A N Z E I G E

Erstes großes Triple H Interview seit der Übernahme (über mögliche Rückkehrer Strowman, Wyatt, Banks / Vince / AEW)

  • Ist dieses "Wer AEW nicht toll findet wird sofort angegriffen" nicht langsam langweilig? Und es sind immer die gleichen User, die eh eh immer nur gegen AEW schießen m


    Viele haben Mox und Punk kritisiert, genau wie die Frauen Division in der letzten Zeit. Aber klar, wenn man immer nur AEW kritisiert ist es natürlich kein Bashing, sondern nur Kritik während es bei WWE immer sofort Bashing ist. Dabei wird WWE im Moment doch zurecht von den meisten gelobt.

  • A N Z E I G E
  • Die übliche Person, die hier getriggert wird, trägt aew ja schon im Namen. Und schreibt seit Monaten alles aus der wwe schlecht. Das liegt dann nicht unbedingt an der Liga oder am Produkt, sondern hat chronische Ursachen beim User.

    Man muss aber auch im Cyboard unterscheiden, wwe bashing ist leider Normalität, wie manche User hier über einzelne WrestlerInnen abziehen, ist auch nicht mehr ok, Stichwort Bianca.

    Im aew Bereich wirst du für eigene Meinung hingegen gerne mal angegangen, wenn nicht alles toll für dich ist. Da wird dein Beitrag schon mal geprüft, wenn du den Status der Championships in Frage stellst.

    Würde es im wwe so strikt zugehen, dürften einige User schon nicht mehr schreiben können.

    Nicht nur der und ich finde es langsam als störend, wenn jemand sich äussert die WWE nicht zu verfolgen, da alles schlecht ist aber mehr Zeit hier als im AEW Board zu verbringen scheint. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass AEW noch nicht mit richtigen Problemen zu tun hatte und diese erst im Verlauf der Jahre kommen werden. Tony Khan hat aus meiner Sicht auch zu wenig Kapazität um auf allen Hochzeiten zu tanzen, Fanservice zu betreiben und noch kindische Tweets abzusetzen. Entsprechend auch die Antwort Tripke Hs, auch wenn ich hier die Augen verdrehe. Anyway, aktuell habe ich wieder ähnlich viel Spass am Wrestling. Es hat endlich wieder ein Monday Night Wars Feeling, wenn auch nicht extrem und beide Ligen machen vieles gut aber einiges auch nicht.

  • Ich glaube der einzige Grund warum der Satz so Wellen schlägt ist, weil die WWE ja sonst oft dazu neigt die Konkurrenz zu ignorieren. Umgekehrt erzeugt das nicht so viel Aufmerksamkeit, weil die WWE von verschiedenen AEWlern ja öfters erwähnt wird.


    Abgesehen stoße ich neuerdings öfters auf die Erzählung in der AEW-Community sei keine Kritik erlaubt - Ich nehme das gerade hier aber sehr anders wahr, denn es gibt dort sehr unterschiedliche Meinungen zu Punk-Mox, der Bedeutung von Trios-Matches, der Situation um MJF und vieles mehr ohne dass es dort ausartet - Also scheint Kritik dort wohl möglich zu sein.

  • Das ist Dein Empfinden und hier herrscht ein anderes Empfinden. Auswerten können wir es eh schwierig. Durchaus auch möglich, dass in beiden Bereichen einzelne Individuen hervorstechen, wodurch man es verallgemeinert. Ich äussere mich nur zu jenen Produkten, die ich verfolge. Deshalb sieht man mich bei NJPW, Impact und Co nicht. Entweder passt das Produkt nicht zu mir bzw. ich habe keine Zeit um es zu verfolgen. Entsprechend äussere ich mich nicht dazu und mache das Produkt dessen Fans nicht madig.

  • Die übliche Person, die hier getriggert wird, trägt aew ja schon im Namen. Und schreibt seit Monaten alles aus der wwe schlecht. Das liegt dann nicht unbedingt an der Liga oder am Produkt, sondern hat chronische Ursachen beim User.

    Man muss aber auch im Cyboard unterscheiden, wwe bashing ist leider Normalität, wie manche User hier über einzelne WrestlerInnen abziehen, ist auch nicht mehr ok, Stichwort Bianca.

    Im aew Bereich wirst du für eigene Meinung hingegen gerne mal angegangen, wenn nicht alles toll für dich ist. Da wird dein Beitrag schon mal geprüft, wenn du den Status der Championships in Frage stellst.

    Würde es im wwe so strikt zugehen, dürften einige User schon nicht mehr schreiben können.

    Leider bist du ja eine der Personen die das gleiche tun und nur in den AEW Bereich kommen um haltlose Kritik zu äußern, siehe deine Posts beim letzten Rampage .


    Zudem verstehe ich nicht was an dem Verhalten der üblichen Trigger User im WWE Bereich anders sein soll? Wenn man hier etwas kritisiert kommen immer die gleichen sechs Nasen hervor und bashen sofort auf einen ein und kommen dann mit im AEW Bereich ist es ja nicht anders...dann kommt noch diese ständige defamierung und das gehate gegen einen dazu.


    Schreibt man was negatives über WWE ist man ein Troll, wiederlegt man Troll gepostet im AEW Bereich ist man ein AEW Fanboy und WWE hater.


    Zu den Thematik hier, ich verfolge die Shows der WWE schon, mir gefällt es einfach aber nicht.

    Der letzte Event in Wales hat mir auch wieder gezeigt warum. Wrestlerisch gutes Niveau, aber die Entscheidungen sind immer noch nicht gut, auch unter HHH immer noch für mich kein gutes Niveau. Man traut sich immer noch nicht etwas zu riskieren.

  • Das ist Dein Empfinden und hier herrscht ein anderes Empfinden. Auswerten können wir es eh schwierig. Durchaus auch möglich, dass in beiden Bereichen einzelne Individuen hervorstechen, wodurch man es verallgemeinert. Ich äussere mich nur zu jenen Produkten, die ich verfolge. Deshalb sieht man mich bei NJPW, Impact und Co nicht. Entweder passt das Produkt nicht zu mir bzw. ich habe keine Zeit um es zu verfolgen. Entsprechend äussere ich mich nicht dazu und mache das Produkt dessen Fans nicht madig.


    Dann guck doch einfach den aktuellen Dynamite Bericht rein. Da wird viel Kritik geäußert. Natürlich gibt es auf beiden Seiten Hardliner. Aber der Großteil der Leute diskutiert doch ganz normal.


    Ich gucke bei WWE nur noch gelegentlich rein und wenn ich dann dazu was schreibe sollte das doch erlaubt sein?


    Aber es gibt nunmal User die alles an AEW scheiße finden und wenn man dann eine andere Sicht hat geht es sofort wieder los. Genau wie einige, die Clash nicht so toll fanden direkt von einem User als Hater bezeichnet werden. Der User verteilt aber bei RoH und AEW PPVs 5en und 6en.


    Ich finde Diskussionen gehören dazu auf beiden Lagern. Wenn ich etwas anderes sehe werde ich es weiterhin auch schreiben. So wie bei deiner Rampage Kritik LordGangrel. Damit wollte ich dich aber auch nicht angreifen.


    Aber irgendwie drehen wir uns eh im Kreis. Deshalb sollte man das Thema ruhen lassen.


    Zurück zum HHH Interview.

  • Werde ich nicht tun, da ich weder die Zeit habe noch das ganze irgendwie quantifizierbar wäre. Ich beurteile nur das, was ich zu einem gegebenen Zeitpunkt lese. Zudem ist es meiner Meinung nicht erwiesen, dass man sich im WWE Bereich stets an die Gurgel geht und kein Austausch möglich ist. Egal ob WWE oder AEW: Wenn ich Sätze wie „es ist ein Fakt, dass Drew McIntyre Roman Reigns Titel hätte abnehmen sollen“, habe ich den Eindruck dass man den Unterschied aus Fakten und Empfinden nicht begriffen hat. Der Satz stammte übrigens von jemanden, der eher aus dem AEW Bereich stammt

  • Vielleicht habe ich das Zitat von dir auch überlesen, aber ich habe nur gelesen, dass es Fakt ist, dass WWE einen großartigen Moment für Drew verpasst hat. Stimmt ja auch.


    Aber das wars nun wirklich von mir.


    Ich werde trotzdem weiter meine Meinung schreiben.

  • Ich kritisiere und lobe beide Ligen und habe diesbzgl. noch nie Gegenwind bekommen oder bin als Fanboy und/oder Hater bezeichnet worden.

    Liegt vielleicht an dem Gimmick/Image diverser User, bei denen man das Gefühl hat sie wollen einfach nur stänkern oder anderen das Produkt madig machen.

    Wenn es User gibt die "ihre" Liga bis zum geht nicht mehr verteidigen und keine andere Meinung zu lassen, oder in den "Konkurrenz" Thread gehen, nur um zu provozieren, kann vielleicht schnell der Eindruck entstehen, dass Kritik an der jeweiligen Liga nicht erwünscht ist.


    Ich werde dieses "aber bei AEW mimimi", "aber bei WWE mimimimi" niemals verstehen. Ist und bleibt für mich lächerlich.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Ist dieses "Wer AEW nicht toll findet wird sofort angegriffen" nicht langsam langweilig? Und es sind immer die gleichen User, die eh eh immer nur gegen AEW schießen m


    Viele haben Mox und Punk kritisiert, genau wie die Frauen Division in der letzten Zeit. Aber klar, wenn man immer nur AEW kritisiert ist es natürlich kein Bashing, sondern nur Kritik während es bei WWE immer sofort Bashing ist. Dabei wird WWE im Moment doch zurecht von den meisten gelobt.

    Ich ignoriere manche Sachen bei aew, wennnsie mich nicht ansprechen - so mache ich es aber auch mit der wwe.


    Aber grade Punk vs Mox bot ja viel Angriffsfläche. Und wenn dann lesen muss, dass das alles Story ist, dass man abwarten soll… sorry, da kommt halt nichts anderes mehr.

    Mich stört aber mehr, wie man mit der C-Show umgeht, ebenso moniere ich den Wertverlust der Titel - während ich mich freue, dass man grade bei der wwe Titel wieder aufwertet. Ist halt ein auf-und-ab.


    Edit: Thema ist jetzt auch für mich erledigt hier, hat im wwe Bereich nichts zu suchen. Das Bisnca-Bashing mancher (und speziell eines!) Users aber auch nicht. Und Notgeilheit bezüglich Rhea war dann im Live Chat auch nicht so toll.

    APW - AllPunkWrestling

    Augustus Cole, Bay Bay
    Cupcake Cody Rhodes

  • Paul "Triple H" Levesque recalled how the late Dusty Rhodes taught him a lesson that has stuck with him. Rhodes worked behind the scenes on the "NXT" brand as its creative director before passing away on June 11, 2015, and Levesque never forgot how crucial "The American Dream" was to the decision-making process.



    Now the WWE Chief Content Officer, Levesque has a platform to put his creative vision on full display, but sometimes things don't go as planned. In those situations, Levesque remembers the valuable lesson he learned from Rhodes.


    "When you're first starting something, the successes stick with you, but the things that go wrong stick with you even more so," Levesque told The Ringer. "You'll have something in mind, and in your mind, it's gonna be great. And then you watch it come to life and you're like 'that was terrible,' and you beat yourself up. And Dusty would always walk by me and he'd tap me on the shoulder. He'd say. 'Kid, remember what I said, if you get 70 percent of what you see in your head to come out on TV, that's a grand slam.' I keep that thought in my head all the time. It's been a valuable lesson."

    Quelle: Wrestling Inc.


    Würde mich als Booker auch nicht verrückt machen lassen, wenn die Booking Ideen nicht die gewünschte Reaktionen erzeugen.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

    2 Mal editiert, zuletzt von Guru-Kovac ()

  • Laut PW Insider hat Triple H Gabe Sapolsky wieder zurückgeholt.

    Mit ihn hatte Triple H bei NXT zusammengearbeitet.

    Quelle: Wrestling news.co

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E