A N Z E I G E

Kaufberatung: Mini-PC für Standardanwendungen

  • Hallo zusammen :)


    Ich nutze aktuell zu Hause ein recht altes Notebook (2014 gekauft), das mir aber einerseits immer häufiger mitteilt, dass der Ruhestand nicht mehr weit entfernt ist und andererseits gar nicht als Notebook genutzt wird, für unterwegs gibt es ein Tablet. Deshalb war nun meine Idee das Setup etwas zu ändern und das Notebook durch einen Mini-PC zu ersetzen.


    An den Mini-PC möchte ich zwei Monitore anschließen (beide per HDMI oder Display Port). Ansonsten muss der PC nur absoluten Standard können, d.h., ich möchte eine aktuelle Windows-Version nutzen (aktuell habe ich noch Windows 8.1, für das der Support in 5 Monaten ausläuft), möchte auf dem CyBoard posten, News lesen, bei YouTube und DAZN Videos gucken und mein Office-365-Paket nutzen können (aber da an sich auch nur Word und Excel). Zocken spielt gar keine Rolle, dafür habe ich die XBox. Klar, wenn Siedler oder Anno laufen würden, wäre das gut, ist aber kein Muss. W-LAN ist dafür ein Muss.


    Insofern sollte da aus meiner Sicht eine simple Standardlösung reichen, hier mal das Ergebnis meiner Recherche:


    1) Mini-PC 1 (162 Euro)

    2) Mini-PC 2 (249 Euro)

    3) Mini-PC 3 (425 Euro)

    4) Mini-PC 4 (606 Euro)


    Die Preisspanne ist schon ziemlich groß, aber würden diese PCs meine Anforderungen erfüllen?


    Nehmen wir mal als Beispiel den für rund 250 Euro, da ist die Festplatte vielleicht etwas klein, aber ich speichere das meiste inzwischen sowieso in einer gesicherten Cloud. Aktuell nutze ich ein Lenovo ThinkPad Edge E540 mit i5 CPU der 4. Generation und 8GM RAM (DDR3), damit bin ich super zufrieden und alle meine Anwendungen laufen problemlos, nur zum Vergleich.


    Können da die ausgewählten Mini-PCs mithalten? (die Performance des Geräts für 425 Euro klingt fast besser als die meines alten Notebooks).


    Würde mich über Tipps und Empfehlungen freuen. :)

  • A N Z E I G E
  • Von den China Modellen würde ich die Finger von lassen.

    Hatte genau 2 Stück von denen, einmal bei Amazon und einmal bei Otto bestellt, und beide haben sich nach 2-3 Tage verabschiedet.


    Wenn du wirklich nur einen Office PC braust, dann würde ich dir sowas empfehlen:

    https://geizhals.de/dell-optip…micro-3mjrx-a2655655.html

    Wird nutzen auf Arbeit die Vorgänger-Versionen 3070 und 3080 und die sind wirklich sehr gut.


    Alternativ hier mal die älteren Modelle wie 3070/3080

    https://geizhals.de/?cat=sysdiv&asuch=optiplex&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=p&bl1_id=30&xf=445_8192%7E449_1x+HDMI%7E451_Dell

    Benjamin Pavard...Bester Mann Im CL Finale 2020

    -------------------------------------------------------------------

    RIP European Super League - 18.04.2021 - 20.04.2021

    Einmal editiert, zuletzt von DerJometsk ()

  • Von den China Modelle würde ich die Finger von lassen.

    Hatte genau 2 Stück von denen, einmal bei Amazon und einmal bei Otto bestellt, und beide haben sich nach 2-3 Tage verabschiedet.

    Also ich habe einen No-Name Mini PC seit inzwischen etwa 2 Jahren ziemlich genau in dem Einsatzgebiet wie Kane es auch plant im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Office läuft, man kann Videos abspielen/streamen und sogar kleine, nicht sehr grafikgierige Spiele laufen darauf (denke aber bei sowas wie Anno könnte es eng werden). Allerdings habe ich gerade geschaut und das Modell gibt es gar nicht mehr, es sieht aber verdächtig nach dem 2. Beispiel von oben für 249€ aus und war auch in diesem Preisbereich. Also für die gewünschten Standard-Funktionen sollte der auf jeden Fall ausreichend sein, vermutlich sogar das Modell für 162€, wobei mir da die Festplatte wohl etwas klein wäre, falls man doch mal größere Datenmengen lokal speichern möchte.

  • Also ich habe einen No-Name Mini PC seit inzwischen etwa 2 Jahren ziemlich genau in dem Einsatzgebiet wie Kane es auch plant im Einsatz und bin sehr zufrieden damit. Office läuft, man kann Videos abspielen/streamen und sogar kleine, nicht sehr grafikgierige Spiele laufen darauf (denke aber bei sowas wie Anno könnte es eng werden). Allerdings habe ich gerade geschaut und das Modell gibt es gar nicht mehr, es sieht aber verdächtig nach dem 2. Beispiel von oben für 249€ aus und war auch in diesem Preisbereich. Also für die gewünschten Standard-Funktionen sollte der auf jeden Fall ausreichend sein, vermutlich sogar das Modell für 162€, wobei mir da die Festplatte wohl etwas klein wäre, falls man doch mal größere Datenmengen lokal speichern möchte.

    Vllt. hatte ich 2x ne Montagsmodell erwischt.

    Einer ging nicht wieder an, der andere hat kein Bild mehr angezeigt.

    Benjamin Pavard...Bester Mann Im CL Finale 2020

    -------------------------------------------------------------------

    RIP European Super League - 18.04.2021 - 20.04.2021

  • Man könnte ja z.B. auch zu einen Intel Nuc greifen. Ist das gleiche, wie die oben ausgewählten, nur eben direkt von Intel. Hab hier auch noch so einen rumliegen, glaube der müsste auch irgendeinen Celeron-CPU haben.


    Hab den jahrelang als Heimkino-PC mit Linux/Kodi genutzt. Aber auch Windows 10 lief auf dem Ding ganz gut.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E