A N Z E I G E

Erstes großes Triple H Interview seit der Übernahme (über mögliche Rückkehrer Strowman, Wyatt, Banks / Vince / AEW)

  • Interview mit Triple H bei Ariel Helwani. Dort spricht er über eine Stunde offen über diverse Themen. Große Namen, die zurückkehren könnten, der „War“ AEW vs NXT, Vince McMahon und noch viel mehr. Hab es persönlich noch nicht gesehen, doch die Resonanz ist super.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • Sehr gutes Interview mit Triple H. Vor allem weil er immer ausführlich auf die Fragen eingegangen ist und auch nie ausgewichen ist.

    Beim Thema Rückkehrer (Strowman, Banks, Wyatt) hat er natürlich nicht mit ja oder nein geantwortet, aber er hat über jeden der Personen seine Meinung geäussert und was diese ausmacht. Abgeneigt hat sich das bei keinen der Drei angehört.

  • Tolles Interview mit einigen interessanten einblicken. -AEW beat our developmental system,good for them. Sehr gut! :lol: :thumbup: Und Jericho beißt gleich wieder auf den blanken Haken. So typisch :-D

    Und vor drei Jahren sagte Triple H noch, dass NXT keine Ausbildungsliga ist sondern das dritte Brand.


    Ansonsten werde ich mit Hunter einfach nicht warm. Keine Ahnung warum, aber ich finde ihn einfach nur wenn ich ihn sehe direkt unsympathisch. Dabei war das Interview sehr gut.

  • Wie soll AEW denn ein "developmental system" geschlagen haben? Haben die das PC kurz und kein gekloppt und den Rookies die Beine gebrochen?

    So wie ich das in Erinnerung habe, wurde eine gute und mit ordentlich Aufwand betriebene TV Show in den Einschaltquoten besiegt, nicht mehr und nicht weniger.

  • A N Z E I G E
  • Ripper Owens was ist denn daran witzig? HHH hat es gesagt, natürlich verstehe ich warum er jetzt was anderes sagt, bzw warum er damals was anderes gesagt hat. Aber er hat es gesagt.


    Ist halt immer beides gewesen.


    Also hat AEW eine Ausbildungsliga und das dritte Brand gleichzeitig geschlagen :eek:


    Damit ist das Thema für mich auch beendet. Es wirkte halt wirklich komisch wie er nun was anderes sagt.

  • Ja mei, er betreibt etwas Säbel rasseln. Und das ist doch legitim aus seiner Sicht.

    Man kann es auch mal mit einem Augenzwinkern nehmen und drüber schmunzeln, was das Thema Competition angeht.

    Schaffen aber leider nicht alle.

    Für mich geht es weiterhin nicht darum, dass eine Liga die andere "schlägt". Ich möchte das beide Ligen sich gegenseitig antreiben, das bestmöglichste Produkt zu zeigen. Und was ich seit Hunters Übernahme sehe, gefällt mir. Nicht alles, aber mehr als vorher.

    Warum kann man nicht einfach WRESTLING FAN sein? Geht mir nicht in den Kopf.


    Ansonsten ein gutes Interview. Mit Rock hat er zu 100% Recht. Bzgl. der gerüchteten Neuzugänge/Comebacks hat er es auch gut gemacht.


    Habe auf Twitter gelesen, dass er mit seiner Herzgeschichte 15 Stunden OPs über 2 Tage über sich ergehen lassen musste.

    Ich freue mich einfach den Mann so zu sehen und bin glücklich das es ihm gut geht.

    Mir sind er und Steph extrem sympathisch, von dem was ich sehe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E