A N Z E I G E

AEW Dynamite #148 Report vom 03.08.2022

  • War eine eher storylastige, aber mMn gute Ausgabe von Dynamite diese Woche.


    Lethal vs. OC

    Passender Opener mit schöner Matchstory rundum die Beinbearbeitung von Lethal. Best Friends dann mit dem Lacher im Match, als sie so verkleidet rauskamen und der eine den anderen auf der Schulter hatte.^^

    Das Ende vom Match war gut gemacht und der Save von Wardlow danach ging in Ordnung. Lethal wird als nächstes von ihm abgefertigt, daher passt der Sieg von diesem hier auch. Vielleicht wollen sie immer noch Singh vs Wardlow für den PPV aufbauen, aber dafür hat er zu wenig gezeigt und sollte da nicht direkt verlieren. Mal sehen, wohin es geht.


    UE Promo

    Schließe mich da den meisten an, mir kam das ein bis zwei Wochen zu früh. Bei BTE wurde es zwar auch schon angeteast, aber etwas mehr Zeit wäre besser gewesen. Cole ist enttäuscht, dass die Bucks Fish nicht auswählen und es kommt nochmal zu einer komischen Entschuldigung und Semi-Versöhnung mit Hangman und dann erst der Turn. Aber ich denke mal, das Trios Turnier wird bald starten und dafür musste es schneller gehen und vorher waren viele zu verletzt. Unter diesen Umständen ist es okay, mehr wäre dennoch drin gewesen. btw Hangmans Look mit der epischen Hose, aber vor allem dem weißen Hemd hat mir gefallen.


    Baker/Hayter vs. Storm/Rosa

    Am Anfang fand ich es ein wenig holprig mit ein paar Unstimmigkeiten, aber das legte sich schnell und gerade zum Ende hin wurde es ein richtig gutes Match. Hayter kriegt den Pinfall und wird wohl von Rosa bei BotB dafür gepinnt. Kann man machen, ich hoffe nur nicht, dass Baker wieder auf den Titel geht. Storm sollte mMn den Titel als nächste kriegen, gerne auch mit einem Heelturn Rosas, könnte ihr nur gut tun. Als eingeblendet wurde, dass sie den Titel auch schon 140 Tage hat, dachte ich mir, dass es mir viel kürzer vorkam...und das ist leider kein Kompliment. Finde ihren Run nicht soooo doll.


    Team Taz gibt es also nicht mehr...sehr schade. Sie waren meistens nur "Edeljobber", aber ich mochte das Stable eigentlich, nun können Hook, Hobbs und Starks zeigen, was sie Solo können. Der anschließende Squash von Hobbs geht voll in Ordnung und joa...eigentlich müssten Starks und Hobbs die Fehde gewinnen, mal sehen, was die machen werden. Übrigens richtig lauter Pop bei Starks Run-In.^^


    Christian vs. Hardy

    Match war okay, brauche ich 2022 aber auch nicht mehr so sehr, was vor allem daran liegt, dass Hardys Fitness alles andere als gut ist und man den Unterschied der zwei mehr als gesehen hat. Christian würde ich hingegen gerne öfters im Ring sehen. Als Luchasaurus den "save" machte, dachte ich schon, dass er das ConChairTo durchziehen wird, aber dann kam JB. Der eher zum Jungle Psycho mutiert ist, nachdem er kurz zuvor noch Christian und Tony Schiavone mit dem Auto überfahren wollte, also echt mal.^^


    Dumpster Match Acclaimed vs. Gunn Club

    Max Caster, ey...da haut er aber auch einen raus beim Rap...Vince, die Infektion von Biden, holla die Waldfee. Alleine die Reaktion beim Publikum beim Vince Diss war episch. Match an sich hatte ein paar gute Spots, aber ging mir ein wenig schnell und da hätte ich mir etwas mehr Intensität und Brutalität gewünscht. Acclaimed als Sieger gehen klar und kurz bin ich zusammengezuckt, als sie die Tonne noch von der Bühne schoben und die sich beim Aufprall überschlagen hat. Hoffentlich war das drinnen so präpariert, dass den Gunns nichts passiert ist, das sah heftig aus.


    Jericho vs. Yuta

    Match war ebenfalls okay. Schöner Pop für CC, als er als Ringbegleitung rauskam. Das Match kann mit dem ME von letzter Woche nicht mithalten, aber das liegt an Jerichos Alter und Fitness und ist auch vollkommen okay. Gegen Mox sollte es besser werden. Yuta schadet diese Niederlage nicht und Mox hat wenigstens eine kleine Minifehde um den Titel. Passt also alles für mich.


    Zu den weiteren Promos

    Wenn Ethan Page einen Ticken weniger schreit und nicht so viel Overacting betreibt, ist er eine verdammt gute Promo. Die Annahme von Stokelys Businesscard kam mir etwas zu spontan und früh, aber mal sehen, was das wird. MotY scheinen damit wohl erstmal vom Tisch zu sein...schade, denn Lamberts Promos waren immer Gold wert.^^ Mal sehen, wo es jetzt für Page hingeht, ich halte ihn für einen mehr als brauchbaren Worker und bin gespannt.


    JAS Promo...ich hab es im Live Chat schon geschrieben, ich will nicht wissen, was Daddy Magics Nippel hart macht.^^ Schöner Tweet von ihm die Tage, dass 2.0 mittlerweile ein Jahr bei AEW sind...kommt mir weniger vor, was dieses Mal eher ein Kompliment ist. Annas Promo fand ich nicht so doll, dieses Gekreische, "I choke YOU out" ist nicht so meins.


    Miros Promo war okay. Dass sein linkes Auge im Schatten war, dürfte ein Hinweis sein, dass es durch den Mist von Black korrumpiert ist. Mal sehen, wohin die Reise da geht. Man könnte hier aber etwas mehr und zügiger die Story voranbringen, wie ich finde.


    Darbys Promo fand ich gut, das "tätowieren" nebenbei wirkte schon crazy und die Matchgrafik sah mal sowas von Bombe aus. Match sollte dennoch Brody gewinnen, aber ich gehe von einem Eingriff Miros aus und dann...könnten beide gewinnen, je nachdem wohin man mit der Story will.


    Mox' Promo war wie immer gut und ihn juckt es nicht, gegen wen er antritt, es gibt eh nur Schmerzen, Schmerzen und ehm Schmerzen.


    Sammy und Tays Vid war schön trashig und Eddie ist einfach genial, immer wieder. Sammy vs. Eddie am PPV kann man machen und da wird es wohl massive Pops geben, wenn er Sammy durch den Ring prügeln wird.


    Ich fand, dass die 2h wie im Flug vergingen und auch wenn ich die letzte Woche besser fand, war diese Ausgabe richtig gut. Kein Stinker dabei, aber auch kein 4*+ Match, aber das ist auch okay, denn es wurden viele Storys vorangetrieben und die Road to All Out hat begonnen.

  • A N Z E I G E
  • Erneut eine sehr unterhaltsame Dynamite Ausgabe. Mir gefällt, dass man nun bei den größeren Momenten auch auf Replays zurückgreift. Die Mischung aus Backstage Segmenten und Promos im Ring hat auch gestimmt. Generell hatte die Show diese Woche ein sehr angenehmes Tempo und es wirkte nicht wie so oft überhastet. MOTN war das Tag Match der Frauen, welches vor allem gegen Ende viel Spaß gemacht hat.

  • Mox hält ne gute Promo. Jetzt habe ich alles gesehen.

    Der Turn von Cole kam überraschend, so ganz habe ich den Grund auch nicht verstanden. Kurz hatte ich gehofft, dass "Battle Cry" ertönt, aber mit den Hung Bucks kann ich auch gut leben.

    Opener war gut, wichtiger Sieg für Lethal vor seinem Match mit Wardlow. Ich freue mich schon auf den Moment, wo Wardlow Singh powerbombt.

    Acclaimed und Ass Boys unterhaltsam wie immer und Matt Hardy brauche ich nicht mehr im Ring. Auch auf Allin vs King habe ich gar keinen Bock, denn man wird Allin sicher nicht wieder verlieren lassen. Und wie er dann mit seinen drei Moves of Doom King unglaubwürdig machen wird - ne, muss nicht sein.

  • Lethal vs. OC hat bei mir nicht klick gemacht, ging mir auch zu lang. War aber gut, dass Lethal am Ende clean gewonnen hat, um für sein Match gegen Wardlow gestärkt zu werden. Sonjay ging mit seiner Promo dann allen gekonnt auf die Nerven, was mit lauten Waaardlooow-Chants belohnt wurde, als er ihn angesprochen hat. Immer gut, wenn Heels nicht cool wirken wollen, sondern einfach nur Drecksäcke sind. Wardlows Auftritt war dann auch kurz und knackig. Ich hätte das Match lieber erst bei All Out gehabt, aber dann wird Wardlow wohl bei BotB III zuerst gegen Lethal triumphieren, und bei All Out muss er sich noch gegen Singh beweisen.


    Den Split der Undisputed Elite versteht man wohl wirklich nur, wenn man BTE verfolgt - und selbst dann kam er zu schnell. Dass die Bucks offenbar nicht mit Fish als Partner ins Turnier gehen wollten, ist auch an mir vorbei gegangen. Storytelling ist echt nicht AEW's Sache, aus dieser Sache mit der "mangelnden Loyalität" der Bucks hätte man viel mehr herausholen können. Kyle und Fish haben mit ihrer offensichtlich feindlichen Mimik trotzdem den Überraschungsmoment gekillt. Hangman macht dann jedenfalls den Save für seine früheren Kumpels, und mit seiner Schmetterling-Blue-Jeans passt er sich auch bestens dem schlechten Kleidergeschmack der Dreien an. Ich frag mich nur, warum ich die Bucks und Cutler jetzt wieder lieb haben sollte? Wenn sie sich bei einem Beatdown durch die UE auf die Seite von Hangman gestellt hätten, okay... aber so rum? Ne, da passte für mich gar nichts.


    Für Moxley macht es keinen Unterschied, ob er nächste Woche gegen Freund oder Feind den Title verteidigen muss. Passt zwar zu ihm, aber wenn es ihm egal ist, warum sollte es uns kümmern, wer im Main Event gewinnt?


    ThunderStorm vs. Baker/Hayter hatte ein paar Aktionen drin, die mir nicht gefallen haben, am Ende habe ich wie Tony ebenfalls den Überblick verloren, wer jetzt "legal" ist, aber insgesamt war das Match ganz ordentlich. Wie Toni Storm am Ende versehentlich Rosa mit der Hip Attack getroffen hat, um danach den Finsiher von Hayter zu kassieren, war auch ein gutes Ende. Dass es jetzt bei BotB III zum Titlematch zwischen Rosa und Hayter kommt, finde ich auch gut - allerdings fand ich es schlecht, dass dies später nur per Grafik angekündigt wurde. Ich hätte lieber gesehen, wie Hayter selber die Herausforderung ausspricht, die Rosa kämpferisch annimmt - und vor allem wäre Britt's spontane Reaktion darauf interessant gewesen. Da wurde Potenzial verschenkt. Bei BotB III darf der Title jetzt auch ruhig wechseln - Rosa muss nicht unbedingt als Titelträgerin zu All Out reisen, dafür ist sie leider nicht over genug.


    Eddie Kingston unterbricht das romantische Video zu Sammy + Tay. :cursing: Seine Herausforderung für All Out lässt erst einmal darauf schließen, dass Jericho bei All Out noch mit Moxley beschäftigt ist, was gegen eine rechtzeitige Rückkehr von CM Punk spricht. :tears: Kingston sollte bei All Out dann auf jeden Fall gegen Sammy gewinnen (mit Unterstützung von Ruby gegen Tay). Aber vielleicht kommt es ja doch noch zu ganz anderen Matchansetzungen.


    Taz löst nach den Ereignissen der letzten Wochen Team Taz auf, womit er sich voll und ganz auf seine Rolle als Kommentator konzentrieren kann. Und auch für Starks, Hobbs und Hook ist es der richtige Zeitpunkt, um sie alleine machen zu lassen, da sie alle 3 gerade ziemlich over sind. Der Squash-Sieg für Hobbs wurde hier schön kurz gehalten, die Attacke von Starks ging dann wegen der Einmischung vom Ref daneben und der Spine Buster von Hobbs sah klasse aus. Kurzes Segment, das aber so gepasst hat. Nächste Woche muss Starks vielleicht etwas überlegter an die Sache heran gehen.


    Miro meint in einer kryptischen Promo, dass er seine Maske fallen lassen wird - was sowohl auf einen Turn zum HoB hindeuten könnte, aber auch darauf, dass er nur zum Schein beim HoB die Hoffnung geweckt hat, dass der Black Mist bei ihm Wirkung zeigt. Ich rechne auf jeden Fall damit, dass er ins Coffin' Match zwischen Darby und Brody eingreifen wird. Auf Sting's Verhalten bin ich ebenfalls gespannt. Für Darby und Brody hoffe ich in erster Linie, dass sie sich nicht wirklich für diese eher unbedeutende Fehde tätowieren lassen haben.


    Christian ist der Ansicht, dass Jungle Boy diese Fehde völlig grundlos persönlich gemacht hat - wofür JB ihn verdienter Maßen beinahe über den Haufen gefahren hätte. JB wurde dafür zwar von der Security aus der Halle geworfen, aber er hatte Glück, dass die Show nicht ausverkauft war, denn so konnte er sich mit einem Ticket wieder Zutritt verschaffen. Beim Match zwischen Christian und Hardy habe ich auch die ganze Zeit nur auf seine Attacke gewartet. Direkt nach dem Table-Spot gegen Hardy neulich hätte ich das Match noch interessanter gefunden, aber so wirkte es doch ziemlich nebensächlich. Es war ganz ordentlich von den beiden Veteranen geworkt, aber an dieser Stelle eben nicht mehr interessant. Fraglich bleibt, ob Luchasaurus danach Christian bewusst ablenken wollte, damit JB attackieren kann, oder ob Christian und der Dino etwas anderes geplant hatten?


    Daniel Garcia sieht sich nach seinem Sieg letzte Woche als "Dragonslayer" und fordert Bryan daher leicht überheblich zu einem weiteren Match heraus, wenn er wieder fit ist. Ich hoffe, der American Dragon verpasst ihm dafür die verdiente Abreibung.


    Die "Ethan Page deserves better!"-Promo fand ich gelungen. Ethan trägt seine berechtigte Kritik schön nervig vor, indem er wie gewohnt völlig überzogen rumbrüllt, und als er dann doch noch etwas Zustimmung von der Crowd wahrnimmt, würgt er auch diese konsequent ab. Immer gut, wenn Heels nicht cool wirken wollen, sondern einfach nur Drecksäcke sind. Allerdings ging mir die Sache mit Stokely dann wieder zu schnell. Bei Rampage zeigten er und Layla Grey erstes Interesse, diese Woche gibt es die Visitenkarte und auch gleich die Entscheidung von Page. Warum kommt da z.B. nicht erst eine Unterhaltung zwischen Ethan und Sky, in der Sky hinterfragt, was Stokely jetzt besser macht, als Lambert?


    Eine Reaktion von Jade auf das Vorgehen von Stokely wäre auch interessant, aber es reicht auch, wenn die nächste Woche kommt. Allerdings hätten sich Ember Moon oder Kris Stadtlander ruhig mal zur Open Challange äußern können, die Jade mal wieder für nächste Woche ausgesprochen hat. Das wirkt alles unnötig in die Länge gezogen und mein Interesse sinkt und sinkt von Woche zu Woche.


    Keith Lee scheint auch noch backstage zu schlummern - aber zumindest Swerve hätte doch ein Statement abgeben können, um etwas Aufbau für Rampage zu betreiben (vermutlich war keiner von ihnen anwesend).


    2.0 lassen nach Ethan Page ebenfalls eine ordentliche Heel-Promo folgen, und auch Anna JAS macht mit ihrem hysterischen Wutausbruch deutlich, dass sie nicht darauf abzielt, ein "beliebter" Heel zu werden.


    The Acclaimed vorm Dumpster Match mit einem starken Rap von Caster, das Match selber wird einem jetzt nicht so in Erinnerung bleiben, wie das Vorbild damals, aber es war ganz in Ordnung. Der Sieg für The Acclaimed gegen die Trash-Boys war natürlich auch richtig. Wie sie den Container dann noch von der Rampe befördert haben, wirkte aber leider nicht gut umgesetzt. Billy Gunn hätte man vielleicht auch noch besser einbinden können.


    Mance Warner debütiert bei Rampage also gegen Moxley. Es gab ja schon mal die Gerüchte, dass er vor einer AEW-Verpflichtung steht, aber genau da hat er sich am Bein verletzt - bei der gleichen Show, bei der es auch Danhausen erwischt hat. Nun bekommt er also wie Danhausen doch noch eine Chance, und dann gleich gegen den Interims-Champion. Ob Moxley da wohl bluten wird? :/ ;) Freut mich auf jeden Fall für O'Mancer, auch wenn ich nicht glaube, dass er bei AEW ähnlich gut in Szene gesetzt wird, wie z.B. bei MLW.


    Im Main Event war mit Yuta wieder jemand dabei, der da nichts zu suchen hat. So wie Bryan letzte Woche das Match gegen Garcia getragen hat, hat es hier auch Jericho gegen Yuta nachgemacht. Und dass er mit dem Sieg gegen das schwächste Glied vom BCC für sein Match gegen Moxley gestärkt wurde, macht ja auch Sinn. Claudio wurde auch noch gut in Szene gesetzt, und der "Run-In" von Moxley zum Schluss hat die Fans auch noch einmal mitgerissen. Kein wirkliches Material für den Main Event, aber ganz gut umgesetzt. Auf das Match zwischen Moxley und Jericho freue ich mich.


    Nach der guten letzten Woche fand ich diese Ausgabe wieder eher durchschnittlich. Die Matchqualität war eher so lala und auch vom Storytelling finde ich nicht alles überzeugend, da einiges aus meiner Sicht viel zu schnell passiert, während andere Sachen zu lange herausgezögert werden. Es waren aber auch gute Entwicklungen dabei, die Lust auf mehr gemacht haben. BotB III fühlt sich trotz guter Matchansetzungen wieder etwas nebensächlich an, aber könnte trotzdem gut werden und auch Überraschungen liefern (Titelwechsel bei den Damen?). Bei Rampage freue ich mich auf Mance Warner und Madison Rayne.

  • Gutes Tag-Match von den Frauen, jetzt hab ich Bock auf den mutmaßlichen Four Way beim PPV.


    Und das Segment, in dem Eddie Kingston das Video von Samy und Tay unterbricht war absolutes Gold und zeigte mal wieder: Kingston ist so gut am Mic, der braucht nicht mehr als eine Minute Screen Time, um ein Match zu verkaufen.

  • Der Rap von Max Caster war dieses mal wieder sehr gut ^^

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich hatte nach dem Rap Battle schon die Befürchtung das der Face Turn die Raps entschärft.

    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ^^

  • Der Rap von Max Caster war dieses mal wieder sehr gut ^^

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hab schon darauf gewartet, dass Caster endlich was zu Vinnie Mac sagen darf.

    Fand's dann tatsächlich eher zahm, muss ich sagen.

  • Ab in den Park und Kopfhörer auf, denn es ist Dynamite-Zeit und gleichzeitig viel zu warm in der Bude!


    Gleich zum Start muss ich versuchen, mich ein bisschen unvoreingenommener zu zeigen, denn kaum betritt Lethal samt Entourage die Halle, bin ich negativ eingestellt. Das tut mir für ihn auch leid, die letzten Wochen haben da Spuren hinterlassen. Dabei sehe ich Lethal an sich ja gerne. Durch den spaßigen Auftritt der Best Friends kann man auf nette Art umgehen, dass mich Singh und Dutt größer stören könnten. Nette Lösung, die ein gutes Match zur Folge hat. So sehe ich Jay gleich viel lieber und Orange gefällt mir in den letzten Wochen allgemein sehr. Schade, dass Jay das Aftermath nicht selbst regeln kann, ein Match gegen Wardlow klingt aber nach einer vernünftigen Sache. Wardlow wirkt mal wieder wie eine Maschine bei seinem Aufritt. Er ist das geworden, was Brian Cage wahrscheinlich hätte sein sollen.


    Danach folgt ein ganz großer Leckerbissen. Jetzt ist es also passiert. Die Undisputed Era verrät die Young Bucks und Hangman kommt zur Rettung. Großartig! Seitdem sie in seinen Titelgewinn nicht eingriffen, war klar, dass es irgendwann passieren wird. Und nach den Annäherungen in der letzten Zeit war das ein passend gewählter Moment. Adam Cole sind diese Kontakte ein Dorn im Auge und Hangman lässt ihn nicht einfach sein Spiel weiterspielen. Big Time! Da setzt man Page wieder so ein, wie es ihm seit seiner Regentschaft gebührt. Das macht nur noch mehr Laune auf das Trios Turnier.


    Die Womens Division musste oft Federn lassen in letzter Zeit, hier haben sie jedoch das beste Match des Abends geboten. Die Faces kamen super rüber und haben durch das Finish auch nicht unter der Niederlage gelitten. Das hat mir gefallen, denn bis auf Toni Storm brauchten alle mal wieder eine souveräne Darstellung bei Dynamite.


    Eddie on fire ist einfach immer beste Unterhaltung. 30 Sekunden und man weiß schon wieder, wie ernst er das alles meint und wie sehr er die Fehde lebt. Bestens, er kann Sammy ruhig mal ein bisschen zusammenfalten und damit noch mehr Fans hinter sich bringen. Die Promo von Darby zum Match mit Brody King hat mir auch sehr zugesagt. Schön atmosphärisch und die Stipulation passt zu beiden klasse.


    Übernimmt Hobbs nun die Squash Matches vom Luchasaurus? Warum nicht einfach Siege gegen bessere Gegner? Bear County oder Baron Black machen mehr her als die richtigen No Names. Wir wissen schließlich, dass Hobbs es drauf hat. Wie er Starks mit dem Spinebuster in den Boden rammt, ist schon beeindruckend. Er hat echt viel Impact bei solchen Moves. Der Umgang von Taz mit der Situation ist mir ein bisschen zu billig.


    Auf Matt Hardy vs. Christian habe ich mich mehr gefreut, als auf alle vorherigen Hardy-Matches seit dem Turn von Matt. Christian ist Matt natürlich körperlich völlig im Ring überlegen und es wirkt nicht so, als wären beide im gleichen Alter, aber das Match hat mir gefallen. Einige schöne Spots und Jungle Boys Auftritt danach hat auch ins Bild gepasst. Christian wirkte beim wegrennen so, als würde er sich fast freuen. Scheint da echt ein Mindgame voranzutreiben.


    Acclaimed gegen Gunn Club ist so eine Fehde, von der ich vorher nicht wusste, dass ich sie brauche. Das ging mir bei der kurzen Zeit als Gruppe schon so. Und missen möchte ich es jetzt nicht mehr. Sehr unterhaltsames Match, hätte man ruhig in den Main Event von einem Rampage stecken können. Die Sieger waren aus meiner Sicht vorher klar, stört jedoch kein bisschen. Nettes Finish, die Fans hatten in der Halle ihre Freude dran und mit dem Vince-Diss im Rap hat man noch ein bisschen was zum schmunzeln geliefert.


    Der Main Event klingt stark. Der eine ist ein aufstrebender Star und der andere hat mal wieder ein beeindruckendes Hoch. Die Umsetzung war dann eher mit Handbremse, da hätte ich fast mehr erwartet. Die Offensivsequenzen von Wheeler waren gelungen, der Rest hatte nicht die Intensität, mit der ich gerechnet hätte. Erst als Jericho die Wall Of Jericho nicht löst. wirkt es für mich wie ein Bestandteil einer größeren Fehde. Mal sehen, was Jericho sich kommende Woche einfallen lässt, das Match hat einen großen Reiz.


    Gar nicht so einfach ein passendes Fazit zu finden. Eine sehr solide Show, bei der die Action im Ring meist etwas hinter dem Potential der Ansetzung zurückgeblieben ist und dennoch unterhalten konnte. Dazu einige interessante Fortführungen von Stories und mal wieder zu wenig Zeit für die Frauen. Wie sehr ich schon auf die Auflösung um die Rolle vom Luchasaurus hinfiebere. <3

  • Hangman mit dem Save <3 und die Hung Bucks dürfen gerne die Titel holen. Nachdem TK ja schon öfter gesagt hat dass Kenny eine große Rolle bei den Trios spielen wird, darf man wohl von einem baldigen Comeback ausgehen. Wie siehts eigentlich bei Roderick Strong mit dem Vertrag aus?


    Ich bin so ready für diese Story.

  • Warum ist denn Punk daran Schuld?

    Das macht doch absolut keinen Sinn.


    Lese gerade selber nochmal was ich geschrieben habe DasOli . Hätte vermutlich das ganze besser erklären sollen. Es wurde GERÜCHTET dass es so weitergehen sollte mit Punk und MJF.

    Und durch die Verletzung von Punk wurde das ganze natürlich auf Eis gelegt.

    Ja so hatte ich das auch in Erinnerung. Und wenn da was dran ist würde es ja irgendwie schon passen dass man die Story so lange einfach "liegen lässt". Sollte das der Fall sein find ichs unglücklich gelöst und hätte MJF zwischenzeitlich was zu tun gegeben. Ich weiß, viel wenn, könnte und sollte aber das ist was ich sagen wollte. ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E