A N Z E I G E

Meet & Greet mit AEW Superstars auf der Gamescom in Köln

  • Man kann festhalten, dass die Veranstaltung von AEW ein voller Erfolg war. So viel Werbung für die Promotion, dazu die Goodies mit dem T-Shirt, Live-Action im Ring, Small-Talk und Fotos mit den Wrestler. Da haben sie wirklich zu 100 Prozent abgeliefert. Und so gut wie es offensichtlich ankam, werden sie bestimmt nächstes Jahr wieder kommen. Evil Uno ist auch auf Twitter begeistert von dem Trip, schätze, es war wirklich für alle Beteiligten eine tolle Sache.


    Hoffe, dass mit AEW steht nächstes Jahr rechtzeitig fest, damit ich dann auch vor Ort sein kann. ^^

    ALLEz GRÜN

  • A N Z E I G E
  • Ja, ich kann das nur bestätigen. Für mich hat sich der Eintritt allein deswegen gelohnt, selbst wenn ich kein Shirt bekommen hätte.


    Fight Forever hat auch noch den Gamescomaward für das beste Sportspiel bekommen.

  • Pretty Peter Avalon war aber auch dauerhaft damit beschäftigt die Fans zu beleidigen, sich beim Referee zu beschweren, seine Haare zu richten und sich auf der monströsen Leinwand, die quer über dem Ring hing, selbst zu bestaunen, vor allem seinen eigenen Hintern hat er sich mehrere Male auf der Leinwand angeschaut und danach seine Zufriedenheit mit seinem Hinterteil kund gegeben. Wer so unkonzentriert in einem Match gegen ein Kaliber wie Evil Uno ist, muss dann halt auch verlieren. Außerdem hat Evil Uno ihm hinter dem Rücken des Refs mehrmals an den Haaren gezogen, womit der Sieg von Uno auch nicht komplett clean war. Im Grunde hat Avalon also gegen sein eigenes Ego und gegen einen unfairen Uno verloren. Ich denke, dass ist zu verkraften. Ich glaube Avalon wurde auch durch die Sounds der Spongebog- und Genshin Impact-Stage abgelenkt. Alles in Allem war Peter chancenlos, da Uno, die Fans, die Gamescom und seine eigene Schönheit gegen ihn waren, eine Übermacht an Gegnern also. Schreit für mich nach einem Re-Match.

    Diese Typen von der Dark Order schrecken auch vor nichts zurück. Das wird PPA nicht auf sich sitzen lassen. Ich fänds toll, wenn er ein Stable aufbaut, "Pretty and the Peters."

  • Pretty Peter Avalon war aber auch dauerhaft damit beschäftigt die Fans zu beleidigen, sich beim Referee zu beschweren, seine Haare zu richten und sich auf der monströsen Leinwand, die quer über dem Ring hing, selbst zu bestaunen, vor allem seinen eigenen Hintern hat er sich mehrere Male auf der Leinwand angeschaut und danach seine Zufriedenheit mit seinem Hinterteil kund gegeben. Wer so unkonzentriert in einem Match gegen ein Kaliber wie Evil Uno ist, muss dann halt auch verlieren. Außerdem hat Evil Uno ihm hinter dem Rücken des Refs mehrmals an den Haaren gezogen, womit der Sieg von Uno auch nicht komplett clean war. Im Grunde hat Avalon also gegen sein eigenes Ego und gegen einen unfairen Uno verloren. Ich denke, dass ist zu verkraften. Ich glaube Avalon wurde auch durch die Sounds der Spongebog- und Genshin Impact-Stage abgelenkt. Alles in Allem war Peter chancenlos, da Uno, die Fans, die Gamescom und seine eigene Schönheit gegen ihn waren, eine Übermacht an Gegnern also. Schreit für mich nach einem Re-Match.

    Achso und Pretty Peter als Undercarder zu bezeichnen ist absolute Majestätsbeleidigung, Anzeige ist raus.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E