A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 29.08.22

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • Kurt Angle Gastauftritt hat mir dann schon viel besser gefallen als der letzte Woche von Trish. Hätte nichts dagegen wenn er noch mal ein Match bekommt und nicht das gegen Corbin als letztes stehen bleibt.


    Dominik etwas Stockholmsyndrom. Wenn er dann wahrscheinlich schon turnen wird nur bitte nicht mit Rhea rumknutschen lassen ^^

  • Es macht wieder echt Spaß WWE zu gucken. Unglaublich wie schnell sich der Machtwechsel bemerkbar gemacht hat.


    Tag Team Opener

    Styles und Dolph wirken auf den ersten Blick wieder sehr random. Aber beide haben ja noch ein Hühnchen mit Judgment Day zu rumpfen, von daher geht das in Ordnung. Ich sehe nur aktuell noch keinen Langzeitplan für Ziggler und Styles, aber vielleicht wird das ja noch. Was interessant war: Styles stoppt noch bevor er Bálor von hinten erwischt. Priest wirkte irgendwie nicht ganz bei der Sache, da waren ein paar Aktionen die irgendwie nicht so wirklich geglückt sind.


    Promo im Anschluss war auch in Ordnung. Auch Edge hat wieder abgeliefert (gefällt mir so viel besser als dieses aufgezwungene Heel-Gimmick!).

    Interessant was da zwischen Rhea und Dominik ablief.


    Miz ist wieder zurück, aber wir erfahren nur dass er über den Vorfall von letzter Woche nicht sprechen möchte. Das macht die Sache schon irgendwie spannend.


    6 Women Tag Team Match

    Hätte ich jetzt, ehrlich gesagt, nicht wirklich gebraucht. Seit HHH am Hebel sitzt würde ich jetzt nicht mehr unbedingt davon ausgehen dass dies der Spoiler für den PPV ist. Aber in der Vergangenheit hätte dieser Sieg der Faces hier die Niederlage beim PPV vorausgesagt. Mal abwarten wie das Match beim Clash ausgeht.


    Kurt Angle/Alpha Academy Segment (+ Street Profits)

    Herrlich. Kurt Angle ist zwar nicht mehr ganz so fit am Mic wie zu seinen Hochzeiten, aber das hat dennoch Spaß gemacht ^^

    Dann kommt das anschschließende Match, aber bei der Stipulation war klar dass die Faces gewinnen würden. Wobei ich das echt gefeiert hätte, wenn Angle quasi als "Lakai" der Alpha Academy beitreten müsste um denen dann so sehr auf den Keks zu gehen bis die ihn freiwillig wieder rausschmeißen ^^ Überlegt mal: Ein Angle zu Hochzeit zusammen mit Gable... das wäre pure Unterhaltung ^^

    Angles Feier war auch nice. War schon ein cooler Feel-Good-Moment :)


    Riddle/Rollins: Wahnsinn! Das war richtig stark. Riddle mittlerweile mit einer Ernsthaftigkeit die man so gar nicht von ihm kennt. Gefällt mir, dieser Charakterwechsel. Das wurde am Ende richtig persönlich und gibt der, ohnehin heißen Fehde, noch mehr Zündfeuer. Ich bin gespannt auf das Match. Alles richtig gemacht!


    Bobby Lashley Vs. The Miz

    Wenn ich gerade etwas zu bemängeln hätte, dann wäre dass folgendes: Bobby hängt derzeit einfach in der Luft. Man muss doch irgendeine Storyline für den US-Champion finden können. Dieses Match diente aber dann zum einen um Bobby noch einen weiteren Sieg mitzugeben und zum anderen um die Fehde Miz Vs. Dexter Lumis fortzuführen. Ich hoffe nur das Bobby demnächst auch mal wieder etwas mehr Spotlight und einen guten Fehdengegner bekommt.

    Übrigens lustig Smith mal wieder überhaupt nicht aufpasst und bei einem Pinfall Miz schon als nächsten US-Champion ausruft, obowohl das hier ein Non-Title-Match ist. Auch sein "Veteran Move" geht mir weiterhin auf den Keks -_-


    Kurt Angle/Edge Segment. Herrlich. Ich habe das damalige Segment noch ziemlich gut in Erinnerung. Überhaupt war deren Fehde ja wirklich toll umgesetzt damals.

    Erneut wird hier wieder irgendwie der Split der Mysterios angeteased. Aber ich frage mich: wie lange will man das noch machen? Irgendwann muss das auch mal passieren. Btw: Bitte schickt doch mal einer den Dominik zum Frisör. Die Matte geht gar nicht ^^


    Bloodline/KO-Segment

    Und das nächste starke Segment. Mittlerweile ist das keine Ausnahme mehr, sondern eher die Regel. Richtig stark fand ich dass man auf die Historie zwischen KO und Roman eingegangen ist. Ich finde nach wie vor dass man Kevin durchaus in betracht ziehen sollte für einen Titlerun in naher Zukunft. Egal ob im Ring oder am Mic: er liefert einfach immer ab. Und offenbar scheint man ihn nun doch in Richtung Faceturn zu pushen. Ich kann mir zwar nicht erklären warum man ihn zwischendurch noch Ezekiel hat abfertigen lassen, aber vielleicht hat das ja auch noch einen Grund den wir jetzt noch nicht verstehen.

    Danach noch das Match gegen Jey. Auch hier wieder sehr interessant dass Sami es nicht übers Herz bringt KO den Stuhl überzuziehen. Mal schauen was das noch für Auswirkungen haben wird.


    The Miz verlässt die Halle und bemerkt nicht das Lumis im selben Auto sitzt. Nice ^^


    Gargano/Theory-Segment: War auch ganz cool. Nicht so stark wie die restlichen Segmente aber immer noch interessant genug das man wissen will wie es weitergeht.


    Main Event

    Überraschung! Also ich habe absolut nicht mit einem Titelgewinn der Faces gerechnet. Wirklich nicht. Aber ich finde es schön wenn die WWE mich überraschen kann. Schöner Moment für die beiden und ich freue mich für Aliyah das sie sogar den Pinfall holen konnte. Ich glaube zwar irgendwie nicht dass das ein langer Run wird, denn ich gehe davon aus das Kai und Sky sich den Titel demnächst dennoch holen werden. Außerdem wird es jetzt interessant zu sehen sein wie man die Titel diesmal präsentiert. Wird es jetzt einer ernsthafte Division geben, werden die Titel regelmäßig verteidigt oder doch wieder nur spazieren geführt?


    Insgesamt wirklich wieder eine tolle Ausgabe von RAW. Wie schon gesagt: Es macht wieder Spaß. Vor allem merkt man wieder das sich durch die gesamte Show viele Storylines ziehen die immer einen kleinen Cliffhanger haben. Man möchte wissen "Wie geht es damit weiter?" Judgment Day, Kevin Owens Vs. Bloodline, Miz & Dexter Lumis, Riddle Vs. Rollins, Gargano Vs. Theory. Das ist endlich mal wieder gutes storytelling, etwas was man vor dem Abgang von Vince einfach mit der Lupe suchen musste.

    Dazu noch: Kein 24/7-Blödsinn (vor allem kein nerviger Reggie) und auch wenig bis gar kein Omos!

  • Kurt Angle Gastauftritt hat mir dann schon viel besser gefallen als der letzte Woche von Trish. Hätte nichts dagegen wenn er noch mal ein Match bekommt und nicht das gegen Corbin als letztes stehen bleibt.


    Dominik etwas Stockholmsyndrom. Wenn er dann wahrscheinlich schon turnen wird nur bitte nicht mit Rhea rumknutschen lassen ^^

    Was für eine Vorstellung, Rhea und der eine Mann, der den New Kids Turbo Look versucht wieder in zu machen :nene:

  • Aliyah & Raquel Rodriguez haben gewonnen, und was ist das nun so extrem schlimm dran?

    das ist ein netter Überraschungseffekt


    hätten Dakota und Io gewonnen, wären doch wieder die Kommentare gekommen wie:

    alles vorhersehbar, war doch klar das die gewinnen oder sowas in der art


    auch das Aliyah nun einen Titel hat finde ich nicht so schlimm, den es handelt sich um die Womens Tag Team Titel die eh nicht viel wert sind.

    ein kurzer Run von ein paar Wochen wird weder den Titeln noch Aliyah, Raquel, Dakota oder Io schaden.

  • Sehr runde, stimmige Raw-Ausgabe, wie so oft in letzter Zeit bei der WWE. Da freut man sich jetzt schon wieder auf die nächste Show.


    positiv

    - Ich verstehe die Aufregung einiger über das Ergebnis des Main Events wirklich nicht. Ich hätte mir zwar auch Iyo und vor allem Dakota als Champions gewünscht, aber so muss man konstatieren: Die WWE kann wieder überraschen - und zwar positiv. Das Team aus Raquel und Aliyah ist grundsympathisch und kann mit einer gewissen Dynamik innerhalb des Team glänzen. Mir gefällt das!

    - Lumis, Miz und Ciampa passen hervoragend zusammen. Hätte anfangs nicht erwartet, dass mich die Story so mitnimmt. Aber diese ist einfach richtig gut erzählt. Vor allem in dieser Ausgabe bildete sie einen guten rote Faden.

    - Owens und Zayn sind zwar nichts neues, aber ich könnte es mir immer wieder ansehen und das stundenlang. Hier gibt man Owens neuen Schwung und ich würde ihn gerne als nächsten Herausforderer von Reigns sehen. Gerade zusammen mit Zayn kann man, wie hier angedeutet, noch einige tolle Geschichten erzählen und hätte viele Möglichkeiten.

    - Rollins vs. Riddle wird auch nicht langweilig. Der Spruch von Seth war schon heftig und eine gewisse Reallife-Note gibt dem Ganzen gleich viel mehr Würze. Ich hoffe auf einen Riddle-Sieg am Samstag, der diesem sehr helfen würde und Rollins in eine neue Richtung drückt. Zudem will ich einfach Owens als nächsten Herausforderer sehen.


    neutral

    - Immer schön Johnny Gargano zu sehen, aber diese Woche war ein kleiner Letdown. Die Kombi mit Theory ist zwar stark, aber irgendwie hätte ich mir "mehr" gewünscht. Wobei ich dieses "mehr" gar nicht genau definieren kann. Man muss aber aufpassen hier nicht zu lange zu wenig zu machen, weil man einfach auf die Namen und deren NXT-Vergangenheit vertraut.

    - Angle ist fit und macht einen wirklich guten Eindruck. Nicht selbstverständlich in dem Alter und im Ruhestand. Die Alphas gefielen mir auch, wohingegen die Street Profits etwas abfielen. Aber schönes Match, wobei ich mir andere Sieger und ein paar kleine Segmente mit Gable, Otis und Angle im Anschluss gewünscht hätte.

    - Judgement Day werden etwas gestärkt, wobei die Kombi von Styles und Ziggler irgendwie merkwürdig auf mich wirkte. Gerade das Aftermath war aber nett und Dominiks Turn liegt für Samstag in der Luft, da Papa seinen alten Kumpel bevorzugt und Dominik Rhea - verständlicherweise - verfällt.


    negativ

    - Jobber-Match der drei Face-Ladies hätte ich nicht gebraucht. Da wäre mir ein Backstage-Segment lieber gewesen und hätte auch ihre unterschiedlichen Charaktere besser zeigen können.

    - Lashley nur als Mittel zum Zweck in der Miz-Lumis-Geschichte.

    - Gleiches gilt für Styles, aber vielleicht kann man beiden demnächst eine US-Titel-Fehde gegeneinander geben.


    Ein paar kleine Randnotizen noch:

    - Wrestler bekommen ihre Vornamen wieder.

    - Champions gewinnen Non-Title-Matches (wobei das auch vorher regelmäßig der fall war, aber oft im Internet ignoriert wurde).

  • Wieso wird hier nirgends angesprochen dass Matt Riddle wieder seinen Vornamen hat? Endlich wird die WWE wieder bisschen normal ^^


    Und wollen die eigentlich implizieren, dass Miz sexuell Missbraucht wurde? :/

  • Wieso wird hier nirgends angesprochen dass Matt Riddle wieder seinen Vornamen hat? Endlich wird die WWE wieder bisschen normal ^^


    Und wollen die eigentlich implizieren, dass Miz sexuell Missbraucht wurde? :/

    Der Thread hat mehr als eine Seite ;)


    Edit: Übrigens hatte Theory damals nur gutes über seine Zeit mit Dexter zu sagen.

  • A N Z E I G E
  • Raw ist so viel besser,ohne den ganzen 24/7 mist,dazu kein Omos und kein Veer 8) .


    Leider Bianca Belair immer noch grottig am Mic. Ansonsten war die Show,sehr unterhaltsam.


    Das Highlight für mich war, das Promo Segment mit KO und der Bloodline.Achja,sieht so aus,als würde man die Street Profits doch nicht splitten,was ich schade finde.

  • Wie hier scheinbar niemanden aufgefallen ist, dass bei der Promo von Bianca/Alexa/Asuka ein Fan ein Plakat hatte mit der Aufschrift: "We want Naomi, not Botcha Banks!", man im nächsten Schnitt einen Security wie von der Tarantel gestochen von rechts angerannt kam und über die Bande gesprungen ist um das Plakat zu konfeszieren. ^^

    Defenitv ein überraschendes Ende. Raquel & Aliyah gewinnen die Tag Titles, obwohl die falsche gepinnt wurde. Damit ist das ReMatch ja schon gesetzt.


    Dexter Lumis. Einfach nur Gold.


    Matt Riddle/Seth Rollins Promo. Das war sowas von gut.


    Edge/Kurt Angle Segment. Ich habe so gelacht als Edge erst das leere Plakat zeigte und dann doch wieder "You still suck" am Ende drauf stehen hatte. So kriegt man nicht. Schöne Erinnerung.

    Wieder eine rundum gute Raw Ausgabe.

  • Das war diese Woche eine sehr mittelmäßige Ausgabe, die ich um einiges schwächer fand als die Shows in den letzten Wochen.


    Die klaren Highlights diese Woche waren das Interview-Segment zwischen Riddle & Rollins und natürlich Owens & Zayn. Das Match zwischen Street Profits und Alpha Academy fand ich auch noch gut. Der Rest war entweder nur da oder im Falle des Main Events ziemlich schlecht. Das Match war keine gute Werbung für die Women's Tag Team Title und Kai & Sky wären als Sieger die bessere Wahl gewesen. Aliyah & Rodriguez als Sieger implizieren eher, dass dieser Titel auch in der Zukunft keinen besonders hohen Stellenwert haben wird, aber mal abwarten, was hier noch passiert.


    Ansonsten bleiben die Kritikpunkte der letzten Wochen bestehen. Raw wirkt bis auf 2-3 Fehden sehr leer, und wenn das Wrestling dann nicht so großartig ist, wie es in den letzten Wochen der Fall war, wird die Show schnell langatmig.

  • Schön wie wieder Schimpfwörter benutzt werden, auch wenn es wie bei Riddle zensiert wurde^^ Die Promos werden auch wieder heftiger wie z.b der Spruch von Rollins mit der Familie. Hoffe es wird jetzt öfter sowas geben. Bei AEW gefallen mir solche Sachen auch, weil es realer wirkt. Auch cool, dass die Leute wieder ihre Vornamen zurückbekommen^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E