bin jetzt gut besoffen, also vielleicht ein bisschen überschwänglich, aber es war mal wieder eine tolle Nacht mit Freunden und einem AEW-PPV.

  • Bitte jegliche Diskussion um den Media Scrum, Punk usw. im dazugehörigen Thread besprechen.

    Danke Leute.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    Einmal editiert, zuletzt von Edge ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E