A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 22.08.22

  • WWE RAW

    22.08.2022

    Scotiabank Arena - Toronto, Ontario, Kanada

    Kommentatoren: Corey Graves, Jimmy Smith & Byron Saxton



    Monday Night RAW startet nach dem Intro direkt im Backstagebereich, wo sich Seth Rollins und Riddle prügeln. Mehrere Referees und Offizielle gehen dazwischen und können offenbar die Streithähne voneinander trennen. In der Halle begrüßen uns die Kommentatoren zur heutigen Show, als plötzlich Rollins und Riddle wieder im Publikum auftauchen und sich durch die Arena brawlen. Auch hier konnten sie nach einiger Zeit erst einmal getrennt werden.


    Heute gibt es Edge vs. Damien Priest und das Halbfinale um die WWE Womens Tag Team Championships findet statt. Anschließend kommt Trish Stratus zum Ring. Trish begrüßt uns zur heutigen Show und spricht darüber, wie sich dieser Ring wie ein Zuhause anfühlt. Schnell wird sie aber von CONTROL unterbrochen. Sie freuen sich riesig auf Trish und sind große Fans. Aber was zur Hölle will Trish hier? Trish möchte sich rechtfertigen, wird jedoch direkt von Bayley, Dakota und IYO angegangen. Das interessiert sie alles nicht. Trish ist die Vergangenheit, das ist ihr Ring und ihre Show, woraufhin RAW Womens Championesse Bianca Belair zum Ring kommt. Bianca knöpft sich CONTROL vor und ohne Trish würde es sie alle nicht geben. Sie denkt aber, dass Trish auch alleine zurecht kommt und sich verteidigen kann. Trish fügt hinzu, dass sie zwar im Ruhestand ist, man dies aber schnell ändern könne. Bayley lacht und macht sich langsam bereit, immerhin sind sie in Überzahl, wie Bayley siegessicher anmerkt, woraufhin Alexa Bliss und Asuka in die Halle kommen. Bayley sieht dies aber entspannt und freut sich schon auf Clash at the Castle. Trish wünscht daraufhin Dakota und IYO viel Glück. Sie werden es brauchen.


    WWE Womens Tag Team Championship Tournament - Semifinal Match

    CONTROL (Dakota Kai & IYO SKY) besiegen Alexa Bliss & Asuka mit einem Roll-Up von SKY an Asuka. Asuka hatte Dakota im Asuka Lock zur Aufgabe gebracht, jedoch merkte Asuka den Blind Tag von SKY nicht. - [11:48]


    Backstage steht Kevin Patrick bei Dolph Ziggler. Der Showoff wird nachher auf Finn Bálor treffen. Ziggler gratuliert Theory zum Sieg in der letzten Wochen, er war der bessere Mann. Ziggler wird aber direkt von Finn Bálor unterbrochen. Ziggler sei wie Edge und Rey Mysterio, er hält die jüngeren Superstars unten. Dabei sollte er den aufstrebenden Stars etwas beinbringen. Ziggler sei dafür aber die falsche Person, Kid! Ziggler merkt an, dass sie doch beide im gleichen Alter sind und hat auch eine Lektion für Finn parat: eine schallende Ohrfeige! Dolph verlässt durch den Vorhang den Bereich, kehrt aber kurze Zeit später zurück: möchte Finn dort jetzt wie eine Bitch auf dem Boden liegen bleiben oder kommt er jetzt direkt zum Ring?


    Singles Match

    Finn Bálor (w/ Rhea Ripley) besiegt Dolph Ziggler mit dem Coup de Grâce. Zuvor griff Rhea ins Match ein und konnte einen Schlag gegen Ziggler zeigen. - [09:50]


    Backstage steht Sarah Schreiber bei Aliyah. Aliyah möchte über ihr tolles Team mit Raquel Rodriguez sprechen, bis CONTROL ins Bild kommt. Die Sieger des Tag Team Turniers stehen sowieso schon fest und Aliyah sei dumm, alleine in ihre Show zu kommen. Trish Stratus kommt zur Unterstützung hinzu und Aliyah fragt, ob Bayley nur dumme Sprüche klopfen will? Oder sieht man sie nachher auch mal aktiv im Ring? Bayley nimmt voller Freude die Herausforderung an. Im Hintergrund sieht man Adam Pearce mit zwei seiner Leute, die auf der Suche nach etwas sind.


    Die Alpha Academy kommt zu einer Open Challenge zum Ring. Die Alpha Academy nimmt fortan auch Rekruten auf, doch hier in Toronto sind sie offenbar an falscher Ort und Stelle, da hier nur zahnlose Ex-Eishockeyspieler sind. Gable zieht über die Maple Leafs und Auston Matthews her. Chad Gable kündigt eine Open Challenge an. Egal ob Sportler oder Fan. Die Person wird kein Land sehen! Natürlich kommt niemand zum Ring, was Gable sehr amüsiert. Kevin Owens kommt daraufhin in die Halle.


    Singles Match

    Kevin Owens besiegt Chad Gable (w/ Otis) mit der Pop-Up Powerbomb. - [07:56]


    Nach dem Match wird Kevin Owens von Otis attackiert, doch KO kann die Attacke schnell abwehren. Es folgt ein Stunner gegen Otis und anschließend noch eine Powerbomb gegen Gable, welcher auf Otis landet.


    Backstage ist der Judgment Day. Rhea Ripley zerstörte Dominik, Finn Bálor zerstörte Rey Mysterio und nachher ist Edge noch an der Reihe, welcher von Damien Priest zerstört wird.


    Durch den Ausfall von Toxic Attraction wird es bei SmackDown! ein Second Chance Fatal Four Way Match geben, um die Gegnerinnen von Aliyah und Raquel Rodriguez zu ermitteln.


    Singles Match

    Bayley besiegt Aliyah mit dem Rose Plant. - [06:36]


    Backstage sind Bobby Lashley und AJ Styles. Beide treffen gleich auf Ciampa und The Miz.


    Tag Team Match

    Ciampa & The Miz besiegen Bobby Lashley & AJ Styles durch DQ, da Dexter Lumis ins Match eingreift und The Miz entführt. - [10:15]


    Dexter Lumis verschwindet mit The Miz durch das Publikum, von der Security fehlt jede Spur. Im Ring schlägt Ciampa auf Lashley ein, doch gegen zwei Mann hat er keine Chance. Es folgt ein Phenomenal Forearm von Styles und ein Spear von Bobby Lashley gegen Ciampa.


    JOHNNY GARGANO kommt unter großen Jubel zum Ring. Unter "Johnny Wrestling"- und "Holy Shit"-Chants lässt er sich feiern. Überraschung! Er war jetzt seit neun Monaten weg und weiß gar nicht mehr wie das richtig geht. Für all die, die ihn nicht kennen: er ist Johnny Gargano und war bei NXT so etwas wie ein "Big Deal". Er ist ehemaliger NXT Champion, dreifacher North American Champion, Tag Team Champion und erster Triple Crown Champion von NXT. In den letzten Monaten spielte er mit den Gedanken, die Stiefel eventuell komplett an den Nagel zu hängen. Er verbrachte sehr viel Zeit mit seinem sechs Monate alten Sohn. Baby Wrestling nennt er es. Sein Traum war immer Intercontinental, United States und WWE Champion zu sein. Er wollte immer bei WrestleMania in den Ring steigen. Es waren für ihn unmögliche Träume. Doch Träume können wahr werden und was für ein Vater wäre er, wenn er dies nicht seinem Sohn beibringen kann? Wenn man hart arbeitet und immer am Ball bleibt, kann alles möglich sein! Deshalb setzt er jetzt alles auf eine Karte: "Johnny Wrestling is back in WWE!". Und womit starten wir? Daraufhin kommt Mr. Money in the Bank Theory in die Halle. In den letzten neun Monaten hat sich viel verändert. Theory stand bei WrestleMania im Ring, war United States Champion und der MITB-Koffer ist sein Ticket für das ganz große Gold. All das, wovon Gargano träumte, habe er schon erreicht. Doch er ist ehrlich: ohne Johnny wäre er nicht da, wo er jetzt ist. Aktuell ist aber er der Veteran und Johnny der Rookie. Er könnte sich ihn anschließen und er wird Johnny helfen, "The Way" zu finden. Andernfalls könne er direkt wieder verschwinden! Das will aber niemand sehen, also so lass' es uns einfach durchziehen! Theory fordert auf alte NXT-Zeiten ein High Five, doch statt der Hand bekommt Theory einen Superkick verpasst!


    Nächste Woche gibt es ein Face-To-Face zwischen Seth Rollins und Riddle, das Finale um die Womens Tag Team Championships findet statt und Kurt Angle wird mit von der Partie sein!


    Damien Priest kommt zum Main Event in die Halle, gefolgt von Edge. Beth Phoenix sitzt in der ersten Reihe, um sich das Match ihres Ehemannes anzuschauen.


    Singles Match

    Edge besiegt Damien Priest per Spear. Zuvor packte Edge noch einen Canadian Destroyer aus. - [19:39]


    Nach dem Match soll noch ein Con-Chair-To folgen, allerdings macht Rhea Ripley mit einem Low-Blow den Save. Finn Bálor ist nun auch am Start und zeigt noch einen Coup de Grâce. Finn will sich nun einen Stuhl schnappen, allerdings schreitet Beth Phoenix ein. Mit einem Stuhl bewaffnet kann Beth den Judgement auf Distanz halten, Edge kommt langsam wieder auf seine Beine und mit einem Stare-Down geht RAW Off-Air.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    "Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte" - Francesco Petrarca


    2 Mal editiert, zuletzt von -Frollo- ()

  • A N Z E I G E
  • Über 80 Minuten an Matchzeiten... Mega. Muss es nachher im Re-Live schauen.

    Die Behauptung hat aber nur dann wirklichen Einfluß, wenn sie ständig wiederholt wird, und zwar möglichst mit denselben Ausdrücken. Napoleon sagte, es gäbe nur eine einzige ernsthafte Redefigur: die Wiederholung. Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird.


    Gustave Le Bon - Psychologie der Massen (1895)

  • Highlights waren Dexter Lumis entführt Miz und natürlich das unerwartete Comeback von Johnny Gargano + Interaktion mit Theory.


    Die erste Stunde hat sich etwas gezogen. Das Gefühl kann aber an der Crowd gelegen haben, die ich über weite Strecken sehr schwach fand.


    Aber die 2. Hälfte von Raw war aufjedenfall sehr gut.

    Aus Berlin für Berlin.

  • Gargano! Richtig stark! Ich mochte auch die Inszenierung sehr. Einfach nur Musik eingespielt ohne irgendwas. Die Reaktion der Crowd hätte etwas besser ausfallen können, finde ich persönlich. Kam ja dann aber zum Glück nach dem Schock :) Nichtsdestotrotz freut es mich sehr, ihn bei der WWE zu sehen. Evtl mischt ja The Way im Women's Tournament mit mit Indi und Candice?

  • Vorab war die Crowd bei Smackdown deutlich besser.


    Show mit einem Brawl zwischen Rollins & Riddle starten zu lassen kann man mal machen.


    Das große Lowlight kam für mich dann direkt danach. Segment mit Trish, Bianca & Bayley’s Stable wirkte wie eine Ansammlung von schlechten Amateurdarstellern, selbst Bayley konnte hier nicht überzeugen. Eine Face Trish mit ihren Comebacks ist leider auch zum wiederholten Mal ziemlich langweilig.


    Asuka & Alexa vs. Io & Dakota ein solides langes Match und damit schon das beste Match im Turnier. Finish ging auch so klar und sahen die Verlierer nicht schwach aus.


    Dolph Ziggler vs. Finn Balor war objektiv gesehen ein starkes Match. Finn Balor bleibt für mich trotzdem einer der uninteressantesten Leute in der gesamten WWE und auf einer Stufe mit Madcap Moss.


    Chad Gable durfte gegen Kevin Owens sehr gut mithalten, aber natürlich gewinnt Owens beim kanadischen Fanservice. Allerdings war Zayn bei SD noch mal deutlich mehr over als Owens bei RAW.


    Für Bayley hätte ich mir als Comeback-Gegnerin jemand besseres als Aliyah gewünscht. Bayley zumindest in guter Form. Aus Aliyah wird kein Star mehr werden.


    Dann ging es mit den Highlights los. Dexter entführt Miz, was zeitnah zu zu einem Mixed Tag Match mit Indi & Maryse führen könnte. Für Indi gibt es auch nicht mehr wirklich etwas bei NXT zu erledigen.


    Mark Out bei Johnny Gargano, zu einer leider mäßigen Crowd. Mit der Konfrontation mit Theory ein guter Start in das Main Roster.


    Der Main Event war für das was es sein sollte sehr ordentlich. Theoretisch hätte man den Schocker mit der Edge Niederlage bringen können. Priest hat dafür aber nicht das Standing und ist auch nicht unbedingt der aufstrebende Star der Zukunft. Nachdem Charles Robinson KO ging hätten realistischerweise eigentlich Finn Balor & Rhea Ripley eingreifen müssen, bin aber ganz froh das es nicht so kam. Ripley vs. Beth als Singles Match gerne, in Mixed Tag nein danke.


    Fazit: Bin nach wie vor froh die Vince Shows los zu sein. Allerdings hat AEW sehr viel Wrestling, WWE jetzt auch und mir kommt das Storytelling zu kurz. Außer dem Gargano Main Roster Debut und der Miz Entführung ist mir inhaltlich zu wenig passiert.

  • Mies: Edge gewinnt gegen Priest, den Jobber-Stable Retribution Judgement Day kann man auch auflösen, schadet Rhea langfristig nur.

    Hoffe Rhea kommt da so schnell wie möglich raus aus der Trümmertruppe. Balor als Leader ist im Vergleich zu Edge doch schon ein ziemliches Downgrade gewesen.

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • Wieder eine Raw, die mir einfach von Anfang bis Ende gefallen hat. Es macht im Moment einfach Spaß. Da stört mich dann auch die Crowd nicht, die teilweise noch nicht weiß, was sie mit der WWE von HHH anfangen soll, oder auf mich auch einfach überfrachtet wirkt. Viel Wrestling, Charaktere, die über Monate, wenn nicht Jahre verbookt wurden, oder nie ihre Chance bekommen haben, bekommen jetzt ihr Spotlight, und werden vernünftig aufgebaut, selbst bei Niederlagen sieht keiner wirklich schlecht aus. Die Damen bekommen ihr Spotlight, inklusive langer Matchzeiten, viele Rückkehrer und Debuts, Segmente mit Sinn und Verstand. Es passiert sehr viel auf einmal. Der Großteil der Crowd muss sich glaube ich erst wieder daran gewöhnen, wie es ist eine Live-Show der WWE zu sehen, die wirklich hochwertig ist.

    Wünsche für 2020
    Der HSV steigt wieder auf und Smackdown und Raw werden so gut, wie NXT und teilweise AEW.

  • Gargano is back! :huh:


    Er dürfte sich auch denken, unter der Führung von Triple H die besseren Chancen zu haben im Main Roster. Daher absolut sinnvoller Schritt. Ob seine Frau folgen wird?

    Hm, gute Frage. Sie meinte selbst ja mal, dass sie sich zu alt für die WWE fühlt.

    Ruhe in Frieden, Nico. 🙏🏻 <3

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E