A N Z E I G E

Nachtrag zu Dynamite

  • A N Z E I G E
  • Zum Beispiel: Sehr mutig mich herauszufordern, wo du genau wusstest, dass ich nicht in der Halle war.


    Problem gelöst.

    Weiß nicht, ob das den Meta-Kram wirklich abräumen würde. Ist ja egal, beide werden aller Voraussicht nach weiterhin wichtige Rollen spielen.

    Es wird einfach schwer sein, das nur als schleichenden Heelturn zu erklären und "Coward Shit" ist jetzt auch keine Neuerfindung.

    Phil hat eine öffentliche Entschuldigung gefordert und diese Art Formulierung und als "kurz erledigen"-Segment dazwischen schmeckt einfach bitter. Und nein, ich glaube nicht, dass alles nur Work ist, das war ein eine andere Schattierung. Colt kommt auch nicht plötzlich wieder zur AEW. Egal wie man es auflöst.

    Aber ich wiederhole: beide werden weiter wichtige Rollen spielen und das wird vermutlich keine Folgen haben. Außerdem komme ich persönlich eh besser mit einem Heel-Punk klar. ;)

    3 Mal editiert, zuletzt von Beast ()

  • Beast funktioniert ja auch bei dir schon Prima;) Hangman fliegen die Herzen der AEW Fans zu, noch mehr als eh schon , sehe da weiterhin keinen Schaden.

    Es werden schließlich von den Die Hards Punk Shirts verbrannt, keine Hangman Shirts😁

  • Die Aktion war auch mehr als semi-intelligent und ich bin da bei dem ChickMagnet Jano Kyle O'Reilly, dass das alles Selbstdarsteller sind, die Aufmerksamkeit wollen, weil PuNk HaT mIcH jA sO eNtTäUsChT.

    Frust und Ärger sind vollkommen legitim, aber sowas...ich weiß nicht. Hab es aber auch nie verstanden, wieso manche Leute unbedingt die Jerseys von Sportlern verbrennen müssen, nur weil die jetzt für ein anderes Team spielen...dieser Fanatismus ist an mir als Fan irgendwie immer vorübergegangen.^^

  • Wo steht denn der Hangman doof dar oder hat grossen Schaden bekommen.

    Ist es das erste mal das ein Wrestler jemanden herausgefordert hat, der nicht anwesend war? Oder nicht raus gekommen ist?

    Hier wird es übertrieben finde ich.

    Hangman kann nächste Woche raus kommen, Punk konfrontieren mit einer guten Ausrede und Punk dazu noch etwas blöd anmachen und fertig.

    Oder einfach so eine Promo halten in der er gegen Punk „Shootet“ ohne das Punk raus kommt und antwortet.


    Seh ich ganz genauso. Was hier noch gar nicht bedacht wurde. Hätte man den Hangman rausgeschickt wäre der letzte Aufhänger für den Main Event ja vermutlich auch dahin gewesen. So konnte man, wenn man nicht informiert war, noch rätseln ob der Hangman vielleicht doch noch zu den Bucks ins Trio kommt. Wäre Hangman jetzt bei der Promo rausgekommen wäre IMO noch klarer gewesen das Omega kommt. So hat man immerhin ein bisschen Spannung aufrecht erhalten.

  • Was ich noch nicht so ganz raffe - egal ob Work oder nicht: Punks Unmut über den Hangman soll ja wohl von der Promo der beiden herrühren, in der Page Punk durch die Blume mieses Backstage Verhalten vorwarf. Ich hab mir die Promo nochmal angeschaut. Punk hätte damals auf die Vorwürfe reagieren können. Er hatte das Mic, hat aber - im Gegensatz zu jetzt - weiter von Respekt geredet. Das Thema sollte, egal ob fake oder real, mit dem damaligen Mic Duell abgeschlossen sein.


    Oder lief in der Zwischenzeit noch was über die Medien, hat Hangman z.b. in Interviews schlecht über Punk geredet?

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
  • A N Z E I G E
  • Als Omega nach seiner Comebackshow sich an die Fans wandte und erzählte wofür AEW steht und dass man kein Tribute Act sei. Glaubt ihr, dass dies auch ein Work war, weil er Face ist und dann gegen Heel Punk antreten wird? War es ein Mix? War es schlicht sein Verständnis von AEW?

  • Ich denke mal teils teils. AEW soll/muss seine eigene Identität und Stil haben, wofür Kenny ja steht. Andererseits ist es auch nicht verkehrt auf ältere Sachen von Wrestlern, die man anhimmelt, Bezug zu nehmen und gewisse Sachen einfließen zu lassen, was Punk und FTR gemacht haben...manchmal auch unbeabsichtigt (Dax meinte mal, dass die Leute in seinem Match gegen Cash überall geplante Tributes gesehen haben, das aber nur Zufall war).

    Es wurde AEW ja teilweise vorgeworfen in Matches und bei anderen Sachen nur ein Tribute Act zu sein oder alte Sachen einfach nur zu kopieren, Khan wird das oft vorgeworfen gerade in Bezug auf WCW und ECW.

    Wahrscheinlich meint Kenny auch das und dass es eben zu einfach gedacht ist und sie eben kein Tribute Act sind, sondern etwas ganz eigenes.....das ist aber alles nur meine Vermutung.

  • Als Omega nach seiner Comebackshow sich an die Fans wandte und erzählte wofür AEW steht und dass man kein Tribute Act sei. Glaubt ihr, dass dies auch ein Work war, weil er Face ist und dann gegen Heel Punk antreten wird? War es ein Mix? War es schlicht sein Verständnis von AEW?

    das ist ein gute Frage, falls Punk geshootet hat, wollte er sicher noch Senf dazu geben, kann man ja super in ne Story verwandeln, kann auch sein, dass man auf Twitter schon längst gesehen hat, was von Punks Aktion gehalten wurde, egal ob Shoot oder nicht und Kenny sich da noch schnell was zusammengebastelt hat, damit die Marks noch mehr marken können... sein Verständnis von AEW dürfte es sowieso auch gewesen sein... also wahrscheinlich ein Mix und vermutlich schnell noch in die Promo eingefügt.


    Das Kenny gerne gegen Punk ran möchte, hat er schon kurz vor Punks Debut in einen Interview angedeutet, also ja, kann auch sein, dass er ne Story einläutet, wahrscheinlich, war die Gelegenheit nach Punks Anfangssegment + Reaktionen auf Twitter halt gut. The Elite sind ziemlich gut darin schnell auf solche Dinge zu reagieren.

  • ...manchmal auch unbeabsichtigt (Dax meinte mal, dass die Leute in seinem Match gegen Cash überall geplante Tributes gesehen haben, das aber nur Zufall war).

    Erinnert mich an -ich glaube- das Video von promo joe, der FTRs Aktionen im Split Screen mit WWF-Matches packte und naja, das war weit mehr als nur Zufall. ;)


    Ja, ich wage es auch nicht zu bewerten wieviel von Omegas Rede Work, Shoot oder Zufall ist. Nach der Show sollte man so eine Rede eher als ehrlich deuten, aber wurde ja auch professionell aufgenommen von ihnen. Was aber auch logisch ist bei einem Comeback von AEWs Star und somit eh geplant sein konnte für Youtube.

    Ich geh dann einfach für meine Fanseele nicht mehr von problematischen Shoots/Backstageproblemen aus, da das eh nichts bringt, möchte nur noch mal querverweisen, dass Hangman ebenfalls vor DoN Tribute Acts kritisierte, als er bei Dynamite mal im Ring mit Mic stand. :saint: :cowboy:

    4 Mal editiert, zuletzt von Beast ()

  • Erinnert mich an -ich glaube- das Video von promo joe, der FTRs Aktionen im Split Screen mit WWF-Matches packte und naja, das war weit mehr als nur Zufall. ;)

    Waren alles Bret vs. Owen-Szenen wenn ich mich recht entsinne.

    Kann natürlich sein, dass die über die Jahre ihren Weg in die FTR-Routine gefunden haben, aber an einen Zufall mag ich hier ebenfalls nicht glauben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E