A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 05.08.22

  • Ich kann viele Fans von heute einfach nicht verstehen. Klar war es kein cleaner Sieg von Liv gegen Ronda aber da gleich buhen und sich gegen sie stellen?


    Während ein Roman Reigns, der schon einige Mal seinen Arsch nur Mithilfe der Usos retten konnte größtenteils bejubelt wird? Oder ein Seth Rollins, der Cody hinterrücks attackierte oder Riddle?


    Aber gut. Viele der heutigen Fans sind mir schon länger ein Dorn im Auge. Wissen oft nicht was sie wollen und wirken oft vergesslich.

    Aber Reigns und Rollins sind Heels und da ist es so vorgesehen, dass sie unclean gewinnen. Ausserdem setzen sie das cool um. Dazu reagieren sie passend und souverän auf buhende Fans.

    Liv dagegen soll Face sein und konnte daher auch nicht sowas wie "Shut up you dumb fools!" entgegen setzen, sondern versuchte sich irgendwie herauszuwinden und abzulenken und sich wieder einzuschleimen auf der Mitleidsschiene. Das kommt halt gar nicht gut an.

    Man merkt es schon, wenn etwas so gewollt passiert und die Heels eben gemein sind, oder wenn es wie hier einfach nach Screwjob aussieht.

    Ronda wollte man nicht clean ablosen lassen, aber die Face-Gegnerin den Sieg heelish stehlen zu lassen, war wirklich eine miese Idee. Die buhenden Fans sind die logische Konsequenz.

  • A N Z E I G E
  • Ja, Sting's Bat aber bei Reigns und den Usos wird ja kaum gebuht 😁 Sie sollen ja auch unclean gewinnen. Zumindest ab und zu aber das wird halt dennoch mit Cheers honoriert.


    Vielleicht sind die Fans ja auch alles Heels 😫


    Becky hat ja auch in den letzten Wochen viel geflennt und dennoch wird gejubelt. Zumindest bevor sie sich Baileys Gruppierung entgegen stellte. Ich finde eben solche Taten und die Worte nach dem Summerslam bei Raw geben mir Grund dazu jemanden anzufeuern.


    Und was Liv vs Ronda angeht, ist Rousey doch ohnehin nicht mehr so beliebt gewesen. Zumindest hier im Forum nicht.


    Ist wohl nicht mehr meine Zeit was Wrestling angeht.

  • Wrestler in gewissen Phasen in Ihrer Karriere werden selten noch ausgebuht egal wie Ihr Standing beim Publikum zuvor war.

    Fast jeder Heel der ein Comeback gibt wird bejubelt werden wenn er/sie rauskommt, allein schon aus Respekt für das was er/sie uns gegeben hat über all die Jahre :thumbup:Was danach kommt muss man immer abwarten bzgl. der Storylines, selbst dann wird es immer gemischte Reaktionen geben.


    Aber je älter jemand wird desto weniger wird er mit der Zeit ausgebuht werden - ganz einfach aus Dankbarkeit für das was er geleistet hat :)

  • Ja, aber The Bloodline ist auf dem besten Weg, Kultstatus zu erreichen. Mittlerweile muss ich sgen, das ist neben Evolution eines der besten Heel-Stables seit der nWo. 8)


    Becky hat das gleiche "Problem" wie Sting. Die Fans lieben sie einfach egel wie böse und gemein sie versucht zu sein. Heel-Becky hat nie funktioniert und wird nie funktionieren. Die Fans werden sie immer bejubeln.


    Rousey wird immer Lesnar-ähnlicher. Fans die eher neutral sind und mehr wert auf das reine Wrestling legen und für die es zweitgrangig ist, wer im Ring steht, können sie nicht mehr sehen weil ihre Matches eigentlich totale Grütze sind. Fans die aber mehr Wert auf Persönlichkeiten legen und für die die Machtchqualität dafür zweitgrangig ist, feiern sie weiterhin ab weil Rousey eben Rousey ist.

    Letztere Fans scheinen heuer in der Merheit zu sein. Ich zähle mich auch dazu. Bin zwar nicht Hardcore Rousey-Fan und finde die im Wrestling statt MMA eigentlich deplatziert, (sie wäre bei LFC beim scripted MMA besser aufgehoben), aber ich würde 10 Minuten Sting beim aufwärmen zusehen auch einem wrestlerichen Top-Match vorziehen, wenn da zwei uninteressante Wrestler im Ring sind.

  • Man bräuchte nur eine anderen Monster Heel und schwupps wäre der Face Turn perfekt.

    Im Moment steuert Reigns in diese Richtung hin, gewollt oder ungewollt.


    Die Frage wäre, ob die Fans Reigns als offiziellen Face überhaupt annehmen, "jetzt" nachdem er so wie viele es wollten zum Heel wurde.

    Wrestler in gewissen Phasen in Ihrer Karriere werden selten noch ausgebuht egal wie Ihr Standing beim Publikum zuvor war.

    Fast jeder Heel der ein Comeback gibt wird bejubelt werden wenn er/sie rauskommt, allein schon aus Respekt für das was er/sie uns gegeben hat über all die Jahre :thumbup:Was danach kommt muss man immer abwarten bzgl. der Storylines, selbst dann wird es immer gemischte Reaktionen geben.


    Aber je älter jemand wird desto weniger wird er mit der Zeit ausgebuht werden - ganz einfach aus Dankbarkeit für das was er geleistet hat :)

    Fände ich allerdings etwas seltsam wenn eine Legende heelisch zurückkommt, zum Beispiel mit einer überraschenden Attacke gegen ein Top Babyface und man bejubelt das. Bei mir ist es eher eine OMG Reaktion mit relativ offenem Mund, wenn ein typischer Heel zurückkommt. Verbunden mit dem Gefühl/der Angst, dass mein Favorit im Ring jetzt richtig Probleme bekäme. War halt immer n Schocker und oft verbunden mit einem Cliffhanger, bei dem man aufgeregt war wie Bolle.

    Ich finde die Bloodline selbst sehr gut als Stable. Gefährlich, mächtig und schwer zu besiegen. Auch wenn ich mir wünschen würde, dass noch ein, zwei passende Wrestler dazukämen. Kultstatus ist auch durchaus gerechtfertigt. Das reicht für mich aber noch nicht um jemanden zuzujubeln. Respekt, ja. Sollte klar sein. Aber mehr nicht.


    Was Becky angeht finde ich es allerdings schade, dass die Fans da zu viel "Macht" haben (wollen). Oder zumindest denken, dass sie das Programm steuern können. Es soll nicht alles, was einem vorgeworfen wird geschluckt werden aber wenn es immer nach dem Willen der Fans ginge, dann gibt es auch weniger Überraschungen. Ohne Fans geht es natürlich nicht aber ich finde, dass sich die Fans in den letzten Jahren zu sehr einmischen wollen, was da präsentiert wird.


    Rousey selbst mag ich. Vielleicht liegt es am Entrance, vielleicht an der Affinität zu Roddy Piper - ich weiß es nicht. Vor allem wrestlerisch kritisiere ich sie allerdings auch oft. Okay, jetzt da sie ja Liv attackierte werde ich sie wohl in Zukunft ausbuhen. Mal sehen, wie sie sich in der Zukunft so verhält.


    Da bin ich halt oft noch der kleine, begeisterte und oftmals leidende 12jährige Wrestlingfan.

  • Nöö, Reigns ist ls Heel genau richtig. So gefällt er den Fans.


    Becks ist halt zu beliebt. Sie hat viele Fans, die verständlicherweise ihre Lieblingswerestlerin nicht ausbuhen, nur weil sie auf einmal Heel war. Wie fast alle anderen werde ich nie im Leben Sting ausbuhen. 2010 bei TNA wo er wie ein Heel eingesetzt wurde (aber nicht wirklich Heel war, was aber erst am Ende der Storyline zum Vorschein kam), hat mir das sehr gefallen, wie der "böse" Sting abging.

    Falls Liv Heel turnen sollte, würdest du sie dann ausbuhen? Vlt. würde sie dir als Heel auch gefallen und du jubelst ihr zu. ;)


    Edit: Ohne Fans fand ich gar nicht so schlimm. Manchmal nerven unpassende chants auch und mit Magic bei Alexa u.a. hatte das durchaus auch Vorteile...

  • Ja man jubelt den Wrestlern heutzutage ja nicht mehr zu weil sie Heel oder Face sind sondern weil man sie mag.

    Bei mir sind immer folgende Grundsätze wichtig:


    1. Ist der Wrestler klasse im Ring? Wenn ja bin ich schon mal Fan.

    2. Hat er Charisma? Wenn ja und Punkt 1 erfüllt dass find ich ihn Top!

    3. Setzt er seinen Charakter gekonnt in Szene egal ob Heel oder Face? Wenn somit alle 3 Punkte erfüllt sind geht für mich nichts über diesen Wrestler.


    Diese Punkte erfüllen bei WWE momentan leider nicht viele. Nur Kevin Owens. Was hab ich ihn geliebt als er damals mit Sami das Jep Ding aufgezogen hat oder Jericho beim Festival of Friendship hinterging.

    Man will ja nur das seine Lieblinge gut eingesetzt werden und deshalb spielt es keine Rolle ob Heel oder Face.

    Aber eben nur so lange dieser Liebling beide Charaktere gut umsetzten kann.

  • Falls Liv Heel turnen sollte, würdest du sie dann ausbuhen? Vlt. würde sie dir als Heel auch gefallen und du jubelst ihr zu. ;)

    Ja würde ich 😁 Das habe ich aus Prinzip immer so gehandhabt. Deshalb wirkten Heel Turns wie der vom Bulldog damals auch länger bei mir an in Form von Enttäuschung und Wut. So ein turn hat dann bei mir noch mehr Heat verursacht.


    Liv kann mir durchaus als Heel gefallen bzw mich besser unterhalten als jetzt aber ich würde die Story auch mitspielen und dementsprechend auf ihre Wandlung zum Bösewicht reagieren. Dafür sind Heels und Faces doch da. Meine Boo Rufe beziehen sich ja nicht auf die Performance sondern auf die gespielte Rolle.


    Ich trenne da halt eben zwischen Story und der allgemeinen Performance. Deshalb sag ich ja dass Roman seine Rolle top spielt. Das erkenne ich an aber mir macht es Spaß zwischen Gut und Böse zu unterscheiden.


    Noch ein Beispiel war Stephanie McMahon mit ihrer Abuse of power. Die Rolle als Hassperson spielte sie echt gut und ich kann mich noch erinnern, wie die ultra lauten Boorufe hier gefeiert wurden. Und dass sie Storymäßig auch genossen wurden.

    Einmal editiert, zuletzt von Stichie79 ()

  • Die Szene bei der sich Backstage Corbin die Szenen vom SummerSlam anschaut und hinterrücks ausgelacht wird, wirkte unglaublich gestellt.


    Aber hey, immerhin hat Ricochet mal wieder einen Sieg holen dürfen. Hoffentlich ist er einer von Denjenigen die vom Abgang Vinces profitieren können.


    Sami Zayn der immer wieder versucht zu Roman durchzukommen war ein kleines Highlight der Show. Keine Ahnung warum Jey so aggressiv war, während Jimmy eher freundlich war. Aber Offenbar erwarten sie von Sami demnächst mal Titelgold. Leider gibt es da außer dem 24/7-Titel nichts in seiner Reichweite und irgenwie befürchte ich dass es genau darauf hinauslaufen wird.


    Nakamura Vs. Ludwig Kaiser

    Mal muss ein Herausforderer einfach laut genug brüllen um ein Titelmatch zu bekommen. Mal muss er einfach nur hinterrücks attackieren. Hin und wieder muss man den Titelhalter besiegen und hin und wieder auch einfach nur den Manager. Viele Wege führen zum Titelmatch ^^ Ich glaube zwar nicht das Nakamura Gunther den Titel abnehmen wird, aber immerhin hat er hier mal einen Sieg holen können.


    Liv Morgan hat sich ihre Promo vermutlich anders vorgestellt... die WWE sicherlich auch. Das war schon etwas peinlich... und Liv ist halt auch einfach nicht erfahren genug um am Mic dann eine solche Situation auch wieder umschwenken zu lassen. Die sah ziemlich lost aus und selbst Sonya konnte da nicht viel retten.

    Und dann folgt mal wieder eine der unsinnigsten Matcharten überhaupt und eine der dämlichsten Arten einen No. 1 Contender zu bestimmen. Ich rall's einfach nicht warum man dieses Matchart immer wieder auspackt -_-

    Im Grunde war das hier ein Showcase Match für Rodriguez die den Großteil geworked hat. Am Ende siegt dann ein Heel (als Gegnerin für einen Face auch vollkommen richtig). Aber das machte die Sache dann auch schon wieder so vorhersehbar. Außerdem haben wir das schon viel zu oft gesehen: Ein Face kämpft sich durch fast alle Gegner und am Ende siegt der frische Heel.


    Vikin Raiders Vs. Jobber

    So ein Squash ist immer ganz cool. Weniger cool ist dass man die Viking Raiders ständig als die "new and vicious Viking Raiders" ankündigen muss -_-


    Danach darf sich noch Kofi einen Sieg gegen Erik abholen um die Fehde auch ohne Xavier und Big E irgendwie am Leben zu halten.


    Dann wird tatsächlich noch das Turnier um die Women's Tag Team Championship angekündigt -_- Warum nur? Warum kann man die Chance nicht einfach nutzen und diese wertlosen Dinger einfach in der Mottenkiste lassen? Man schafft es doch ohnehin nicht eine Frauen Tag Team Division über längere Zeit am laufen zu halten. Das fällt ja schon bei den Herren schwer.


    Main Event Segment

    Hrm... keine Ahnung was das wird. Karrion Kross? Wirklich? Ich dachte der wäre schon entlassen worden? Braucht man wirklich diesen grimassen schneidenden 80er Jahre Heel? Naja, ich will das Urteil noch nicht zu schnell fällen. Optisch hat sich ja zumindest was getan. Immerhin läuft er nicht mehr als He-Man herum und die Haare stehen ihm auch ganz gut. Ich hoffe nur er hat auch an seinem Micwork gearbeitet. Das war nämlich zum einschlafen langweilig.

  • A N Z E I G E
  • Die Szene bei der sich Backstage Corbin die Szenen vom SummerSlam anschaut und hinterrücks ausgelacht wird, wirkte unglaublich gestellt.

    Das war echt das blödeste was ich seit einiger Zeit gesehen habe.

    Da steht die komplette Undercard versammelt und schaut Corbin zu wie er da auf den Monitor glotzt, nur um dann bei Kameraschwenk loszulachen..

  • Das war echt das blödeste was ich seit einiger Zeit gesehen habe.

    Da steht die komplette Undercard versammelt und schaut Corbin zu wie er da auf den Monitor glotzt, nur um dann bei Kameraschwenk loszulachen..

    Trotzdem fand ich die Szene interessant wenn man genauer hinschaut....ein Jinder Mahal grinste kurz hämisch ^^

    Noch vor einigen Wochen wäre er ebenfalls erbost gewesen und hätte den Kopf geschüttelt.

    Manchmal kommt es auf die Details an ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E