A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 02.09.2022

  • Friday Night SmackDown!

    Aufzeichnung: 26.08.2022

    Ausstrahlung: 02.09.2022

    Little Caesars Arena, Detroit, Michigan

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Am Ring ist bereits alles aufgebaut, die Show beginnt direkt mit dem Viking Rules Match.


    Viking Rules Match

    The Viking Raiders besiegen The New Day via Pinfall von Ivar an Xavier Woods nach Ragnarok durch zwei Tische


    Pat McAfee & Michael Cole moderieren den ersten Teil des Rückblicks auf Roman Reigns' Titelregenschaft an. Ein Video, welches von Paul Heyman kommentiert wird, wird eingespielt. Später am Abend werden die 2 Jahre Champion gefeiert.


    Nun folgt ein Rückblick auf die Vorwoche und Sami Zayns Match gegen Drew McIntyre sowie die anschließende Attacke der Bloodline auf den Schotten.


    Backstage sehen wir Sami Zayn in einem feinen Einzug, er macht sich für die Feierlichkeiten im Main Event bereit. Die Usos kommen hinzu und sind nicht so begeistert von seinem Anzug, doch das ist ja nicht so wichtig, es geht heute ja um Roman Reigns. Sami Zayn hat großartige Dinge vorbereitet. Die Usos wollen, dass auch Paul Heyman dabei ist, doch der ist leider noch immer außer Gefecht.


    Kayla Braxton begrüßt Shayna Baszler zum Interview. In weniger als 24 Stunden wird sie SmackDown! Women's Champion werden. Sie wird Liv Morgan leiden lassen und sie auseinandernehmen. Sie wird jedes Gelenk so lange biegen bis diese weint und um Gnade winselt. Liv Morgan kommt dazu. Egal was Shayna Baszler sagt, sie hat keine Angst. Sie wird nicht aufgeben. Im Gegenteil, sie wird Shayna Baszler den Arm abreißen. Darüber lacht Shayna Baszler, das kann sie ja mal versuchen.


    Karrion Kross spricht über die Bedeutung von Zeit. Drew McIntyre soll die Zeit nutzen um nachzudenken und Roman Reigns die letzten Stunden als Champion genießen. Sein heutiger Gegner Drew Gulak wird später einen Moment erleben, der ihn bis zum Ende seines Lebens verfolgen wird - tick, tock!


    Das zweite Video über Roman Reigns wird eingespielt.


    Single Match

    Karrion Kross (w/ Scarlett) besiegt Drew Gulak via Submission in der Kross Jacket


    Nach dem Match hängt Karrion Kross Drew Gulak in den Seilen auf und verlässt die Arena.


    Es folgt ein Rückblick auf die Show vor 2 Wochen, wo Ronda Rousey einen Auftritt hatte. Sie ist auch heute in der Halle und wird ihr "Final Judgment" erleben.


    Teil 3 des Rückblick Videos über Roman Reigns läuft nun.


    In der Halle ertönt nun die Musik von Ronda Rousey und sie kommt in die Halle. Sie hat ein offizielles Statement aus dem WWE Hauptquartier dabei, was ihre Suspendierung betrifft. Wer besseres könnte es vortragen als unser liebster WWE Offizieller Adam Pearce. Dieser kommt in die Halle. Er erklärt, dass es nie persönlich war zwischen den beiden, doch sie nimmt es schon persönlich. Sie bezeichnet ihn als typischen Mittelklasse-Vorgesetzten, der alles nur dafür tut um im Job zu bleiben. Dann fordert sie ihn auf den Brief vorzulesen. Im Brief steht, dass Ronda Rouseys Benehmen in den letzten Wochen nicht akzeptabel war. Doch das Benehmen war nicht auf kriminellem Level. Ronda Rousey hat ihre Strafe bezahlt, sie bleibt unter Beobachtung, aber die Suspendierung ist aufgehoben und sie kann wieder im Ring antreten. Ihr gefällt der Inhalt, doch Adam Pearce findet das absurd. Wäre er in Verantwortung gewesen, hätte er sie nicht suspendiert, sondern gefeuert. Ronda Rousey fragt ihn wer er eigentlich denkt zu sein. Als ob seine Meinung etwas wert ist, wenn es um die berühmteste weibliche Kämpferin der Welt geht. Er kann ihren Hintern küssen. Adam Pearce platzt der Kragen. Sie hält seinen Job wohl für einen Witz, obwohl er 52 Wochen im Jahr zwei Shows auf zwei TV Sendern am Laufen hält und dafür nicht einmal ein Dankeschön erhält. Niemand möchte seinen Job machen, weil es niemand kann. Ronda Rousey ist für ihn nicht die "baddest woman on the planet", sondern einfach die "biggest bitch", die er je getroffen hat. Als Ronda Rousey nun mit finsterem Gesicht auf ihn zugeht, will er seine Aussage zurücknehmen, doch dafür ist es zu spät. Ronda Rousey geht auf ihn los und er bekommt die Armbar ab. Dann lässt sie ihn unter Schmerzen im Ring zurück.


    Wieder schalten die Kameras zu Sami Zayn. Es kommt eine Lieferung Blumen für Roman Reigns an. Die hat er nicht erwartet. Es sind schwarze Rosen, die scheinbar etwas übel riechen. Ein Zettel mit der Aufschrift "Tick Tock" ist beigefügt und Sami Zayn stellt die Blumen lieber weg.


    Hit Row machen sich auf den Weg zum Ring und die Show geht in die Werbung. Nach der Werbung stellen Max und Maxxine Dupri ihre Maximum Male Models vor, die jetzt gegen Hit Row antreten werden.


    Tag Team Match

    Hit Row (w/ B-Fab) besiegen Maximum Male Models (w/ Maxxine & Max Dupri) via Pinfall von Ashante "Thee" Adonis an Mansoor nach der Dropkick / Side Slam Combination


    Während des Matches kamen Los Lotharios zum Ring und wollten Hit Row ablenken, doch dies ging schief. Nach dem Match attackieren Los Lotharios Hit Row und auch die Maximum Male Models mischen mit. Die Street Profits stürmen heraus und sorgen für den zahlenmäßigen Ausgleich und eilen Hit Row zur Hilfe. Die beiden Teams klatschen miteinander ab und Maximum Male Models sowie Los Lotharios verziehen sich.


    Es folgt ein Rückblick auf das Match zwischen Ricochet und Happy Corbin in der Vorwoche.


    Kayla Braxton führt dann ein Interview mit Happy Corbin. Er möchte über letzte Woche nicht mehr reden. Das war ein Zufallssieg und er lebt nicht in der Vergangenheit. Er weiß, dass er der beste im Lockerroom ist. Er wird nun herausgehen und eine Open Challenge aussprechen und wer auch immer herauskommt, wird wieder zurückkriechen.


    Nun folgt der vierte Teil über Roman Reigns' Titelregentschaft.


    Happy Corbin befindet sich im Ring, wer wird die Herausforderung annehmen? Es ist Shinsuke Nakamura.


    Single Match

    Shinsuke Nakamura besiegt Happy Corbin via Pinfall nach dem Kinshasa


    Es folgt ein Rückblick auf letzten Montag, wo sich Raquel Rodriguez & Aliyah die Women's Tag Team Championship sichern konnten.


    Butch macht sich mit Sheamus & Ridge Holland auf den Weg zum Ring. Gleich nach der Pause trifft er auf Ludwig Kaiser.


    Wir sehen Happy Corbin Backstage. Eine Stretch-Limo mit Longhorns fährt in die Katakomben der Halle und wir hören die Stimme von JBL, der Happy Corbin fragt, was mit ihm los ist? Er soll einsteigen. Dann fahren sie davon.


    Nun kommt auch Ludwig Kaiser in Begleitung von Gunther zum Ring.


    Single Match

    Butch (w/ Sheamus & Ridge Holland) besiegt Ludwig Kaiser (w/ Gunther) via Pinfall nach dem Bitter End


    Nach dem Match liefern sich Sheamus und Gunther noch einen Staredown. Bevor es dazu kommen kann, dass die Fäuste fliegen, hält Ludwig Kaiser den Ring General jedoch zurück und die beiden verlassen lieber den Ring und regeln das beim Clash at the Castle.


    Der fünfte Teil des Videos über Roman Reigns' Titelregentschaft wird gespielt. Gleich werden die 2 Jahre gefeiert.


    Sami Zayn und die Usos gehen Backstage noch einmal alles durch. Zeit, die Feierlichkeiten zu starten. Aber sollten sie nicht auf Roman Reigns warten und als gesamte Bloodline zusammen zum Ring gehen? Jey Uso ist darüber natürlich mal wieder nicht begeistert, was denkt Sami Zayn eigentlich dabei sich schon als vollwertiges Mitglied zu bezeichnen? Jimmy Uso beruhigt seinen Bruder, heute geht es um Roman Reigns und den kündigen sie gleich gemeinsam an.


    Ein Video von Tyson Fury wird gezeigt. Er kündigt an, bei Clash at the Castle Ringside zu sitzen.


    Sami Zayn und die Usos machen sich nun auf den Weg zum Ring und Sami Zayn begrüßt die Fans zu den Feierlichkeiten zu Roman Reigns' zwei Jahren Titelregentschaft. Er fragt die Usos noch einmal, ob es okay ist, dass er das Ding hier leitet. Jimmy Uso gibt ihm grünes Licht, wofür Sami Zayn ihm dankt. Er möchte die Anmoderation starten, doch Jey Uso fällt ihm ins Wort. Seit 2 Jahren dominiert Roman Reigns nun das Geschehen. Nun sollten alle aufstehen, die Finger in die Luft strecken und ihm helfen den Head of the Table, den Tribal Chief, den Needle Mover, God Mode Himself, den Undisputed WWE Universal Champion, den Cousin Roman Reigns vorzustellen. Auf der Leinwand sehen wir die Ankunft eines Jeeps, aus welchem Roman Reigns aussteigt. Plötzlich fliegt ein Schuh heran - Drew McIntyre zeigt den Claymore und macht sich dann auf den Weg in die Halle. Dort angekommen geht er auf die Usos und Sami Zayn los und fertigt diese ab. Er zerstört das Set der Feierlichkeiten und schnappt sich ein Mikrofon. Wann wird Roman Reigns verstehen, dass er niemals aufhört? Die Bloodline ist auseinandergenommen worden, der God Mode wurde deaktiviert und in Cardiff wird er ihm den Kopf von den Schultern treten. Dann schaut Roman Reigns auf den neuen Undisputed Champion. Nach Wiederholungen der Zerstörung von Drew McIntyre endet die Show mit der Grafik für das Match bei Clash at the Castle.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    2 Mal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Geschieht ihm recht.


    Scheint so ob im WWE TV wieder kräftig geschimpft werden darf.

  • 1. Ich muss zwar sagen das ich das Gimmick von New Day nicht mag aber das Falls Count Anywhere Match war echt gut. Ein guter Start für die Viking Raiders und das Match mit 22 Minuten.


    2. Manchmal hab ich das Gefühl als ob Liv nicht locker wäre Backstage oder im Ring wenn sie ein Mic in der Hand hat...


    3. Kross mit seinem Squash Match geht auch klar.


    4. Ronda mit Pearce der plötzlich Emotionen zeigt und einfach Ronda nicht ausstehen kann. Ich bin gespannt wer der nächste Gegner den sein wird für Ronda, Pearce wird Rache nehmen wollen...ein Monster Heel?


    5. Mcintyre zerstört die Bloodline am ende und der nächste Gegner wartet schon mit Kross. Die frage ist gegen wenn wird Kross Fehden? Roman oder Mcintyre? Ein eingriff bei Clash ist zu 100% garantiert von Kross oder von Tyson


    Smackdown war gut jedoch mag ich einfach diese Tapings nicht. Live ist immer besser und diese Woche geht der Punkt an Monday Night Raw

    „Das Herz jeden Mannes schlägt irgendwann zum letzten Mal, seine Lungen tun ihren letzten Atemzug, Wenn das, was der Mann in seinem Leben getan hat, das Blut in den Körpern von anderen pulsieren lässt, dann wird seine Essenz, sein Geist unsterblich. Durch die Geschichtenerzähler, durch die Loyalität und die Erinnerung derer, die ihn ehren, wird er ewig weiterleben.“
    ---Ultimate Warrior 7.4.2014 Monday Night Raw---- THANK YOU WARRIOR----

  • Vor einem Jahr gab man sich noch so einen Krampf mit Karrion Kross im Main Roster, obwohl es so einfach geht. Bin aber dennoch gespannt, gegen wen er fehdet. Aktuell sollte er IMO keine Fehde verlieren. Aber das sollte ein Drew mit oder ohne Titel auch nicht. Den für den Titel wäre es definitiv zu früh und ob Drew nach Reigns in diesem Falle erneut verlieren sollte, überlasse ich Euch alken das Urteil. Reigns hingegen könnte sich eine Niederlage leisten, aber Heel vs. Heel ist irgendwie auch nicht immer klimatisch.


    Ich hoffe, dass Drew das Schwert und den Kilt nun weiterhin sein lässt und weiterhin ernster/agfressiver statt stereotypisch auftretet. Ich gehe mal davon aus, dass er in Cardiff mit dem Broken Dreams Theme auftretet.


    Ronda Rousey tut es ebenfalls sehr gut, dass Vince McMahon nicht mehr für ihr Booking verantwortlich ist. Hoffe, dass Adam Shayna auf sie ansetzt.

  • Der "echte" Report ist nun drin.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Nach den letzten sehr starken und guten SD!-Ausgaben war diese für mich eher so 50:50. Der Opener war gut, aber beide Teams interessieren mich eher nur noch weniger. Man weiß irgendwie nicht, wohin die Fehde hinführen soll.


    Segmente waren allesamt gut und Kross-Re-Debut auch. Danach kam dann für mich der persönliche Let Down der Show mit Hit Row vs. MMM. Ich weiß gar nicht, welches Team mich eher "nervt" bzw. mich 0,0 interessiert. Würde gar noch auf Hit Row setzen. Schade, dass sich LL nun dazu gesellen müssen.


    JBL back könnte was werden. Im WWE-Ring oder am Kommentatorenpult konnte er mich immer überzeugen. Abseits davon, naja.

    Nach diesem allen kam dann mein persönliches Highlight der Show mit Ludwig Kaiser vs. Butch. Ich hätte da noch noch locker 20 Minuten mehr zu schauen können. Ich mag beide (im Ring) sehr und einfach generell ihren Wrestlingstil. Einfach toll. Am Ende dann auch gut abgerundet mit der Konfrontation vom Ringgeneral und Sheamus. Bitte diese Fehde lange weiterführen zu ggf. jemanden noch zu GUNTHER und Kaiser stellen.


    ME musste wohl so kommen. Hoffe, dass so mit Reigns verteidigt.

  • Schöne Go Home Show. Die wichtigsten Fehden noch mal aufgegriffen. Bin hyped auf heute Abend.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • Sehe ich auch so. Wenn HHH nun etwas richtig gutes machen will, sollte er Imperium wieder hochleben lassen bei SD. Zuerst gegen die BB fehden und später gegen die Bloodline. Auch wenn es aktuell Heel vs Heel wäre.

    REDESIGN. REBUILD. RECLAIM.

  • Vielleicht holen sie ja Fabian Aichner bzw Vinci doch wieder zu den beiden. Könnte ich mir sehr gut vorstellen

  • Sehe ich auch so. Wenn HHH nun etwas richtig gutes machen will, sollte er Imperium wieder hochleben lassen bei SD. Zuerst gegen die BB fehden und später gegen die Bloodline. Auch wenn es aktuell Heel vs Heel wäre.

    BB? ^^



    Vielleicht holen sie ja Fabian Aichner bzw Vinci doch wieder zu den beiden. Könnte ich mir sehr gut vorstellen

    Wäre fantastisch. Obwohl ich mich über ein Comeback von Axel Tischer am meisten freuen würde.

  • Ich kann mir nicht helfen, aber ich verstehe den Push von Karrion Kross so gar nicht.


    Das wirkt auf mich so erzwungen, ihn Richtung Main Event zu pushen.

    Artist formerly known as Tinder Mahal, Kalk Hogan, TotalDamnEdge, Word_Life


    Cyboard Username of the year 2018
    First ever Österreichischer Cyboard-Tippspielmeister 2018/19

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E