A N Z E I G E

NXT 2.0 Report vom 30.08.2022

  • WWE NXT 2.0

    30.08.2022

    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center - Orlando, Florida

    Kommentatoren: Wade Barrett & Vic Joseph


    Das Kommentatorenteam begrüßt uns zum letzten Stopp vor Worlds Collide am kommenden Sonntag. Dann geht es direkt mit dem ersten Match des Abends los. Grayson Waller macht sich auf den Weg zum Ring, möchte auch scheinbar noch etwas sagen, da er sich ein Mikrofon reichen lässt, jedoch erklingt sofort die Musik von Apollo Crews und er kommt nicht zu Wort. Während Crews' Einzug zeigt uns ein Rückblick auf die letzte Woche, wie dieses Match bei der Debüt-Ausgabe von The Grayson Waller Effect zustande kam.


    Single Match

    Grayson Waller besiegt Apollo Crews via Pinfall nach dem Rolling Cutter (11:11)


    Grayson Waller nutzte einen vom Ringrichter nicht bemerkten Daumen ins Auge von Apollo Crews für den Sieg.


    Ein Video stellt uns Meiko Satomuras prestigeträchtige Karriere vor. Sie verspricht, dass Blair Davenport und Mandy Rose den Final Boss nicht bezwingen können.


    Die Creed Brothers und Damon Kemp machen sich in der Diamond Mine heiß auf ihr Match gegen Gallus. Roderick Strong kommt hinzu und möchte sich mit Security-Aufzeichnungen für seine Aktionen rechtfertigen, doch Julius Creed vertraut ihm weiterhin nicht. Auch Damon Kemp verliert so langsam das Vertrauen in den Leader der Diamond Mine. Roderick Strong verlässt wütend die Szene und Ivy Nile & Tatum Paxley kommen dazu. Ivy Nile meint sie sollen diese Kindergarten-Streitereien sein lassen und sich fokussieren. Sie hat mit Tatum Paxley für einen weiteren Title Shot auf die NXT Women's Tag Team Titel trainiert, während sie hier miteinander diskutieren. Tatum Paxley trägt eine Gesichtsmaske, da sie sich dabei verletzt hat. Doch wenn sie schon nach dem Training mit ihrer Partnerin so aussieht, mögen wir uns gar nicht vorstellen wie potentielle Gegnerinnen von ihr am Ende aussehen werden. Die Diamond Mine muss sich zusammenreißen.


    In der Halle machen sich Kayden Carter & Katana Chance auf den Weg in den Ring. In der Toxic Lounge sitzen Mandy Rose, Gigi Dolin & Jacy Jayne zur Beobachtung und NXT geht in die Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir Bron Breakker vor seinem Spind als plötzlich Finn Bálor neben ihm auftaucht. Er muss sich ihm nicht vorstellen. Er hat den Titel, den Bron Breakker über seiner Schulter trägt, länger gehalten als jeder andere und damit den Standard dafür gesetzt, wer hier der Beste ist. Jetzt ist es in Bron Breakkers Verantwortung, dieses Erbe aufrecht zu erhalten. Er mag ihn, weshalb er ihm einen Tipp gibt. In seiner Karriere hat er bereits Gegner besiegt, die doppelt so groß waren wie er. Er sollte daher am Sonntag den Moment und seinen Gegner nicht unterschätzen - viel Glück.


    Zurück im CWC haben sich Ivy Nile & Tatum Paxley auch in den Ring begeben und Toxic Attraction sind weiterhin in ihrer Lounge um das folgende Match anzuschauen.


    Non-Title Match

    Katana Chance & Kayden Carter besiegen Ivy Nile & Tatum Paxley via Pinfall von Katana Chance an Tatum Paxley nach der 450 / Neckbreaker Combination (4:17)


    Während des Matches verließen Gigi Dolin & Jacy Jayne die Toxic Lounge und lenkten Ivy Nile ab, sodass Tatum Paxley auf sich allein gestellt war.


    Katana Chance & Kayden Carter versprechen ihren Gegnerinnen ein weiteres Match in naher Zukunft. Sie möchten sich als Fighting Champions präsentieren, doch jetzt haben sie hier in NXT alle Teams bereits besiegt. NXT UK hat keine Teams, mit denen sie sich messen können, also werden sie Sonntag eine Party auf dem Parkplatz schmeißen. In diesem Moment erklingt jedoch die Musik von Doudrop, die zur Überraschung aller in die Halle kommt. Ihr folgt auch Nikki A.S.H. zu ihrer eigenen Musik. Die beiden ehemaligen NXT UK und NXT Superstars betreten den Ring und konfrontieren die Champions. Bevor sie etwas sagen können, gibt es erstmal "Welcome back!" Rufe der Fans. Doudrop mag Partys genauso gern wie die zwei es tun, aber wie wäre es anstatt eines Tanzes auf dem Parkplatz, ein Tänzchen im Ring bei Worlds Collide? Wie wäre es mit einem Titelmatch? Katana Chance & Kayden Carter reichen ihnen die Hand und mit einem Handshake besiegeln sie das Match.


    In einem Video spricht Kiana James über ihre heutige Gegnerin Zoey Stark. Diese kann ihre Versprechen nicht halten und heute wird sie sie besiegen und dann wird Zoey Stark für lange, lange Zeit keine Titelchance mehr kriegen.


    Joe Gacy & The Dyad - Schism - richten eine Botschaft an Cameron Grimes. Dieser solle eine Entscheidung über seine Zukunft treffen und ihr Angebot annehmen.


    In einem Video von früher am Tag sehen wir die Ankunft von Carmelo Hayes & Trick Williams. Sie wollen aber nicht reden solange sie nicht wissen, wer Hayes' Gegner bei Worlds Collide ist und bitten um Nachsicht.


    Im Ring zelebriert Joe Gacy nun seine Gruppierung. The Dyad haben dank ihm den Aufstieg zurück in die Gesellschaft geschafft und sich damit eine Belohnung verdient. Sie bedanken sich für zwei Smiley-Pins, die sie nun mit stolz tragen dürfen. Zusammen sind sie eins. Seine Lehren haben sie gestärkt und sie haben ihre inneren Stärken gefunden. Joe Gacy ruft dann nochmals Cameron Grimes auf, sich ihnen anzuschließen. Er hat bereits einen Platz für ihn reserviert, damit er nicht mehr einsam und verlassen herumlaufen muss. Er soll in die Fußstapfen von The Dyad treten. Zu seiner Musik kommt Cameron Grimes nun zum Ring. Joe Gacy freut sich ihn zu sehen, doch Cameron Grimes entgegnet sofort, dass er nicht hier ist um sich seinen Feierlichkeiten anzuschließen. Er muss aber unbedingt mit Joe Gacy reden. Er folgt ihm seit Wochen und möchte, dass er seiner Gruppierung beitritt und jetzt hat Cameron Grimes eine Antwort darauf. Je mehr er darüber nachdenkt, desto mehr Sinn macht es für ihn: er benötigt Joe Gacy nicht. Er benötigt niemanden, um zum Mond zu fliegen. Joe Gacys Gesicht verfinstert sich. Seine Einsamkeit tötet Cameron Grimes. Seine Worte sind nur Fassade, innerlich stirbt er. Cameron Grimes mag einer der stärksten Superstars bei NXT sein, doch er trägt eine Maske, um alle Unsicherheiten zu verbergen. Er hat die North American Championship verloren und wurde dann Opfer von Bron Breakker. Er muss zugeben, dass er recht hat und einsam ist und dann wird er ihn auch allein lassen. Cameron Grimes stimmt ihm zu, er hat den Titel verloren und gegen Bron Breakker verloren. Doch er hat sich selbst in diese Situationen gebracht und er kann auch jederzeit wieder die Gelegenheiten bekommen. Bevor es jetzt eskaliert, verlässt er lieber den Ring. Er steigt durch die Seile und Joe Gacy provoziert ihn mit Worten. Es ist nur ein weiterer Abend ohne Titel, ohne Familie und ohne Vater. Dies sorgt dafür, dass Cameron Grimes wieder in den Ring geht und The Dyad attackiert. Er befördert die beiden aus dem Ring und als Joe Gacy ihn vermeintlich mit einer Attacke treffen will, nimmt dieser ihn einfach in den Arm. Cameron Grimes ist irritiert, Joe Gacy hält The Dyad zurück und Cameron Grimes verlässt den Ring. Mit einem Staredown endet das Segment.


    In einem Video spricht Roxanne Perez über ihre Beziehung zu Cora Jade. Sie kann sich die schönsten Momente ihres Lebens nicht mehr angucken, ohne auch die schlechten Seiten zu sehen. Bei Heatwave wollte sie Cora Jade eigentlich verletzen, doch sie hat es nicht durchgezogen und den Fokus verloren. Diese Lektion hat sie nun gelernt und beim nächsten Mal hält sie sich nicht zurück. Ihre Freundschaft ist vorbei, ihre Fehde jedoch nicht.


    Wir sehen Tyler Bate mit dem NXT UK Championship Titel. Fit Finlay kommt hinzu und übergibt ihm ein Tablet. Dort sehen wir einen Videoanruf von Butch. Sie sprechen über ihre Vergangenheit. Butch fordert Tyler Bate auf, den Titel für das Erbe von NXT UK und die Zukunft von NXT Europe zu vereinigen - für British Strong Style. Tyler Bate bedankt sich für die Motivation.


    Brooks Jensen & Josh Briggs machen sich mit Fallon Henley auf den Weg zum Ring. Sie treffen jetzt in einem 6-Person Mixed Tag Team Match auf Pretty Deadly & Lash Legend, die bereits im Ring sind.


    6-Person Mixed Tag Team Match

    Pretty Deadly & Lash Legend besiegen Josh Briggs, Brooks Jensen & Fallon Henley via Pinfall von Elliot Prince an Brooks Jensen in einem Roll-Up (11:31)


    Zuvor tauchten Gallus am Ring auf. Security stellte sich ihnen in den Weg, verhinderte aber nicht, dass Josh Briggs auf sie losging. In einem vom Ringrichter nicht bemerkten Moment verpasste Joe Coffey Brooks Jensen einen Schlag mit seinem Stiefel, den Elliot Prince dann zum Einroller nutzte. Es gibt danach jedoch nicht wirklich Feierlichkeiten, sondern ein großer Brawl zwischen allen Teams bricht aus und die Security hat große Mühen Ordnung zu schaffen.


    Die Kameras schalten zu Mandy Rose, die gerade telefoniert, doch dann auflegen muss. Shayna Baszler tritt ins Bild. Gibt es etwa Probleme mit den Sidekicks? Mandy Rose antwortet, dass sie einfach nur sicherstellen muss, dass sie alle auf einer Seite stehen. Das kennt Shayna Baszler ja, korrekt? Diese lächelt und meint sie kennt auch die Regentschaft als NXT Women's Champion. Die Dauer ihrer Regentschaft wird Mandy Rose jedoch bald überholen, sagt sie. Shayna Baszler würde es jedoch wundern, wenn sie Worlds Collide als Champion verlassen würde. Hat Shayna Baszler kein eigenes Titelmatch, um das sie sich kümmern sollte? Doch, das hat sie, aber dort hat Liv Morgan bereits verloren, denn sie weiß, dass sie sie auseinandernehmen wird. Mandy Rose möchte sich "baddest bitch in the game" nennen? Als sie den Titel trug, gab es gar keine Diskussionen darum, doch über Mandy Rose wird immer debattiert. Sie sollte die Titel besser für die Marke NXT und sich selbst vereinigen, denn sonst ist alles, was sie das ganze Jahr über von sich gegeben hat, Müll.


    Ein Spot zu Connor's Cure erinnert uns an den Kinderkrebs-Monat in den USA.


    Die Chase University macht sich auf den Weg zum Ring. André Chase trifft gleich auf Charlie Dempsey, der sich noch aufwärmt. NXT geht in eine Werbepause.


    Aus der Werbung zurück führt McKenzie Mitchell ein Interview mit JD McDonagh. Wes Lee hat ihn creepy genannt. Er versteht ja, dass er etwas unorthodox agiert, doch das hat alles Sinn und Zweck. Er ist lieber etwas creepy als emotional zerbrechlich wie Wes Lee. Dem stimmt McKenzie Mitchell etwas irritiert zu und gibt zurück zu Vic Joseph & Wade Barrett in die Halle.


    Dort macht Charlie Dempsey sich nun auf den Weg zum Ring und wir sehen, was letzte Woche in der Chase University vorgefallen ist, sodass es jetzt zu diesem Match kommt.


    Single Match

    André Chase (w/ Thea Hail & Bodhi Hayward) besiegt Charlie Dempsey via Pinfall in einem Roll-Up (5:17)


    Charlie Dempsey kann es nicht fassen, dass er das Match verloren hat, welches er über die meiste Zeit im Griff hatte.


    Wir sehen Meiko Satomura Backstage. Sie trifft dort auf Alba Fyre. Die beiden hatten ja bereits ein Stelldichein bei NXT UK. Alba Fyre meint, dass ihr der Titel gut steht und Meiko Satumora entgegnet, dass sie ihn ja auch einer großartigen Vorgängerin abnahm. Alba Fyre weist sie an, den Titel am Sonntag zu gewinnen, was Meiko Satomura verspricht zu tun.


    Zoey Stark macht sich für ihr Match gegen Kiana James auf den Weg zum Ring und es gibt erneut Werbung.


    Wir sehen Tyler Bate Backstage. Dieser trifft in den Katakomben auf den amtierenden Intercontinental Champion Gunther. Gunther ist hier um Tyler Bate an das Erbe der NXT UK Championship zu erinnern. Er war der längste NXT UK Champion der Geschichte und bei Worlds Collide muss Tyler Bate der Tyler Bate sein, der in Cardiff 45 min gegen ihn um diesen Titel gekämpft hat. Er muss Bron Breakker besiegen und die Titel vereinigen. Europäisches Wrestling verlässt sich darauf.


    Zurück in der Halle macht Kiana James ihren Einzug.


    Single Match

    Zoey Stark besiegt Kiana James via Pinfall nach dem Flipping Kneestrike (4:23)


    Zoey Stark feiert ihren Sieg. Kiana James wollte sie hinterrücks attackieren, doch Nikkita Lyons taucht im Ring auf und hält sie mit einem Spear davon ab. Als sie weiter auf Kiana James losgehen möchte, flüchtet diese schnell aus dem Ring.


    Die Kameras schalten zu McKenzie Mitchell, die ein Interview mit Blair Davenport führt. Sonntag hat sie alles zu gewinnen, aber nichts zu verlieren. Sie könnte Worlds Collide als Unified NXT Women's Champion verlassen. Blair Davenport lobt die Women's Divisions von NXT und NXT UK, doch bis dato hat noch keine Frau getan was sie Sonntag bei Worlds Collide tun wird - die Titel vereinen. Der Name Davenport wird dort stehen, wo er hingehört. Das Interview wird von Rhea Ripley unterbrochen. Sie hat beide NXT Women's Championships gehalten und beide Marken zu ihren Marken gemacht. Diesen Sonntag hat Blair Davenport die Möglichkeit Geschichte zu schreiben. Sie sieht selbstbewusst aus, sie sollte es besser nicht versauen.


    In der Halle ist es nun an der Zeit für ein 6-Man Tag Team Match. Gallus machen sich begleitet von zwei Security auf den Weg zum Ring und NXT geht nochmal in die Werbung.


    Aus der Werbung zurück liest Nathan Frazer einen Comic. Neben ihm sitzt noch jemand, der sich den Comic jedoch vors Gesicht hält und man nicht weiß, wer er ist. Nathan Frazer ist richtig heiß auf Worlds Collide, denn er ist bereits bei beiden Brands angetreten. Das hat sein Sitznachbar nicht, oder? Dieser senkt den Comic und entpuppt sich als Axiom. Er weiß also nicht, wie es bei NXT UK ist? Ja, das weiß er nicht, entgegnet Nathan Frazer. Er hat die Erfahrungen dort drüben ja nicht gemacht. Axiom schlägt ein wenig Freundschaftskampf bei Worlds Collide vor, wenn er ja nicht weiß wie es ist bei NXT UK anzutreten. Könnte doch Spaß machen. Nathan Frazer glaubt Axiom hätte wirklich Spaß gehabt bei NXT UK. Es gäbe da z.B. die British Rounds Matches um den Heritage Cup. Es muss ja nicht gleich so ein Match sein. Denn diese Matches könnten ihn verwirren, das ist ja doch eher ein britisches Ding. Allerdings ist Axiom ja gut mit Zahlen und kriegt es vielleicht schnell rein. Axion schlägt ein Best of 3 Match vor und Nathan Frazer schlägt ein.


    Nun macht sich auch die Diamond Mine auf den Weg zum Ring und der Main Event kann beginnen.


    6-Man Tag Team Match

    Gallus besiegen Diamond Mine via Pinfall von Joe Coffey an Damon Kemp nach der All the Best for the Bells Lariat (10:59)


    Zuvor tauchte Roderick Strong am Ring auf und wurde von der anwesenden Security zurückgehalten. Die Ablenkung führte jedoch zur Niederlage seiner Diamond Mine. Roderick Strong versucht weiterhin an der Security vorbei zu kommen als auf einmal Pretty Deadly im Ring auftauchen und mal wieder ein großer Brawl ausbricht. Auch Josh Briggs & Brooks Jensen kommen aus dem Backstagebereich gestürmt und mischen mit. Etliche Offizielle und Security versuchen Ordnung zu bringen. Totales Chaos bricht aus als sich auch noch weitere Wrestler aus den Umkleiden in den Ring begeben und helfen wollen.


    Bron Breakker verfolgt dieses Chaos Backstage am Monitor und scheint höchst erfreut zu sein als plötzlich jemand einen Stuhl neben ihm aufstellt. Es ist Ciampa. Bron Breakker solle sitzen bleiben, sie machen es kurz. Er hat viel bei NXT erreicht, doch nichts war wertvoller als die Zeit mit Goldie. Er nimmt sich den Titel und erinnert Bron Breakker an die Verantwortung, die er als Träger dieses Titels hat. Der NXT Titel und die NXT Marke bedeuten die Welt für ihn. Es ist aber jetzt Bron Breakkers Welt. Bei Worlds Collide kann er Geschichte schreiben. Er hat sicherlich ein paar Zweifel in sich, doch diese Gefühle sind normal. Diesen Sonntag, wenn die Glocke läutet, soll er alles rauslassen und sein eigenes Erbe zementieren. Das wichtigste ist, dass er gewinnt.


    Vic Joseph & Wade Barrett sprechen Ringside über Worlds Collide. Dieser Event beginnt am Sonntag um 22 Uhr deutscher Zeit und läuft natürlich live auf dem WWE Network. Tags zuvor findet ja noch Clash at the Castle statt. Vic Joseph wird von Trick Williams unterbrochen. Er solle endlich die Klappe halten. Carmelo Hayes möchte über Worlds Collide reden, weil er nicht auf der Card steht. Und das passiert gleich - nach der Werbung.


    Nach der Werbung läuft eine weitere Vignette für Quincy Elliott. Das WWE Universe wird bald herausfinden wer er ist. Das Leben mag nicht perfekt sein, aber leben eben auch nicht das Leben von Quincy, der Super Diva.


    Vor wenigen Momenten wurde ein Fatal 4-Way Elimination Tag Team Championship Unification Match offiziell gemacht: Pretty Deadly vs. The Creed Brothers vs. Josh Briggs & Brooks Jensen vs. Gallus. Zudem ist das NXT Women's Tag Team Championship Match zwischen Kayden Carter & Katana Chance vs. Doudrop & Nikki A.S.H. auch fix. Die anderen Matches von Worlds Collide waren ja bereits bekannt und die Card wird noch einmal durchgegangen.


    Im CWC erklingt die Musik von North American Champion Carmelo Hayes, der mit ernstem Gesichtsausdruck und Trick Williams in Begleitung auf den Weg zum Ring. Er lässt sich sofort ein Mikrofon geben. Trick Williams weist die Regie an die Musik auszumachen. Carmelo Hayes liefert Woche für Woche Banger-Matches und trotzdem ist er nicht auf der Worlds Collide Card. Es gibt keinen Premium Live Event ohne den Premium Champion. Normalerweise sind sie hier und reißen Witze, aber nicht heute. Carmelo Hayes soll den Leuten jetzt das sagen, was er ihm Backstage gesagt hat. Carmelo Hayes versucht immer noch herauszufinden, wieso er nicht auf der Card steht. Es ist fehlender Respekt. Dieses ganze Gerede über Titelvereinigungen, das hat er doch bereits vor 8 Monaten gemacht. Er ist der größte North American Champion aller Zeiten. Sie wollten ihm sagen, dass das der zweitwichtigste Titel bei NXT ist, doch Carmelo ist nirgends nur der Zweitbeste. Deshalb entscheidet er sich nun von sich aus, dass er den Titel bei Worlds Collide nicht verteidigen wird. Es gibt eh niemandem, der sich auf seinem Level oder gar dem Level direkt unter ihm befindet. So ist es und so wird es immer sein. Plötzlich geht in der Halle das Licht aus und die Musik eines ehemaligen North American Champions ertönt: Ricochet lässt sich bei NXT blicken. Carmelo Hayes traut seinen Augen kaum und das Publikum skandiert Ricochets Namen. Er betritt den Ring und Carmelo Hayes stellt fest, dass er ein Mikrofon in der Hand hat, aber vielleicht gar nicht weiß wie er es bedient. Trick Williams meint Ricochet solle sich dabei nicht verletzen. Ricochet genießt zunächst die "Welcome back!" Rufe der Fans und dankt ihnen. Es fühlt sich gut an zurück zu sein und die beiden sollten bitte endlich mal für 5 Sekunden die Klappe halten. Er ist hier, um etwas vorzuschlagen. Wieso sollte Worlds Collide nur NXT vs. NXT UK sein. Wie wäre es mit ein bisschen SmackDown! dabei? Carmelo Hayes ist wirklich ein starker Champion und bringt alles mit, was es dafür braucht, doch wenn es um den Ring geht, ist er niemals so gut wie er. Carmelo Hayes hat Respekt vor Ricochet. Er mag der "one and only" sein, doch er ist eigentlich nur einer von vielen, die sich über Carmelo Hayes einen Namen machen wollen. Wenn sie sich so ähnlich sind, können sie das ja regeln. Ricochet gratuliert ihm zu seiner Titelregenschaft und seinen Titelverteidigungen, aber an die erinnert sich doch keiner mehr. Deshalb ist er hier, um ihnen ein Match mit Carmelo Hayes zu bieten, welches sie wirklich in Erinnerung halten. Er hat den Titel bereits einmal gehalten und bei Worlds Collide plant er es wieder zu tun und sich danach zweifacher North American Champion zu nennen. Trick Williams möchte auf Ricochet losgehen, doch dieser weicht aus und befördert ihn mit einem Tritt zu Boden. In dem Moment möchte Carmelo Hayes seine Chance für eine Attacke nutzen, doch Ricochet empfängt ihn mit einem Recoil. Ricochet posiert mit dem North American Title und verspricht Carmelo Hayes einen heißen Tanz am Sonntag bei Worlds Collide.


    Mit diesen Bildern endet NXT für diese Ausgabe.

  • A N Z E I G E
  • Finde ich gut gemacht mit den ganzen Ex-Champions mit ihren jeweiligen Motivations-Ansprachen bei den aktuellen Champions bzw. Herausforderern (im Falle von Bea). Das verleiht der ganzen Unification-Nummer gleich nochmal mehr Bedeutung.


    Würde mir ja einen Titelgewinn von Blair wünschen, aber sollte sie wirklich noch nicht komplett fit sein, dann darf Roseberg gerne ihre Streak ausbauen. Und allzu lange ist's ja auch nicht mehr hin bis sie die 1-jährige Regentschaft voll hat.

  • Irgendwie wirkt NXT 2.0 seit der Übernahme von Hunter einfach anders. Kann mir keiner sagen dass er nicht die Finger drin hat bei seinem ehemaligen Herzensprojekt.


    Die Idee mit den ehemaligen Champs ist eine sehr gute.


    Und ich muss mal einen Kommentar zu Quincy Elliot übernehmen den ich auf YouTube gelesen hatte: "Viscera and the Velveteen Dream had a Baby??"

  • Irgendwie tue ich mich mit diesen Brand vs. Brand-Nummern ja immer ein bisschen schwer, da mir tatsächliche Stories hinter den Ansetzungen fehlen. Bei AEWs Forbidden Door ging es mir ähnlich. Es war hier zwar schön, viele alte Gesichter zu sehen (u.s. Fit Finlay) und vor Augen geführt zu bekommen, wie erfolgreich einige ehemalige NXT-(UK-)ler mittlerweile sind, aber ich bin auch froh, wenn es nach Worlds Collide wieder zum Tagesgeschäft zurückgeht.


    positiv

    - Hayes mit großartiger Promo zum Ende der Show und auch hier mit viel Bezug zu vorherigen Champions. Ricochet dann eine von vielen schönen Überraschungen und das Match am Samstag sollte richtig gut werden, wenn auch der Ausgang vorhersehbar ist (aber das dachte ich bei Ziggler vs. Breakker auch).

    - Waller wird durch einen recht klaren Sieg gegen Apollo gestärkt und stößt hoffentlich bald in die obersten Card-Regionen vor. Und auch Apollo tut ein neues Programm sicher gut.

    - Chase gegen Dempsey hat mir überraschend gut gefallen, nachdem ich letzte Woche noch meine Problemchen mit zweiterem hatte. Vor allem die Involvierung von Bodhi war klasse. Und die völlig überdrehte Thea Hail, die sich nahe am Overacting befindet, gehört sowieso zu meinen Favoriten.


    neutral

    - Streitigkeiten in der Diamond Mine weiterhin immer präsent. Diese Woche rückt Damon Kemp in ein fragwürdiges Licht. Da ist vieles möglich und ich sehe den großen Knall bei Worlds Collide. Der 4-Way der Tag Teams hat sich logisch aufgebaut und macht Sinn. Außerdem können die Creeds in so einem Match auch unproblematisch die Titel verlieren. Beide 6-Person-Matches blieben aber ein ganzes Stück unter meinen Erwartungen.- Das Gimmick von Kianna James gefällt. Fast ein bisschen schade, dass sie hier verloren hat. Ein dreckiger, unfairer Sieg oder ein No Contest wären nett gewesen. Allerdings muss man auch Stark schützen. Weiterhin baut man sie gemeinsam mit Lyons auf, was in Ordnung ist.

    - Gacy und Co. gegen/mit Grimes geht mir zu langsam voran. Segment hier war nicht übel (der Spruch mit dem Vater, die Umarmung), aber ich habe langsam genug vom zweifelnden Grimes.

    - Perez vs. Jade wird mit einem kleinen, aber feinen Outside-Segement fortgesetzt und gerät so nicht in Vergesseneheit.

    - An der Promo von JD McDonagh war effektiv nichts "falsch", allerdings hätte man sich das Ganze auch bis Worlds Collide sparen können. Es wirkte hier etwas deplatziert.

    negativ

    - Keinerlei Kontakt zwischen Breakker und Bate. Das ist viel zu wenig für den Aufbau eines Main Events.

    - Nikki A.S.H. und Doudrop sind ein ziemlich Letdown. Zwar sind sie aus dem UK, aber wirklich gebraucht hätte es das angesetzt Titel-Match wirklich nicht. Da hätte ich lieber Ivy Nile :love: und Tatum Paxley im Rennen um die Titel gesehen.

    - Das Segment von Frazer und Axiom war einfach merkwürdig. Matches werden sicher gut, aber das reicht mir so nicht.


    (Noch) ohne Wertung:

    - Ich habe meine Zweifel, dass „The Super Diva“ Quincy Elliott funktionieren wird. mal abwarten.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Meine Güte, selbst Ricochet zeigt inzwischen eine Verbesserung am Mic. Aber man muss trotzdem festhalten, der A Champ ist einfach besser ;)

    Einmal editiert, zuletzt von BadJoker ()

  • Dachte, Ricochet ist ein Triple H-Buddy und wird auch im Main Roster nun besser dargestellt. Nun ja.. vlt darf er ja ein Weilchen bleiben und ansehnliche Fehde haben ... und er wurde zu der Nummer auch gefragt

  • Hauptkader-Invasion bei NXT! Ricochet fordert Carmelo Hayes heraus. Tommaso Ciampa und Finn Bálor spenden Champion Bron Breakker ein bisschen Rat, und Gunther hat paar Wörtchen für Tyler Bate übrig. Shayna Baszler, Rhea Ripley und Alba Fyre Auge in Auge mit Mandy Rose, Satomura Meiko und Blair Davenport. Und Apollo Crews hat gegenüber Grayson Waller den Mund wohl etwas zu voll genommen. Ganz starke Crossover-Episode der Nachwuchsshow!


    Am schönsten war der dulle Nathan Frazier, der dem maskierten Axiom von den Heritage-Cup-Kämpfen bei NXT UK erzählt und ihn nicht als seinen alten Gegner A-Kid erkennt ^^

    2 Mal editiert, zuletzt von En Ki ()

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E