A N Z E I G E

AEW Dynamite 'Quake by the Lake' #149 Report vom 10.08.2022

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite 'Quake by the Lake'

    10. August 2022

    Target Center - Minneapolis, Minnesota

    Kommentatoren: Tony Schiavone, Excalibur, Taz, Jim Ross



    „Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst was das bedeutet“ Mit diesen Worten begrüßt uns Jim Ross aus der Twin City Minneapolis, Minnesota zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. Heute steht Quake by the Lake auf dem Programm. An seienr Seite befinden sich heute Taz, Excalibur und Tony Schiavone. Er gibt zu Justin Roberts ab, der uns als Opener das Coffin Match zwischen Darby Allin und Brody King ankündigt. Derjenige, der seinen Gegner als erstes in den Sarg legen kann und den Deckel schließen kann, wird zum Sieger erklärt.


    Das Licht geht aus. Nach wenigen Momenten fangen die Scheinwerfer Brody King auf der Entrance Stage ein, der sich auf dem Weg zum Ring begibt. Das Licht geht erneut aus. Brody King wird erst wieder im Ring erfasst, wird dort allerdings direkt von Darby Allin attackiert, der aus dem Nichts auf ihn springt, sodass das Match ohne Umschweife angeläutet wird.


    Coffin Match

    Darby Allin besiegt Brody King - [13:28]


    Während des Matches ging das Licht für eine ganze Weile aus. Schließlich wurden Malakai Black und Buddy Matthews an der Seite von Brody King offenbart. Darby holte dennoch für einen Dive aus, wurde allerdings von Julia Hart dabei gehindert. Da er durch sie abgelenkt war, konnte Buddy Matthews in den Ring kommen und ihn am Bein attackieren. Malakai kam hinzu und so platzierten sie Darby in der Ringecke an einen Tisch angelehnt für die Cannonball von Brody King. Diese folgte und im Anschluss begab sich Buddy Matthews zum Sarg. Er öffnete ihn. Zum großen Jubel der Fans stieg Sting daraus hervor und konnte Buddy Matthews abfertigen. Sein Auge war vom Black Mist gekennzeichnet. Er stieg in den Ring und warf den Baseballschläger Malakai zu. Dieser griff ihn sich und stellte sich ihm entgegen. Statt auf Sting einzuschlagen, ließ er ihn allerdings fallen und verließ das Geschehen. Sting lief ihm hinterher und so lieferten sie sich auf der Entrance Stage ein Staredown


    Darby konnte das Match schließlich gewinnen, in dem er die Kette von Brody King nutzte, um diesen zu würgen, sodass dieser bewusstlos in den Sarg fiel und sich der Deckel von alleine schloß. Darby feierte seinen Sieg nach dem Match.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Im heutigen Main Event wird Jon Moxley seine Interim AEW World Championship gegen Chris Jericho verteidigen. Es wird zu ihm in den Backstagebereich geschaltet. Er teilt uns mit, dass er über das „Interim“ nachgedacht hat. Man betont es alle 2 Sekunden und da wir schon die FTW Championship haben, wie wäre es, wenn wir seinen Titel stattdessen als FYI Championship bezeichnen? Nur so als Idee. Dieser Titel wurde in Cincinnati, Ohio geschmiedet. In Picadilly! Wie das berühmte Hart Dungeon in Calgary, geht es bei diesem Titel um Schmerzen und wie viel man davon durchstehen kann. Für mehr als 2 Dekaden haben wir den letzten Überlebenden des Hart Dungeon, Chris Jericho sehen können. Wir haben seinen Kampfgeist gesehen. Heute wird er ihn testen. Er wird ihn soweit fordern, bis er schließlich zerbrechen wird. Sollte sein Kampfgeist nicht z brechen sein, so wird es sein Körper sein.


    Nach einer Werbepause wird in den Interviewbereich zum Herausforderer des heutigen Main Events, Chris Jericho, geschaltet. Nach zweieinhalb Jahren wird er sich das zurückholen, was ihm rechtmäßig zusteht. Heute wird er der neue AEW World Champion werden. Er wird Moxley schlagen. Das liegt daran, dass dieser auf 'Lionheart' Chris Jericho treffen wollte, dem letzten Überlebenden des Hart Dungeon. Man soll vorsichtig mit seinen Wünschen umgehen. Stu war kein liebenswerter alter Mann. Er war bösartig, gewalttätig und ein Sadist. Über die Schmerzen die Stu ihm hat durchgehen lassen, will er nie wieder nachdenken. Zumindest bis heute Abend. Moxley mag darüber reden, dass die Ringboden rot vor Blut getränkt wird und Zähne durch die Luft fliegen werden. Man kann Zähne ersetzen. Man kann Schnitte heilen lassen. Was er Moxley heute antut, kann nicht so einfach behoben werden. Er wird ihn verdrehen, umdrehen und dehnen. Chris Jericho teilt uns mit, dass er der erste AEW World Champion war und heute 'Lionheart' Chris Jericho, der letzte Überlebende von Stu Harts Dungeon, der nächste AEW World Champion werden wird. Das garantiert er uns.


    Die Kommentatoren freuen sich auf dieses Titelmatch und teilen uns mit, dass Dynamite in der nächsten Woche von HBO's neuer Serie House of the Dragon präsentiert wird. Zudem werden wir in der nächsten Woche das Turnier um die AEW World Trios Championship beginnen. Dazu wird uns der Turnierbaum eingeblendet. In der linken Hälfte wird der Death Triangle auf das United Empire, um Will Ospreay und Aussie Open treffen. Zudem trifft La Facción Ingobernable in Person von Andrade El Ídolo, Rush und Dragon Lee auf die Young Bucks und einem Partner ihrer Wahl. Dieses Match wird bereits nächste Woche Mittwoch stattfinden. Im rechten Turnierbaum bekommt es das House of Black mit der Dark Order zu tun und die Trustbusters werden auf die Best Friends treffen.


    Zurück in der Arena kommen Andrade El Ídolo und Rush für das nächste Match heraus. Sie werden von José begleitet. Nach 7 Jahren werden Andrade und Rush wieder als Tag Team agieren. Excalibur erklärt uns, dass die beiden damals das Tag Team Wrestling in Mexiko dominiert haben. Excalibur kündigt an, dass AEW's Videospiel „Fight Forever“ demnächst erscheinen wird und bereits vorbestellt werden kann.


    Auf La Facción Ingobernable folgt der Entrance der Lucha Brothers. Alex Abrahantes begleitet die beiden zum Ring.


    Tornado Tag Team Match

    La Facción Ingobernable (Andrade El Idolo & RUSH) (w/ José The Assistant) besiegen The Lucha Bros. (Penta El Zero Miedo & Rey Fenix) (w/ Alex Abrahantes) via Pinfall von Andrade an Fenix nach einem Hammerlock DDT - [14:00]


    Während des Matches rissen die Heels die Maske von Penta's Gesicht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss wird zu Brandon Cutler geschaltet, der die Young Bucks vor der Linse hat, die ihm anweisen ihnen zu folgen. Sie betreten den Lockerroom der Dark Order, wo diese zusammen mit dem Hangman zusammensitzt. Die Young Bucks entschuldigen sich für die Unterbrechung. Sie wollen nicht respektlos sein. Sie haben Brandon Cutler mitgebracht, damit er das filmen kann. John Silver teilt Brandon mit, dass sie im Anschluss noch ein BTE Bit filmen wollen. Evil Uno fragt den Hangman, ob sie verschwinden sollen, doch das verneint er. Nick meint, dass es ruhig die ganze Welt sehen kann. Sie bedanken sich beim Hangman für dessen Save in der letzten Woche. Das hätte er nicht tun müssen. Matt meint, dass diese Typen nicht mehr lange hier sein werden. Matt meint, dass sie dem Hangman viel angetan haben. Wenn er es zurücknehmen könnte, dann würde er dies wirklich tun. Er hat viel darüber nachgedacht. Die schönste Zeit in seiner Karriere war als sie drei bzw. die gesamte Gruppe zusammen war und sie einfach etwas aufgebaut haben. Sie haben eine Revolution aufgebaut, aus der später All Elite Wrestling hervorgehen sollte. Die Kameradschaft, die Freundschaft und das Band was sie besaßen. Als sie herkamen, wurde alles aber so kompliziert und unangenehm. Er weiß, dass es dem Hangman ähnlich geht. Matt weiß nicht woran es gelegen hat. vllt. War es das Geld, die TV Zeit oder die Berühmtheit. Matt gesteht ein, dass er komisch und egoistisch wurde. Wenn er es zurücknehmen könnte, würde er das tun. Er entschuldigt sich beim Hangman. Er erinnert ihn an dieses Gebäude. Hier konnte er die AEW World Championship gewinnen. Matt meint, dass er so stolz auf ihn war und es aus der Ferne beobachtet hat. Leider hat er nicht die Überwindung gehabt um ihm mitzuteilen, wie stolz er auf ihn war. Er hatte nicht einmal die Courage um ihm zu gratulieren. Der Hangman wurde zum Superstar. Er war nicht irgendein Typ in der Elite, er war die Elite. Er war wirklich stolz auf ihn. Er hätte sich nur gewünscht, dass er ihn auf diesem Weg mehr begleitet hätte. Diese Zeit wird er nie zurückbekommen. Er stellt sich in Frage. Vielleicht ist er wirklich ein schlechter Mensch. Vielleicht haben die Fans und die Internettrolle recht. Vielleict sind sie wirklich egoistisch und arrogant. Womöglich haben sie recht. Vielleicht sind sie wirklich schlechte Menschen, doch er weiß, dass der Hangman das beste in Ihnen zum Vorschein bringt. Daher hat er Brandon mitgebracht, da er ihm hier und jetzt fragen will, ob er ihr Trios Partner sein will. Sie könnten wieder die Hung Bucks sein. Niemand könnte sie aufhalten. Er fragt den Hangman was er davon hält. Nur ein letztes Mal.


    Die Fans freuen sich. Der Hangman teilt ihnen mit, dass er schon damit gerechnet hat. Es tut ihm Leid. Er würde es wirklich gerne tun. Wirklich gerne, doch leider kann er es einfach nicht übers Herz bringen. Er hat zur Kenntnis genommen, dass sie sich gewünscht hätten, dass sie ihm nach seinem Titelgewinn gratuliert hätten. Doch das haben sie nicht getan. Er zeigt auf die Dark Order und meint, dass diese Typen das allerdings getan haben. Sie haben ihn auf seinem Weg begleitet. Sie wurden zu Freunden, so wie sie einst Freunde waren. Er fühlt als wäre dieses Trios Turnier die Chance für die Dark Order. Er fühlt sich verantwortlich sie dabei zu unterstützen. Sie haben ihm immer den Rücken freigehalten. Er wird auch nicht im Trios Turnier dabei sein. Das wird alleine die Dark Order sein. Er wird aber in deren Ringecke stehen. Wenn er das macht, dann kann er aber nicht zusammen mit den Young Bucks teamen. Es tut ihm Leid. Es soll aber einfach nicht sein. Nick stimmt ihm zu. Das macht schon Sinn. Der Hangman teilt den beiden mit, dass sie jemanden als Teammitglied brauchen, der ihnen nie den Rücken zugekehrt hat. Die Young Bucks stimmen ihm enttäuscht zu und wünschen der Dark Order nocht viel Glück, ehe sie das Geschehen peinlich berührt verlassen. Brandon Cutler teilt den beiden mit, dass der Hangman ihn vermutlich gemeint hat. Daraufhin teilt Matt ihm mit, dass er die Klappe halten soll und endlich die Kamera ausmachen soll.


    Im Target Center ertönt der Theme Song von Jungle Boy. Er begibt sich an das Kommentatorenpult.


    Auf ihn folgt Luchasaurus, der nun ein Match bestreiten wird.


    Singles Match

    Luchasaurus besiegt Anthony Henry via Pinfall nach einem Fossilizer – [0:43]


    Nach dem Match erscheint Christian Cage auf dem Titantron und klatscht Luchasaurus Beifall. Die Zuschauer buhen ihn aus. Er teilt Luchasaurus mit, dass es ein sehr beeindruckender Sieg war. Er wollte eigentlich rauskommen, um das Headset von Jungle Boys Kopf zu ziehen und die Scheiße aus ihm herauszuprügeln, doch er entschied, dass die Leute in Minneapolis es nicht verdient haben ihn in Person zu sehen. Jungle Boy steht derweil auf guckt nochmal auf das Titantron und rennt dann in den Backstagebereich. Die Fans buhen Christian derweil aus, woraufhin er meint, dass dies seine Sicht bestärkt. Er hat ohnehin zu viel Spaß. Plötzlich geht alles schnell. Jungle Boy kommt ins Bild gerannt und will auf Christian losgehen. Die Security ist gerade noch rechtzeitig dazwischen und kann ihn abfangen, sodass er Millimeter von Christian entfernt gestoppt werden kann. Weitere Security Mitarbeiter kommen hinzu, während Christian ihn weiter provoziert. Schließlich kommt Luchasaurus hinzu und kann die Security Mitarbeiter ausschalten. Pat Buck kommt hinzu und brüllt Luchasaurus an, dass nun auch mal genug ist. Daraufhin verpasst Luchasaurus ihm ein Headbutt. Jungle Boy kann es nicht fassen und teilt dem verbliebenden Security Mitarbeiter mit, dass er sich um Pat Buck kümmern soll. Er verschwindet und lässt Luchasaurus zurück.


    Im Anschluss wird ein Promo Video von Miro eingespielt. Dieser teilt Malakai mit, dass dieser ihm durch Wechsel geführt hat. Er hat ihn in die Dunkelheit gezogen, sodass er sah, dass dort nicht ist. Julia Hart kommt hinzu. Sie fässt Miro ans Gesicht und teilt ihm mit, dass er das Geschenk annehmen sollte. Er soll sich dem hingeben, so wie sie es getan hat. Miro greift die Hand von Julia und führt sie weg. Er teilt ihr mit, dass nur eine Frau den Erlöser anfassen darf. Sie ist nicht diese Frau. Sie soll zu den Heiden verschwinden, die ihr Geschenk annehmen. Er besitzt es und wird es nutzen, um sie zu zerstören. Miro dreht sich ins Licht um und teilt uns mit, dass sein Weg zu Gott klar ersichtlich ist. Es führt ihn durch das House of Black. Das sind die Worte des Erlösers!


    Nach einer Werbepause wird in den Interviewbereich geschaltet. Dort hat sich Will Hobbs bei Mark Henry eingefunden. Dieser fragt ihn, ob es nach der letzten Woche sicher ist zu sagen, dass er mit Ricky Starks durch ist. Hobbs kommt nicht zur Antwort, da QT Marshall ins Bild kommt und meint, dass hier nicht Will Hobbs, sondern Powerhouse Hobbs vor ihm steht. Wieso fragt er ihn, ob er mit Ricky Starks fertig ist. Er hat ihn zu Krümeln verarbeitet. Diese Krümel werden Aaron Solo und die Factory im Ring verteilen. So wie Parmesankäse auf Mamas Spaghetti. Das braucht er Mark nicht zu erzählen. Will braucht sich nicht um Leute wie Ricky Starks kümmern. In dessen Zukunft sieht QT einen World Champion. Sie werden sich um Starks kümmern, da niemand „Nein“ zur Factory sagt. Hobbs fässt QT auf die Brust und teilt ihm mit, dass dessen Probleme nicht zu seinen werden sollten.


    Zurück im Target Center ertönt der Theme Song von Jay Lethal. Dieser kommt zusammen mit Sonjay Dutt und Satnam Singh heraus. Sie begeben sich zum Ring und posieren dort gemeinsam. Sonjay ergreift das Wort und fühlt sich momentan richtig gut. Er fragt uns, ob wie Battle of the Belts am letzten Samstag gesehen haben. Sie haben Wardlow das undenkbare angetan. Satnam Singh, One in a Billion und 7'4 foot groß, hat Wardlow einfach mit einem Chokeslam durch einen Tisch geschmissen. Wardlow ist 20 feet hoch in die Luft geflogen. Sonjay teilt Satnam mit, dass er einfach rockt. Er ist einfach der Beste. Wardlow mag denken, dass es das für ihn gewesen sei, doch darin irrt er sich. Sie sind noch lange nicht mit ihm fertig. Jay Lethal ergreift das Mikrofon und teilt Wardlow mit, dass sie ihm am Samstag eine Nachricht gesendet haben. Option A ist, dass Wardlow die TNT Championship ein weiteres Mal gegen ihn verteidigt. Option B wäre, dass sie ihn suchen und sie ihm abnehmen werden.


    Daraufhin ertönt der Theme Song von Wardlow, der sogleich auf die Entrance Stage kommt. Wenn Lethal ein weiteres Titelmatch will, dann soll er es bekommen. Heute wird er allerdings ihnen allen den Arsch versohlen. Daraufhin schmeißt er das Mikrofon weg und begibt sich unter dem Jubel der Fans zielstrebig zum Ring. Plötzlich ertönt der Theme Song von FTR. Die Fans jubeln erneut, während sich Wardlow umguckt. Er lacht und zieht sein Jacket aus. FTR erscheinen schließlich in der Arena und tragen all ihre Titel bei sich. Sie begeben sich an die Seite von Wardlow. Gemeinsam setzen sie den Weg zum Ring fort und steigen auf den Apron. Dort gibt es einen kurzen Staredown mit den Heels. Sie betreten den Ring. Daraufhin ziehen sich Lethal, Dutt und Singh zurück. Die Fans buhen, während Sonjay unter dem Ring nach etwas sucht. Sie versuchen den Ring zu umstellen. Jay Lethal traut sich als erstes in den Ring und will Wardlow attackieren, der rechtzeitig reagieren kann und ihm einen Schlag verpassen kann. Der bringt Lethal ins Wanken und so läuft er direkt in den Big Rig hinein. Sonjay Dutt kümmert sich um Lethal, während sich Satnam Singh und Wardlow noch ein Staredown liefern. Schließlich ziehen sie sich zurück, sodass FTR und Wardlow im Ring mit den Fans feiern können.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird in den Interviewbereich zu Tony Schiavone geschaltet, der einen Teil der Jericho Appreciation Society bei sich hat. Daddy Magic teilt ihm mit, dass er es fühlen kann. Die Welt kann es spüren. Er trägt seine Glücksfarbe rot und so wird heute Geschichte geschrieben. Jon Moxley hatte einen guten Run, doch dieser endet heute. Angelo Parker meint, dass heute die Jericho Appreciation Party stattfinden wird. Er fragt die anderen, ob sie gesehen haben, was vorbereitet wurde. Da sind Odor, Amuse-Bouche und sogar ein Fondue. Schiavone ist übrigens nicht eingelanden. Doch das Beste ist, dass sie A Little Bit of the Bubbly am Start haben. Es wird Zeit, dass die AEW Galaxy sie anerkennt. Da wir schon über Anerkennung sprechen, fordert Danie Garcia, dass Bryan Danielson ihn anerkennen sollte. Er hat Bryan in bezahlten Urlaub mit seiner Familie und in seinem Garten geschickt. Er hat ihn zum Schlafen gebracht. Er ist sein Meister, da er der „Dragon Slayer“ ist. Anna Jay brüllt plötzlich jemanden an. Wenn sie nicht denkt, dass Daniel Garcia der Dragon Slayer ist, wird man sie bewusstlos würgen. Daraufhin geht sie auf die Frau los und verpasst ihr den Queen Slayer.


    Zurück im Target Center ertönt der Theme Song von Aaron Solo, der von der Factory begleitet wird. Uns wird ein Promo Video zum Match eingespielt. Ricky teilt uns mit, dass er einiges erlebt hat, doch obendrauf kommt, dass er von QT Marshall in die Factory eingeladen wurde. Aaron Solo meldet sich zu Wort und spricht über ihre Vergangenheit als Tag Team, die auch Ricky aufgreift. Ricky ist sich sicher, dass er es auch alleine mit ihnen aufnehmen kann, so wie er es von Beginn an gemacht hat.


    Danach ertönt sein Theme Song und so begibt er sich ebenfalls zum Ring.


    Singles Match

    Ricky Starks besiegt Aaron Solo (w/ QT Marshall, Anthony Ogogo, Nick Comoroto & Cole Karter) via Pinfall nach einem Spear - [2:13]


    Nach dem Match greift sich Nick Comoroto ein Stuhl und betritt den Ring. Er will damit auf Ricky einschlagen, doch dieser kann ausweichen und verpasst ihm stattdessen den Spinebuster. Solo kommt wieder auf die Beine und greift sich Ricky. Er hält ihn für Comoroto hin, doch Ricky kann sich rechtzeitig befreien und zum Jubel der Fans durch die Zuschauerreihen entkommen.


    Im Interviewbereich wird uns Hobbs eingeblendet, der außer sich vor Wut ist und den Bildschirm zu Boden schleudert.


    Lexy Nair steht im Anschluss beim Gunn Club. Sie entschuldigt sich für die Unterbrechung, doch sie will ein Update von ihnen nach dem Dumpster Match wissen. Billy teilt ihr mit, dass er das gerade rausfinden will. Er wendet sich seinen Söhnen zu und fragt die beiden, wie es sein kann, dass sie in einer Nacht die Matchart zerstören konnten, welche er berühmt gemacht hat. Daher vermisst er The Acclaimed. Stokely Hathaway kommt hinzu und klatscht müde Beifall. Er bezeichnet Billy als „Grandpa Ass“ und teit ihm mit, dass schon nach 8 ist und er ins Bett gehört. Er teilt Austin und Colten mit, dass sie aufhören sollten auf ihren Vater zu hören und ihre Karriere ernster angehen sollten. Er bietet ihnen seine Visitenkarte an. Billy Gunn geht dazwischen, entreißt sie ihn und teilt Stokely mit, dass er zwar Witze übers Alter lustig finden mag, doch wenn er nicht verschwindet, wird er einen ganz schlechten Tag erleben. Daraufhin wirft Billy die Karte weg. Billy teilt den beiden mit, dass er zur Wiedergutmachung ein Match bei Rampage besorgt hat.


    Daraufhin ertönt ein lautes und schrilles „Ass Boys“. Danhausen kommt ins Bild und teilt ihnen mit, dass er und der große Bärtige sie am Freitag sehen werden. Er klopft Austin auf die Schulter, der ihm mitteilt, dass er ihn nicht anfassen soll.


    Nach einer Werbepause wird zu Orange Cassidy und den Best Friends geschaltet. Tony Schiavone steht bei ihnen und meint, dass Orange Cassidy uns etwas zeigen wollte. Daraufhin klatscht er mehrmals mit Chuck und Trent ab. Plötzlich meldet sich Ari Daivari zu Wort und kommt mit den Trustbusters hinzu. Parker Boudreaux nimmt Tony das Mikrofon weg und gibt es Slim J, der es Ari hinhält. Dieser meint zu Orange Cassidy, dass er schon die ganze Woche versucht hat ihn zu erreichen. Er hat weder seine Anrufe, noch seine E-Mails beantwortet. Er will nur in die besten Talente bei AEW investieren. So will er Orange Cassidy dabei helfen Superstar-Status zu erreichen. Dafür müsste er nur die beiden Morons loswerden. Orange geht dazwischen und meint, dass er zwar keine Ahnung hat, wie seine Frage lauten wird. Die Antwort wird aber „Nein“ lauten. Parker Boudreaux will auf ihn losgehen. Ari fragt nach, ob das wirklich seine letzte Antwort ist. Das ist in Ordnung. Allerdings wird er am eigenen Leib zu spüren bekommen, was mit denjenigen passiert, die Ariya Daivari eine Abfuhr erteilen.


    Es wird zurück in die Arena geschaltet. Dort ertönt der Theme Song von Madison Rayne. Sie wird nun in einem TBS Championship Match auf Jade Cargill treffen. Die Championesse kommt im Anschluss heraus und wird von Kiera Hogan und Stokely Hathaway begleitet. Vor dem Ring schlägt sie mit Stokely ab. Dieser zieht sich wieder in den Backstagebereich zurück.


    TBS Championship Match

    Jade Cargill (c) (w/ Kiera Hogan) besiegt Madison Rayne via Pinfall nach dem Jaded - [7:48]


    Nach dem Match feiert Jade ihre Titelverteidigung und zugleich ihren 36. Sieg im 36. Match. Plötzlich steigt eine Frau hinter ihr auf den Apron und enthüllt sich als Athena. Sie betritt den Ring und stellt sich unbemerkt hinter Jade auf. Jade wundert sich und dreht sich um. Sie bekommt sofort den Ellbogen von Athena ab, die noch einige weitere folgen lässt. Sie wirft Jade in die Ringseile, doch Jade kann von Kiera Hogan gerettet werden. Athena versucht das noch zu verhindern. Schließlich greift sie sich die TBS Championship, die noch im Ring lag und hebt den Titel zum Jubel der Fans in die Höhe. Sie legt ihn auf dem Apron, wo Jade sich ihn wieder holt und beim abschließenden Staredown damit posiert.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Tony Schiavone in den Interviewbereich geschaltet. Er hat AEW Women's World Champion Thunder Rosa und Toni Storm bei sich. Tony hat ein Update für uns. Kris Statlander ist leider verletzt und so ist Toni Storm erneut die #1 Herausforderin auf den Titel. Thunder Rosa meint, dass dies nichts unübliches im Sport ist. Man muss die Chance ergreifen. Sie hätte sich zwar etwas anderes gewünscht, aber letztendlich ist es so wie es ist. Toni Storm stimmt ihr zu. Sie wird in der nächsten Woche in Aktion sein und plant das Momentum aufrechtzuerhalten. Doch wie Thunder Rosa weiß, ist ihr Hauptziel eines Tages AEW Women's World Champion zu sein. Thunder Rosa ist sich dessen bewusst und wünscht ihr viel Glück für das Match. Über das Titelmatch kann man zu einer anderen Zeit reden.


    Es wird ein Ausblick auf die nächsten Shows gegeben. Bei Rampage wird sich Bryan Danielson zu Wort melden. FTW Champion Hook wird sich ebenfalls zu Wort melden. Der Gunn Club wird auf Beardhausen, einem Team von Danhausen und Erick Redbeard, treffen. Parker Boudreaux wird es mit Sonny Kiss zu tun bekommen. Zudem werden sich die AEW World Tag Team Champions zu Wort melden. Orange Cassidy wird auf Ari Daivari treffen und schließlich wird es ein AAA Mixed Tag Team Championship Match geben. Sammy Guevara und Tay Melo (ehemals Conti) werden ihre Titel gegen Dante Martin und Skye Blue aufs Spiel setzen.


    Dynamite wird in der nächsten Woche von House of the Dargon präsentiert. Dort findet das erste Turniermatch um den Trios Titel statt. Andrade, Rush und Dragon Lee treffen auf die Young Bucks und deren unbekanntem Tag Team Partner. Toni Storm trifft auf KiLynn King. Zudem wird es ein Best 2 out of 3 Falls Match zwischen Bryan Danielson und Daniel Garcia geben. Weitere Matches folgen bei Rampage.


    Nach einer Werbepause geht es sofort zum Main Event des heutigen Abends. Dafür wird ein neuer Theme Song von 'Lionheart' Chris Jericho eingespielt. Feuerwerk wird gezündet, als er auf der Stage erscheint. William Regal, der sich für das Match zum Kommentatorenpult gesetzt hat, erinnert sich noch an seine Zeit gegen Lionheart Chris Jericho. Daraufhin folgt der bekannte Theme Song von Jon Moxley, der mit Jubel im Target Center empfangen wird.


    AEW Interim World Championship Match

    Jon Moxley (c) besiegt "Lionheart" Chris Jericho via Submission im Rear Naked Choke - [22:38]


    Während des Matches warf Sammy Guevara den Baseballschläger in den Ring, doch trotz eines Schlages an Moxley, konnte dieser auskicken.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach dem Match feiern die Fans die Titelverteidigung von Jon Moxley, der noch vor Erschöpfung in den Ringseilen hängt.


    Die Siegesfeier dauert allerdings nur kurz an, da Sammy Guevara und Jake Hager zum Ring rennen und Jon Moxley attackieren. Sie gehen sofort auf Moxley los und treten auf ihn ein. Jericho greift sich den Titel und hebt ihn in die Höhe. Doch lange währt es nicht an. Claudio Castagnoli, Ortiz, Wheeler Yuta und Eddie Kingston kommen zum Ring gerannt und gehen auf die Heels los. Dies ruft wiederum Daniel Garcia und 2point0 auf das Programm. So kann die Jericho Appreciation Society wieder die Oberhand gewinnen. Chris Jericho greift sich erneut den Titel und macht sich bereit mit dem Titel auf Moxley einzuschlagen, als Cult of Personality ertönt und ein riesiger Jubelsturm im Target Center ausbricht. Der amtierende AEW World Champion CM Punk taucht auf und schlägt einen nach dem anderen von der JAS nieder. Er kann schließlich auch einem Schlag von Jericho ausweichen und ihn übers oberste Seil nach draußen befördern.


    So bleiben lediglich CM Punk und Jon Moxley im Ring übrig. CM Punk feiert mit den Fans. Die JAS kann sich auf der Entrance Stage sammeln und richtet noch einige Worte an CM Punk. Jon Moxley greift sich im Ring den Titel und sitzt mit dem Rücken zu CM Punk, der mittlerweile mit lautstarken Chants der Fans angefeuert wird. Schließlich dreht sich Punk um und stellt sich in die Mitte des Ringes. Jon Moxley steht auf und dreht sich nun ebenfalls um. Die Fans applaudieren, als sich die beiden einen Staredown im Ring liefern. Moxley hat den Titel um seine Schulter gelegt. Moxley geht einen Schritt zurück und streckt Punk den Mittelfinger entgegen. Ein Raunen erfolgt, als er den Ring verlässt und Punk dabei anrempelt. Er wird von Claudio Castagnoli empfangen, der mit ihm abklatscht. Punk feiert im Ring seine Rückkehr und springt mehrmals auf den verletzten Fuß, um zu zeigen, dass alles wieder in Ordnung ist. Cult of Personality wird erneut eingespielt und so feiert er mit den Fans. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    7 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • Starke Ausgabe mit einem tollen Comeback!

    PWG European Vacation in Essen, Germany und ich war dabei!
    Paul London @Death before Dishonor: "It doesn't matter what it says on my shirt, it will always say Ring Of Honor in my heart."

  • so und jetzt bin ich wieder munter, danke Punk ^^ grad war ich noch müde, egal ich muss trotzdem ins Bett, Bericht schreib ich morgen ,wenn ich das erste Match auch gesehen hab. Wie gesagt, nur das Ende, weil Fite erstmal ausgestiegen war.


    Aber die Ausgabe war auf jeden Fall schon mal großartig. Erster Eindruck, mega geil.

    Erstes und letztes Match auf jeden Fall stiff und blutig.

    The...Elite...The The...Elite

  • Danielson wieder da, Punk wieder da und möglicherweise kommt der Omega Mann nächste Woche wieder. Langsam kommen die Majors alle wieder.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Ich hätte doch wach bleiben sollen. Hab mir gerade den Livechat und die Ergebnisse angeschaut und das klingt alles sehr gut. Bin auf die bewegten Bilder gespannt und sofern es einen Gott gibt... Lasst Kenny irgendwie beim Trios Match mit Ospreay involviert sein. Ich muss dieses Match haben. ^^

  • Klingt nach einer tollen Ausgabe. Auch wenn ich gerne Jericho als Interimschamp gesehen hätte. Jericho vs Punk hätte was gehabt.

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos


    #GlazersOut

  • Schön für Andrade und RUSH. Aber warum nun gerade auf Kosten von Penta & Fenix?


    Das Coffin-Match relativiert irgendwie den klaren Sieg von Brody letztens...


    Haha.. Ironie... vor paar Wochen musste ein kompletter Beatdown instantly einfrieren, als Claudio debutierte. Jetzt ist er ein Teil des Beatdowns, der für jemanden einfriert :megalol:

    Look into my eyes, Benoit. Look into my eyes.. and see the fatality, see the hopelessness, see the despair that is your future. (Raven; 1998)

  • Endlich endlich ist Punk zurück 😎

    Der hat schon wahnsinnig gefehlt und die Promos und das Match gegen Mox dürften erstklassig werden

    All Out kann kommen


    Konsequent und richtig das Hangman nicht sofort komplett wieder auf Frieden mit den Bucks macht und lieber an der Seite der Jungs bleibt die ihn in der schwersten Zeit unterstützt haben

    Dann dürfte Kenny wohl der Partner der Bucks werden


    Kaum zu glauben dass ich das jetzt schreibe aber richtig dass Darby mal wieder ein größeres Match gewinnt

    Das Booking kam mir in den letzten Wochen sehr inkonsequent vor nachdem er davor Wochen/Monate alles, übertrieben ausgedrückt, "weggesquasht" hat und dann gegen Leute wie KOR verliert

    Zumal es sein Gimmick Match war und Brody die Niederlage auch nicht schadet


    Das Match von Mox/Jericho war ebenfalls sehr stark


    Insgesamt eine sehr starke Ausgabe 👍

  • Hab bis jetzt auf Youtube nur das Ende mit Punk gesehen. Das war schon richtig geil als seine Musik losgeht und er reinläuft. Das sind Momente die ich liebe.


    Brody verliert gegen Darby. Ich hab ja das Match noch nicht gesehen aber egal wie es dazu gekommen ist gefällt es mir nicht.

  • Diesmal durften im Opener andere bluten. Was Mox nicht gehindert hat im Mainer trotzdem ebenfalls Blut zu vergießen.
    Es ist mittlerweile echt inflationär und quasi schon ein Running-Gag.

    Sting mit dem HoB-Facepaint. Ob er nun korrumpiert wie einst die Cheerleaderin? Venom-Sting hätte potential, könnte dann auch den Split von seinem Protege einleiten.
    Die Bucks erklären Hangman ihre Liebe, aber er gibt ihnen einen Korb. Mensch, war das kitischig.
    Rayne darf gegen Jade jobben. Damit hat sich ihr Run vermutlich auch wieder direkt erledigt.

    Und Punk ist zurück! Finally! Yaay!

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

  • Richtig starke Ausgabe. Und macht einfach nochmal doppelt Spaß wenn man spoilerfrei rangeht und mit dem Ende so positiv überrascht wird.


    Endlich ist er zurück!

    Never grow up!

  • Ich kann die Kritik an Moxley Blut nicht verstehen. Hört ihr nicht seine Promos? Es ist Teil seines Gimmicks und er betont es immer wieder, seitdem er im BCC ist. Er will die Leute zum Bluten bringen, sich selbst, es ist ihm scheiß egal. Hauptsache er darf Leute in den Ar*** treten.

  • Ich kann die Kritik an Moxley Blut nicht verstehen. Hört ihr nicht seine Promos? Es ist Teil seines Gimmicks und er betont es immer wieder, seitdem er im BCC ist. Er will die Leute zum Bluten bringen, sich selbst, es ist ihm scheiß egal. Hauptsache er darf Leute in den Ar*** treten.

    Verprügeln geht auch so. Ohne Sinn und Verstand herum Bluten egal ob es dazu passt oder nicht ist deppert. Das bringt keine Dramatik rein oder sonst was.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E