A N Z E I G E

NXT UK wird zu NXT Europe / Start 2023

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    "The NXT brand is set to grow even more come 2023 with the creation of NXT Europe. According to the company on Thursday, NXT Europe will "reimagine the brand and talent pipeline" with a renewed focus on Europe.

    NXT UK, the company’s initial foray into Europe which launched in December 2016, will go on hiatus for a few months. WWE will run the premium live event Worlds Collide featuring the current crop of NXT and NXT UK superstars. Tyler Bate, the NXT UK champion, confronted NXT champion Bron Breakker at NXT Heatwave earlier this week while Gallus came out and ambushed Diamond Mine.


    The planned launch of NXT Europe means NXT UK will go on a "brief hiatus," Michaels said, adding the final NXT UK event will be at Worlds Collide. Michaels said the company will work with the staff and talent to launch NXT Europe "bigger and better."

    There are currently 22 male wrestlers, 12 female wrestlers and at least two on-air personalities on the NXT UK roster. Michaels divulged what will happen to the crop of talent."


    Link: https://www.foxnews.com/sports…ake-impact-upcoming-event

  • A N Z E I G E
  • Insbesondere der Absatz

    Zitat

    The planned launch of NXT Europe means NXT UK will go on a "brief hiatus," Michaels said, adding the final NXT UK event will be at Worlds Collide. Michaels said the company will work with the staff and talent to launch NXT Europe "bigger and better."

    erklärt dann ja die Szenen von NXT US diese Woche.


    Statt NXT UK hätte man sowieso von Anfang an NXT Europe machen sollen, schauen wir mal, wie es sich verhalten wird & ob Partnerpromotions aus Europa weiter ausgeschlachtet werden.

    Kalenderjahr 2022: 8x La Liga | 16x Bundesliga | 7x Champions League | 2x Länderspiele | 33 Pflichtspieltore

    FC Barcelona: 8x La Liga | 3x Champions League | 11 Pflichtspieltore

    Bayern München: 238x Bundesliga | 69x Champions League | 29x DFB-Pokal | 6x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 344 Pflichtspieltore

    Karriere: 312x Bundesliga | 89x Champions League | 39x DFB-Pokal | 7x DFL-Supercup | 2x FIFA Klub-WM | 76x Länderspiele | 629 Pflichtspieltore

  • Zitat

    NXT UK has produced some top WWE talent like Rhea Rhipley, GUNTHER, and Butch

    Bei Butch musste ich irgendwie lachen. ^^


    Größere NXT Shows in Deutschland hätten natürlich was, bin aber mal gespannt ob die europäische Indy-Szene so leiden wird wie die UK-Szene.


    Ob man dann wieder die NXT Japan/Asien Pläne aufgreift bin ich auch mal gespannt, das stelle ich mir aktuell noch komplizierter vor als es damals bei den ersten Plänen schon war. Da wird die WWE einiges mehr an Geld investieren müssen als bei NXT UK/Europe.

  • NXT Europe macht iMO auch mehr Sinn als NXT UK. Oder gehörten die Länder von NXT UK-Champions wie Gunther (Österreich) und Dragunov (Russland) zu UK? Nur wie will man dann Meika Satamura als Japanerin erklären? ^^

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

  • Seit wann war bei den Titeln denn vorgeschrieben, dass die Träger aus UK kommen müssen? ;)

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • WOW, das hätten die wenigsten erwartet. Ein ganz anderes Ergebnis als befürchtet und sicher auch gut für alle europäischen Wrestler und das Wrestling in Europa insgesamt.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • Vielleicht plant Hunter ja dann doch irgendwann NXT Japan bzw Asia zu bringen.

    Bitte nicht. Sicherlich bringt die WWE mit solchen Produken auch Vorteile mit sich, aber insgesamt hat man in UK gesehen, dass die Szene doch größeren Schaden nimmt und das spiegelt sich letztendlich stark im Unterbau, also den kleineren Promotions wieder. Ich habe die Szene in Japan erst in den letzten Jahren lieben gelernt. Daher hoffe ich nicht, dass WWE die alten Pläne wieder aufgreift und angeht, da meine Befürchtung zu groß ist, dass insbesondere die aufstrebende Joshi Szene dadurch kaputt gemacht werden könnte.


    Wenn NXT Europe letztendlich "nur" ein NXT UK ist, wäre das wohl noch in Ordnung. Ansonsten könnte es auch für einige der deutschen Promotions und auch der anderen kontinentalen europäischen Ligen problematisch werden. Insbesondere wenn NXT Europe auch noch neben NXT UK existieren sollte. Das könnte der hiesigen Szene massiven Schaden anrichten. Für einige wäre das sicherlich schön und gut. Für andere könnte es problematisch werden, wenn noch weniger Möglichkeiten in den kleineren Ligen vorhanden wären.


    Man muss es abwarten, aber ehrlich gesagt hoffe ich nicht, dass sich die WWE weiter ausbreiten wird. Die Nachteile und Bedenken zur Wrestling Landschaft sind für mich einfach zu groß.

  • WOW, das hätten die wenigsten erwartet. Ein ganz anderes Ergebnis als befürchtet und sicher auch gut für alle europäischen Wrestler und das Wrestling in Europa insgesamt.

    Finanziell für die unter Vertrag genommen Wrestler sicher cool, auf allen anderen Ebenen war/ist NXT UK bis auf einzelne Ausnahmen eine Katastrophe

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E