A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 29.07.22

  • Friday Night SmackDown!

    29.07.2022

    Statefarm Arena, Atlanta, Georgia

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    "Are you ready for a good time?" erklingt es in der Halle und Michael Cole & Pat McAfee begrüßen uns zur letzten Ausgabe von dem morgigen SummerSlam. Am Ring ist bereits alles aufgebaut für das Good Old Fashioned Donnybrook Match zwischen Drew McIntyre & Sheamus. Der Sieger des Matches trifft in Wales bei Clash at the Castle auf den Undisputed WWE Universal Champion, wer auch immer es dann sein mag.


    Drew McIntyres Musik ertönt und der Schotte betritt die Arena. Er kann seinen Einzug jedoch nicht genießen, denn Sheamus attackiert ihn hinterrücks und die beiden prügeln sich schon vor der Ringglocke. Erst als die beiden im Ring sind, läutet der Ringrichter das Match offiziell an.


    Undisputed WWE Universal Championship - No. 1 Contender Good Old Fashioned Donnybrook Match

    Drew McIntyre besiegt Sheamus via Pinfall nach dem Claymore (25:30)


    Ridge Holland & Butch griffen immer wieder für Sheamus ein, doch auch diese konnten nicht verhindern, dass Drew McIntyre am Ende den Sieg holt.


    Kayla Braxton betritt den Ring und gratuliert Drew McIntyre zum Sieg. Er wird nun also auf den Sieger des morgigen Undisputed WWE Universal Championship Match treffen. Drew McIntyre lobt zunächst das Publikum für den Support während des Matches. Mit Sheamus hätte es nicht so weit kommen müssen, aber irgendwer muss ja dem Teilzeit-Champion ja den Titel abnehmen. Als er diesen Satz ausspricht, wird er hinterrücks von Theory mit dem Money in the Bank Koffer niedergeschlagen. Dieser schlägt weiter auf Drew McIntyre ein. Unter lauten Buhrufen schafft er es McIntyre zu Boden zu schlagen. Es könne ja auch noch passieren, dass er der kommende Champion ist.


    Es folgt ein Rückblick auf die Attacke durch Happy Corbin auf Pat McAfee in der letzten Woche. Die beiden lieferten sich noch einen Brawl. Als das Rückblick-Video endet, taucht Happy Corbin mit einem Ticket am Kommentatorenpult auf. In der Hand hält er ein Schild mit "Loser" und einem alten Foto von Pat McAfee drauf, außerdem hat er sich Popcorn mitgebracht. Er nimmt direkt hinter Pat McAfee Platz, was diesem natürlich nicht sonderlich gut gefällt. Die Show geht in die Werbung und nach der Werbung ist Pat McAfee immer noch wenig begeistert von der Situation.


    Michael Cole verweist auf einen weiteren Rückblick. Diesmal sehen wir RAW und den Sieg der Bloodline über Riddle und die Street Profits. Im Anschluss verletzte Seth Rollins Riddle, sodass ihr Match beim SummerSlam nun abgesagt ist.


    Pat McAfee wird von Happy Corbin mit Popcorn beworfen und auch Michael Cole fühlt sich von ihm gestört. Er redet die ganze Zeit auf die Kommentatoren ein, während diese versuchen die SummerSlam Card durchzugehen. Die letzte Matchgrafik wirbt für Pat McAfee vs. Happy Corbin, die sich nun am Kommentatorenpult einen verbalen Schlagabtausch liefern. Er endet damit, dass Happy Corbin über die Barrikade steigt Pat McAfee den vollen Becher Popcorn ins Gesicht wirft. Offizielle versuchen die beiden voneinander zu trennen, was ihnen auch gelingt, dennoch kann Happy Corbin in einem Moment der Unachtsamkeit Pat McAfee noch einen Tritt von hinten zwischen die Beine verpassen. Dann geht SmackDown! nochmals in die Werbung.


    Aus der Werbung zurück konfrontiert Kayla Braxton Theory mit seiner Attacke auf Drew McIntyre. Er kann es nicht mehr hören, dass er als Punching Bag bezeichnet wird. Mit der Attacke heute hat er bewiesen was er drauf hat. Er wird nicht nur 2-facher US Champion, er ist bereits jüngster Mr. Money in the Bank und morgen wird er den Koffer erfolgreich eincashen, sodass er der jüngste Undisputed WWE Champion wird. Kein Dolph Ziggler, keine Bloodline, niemand wird ihn aufhalten können und dann wird er Drew McIntyre bei Clash at the Castle zu seiner Punching Bag machen - erneut. Zufrieden schreitet er weiter und trifft auf Paul Heyman. Dieser legt seinen Arm um seine Schulter und spricht mit ihm, doch wir bekommen die Inhalte nicht mehr mit.


    Pat McAfee hat sich wieder aufgerappelt und sitzt wieder bei Michael Cole. Dann steht das nächste Match an. Shotzi befindet sich bereits im Ring, sie trifft jetzt auf Aliyah, die eigentlich auf Lacey Evans treffen sollte, der die medizinische Freigabe fehlt.


    Single Match

    Shotzi besiegt Aliyah via Pinfall nach dem Never Wake Up (3:20)


    Nach dem Match folgt ein Rückblick auf Raquel Rodriguez vs. Sonya Deville in der Vorwoche. Nach dem Match beschwerte Sonya Deville sich in einer Promo über die Reaktionen des Publikums. Niemand könne damit erreichen, dass sie den Ring verlässt. Da erklang die Musik von Ronda Rousey und sie ging auf Sonya Deville los, sodass sie den Ring doch verlassen musste.


    Backstage findet ein Fotoshooting zum Match zwischen Liv Morgan & Ronda Rousey statt. Natalya kommt hinzu. Liv Morgan solle es genießen Champion zu sein, denn Ronda Rousey wird sie morgen in Rekordzeit besiegen. Der Fotograf sollte lieber Bilder mit ihr und dem Titel machen, denn schließlich hat sie dafür gesorgt, dass Liv Champion ist. Sonya Deville kommt dazu und meint, dass Natalya ein paar gute Punkte vorbringt. Und was Ronda Rousey angeht, wieso nennt sich jemand Baddest Woman on the Planet und geht dann auf bereits verletzte Frauen los wie in der letzten Woche? Ronda Rousey hat genug gehört und geht einfach, während Liv Morgan Sonya Deville und Natalya als schlechte Verliererinnen bezeichnet. Damit endet das Segment, denn die Kameras schalten zurück in die Arena.


    Dort befindet sich Shotzi immer noch im Ring und sie lacht in ein Mikrofon. Aliyah wird niemals... den Satz bringt sie nicht zu Ende, denn Ronda Rousey kommt zu ihrer Musik in die Halle und macht sich auf den Weg zum Ring. Sie fordert Shotzi auf den Ring zu verlassen oder ihr das Mikrofon zu geben. Nach einem "Hey Ronda!" möchte Shotzi auf sie losgehen, doch Ronda Rousey hat natürlich damit gerechnet und wirft sie zu Boden. Sie nimmt ihr das Mikrofon weg und hat genug von den ganzen Frauen, die um ein Titelmatch jammern. Liv Morgan soll ihren Hintern in den Ring bewegen damit die beiden ihren Gegnerinnen zeigen können, wieso sie um den Titel kämpfen und nicht die anderen. Dann geht SmackDown! nochmal in die Werbung.


    Nach der Werbung verkündet eine Grafik, dass Paul Heyman sich heute noch im Namen des Tribal Chief an uns wenden wird. Nun kommt Liv Morgan auch heraus. Sie wird jetzt mit Ronda Rousey teamen und auf Natalya & Sonya Deville treffen, die sich jetzt auf den Weg zum Ring machen.


    Tag Team Match

    Liv Morgan & Ronda Rousey besiegen Sonya Deville & Natalya via Submission von Sonya Deville im Ankle Lock von Ronda Rousey (11:30)


    Liv Morgen hat sich im Match mehrfach geweigert Ronda Rousey einzuwechseln, sodass diese sich selbst einwechseln musste und am Ende für den Sieg sorgte. Liv Morgan stand ihr dabei jedoch zur Seite, sie schaltete Natalya per Oblivion aus und gab Ronda Rousey so die Chance den Ankle Lock durchzuziehen.


    Morgen treffen die Street Profits auf die Usos. Aufgrund der Vergangenheit, die uns per Video noch einmal präsentiert wird, ist Jeff Jarrett als Gastringrichter angesetzt worden. Die Street Profits machen sich jetzt auf den Weg zum Ring. Gleich wird Jeff Jarrett die Instruktionen erhalten, wie er das Match zu leiten hat. SmackDown! geht in die Werbung.


    Die Werbung ist beendet und die Street Profits sind weiterhin im Ring. Zu ihnen gesellen sich nun auch die Usos. Die Teams stehen sich im Ring gegenüber als die Musik von Jeff Jarrett ertönt und der Gastringrichter in die Halle kommt. Er hat etwas zu sagen. Sowohl für die Street Profits als auch für die Usos hat er ein paar Worte vorbereitet. Er hielt es für eine gute Idee sich hier im Ring zu treffen bevor es beim SummerSlam losgeht. Seinen Job als Gastringrichter nimmt er sehr ernst. Jey Uso unterbricht ihn. Er möchte wissen, ob es eine Disqualifikation zur Folge hat, wenn er Montez Ford jetzt eins auf die Nase gibt so wie er es schon Montag tat. Jimmy Uso möchte wissen, ob es zur Disqualifikation führt, wenn er die beiden Titelgürtel um Angelo Dawkins' Kopf bindet. Bevor Jeff Jarrett antworten kann, stellt Angelo Dawkins die Frage, ob es zur Disqualifkation führt, wenn er einen der Usos so hart schlägt, dass er mit Facepaint zurückkommt. Die Street Profits imitieren die alten Usos. Auch Montez Ford möchte noch etwas wissen bis dann Jeff Jarrett einschreitet. Alle vier haben sehr viel kreative Emotionen. Er ist nicht hier um sie zurückzuhalten. Sie können ruhig wild aufeinander losgehen. Sein Job ist ja nur, dass er morgen den Pinfall richtig durchzieht. Was heute angeht, können sie ruhig alles rauslassen. Angelo Dawkins täuscht eine weitere Frage nach einer Disqualifikation vor, geht dann aber auf die Usos los. Die beiden Teams prügeln sich und in der Unübersichtlichkeit des Brawls bekommt Jeff Jarrett einen Superkick von Jey Uso ab. Er ist danach fassungslos und Jimmy fordert ihn auf sich zu entschuldigen. Jey hilft Jeff Jarrett auf die Beine, doch dieser schubst ihn weg. Montez Ford wirft beide Usos aus dem Ring und springt mit einem Salto über das oberste Seil auf die beiden und sie gehen zu Boden. Jeff Jarrett blickt den Usos ernst nach, die Street Profits genießen den Moment zu ihrer Musik und das Segment endet mit einem Staredown aller.


    Ein Progressive Match Flo Rückblick fasst uns die Fehde zwischen den Viking Raiders und The New Day zusammen. The New Day kommen zum Ring, sie treffen gleich auf die Viking Raiders - nach der Werbung.


    Nach der Werbung stellt sich Maxxine Dupri vor. Zeit für die 2022er SummerSlam Beachwear Kollektion. Mace und Mansoor stellen die Mode vor und auch Max Dupri ist wieder da. Sie suchen immer noch neue Talente für ihre Agentur.


    Die Viking Raiders machen nun auch ihren Einzug und das Match geht los.


    Tag Team Match

    The Viking Raiders besiegen The New Day via Pinfall von Ivar an Kofi Kingston nach einer Double Team Powerbomb (9:15)


    Nach dem Match holen sich die Viking Raiders ihre Schilde und steigen damit in den Ring. Kofi Kingston kriegt eines der Schilde ab als er auf sie losstürmt. Dann klemmen sie seinen Fuß in einem Stuhl ein nachdem sie Kofi Kingston aus dem Ring geworfen haben. Sie schlagen mit ihren Schilden auf den Stuhl ein und Xavier Woods schreit sich vor Schmerzen die Seele aus dem Leib. Sofort kommen etliche Offizielle in den Ring und kümmern sich um Xavier Woods. Die Show geht in die Werbung, gleich gibt es noch die Ansprache von Paul Heyman.


    Nach der Werbung befindet sich Paul Heyman dann im Ring. Er dient dem Tribal Chief Roman Reigns als Sonderberater. Dieser ist der GOAT und wird morgen beim SummerSlam auch der Last Man Standing sein. Er ist nun über 700 Tage Champion, was seit 35 Jahren niemand geschafft hat. Morgen wird Brock Lesnar versuchen diese Regentschaft zu beenden, doch nur über seine Leiche. Roman Reigns wird Brock Lesnar morgen Abend für 10 Sekunden auf den Boden bringen und stehend über ihm triumphieren. Danach sind wir alle fertig mit Brock Lesnar - ein für alle Male.


    Die Musik von Brock Lesnar ertönt und Paul Heyman entgleiten die Gesichtszüge. Das Biest schleicht um den Ring, legt seinen Hut auf dem Ringpfosten ab und betritt dann den Ring und stellt sich Paul Heyman gegenüber. Dieser hält ihm das Mikrofon hin und winselt um Gnade. Paul Heyman kauert in einer Ringecke als plötzlich Theory auftaucht und auf Brock Lesnar einschlägt. Dieser steckt die Schläge jedoch locker weg und kann Theory den Koffer abnehmen. Dann schlägt er auf den Mr. Money in the Bank ein, der sich zwei German Suplexes einfängt und dann lieber den Ring verlässt. Als Theory die Halle verlassen möchte, fliegt Drew McIntyre mit dem Claymore heran und trifft Theory mit voller Wucht. Brock Lesnar grinst darüber und die beiden Hünen liefern sich noch einen kurzen Staredown und SmackDown! endet.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    "Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte" - Francesco Petrarca


    Einmal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Insgesamt war die Show okay. Man merkt, dass man die Fehden zum Summerslam halt jetzt zu Ende bringt. Ab morgen wirds dann interessant.


    Allerdings merkt man den Regimewechsel schon an Dingen wie:


    - Kommentatoren erwaehnen die Namen der Ringrichter

    - Leute scheinen freier zu reden (das kann auch taeuschen) oder reagieren zumindest aufs Publikum

    - Leute verhalten sich natuerlicher (keiner starrt sekundenlang ins Nichts, bis die Kamera weg ist, teilweise wird sogar in die Kamera gesprochen, Leute stehen VOR dem Bildschirm, nicht daneben)

    - die Shows fliessen besser; es gibt keine 20 Videoeinspieler und Werbungen nacheinander

    - in einer Woche gab es bei Raw und SD kein einziges Comedysegment. Der 24/7 Title wurde auch nirgends erwaehnt.

    - kein Wrestler muss 15-20 Minuten im Ring auf seinen/ihren Gegner warten

    - Kommentar (wirken freier, sagen auch mal Title oder Belt)

    - es dauert nicht alles ewig. Lieber zeigt man nochmal eine Wiederholung (oder laengere Matches)

    - gefuehlt andere Kamerarbeit (mehr Wide-Shots, weniger schnelle Schnitte)

    - selbst wenn ein Match eigentlich keine groessere Story hat (Shotzi vs Aliyah) wird es irgendwie eingearbeitet, dass am Ende irgendwie eine Storyline eingebunden wird (in dem Fall geht es in Rondas woechentlichen Beatdown ueber)


    PS: Saskatchewan hat momentan viel Sonne. Sieht man Brock direkt an ^^

  • Das Wichtigste :


    Max Du-Priiiii(nur echt mit dem langgezogenen, hohen I) ist zurück.


    Ich frage mich, ob man ihn zurückgeholt hat, um Sofia Cromwell zu unterstützen, oder zu ersetzen, falls sie doch noch zu grün sein sollte. Oder um ihn rauszuschreiben, nachdem Schwester und Models gegen ihn Turnen und er doch als LA Knight zurückkommt.


    Bin mit jeder Variante einverstanden.

    <--früher:gems, S. Tshabalala, Busenbommel, Jos Luhukay, Per Skjelbred, One Man Brand, Gemsi, The Spätzle One, Nick Change
    Wie er seinen ersten Auftritt im Olympiastadion erlebt habe, wurde er gefragt: "Wahnsinn", sagte Skjelbred. "So ein großes Stadion." Er sei schon als Kind bei einem Schulausflug vom Olympiastadion beeindruckt gewesen. Jetzt habe er Gänsehaut gehabt. "Gåsehud, auf Norwegisch. Klingt wie Gänsehut", sagte Skjelbred. Kichern. Kurz wieder Junge sein.<---Per Skjelbred über das Oly

  • Report ist da. :)

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • War bestimmt ein Top Match zwischen Sheamus und Drew, aber ich verstehe einfach nicht, warum man so ein Match nicht beim SummerSlam bringt?!

    Ich mein klar, die weeklys müssen auch anständig gefüllt werden, aber ein solches high Profile Match hätte der doch eher lauen SummerSlam-Card einfach gut getan.

  • McAfee hat da mit seinem Kommentar wirklich alles raus geholt. Den Mini WWE Belt fürs Handgelenk sollte die WWE verkaufen :lol:

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • War bestimmt ein Top Match zwischen Sheamus und Drew, aber ich verstehe einfach nicht, warum man so ein Match nicht beim SummerSlam bringt?!

    Ich mein klar, die weeklys müssen auch anständig gefüllt werden, aber ein solches high Profile Match hätte der doch eher lauen SummerSlam-Card einfach gut getan.

    Naja, die SummerSlam Card mag lau wirken, aber alle Matches auf der Card sind explizit für den PPV aufgebaut worden und es sind halt jetzt schon 8 Matches auf der Card. Wahrscheinlich wollte man den beiden einfach ein so langes Match bieten, dass beim SummerSlam keinen Platz mehr gefunden hätte. Es ging ja 25 min, was für WWE Verhältnisse schon sehr lang ist. Vermutlich hätte man beim SummerSlam rund 10 min kürzen müssen, was dem Match dann vielleicht wieder nicht gerecht geworden wäre. Man hätte z.B. Mysterios vs. Judgment Day und ein weiteres Match canceln müssen, damit das so gepasst hätte. Wäre für mich okay gewesen, aber verstehe die Denkweise von WWE hier auch.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Es ist schon ein Unterschied bei den Shows zu merken. Mehr Wrestling, keine Comedy, etwas härtere Gangart.

    Comedy ist Teil der WWE und war auch da. MMM? Comedy, Corbin hinter McAfee? Comedy ;)


    Beim 24/7 Gürtel würde ich abwarten. Es wäre sehr sinnvoll den Titel zu behalten, aber man sollte am Konzept feilen. Die Hochzeitsfeier war nicht so ganz schlecht. Aber reinlaufen, roll-up war zu wenig.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

  • Bockstarker Opener verhilft dieser Ausgabe zu einer guten Ausgabe.

    Wie hier schon im Thread angemerkt, ist es sehr schade, dass man dieses Match nicht beim Slam gebracht hat. Ich denke aber, dass dieses Match dann wohl eher nicht so intensiv und lange gegangen wäre. Daher ist es beides: Gut und nicht gut, dass es in dieser Smackdown!-Ausgabe präsentiert wurde.

  • Comedy ist Teil der WWE und war auch da. MMM? Comedy, Corbin hinter McAfee? Comedy ;)


    Beim 24/7 Gürtel würde ich abwarten. Es wäre sehr sinnvoll den Titel zu behalten, aber man sollte am Konzept feilen. Die Hochzeitsfeier war nicht so ganz schlecht. Aber reinlaufen, roll-up war zu wenig.

    Ich glaub nicht das man den 24/7 Belt so schnell beerdigen wird. Der Titel war keine Idee von WWE, dass war ein Wunsch von dem Sender (oder war es ein Sponsor?). Die WWE kann von Heut auf Morgen nicht alles umwerfen, es reicht schon der schleichende Prozess das Veränderungen in der Mache sind.

  • Das USA Network, soweit ich mich erinnere, wollte den Titel.

    Korrekt. Es war zumindest eine Idee von USA, die man damals an die WWE herangetragen hat. Und das war wohl zeitgleich auch eine der besseren Idees, die die WWE von USA bekam. ;)

    Ich werf mich gegen die Tür mit den Skeletten im Schrank / Hab 99 Probleme und alle nenn'n sich Angst / Ich sag mir so oft: "Das geht alles vorbei, irgendwann" / Dass ich's mir selber nicht mehr glauben kann / Wie lang noch bis irgendwann? // In meinem Abschiedsbrief, den ich nie schreibe, steht / "Du liebst jemand, der sich leider manchmal selbst nicht liebt" / Du musst mir glauben, dass ich aufpasse / Ich will nicht sterben, nur nicht aufwachen

  • hat sich da am Schnitt eigendlich was geändert?

    Bisher bekam man da ja schnell Augen-Aua weil ale 2 Sekunden die Kamera wechselte.

    Wer rechtschreib, -grammatik oder -
    zeichenfehler findet, darf sie behalten. Hab
    halt kleine tasten(oder evtl dicke finger)

  • Das USA Network, soweit ich mich erinnere, wollte den Titel. Eine Art Neuaufguss des Hardcore Titels und der glorreichen Attitude Ära Zeit.

    Der Titel ist eben auch ein Botschafter, was in meinen Augen ein riesiger Vorteil ist. Auch, dass sich die Worker und Writer ziemlich austoben können. Nur das ständige Rennen verschiedener Leute war mittlerweile zu nervig.


    Aus meiner Sicht spricht aber nichts gegen ein paar lustige outdoor Segmente oder so mini Soap Stories um den Gürtel. Ein dominanter 24/7 Champ wäre auch mal nett

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E