A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 19.08.22

  • Friday Night SmackDown!

    19.08.2022

    Bell Centre, Montreal, Quebec, Kanada

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Während Michael Cole und Pat McAfee die Sendung anmoderieren, brandet jubel auf, denn Ronda Rousey taucht im Ring auf. Letzte Woche hat sie ihre Strafe bezahlt, also verlässt sie den Ring nicht bis sie wieder eingestellt wird. Adam Pearce soll herauskommen und die Suspendierung aufheben. Sie verlässt den Ring nicht und die Show wird nicht starten bis er sich sehen lässt. Adam Pearce betritt mit Security die Halle. Sie solle Ruhe bewahren, das Aufheben einer Suspendierung gehört nicht zu seiner Gehaltsebene. Er versteht aber auch, dass sie sauer ist. Sie kann deshalb aber nicht rauskommen und die Show in Geiselhaft nehmen. Deshalb bittet er sie jetzt darum, den Ring friedlich zu verlassen. Sie meint sie habe doch letzte Woche schon den Ring friedlich verlassen, er solle sie jetzt nicht dazu bringen Gewalt zu nutzen. Adam Pearce schickt die Security in den Ring. Sie wollen Ronda Rousey eskortieren, werden dann aber von ihr abgefertigt. Den letzten Security nimmt sie trotz Flehen von Adam Pearce in die Armbar. Adam Pearce ruft Verstärkung in Form von Polizisten heraus. Sie lässt sich dann Handschellen anlegen und aus der Halle bringen. Die Kameras schalten Backstage und sie beschwert sich weiter darüber, ob das wirklich Adam Pearce' Aufgabe ist. Dann wird sie ins Polizeiauto gesetzt und weggefahren.


    Dem Polizeiwagen kommt ein großer Jeep entgegen und Roman Reigns steigt unter lautem Jubel aus dem Jeep aus. Heute gibt es ein Face-to-Face zwischen ihm und Drew McIntyre.


    Später in der Show gibt es ein Fatal 5-Way Match um ein Intercontinental Title Match bei Clash at the Castle: Happy Corbin vs. Ricochet vs. Madcap Moss vs. Sheamus vs. Sami Zayn.


    Natalya & Sonya Deville befinden sich bereits im Ring. Sie treffen gleich in einem Erstrundenmatch des Women's Tag Team Tournament auf Toxic Attraction. Hinter dem Kommentatorenpult tauchen Bayley, Iyo Sky & Dakota Kai auf, die sich mit Tickets in die erste Reihe setzen. Während des Einzugs von Toxic Attraction läuft ein Video, welches uns das Team vorstellt.


    WWE Women's Tag Team Championship Tournament - First Round Match

    Toxic Attraction besiegen Natalya & Sonya Deville via Pinfall von Jacy Jayne an Natalya in einem Roll-Up (8:48)


    Bayley, Iyo Sky & Dakota Kai nicken anerkennend und verlassen ihre Plätze wieder.


    Erneut gibt es die Grafik für das Face-to-Face zwischen Roman Reigns & Drew McIntyre.


    Sami Zayn läuft durch den Backstagebereich. Der Security vor Roman Reigns' Kabine teilt ihm mit, dass Roman Reigns ihn sehen möchte, was Sami Zayn sehr erstaunt. Er klopft an und betritt die Kabine. Er hat das Gefühl, dass eigentlich alles gut läuft, aber Jey scheint etwas gegen ihn zu haben. Die letzten Wochen behandelt er ihn nicht gut. Und das obwohl er sich z.B. Claymore Kicks für die Bloodline fängt. Jey ist wirklich undankbar. Roman Reigns hört sich das an und stimmt Sami Zayn zu. Jey ist einfach so. Aber wieso hat er denn ständig mit Jey und Jimmy und nicht mit ihm geredet. Er möge ihn mal eben einen Moment entschuldigen. In dem Moment klingelt Roman Reigns' Handy und Jey ruft an. Reigns möchte, dass Zayn drangeht, was dieser auch tut. Zayn muss einen scheinbar aufgebrachten und schreienden Jey beruhigen und gibt dabei sein Bestes. Als Roman Reigns zurückkommt erklärt er, dass die Usos Probleme an der Grenze haben und sie heute nicht da sein werden. Doch er ist da. Er hat heute ein Fatal 5-Way Match um den No. 1 Contender Spot für den IC Titel. Der Titel würde bei der Bloodline gut aussehen. Sami Zayn wird alles geben, um den Titel zu gewinnen. Sollte er noch dicke mit KO - Kevin Owens - sein, was er ist, kann er diesem auch mitteilen, dass er niemandem etwas schuldet, niemals. Sami Zayn meint das müsse er ja eigentlich wissen, er wird das aber nochmal klarstellen. Dann wünscht Roman Reigns ihm viel Glück fürs Match heute Abend und ein gut gelaunter Sami Zayn verlässt seine Kabine.


    Es folgt ein Rückblick auf die Titelverteidigung Gunthers in der Vorwoche gegen Shinsuke Nakamura. Danach folgt nochmal die Grafik für das heutige Fatal 5-Way.


    Die Entourage der Maximum Male Models befindet sich nun unter lauten Buhrufen im Ring. Max Dupri wird in seiner Moderation jedoch von Hit Row unterbrochen. Das Trio macht sich auf den Weg zum Ring. Dort angekommen weist Max Dupri sie darauf hin, dass diese Zeit ihnen und den Maximum Male Models zusteht und Hit Row, allen voran Top Dolla, kein Model-Material sind. Ashante "Thee" Adonis geht daraufhin mit einem Dropkick auf Mansoor los, während Top Dollar Mace aus dem Ring wirft. Das Publikum jubelt ihnen zu. Hit Row haben etwas für sie vorbereitet. Sie performen dann einen Comeback Song. Maxine Dupri scheint das gar nicht so schlecht zu gefallen, ihr Bruder bittet sie jedoch die Halle zu verlassen.


    Wieder gibt es die Werbegrafik für das Fatal 5-Way Match, welches gleich stattfinden soll.


    Aus der Werbung zurück folgt eine Vignette von Karrion Kross in Richtung Drew McIntyre. Drew McIntyre war mal der Chosen One und sie lagen damit falsch. Später in der Show gibt es noch ein Face-to-Face zwischen Drew McIntyre und Roman Reigns.


    WWE Intercontinental Championship No. 1 Contender Fatal 5-Way Match

    Sheamus besiegt Happy Corbin, Ricochet, Sami Zayn & Madcap Moss via Pinfall an Happy Corbin nach dem Brogue Kick (22:33)


    Nun trifft Sheamus bei Clash at the Castle auf Gunther.


    Ein Video über Drew McIntyre zu seiner Herausforderung von Roman Reigns bei Clash at the Castle wird eingespielt. Danach darf die Grafik für das Face-to-Face der beiden natürlich nicht fehlen.


    Nun ist es Zeit für die Viking Funeral von The New Day. Die Viking Raiders haben Respekt vor The New Day als Krieger und Champions, doch ihre Zeit ist vorbei. Sie haben ihre Warnungen nicht beachtet und deshalb sind sie nun hier. Valhalla erwartet sie nun.


    Es folgt ein Rückblick auf die Vertragsunterzeichnung von Shayna Baszler und Liv Morgan in der letzten Ausgabe.


    Kayla Braxton führt nun ein Interview mit Liv Morgan, die heute ein Match gegen Shotzi bestreitet. Sieht sie dies nicht als Risiko für ihr Match gegen Shayna Baszler bei Clash at the Castle? Liv Morgan verneint dies, wäre sie nie auf Risiko gegangen, wäre sie jetzt kein Champion. Sie muss im Ring herausfinden, wie weit sie ist. Sie weiß natürlich auch, dass ihr Arm nicht bei 100% ist und ein willkommenes Ziel darstellt, aber ein Ziel ist sie als Champion so oder so und sie wird alles tun, dass sie Champion bleibt.


    Nach der Werbung werden wir erneut ans Face-to-Face erinnert und Liv Morgan macht ihren Einzug für das Match gegen Shotzi. Diese kündigt bei Kayla Braxton an sich um den Arm von Liv Morgan zu kümmern. Diese ist so oder so zu emotional und denkt zu viel mit dem Herzen. Ein Match gegen sie war absolut keine gute Idee und sie wird gleich zeigen weshalb.


    Non-Title Match

    Liv Morgan besiegt Shotzi via Pinfall nach Oblivion (6:48)


    Nach dem Match wird sie beim Feiern von Shayna Baszler angegriffen. Sie greift sich den Arm von Liv Morgan und droht ihn zu brechen, doch sie wird es nicht heute tun, sondern erst in Cardiff. Dann deutet sie es doch an zu tun, doch hält im letzten Moment an um Liv lieber einen Tritt an den Kopf als auf den Arm zu geben. Grinsend verlässt sie den Ring.


    Zu Beginn der Show wurde Ronda Rousey aus der Halle eskortiert. Sie hat jedoch keine offiziellen Konsequenzen von Adam Pearce zu befürchten, der darauf verzichten möchte.


    Roman Reigns und Drew McIntyre machen sich für ihr Face-to-Face bereit. In seiner Kabine findet Drew McIntyre eine ablaufende Sanduhr.


    Kommende Woche wird es im Halbfinale des Women's Tag Team Championship Tournament zum Match zwischen Raquel Rodriguez & Aliyah vs. Toxic Attraction kommen. Außerdem trifft Ricochet auf Happy Corbin.


    Roman Reigns macht sich alleine auf den Weg zum Ring. Dort möchte er das Mikrofon gereicht bekommen, doch niemand aus der Bloodline ist da, sodass es ein normaler Mitarbeiter übernimmt. Zunächst fordert er natürlich Anerkennung des Publikums. Der Deal ist, dass er nicht mehr jede Woche da ist, woraufhin andere Leute dummes Zeug erzählen. Jeder, der herauskommt und meint er sei nicht das Gesicht der Firma oder der Main Event oder sie würden die Firma auf ihren Schultern tragen, z.B. Drew McIntyre, sie lügen. Es gibt nur einen, der das Gesicht der Firma ist, der DER Main Event ist und der die Firma trägt. Dessen Name ist Roman Reigns. Alles, was er sagt, hat Inhalt. Er muss auch nichts im Face-to-Face gegen Drew McIntyre sagen, denn dieser steht weit unter ihm. In diesem Moment erklingt dessen Musik und er konfrontiert Roman Reigns im Ring. Die ganzen Dinge, die er in den letzten Wochen gesagt hat, hätte er Roman Reigns gerne ins Gesicht gesagt, aber wie dieser ja bereits anmerkte, ist er ja kaum noch zugegen. Er repräsentiert die Titel nicht in dem Stil, wie sie es verdienen. Er verdient es auch nicht Champion zu sein. Roman Reigns verdient es nicht? Nach allem, was er gerade gesagt hat? Versteht er es nicht? Nein, er verdient es nicht. Er hatte Paul Heyman an seiner Seite, der für ihn die Politik macht. Die Usos machen für ihn die Drecksarbeit. Alle zusammen sind die Bloodline, ja. Dann ist er im Gottmodus. Aber jetzt sieht er was anderes in Roman Reigns' Augen, wenn nur die beiden sich gegenüberstehen. Er sieht Angst und Bedenken. Er sollte auch Angst haben, denn es gibt keinen Menschen, den Drew McIntyre nicht auseinandernehmen kann. Bei Clash at the Castle wird er dies tun und ihm die Titel entreißen. Und da die Bloodline heute nicht da ist und er ausnahmsweise im Gebäude, fühlt er sich ein wenig nach Prügelei. Er entledigt sich seines Shirts und die beiden gehen aufeinander los. Als es den Claymore geben soll, taucht Sami Zayn im Ring auf und opfert sich für Roman Reigns. Daraufhin kann dieser den Superman Punch zeigen und will den Spear durchbringen, doch Drew McIntyre empfängt ihn stattdessen mit dem Claymore. Drew McIntyre posiert mit den beiden Titelgürteln und mit diesen Bildern endet SmackDown!.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    "Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte" - Francesco Petrarca


    Einmal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Schade das SmackDown nach 2 Std schon wieder vorbei ist, ich hätte nämlich gerne mehr gesehen.


    Wiedermal Triple H man merkt das sich da was verändert bitte weiter so <3


    - Ronda wird stark und Rebellisch dargestellt und das passt einfach zu ihr. So muss man sie darstellen und nicht die ganze zeit nett lächeln lassen.


    - Debut von Toxic Attraction im Tag Team Tournament war auch in Ordnung, schade das sich Natalya immer für die Debuts hinlegen muss jedoch gibt's niemanden der die Debutanden so testen kann wie sie. Gutes Match + Einbindung von Bayley und Co. hat gefallen.


    - Karion Kross Promo....Stark...Ich will mehr haben


    - Ich mag normalerweise keine Fatal Five aber dieses hat mir gefallen und hat mich überrascht wie gut es letztendlich war. Mit Sheamus als Sieger kann ich leben wenn er Gunter over bringt bei Clash. Wie oft hat man in den letzten 5 Jahren ein No.1 Contender Match gezeigt wo der Herausforderer den Champion in einem Non Titel Match besiegen musste? Endlich ist man weg von diesem Müll.


    - Roman und Drew war halt recht kurz und da hätte ich einfach gerne mehr gesehen. Roman wird bei Clash verteidigen jedoch freue ich mich auf das Match


    Für mich ist SmackDown die No.1 und die Crowd war ziemlich Hot =)

    „Das Herz jeden Mannes schlägt irgendwann zum letzten Mal, seine Lungen tun ihren letzten Atemzug, Wenn das, was der Mann in seinem Leben getan hat, das Blut in den Körpern von anderen pulsieren lässt, dann wird seine Essenz, sein Geist unsterblich. Durch die Geschichtenerzähler, durch die Loyalität und die Erinnerung derer, die ihn ehren, wird er ewig weiterleben.“
    ---Ultimate Warrior 7.4.2014 Monday Night Raw---- THANK YOU WARRIOR----

    Einmal editiert, zuletzt von Papa Shango () aus folgendem Grund: Den letzten Teil aufgrund einer Deaktivierung entfernt.

  • Keine Ahnung ob es daran liegt, dass Vince nicht mehr Head of Creative ist, aber Ronda Rousey ist deutlich interessanter dargestellt als in den letzten Monaten. Das aktuelle Auftreten passt besser, wenn ich auch kein Fan der Verhaftung war.


    Sheamus vs Gunther wird ganz gut werden. Freue mich auf das Match mit Riddle vs Rollins am meisten. Der Main Event wird ebenfalls ordentlich. Drew wird vielleicht zu seinem alten Broken Dreams Theme rausspazieren. Soll sich jahrelang dafür eingesetzt haben, was McMahon immer ablehnte. Auch wenn ich das jetzige Theme besser finde, wäre es ein cooler Moment.


    Lowlight war die gross angekündigte Wikingerbeerdigung. War nichts weiteres als eine (gut produzierte) Vignette. Hit Row auch eher quatsch

  • Die Ausgabe hat mich irgendwie gar nicht abgeholt.


    + Sami Zayn - der Mann ist einfach unterhaltsam.

    + Five-way Match war ordentlich, aber auch zu viele Teilnehmer, die nicht interessant genug sind. Sheamus war als Sieger die einzige logische Wahl.

    + Ronda endlich Bad Ass ohne Corporate Smile. Auch wenn sie am Mic immernoch ihre Schwächen hat.


    - Liv Morgan zündet bei mir gar nicht. Ich wünsche mir da einen schnellen Titelwechsel. Ein Wechsel zu Baszler und dann die Fehde mit Ronda. Das wird episch (wenn vielleicht auch nicht am Mic ^^ ).

    - Hit Row gibt mir so ein bisschen Men on a Mission vibes. Kann auf das Team wirklich gerne verzichten.

    - Viking Raiders Vignette... meh


    Allgemein finde ich, dass Smackdown etwas die Starpower in der Midcard fehlt. Das Five-way wirkte so, als hätte man alles zusammengekratzt, was da war. ich hoffe auf einen Draft in naher Zukunft.

  • Sami ist so gut in dem was er tut.

    Der sollte ins Schauspiel Business.


    Ronda ganz stark. So muss man diese Frau darstellen.


    Der Face Off war so…naja. Hatte mir mehr versprochen, aber da Reigns schon gefühlt 10 Minuten für seinen entrance braucht, war schon klar das da nicht mehr viel kommen konnte.

    Immerhin hat Drew mal Treffer landen können und Reigns am Ende am Boden war gut.


    Bayley mit ihrer Truppe hinter Cole und Mcafee war auch sehr gut.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Immerhin hat Drew mal Treffer landen können und Reigns am Ende am Boden war gut.

    Das war vielleicht auch eine Referenz an ihren letzten Kampf bei WWE Live. Da hat nämlich Roman Reigns den Spear zum Sieg durchbringen können, als McIntyre eigentlich gerade den Claymore schlagen wollte. Und bei SmackDown war es jetzt genau umgekehrt. Die Aussicht in keltischem Gebiet um die WM antreten zu dürfen, scheint dem Schotten ganz schön Aufwind zu geben.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.

    Einmal editiert, zuletzt von En Ki ()

  • Mal wieder mein Dank für Ergebnisse und Matchzeiten, das Drumherum als Report ist nun auch vorhanden.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E