A N Z E I G E

AEW Dynamite 'Fight for the Fallen' #147 Report vom 27.07.2022

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite 'Fight for the Fallen'

    27. Juli 2022

    DCU Center - Worcester, Massachusetts

    Kommentatoren: Jim Ross, Excalibur, Taz, Tony Schiavone



    „Es ist Mittwoch und ihr wisst was das bedeutet.“ Mit diesen Worten begrüßt uns seit einigen Wochen mal wieder Jim Ross zu einer neuen Ausgabe von AEW Dynamite, die in dieser Woche unter dem Motto 'Fight for the Fallen' stattfindet. An seiner Seite begrüßt er Taz und Excalibur. Er gibt zu Justin Roberts ab, der sogleich das erste Match des Abends zwischen Jon Moxley und Rush ankündigt. Dieses Match ist ein Match um die Interim AEW World Championship.


    AEW Interim World Championship Match

    Jon Moxley (c) besiegt Rush (w/ José The Assistant) via Submission in einem Bulldog Choke – [13:27]


    Während des Matches kam Andrade El Ídolo heraus und griff zugunsten von Rush ein. Die Lucha Brothers konnten ihn abschließend unter lautem Jubel der Fans vertreiben.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach dem Match feiert Jon Moxley seine Titelverteidigung mit den Fans. Plötzlich ertönt der Theme Song von Chris Jericho, der zunächst zusammen mit Anna Jay und Angelo Parker auf der Entrance Stage erscheint. Sammy Guevara und Tay Conti gesellen sich schnell zu ihnen. Angelo Parker unterbricht die Musik und teilt uns mit, dass diese Drecksstadt nicht das Privileg verdient 'Judas' zu singen. Er teilt der AEW Galaxy mit, dass es etwas gibt, was sie nicht tun können. Er verlangt, dass die Fans sie wertschätzen sollen. Chris Jericho ergreift nun das Wort und teilt Jon Moxley mit, dass er nach seinem fantastischen Match einfach herauskommen musste, um ihn zu gratulieren. Er macht einen großartigen Job als Interim AEW World Champion und hat wirklich einen Lauf. Doch das ist nichts im Vergleich zu dem Lauf, die die Jericho Appreciation Society zurzeit am laufen hat. Man soll sich nur den heutigen Abend angucken. Daniel Garcia steht dort im Main Event gegen Bryan Danielson. Garcia wird ihm den Kopf eintreten und das beenden, was er gestartet hat. Sammy Guevara wird heute Dante Martin vernichten. Dann gibt es auch noch Anna. Sie hat ihn in der letzten Woche angerufen und nach einer Chance gefragt. Er hat ihr diese gegeben und das hat sich bezahlt gemacht. Nun ergreift Anna Jay das Wort und stimmt ihm zu. Sie hat die Chance ergriffen, die sich ihr geboten hat. Die Fans buhen sie lautstark aus. Sie kündigt an, dass sie eine neue Anna Jay ist. Anna Jay AS! Sie teilt uns mit, dass sie die schönste und tougheste in der Arena ist und sich nicht zu schade ist, um das zu beweisen. Sie teilt den Fans mit, dass sie jeden von ihnen bewusstlos würgen würde. Sie redet sich in Rage und muss von Angelo Parker beruhigt werden. Jericho meint, dass er dasselbe Feuer zeigte, als ihn Eddie Kingston in der letzten Woche fertig machte. Er hat ihn in einer Lache seines Blutes zurückgelassen. Eddie brach ihm die Nase und warf ihn in ein Spinnennetz aus Stacheldraht, aus dem er wie eine Fliege herausgeschnitten werden musste. Dennoch hat er Eddie Kingston geschlagen. Da die Fans nach Eddie chanten, wiederholt Jericho diese Aussage mehrmals. Er teilt Jon Moxley mit, dass er ihn auch schlagen wird. Nach zweieinhalb Jahren verlangt er nach einem Rematch um die AEW World Championship. Dieses Match findet in zwei Wochen bei Quake by the Lake statt. Sollte er ihn schlagen, dann wird er der erste zweimalige 'AEW Le Champion'!


    Jon Moxley hat genug von all dem und teilt Jericho mit, dass er ihn hasst. Er hasst auch diesen Sports Entertainment Bullshit, den sie hier gerade aufführen. Übrigens kann er sich das Interim in den Arsch stecken. Er ist bereits ein zweimaliger AEW World Champion! Übrigens hat er Chris mal als Vorbild gesehen. Es ist traurig, dass er mal an ihn glaubte. Er hält sich für den besten aller Zeiten. In Jerichos Welt betrachtet er sich als GOAT. Er hat alles erreicht. Er hatte alles, doch alles was er momentan macht. Ob der Inner Circle, die JAS oder seine Magie. Das ist alles erbärmlich. Dieser Titel ist auch nicht die „Worlds Sports Entertainment Championship of the Galaxy“. Es ist die AEW World Championship und die Championship des Pro Wrestlings. Dafür hat er damals gesorgt. Wenn er also den Mut hat, dann soll er all den Mist hinter sich lassen, wenn er gegen ihn in den Ring steigt. Er soll all die Leute, die er mit sich schleppt zu Hause lassen und alleine nach Minneapolis reisen. Er will nicht den 'Wizard', 'Le Champion' oder den 'King of Trademarks' oder wie auch immer er sich bezeichnen will, gegenübertreten. Er will gegen den Typen antreten, den er einst auf VHS Kassette gesehen hat. Er will den Typen, der damals am Super J-Cup angetreten ist. Er will den Lionheart! Wenn die AEW World Championship verteidigt wird, dann nur zwischen Jon Moxley und dem letzten überlebenden des Hart Dungeon, 'Lionheart' Chris Jericho! Nur die besten brauchen sich für ein Match anmelden. Chris Jericho zieht seine Jacke aus, während Jon Moxley das Mikrofon zu Boden schmeißt und mit den Fans feiert.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zurück zu den Kommentatoren geschaltet. Excalibur teilt uns mit, dass die Fans lange nach der AEW World Trios Championship gefragt haben. Sie drei sind zwar nicht die ersten Champions, doch es wird ein Turnier ausgetragen, um die ersten Trios Champions zu krönen. Die Titel sind ebenfalls eingeblendet und auf dem Kommentatorenpult aufgebaut. Das Turnierfinale findet bei All Out am 04. September statt.


    Sie geben zu Tony Schiavone ab, der Dante Martin im Interviewbereich bei sich hat. Dieser wird später am Abend auf Sammy Guevara treffen. Dante bestätigt es und ist sich bewusst, dass Tay ihn begleiten wird. Dante vermutet, dass Sammy genau weiß, dass er ansonsten nicht mehr mit dem Roster mithalten kann. Er hat zu viele Urlaube rund um die Welt gemacht, Weintrauben gegessen und sich bei Fußmassagen ausgeruht, während er jede Woche im Ring gearbeitet hat, um zu versuchen sich Respekt zu verdienen. Er fragt sich, ob Sammy überhaupt noch weiß, wie sich Respekt anfühlt. Dante kündigt an, dass er heute ebenfalls jemanden in seiner Ringecke zu stehen hat. Diejenige ist Skye Blue. Sie kommt zugleich ins Bild und mit dieser Ankündigung gibt Tony Schiavone zurück zum Ring.


    Dort ertönt der Theme Song von Danhausen, der sogleich zum Ring kommt. Es folgt ein Video zum amtierenden FTW Champion Ricky Starks, dessen Titel nun auf dem Spiel steht. Darin wird sich gefragt was ein Champion überhaupt ausmacht. Ist es der Respekt, den man mit seinem Namen verbindet, oder das Geld auf sein Konto? Sind es seine Errungenschaften? Vielleicht ist es sein Schicksal ein Champion zu sein. Dieses Mal wird das Schicksal in Gold geschrieben. Die Zukunft ist hell. Das Vermächtnis wiegt schwer und kann nur zu einem Champion gehören. Dieser ist 'Absolute'! Im Anschluss kommt Ricky Starks zum Ring.


    FTW Championship Match

    Ricky Starks (c) besiegt Danhausen via Pinfall nach einem Spears – [1:31]


    Nach dem Match ergreift Ricky das Mikrofon und teilt Danhausen mit, dass er „Very Nice, Very Evil“ ist, aber eben nicht „Absolute“. Genauso wie letzte Woche, hat er noch etwas im Tank. Daher sollte ein weiterer Herausforderer herausgebracht werden und diese Woche meint er es wirklich ernst. Die Zuschauer regen sich und warten gespannt, auf den nächsten Herausforderer. Ricky fässt sich an den Hals. Plötzlich folgt ein Jubelschrei des Publikums, da der Theme Song von Hook ertönt. Dieser erscheint sogleich im DCU Center. Er begibt sich zum Ring.


    FTW Championship Match

    Hook besiegt Ricky Starks (c) via Submission im Redrum – [1:32]

    -> TITELWECHSEL!!!


    Die Fans feiern den neuen FTW Champion. Taz ist stolz wie Bolle, als Hook den Titel an sich nimmt und in die Höhe reckt. Ricky veruscht sich aufzurichten. Hook tritt an ihn heran, sodass Ricky ihm die Faust entgegenstreckt. Hook schlägt ein und verlässt den Ring im Anschluss. Die Fans applaudieren den beiden für dieses Zeichen des Respekts.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause stehen wir in einer Wiederholung die Bilder des Titelgewinns von Hook. Tony Schiavone hat sich in den Ring zu einem niedergeschlagenen Ricky Starks begeben. 'Powerhouse' Hobbs ist ebenfalls vor Ort und klopft ihm auf die Schulter. Tony spricht ihn auf den Titelverlust an. Er wollte ein zweites Match und hat es bekommen. Er will wissen, was er dazu zu sagen hat. Ricky meint, dass er verloren hat. Das ist ihm nicht neu und so hat er keine Probleme damit. Dennoch will er jedem hier wissen lassen, dass ihm dieser Titel gegeben wurde, als die Leute dachten, dass er nichts Wert war. Er hat dem Titel Prestige verliehen und das beste aus seinen Möglichkeiten gemacht. Er hat Leder und Metall genommen und es zu Gold geformt. Er hat dem Titel Glanz verliehen. Das kann niemand anderes behaupten. Das ist nur seine Errungenschaft. Er hat alle Erwartungen übertroffen. Er hat sich seinen Arsch jeden Tag aufgerissen und niemals weniger als 100 % gegeben. Er verdient es hier zu sein und zu uns in mehr als 40 Sekunden zu sprechen. Er hat es sich einfach verdient. Die Fans applaudieren ihm zu. Ricky fährt fort und meint, dass es Leute im Backstagebereich gibt, die ihm mitteilten, dass seine Zeit noch kommen wird. Er hat genug davon solche Aussagen zu hören. Seine Zeit war letzten Monat und letztes Jahr gekommen. Seine verdammte Zeit ist jetzt gekommen! Ein großer Jubel entbrannt im DCU Center. Manch einer sagt, dass er einfach nur eine Aneinanderreihung unglücklicher Umstände hatte, doch das ist nicht der Fall. Es ist nur das Resultat von einem schlechten Timing und daher haben er und Hobbs... Er kommt nicht mehr dazu weiter zu sprechen, da Hobbs ihn hinterrücks attackiert und mit einem harten Schlag niederschlägt. Die Fans sind schockiert und buhen Hobbs aus. Taz kann nicht verstehen, was Hobbs gerade getan hat. Hobbs nimmt Ricky hoch und schmettert ihm mit dem Spinebuster auf den Ringboden. Die Fans buhen ihn weiterhin aus. Taz kann es noch immer nicht fassen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu The Acclaimed geschaltet. Diese sind Backstage und teilen uns mit, dass sie die Ass Boys in der letzten Woche geroasted haben. Das scheint denen nicht gefallen zu haben, da die beiden sie attackierten.Daher machen sie diese Woche nochmal dasselbe. Sie müssen sich in dieser Woche ihr Musikvideo anschauen, denn nur so werden sie herausfinden, welche Stipulation sie für ihr Match ausgewählt haben. Am Freitag werden sie die Trash Boys entsorgen. Freitag ist der Tag der Müllentsorgung. Das ist ein Mic Drop.


    Zurück in der Arena kommt Sammy Guevara zusammen mit Tay Conti zum Ring, die auf der Rückseite ihrer Jacke „Bis das der Tod uns scheidet“ zu stehen hat. Dante Martin folgt zusammen mit Skye Blue.


    Singles Match

    Sammy Guevara (w/ Tay Conti) besiegt Dante Martin (w/ Skye Blue) via Pinfall nach einem GTH – [8:48]


    Nach dem Match steigt Tay Conti in den Ring und küsst ihren Freund. Sammy tritt auf Dante ein. Tay tut es ihm gleich, während Skye Blue außerhalb des Ringes steht und sich darüber beschwert. Sammy steigt aufs Top Rope, sodass Skye schließlich in den Ring steigt und dazwischen geht. Tay tritt heran und liefert sich ein Wortgefecht mit ihr. Anna Jay kommt in die Arena und attackiert Skye hinterrücks. Sie umarmt Tay. Zusammen gehen sie weiter auf Skye Blue los. Sammy attackiert Dante, ehe schließlich Ruby Soho, Eddie Kingston und Ortiz genug haben und zum Jubel der Fans die Heels vertreiben können.


    Es wird in den Interviewbereich geschaltet. Dort hat Tony Schiavone Daniel Garcia bei sich, der im heutigen Main Event auf den Rückkehrer Bryan Danielson treffen wird. Das muss eine der größten Nächte in seiner Karriere sein. Daniel meint, dass er den Namen Bryan Danielson schon seit Monaten nicht mehr gehört hat. Er hat keine Ahnung wo er war. Er kann ihm aber versichern, dass er selber jeden Tag im Ring an sich gearbeitet hat um besser zu werden. Hat Bryan das gleiche getan, oder lieber im Garten mit seiner Frau und seinen Kindern gearbeitet. Wenn Bryan das gemacht hat, dann wird er ihm heute wieder zurück in den Urlaub schicken. Danach wird man Daniel Garcia als den größten technischen Sports Entertainer der Welt bezeichnen.


    Nach einer Werbepause stehen wir bei Jay Lethal, Sonjay Dutt und Satnam Singh. Sonjay will auf Death Before Dishonor und seinem besten Freund Jay Lethal zu sprechen kommen, doch dieser geht dazwischen und meint, dass er nicht darüber reden will. Samoa Joe hat dort mit einem illegalen Choke gewonnen und doch will er über dringendere Angelegenheiten reden. Z.B. das sie noch nicht fertig sind mit diesen Clowns, die man auch die Best Friends nennt. Sonjay meint, dass sie eigentlich die waren Best Friends sind. Satnam stimmt ihm zu. Plötzlich kommen die Best Friends hinzu und fragen sie, als ob sie wirklich glauben, dass sie ihre Aussagen nicht zu Gehör bekommen. Chuck teilt ihnen mit, dass ihr Terminkalender für Rampage noch ziemlich offen ist. Scheinbar mögen sie es zu tanzen. Trent konkretisiert, dass Chuck damit ein Wrestling Match meint. Trent zieht Sonjay auf und teilt ihm mit, dass sie natürlich wissen, dass er es nicht mehr in sich hat. Sonjay wird wütend stimmt einem Trios Match zu. Die Best Friends ziehen zufrieden von dannen. Jay dreht Sonjay um, der seine Aussage sogleich bereut und sich fragt, was ihn dazu geritten hat. Er will von Jay wissen, wieso er ihn nicht aufgehalten hat. Er fragt Satnam das gleiche und ärgert sich tierisch, da er nun am Arsch ist.


    Zurück im DCU Center steht Tony Schiavone erneut im Ring. Er kündigt den einzig wahren Jungle Boy an. Die Fans jubeln und singen sein Theme Song mit. Jungle Boy kommt alleine auf die Entrance Stage, wartet dort und guckt sich um. Die Fans jubeln, als auch Luchasaurus in der Arena erscheint. Die beiden begeben sich zu Tony Schiavone in den Ring, während wir einen Rückblick auf einige Szenen in der Fehde zw. Jungle Boy und Christian Cage zu sehen bekommen. Tony erhebt das Wort und teilt ihm mit, dass er nach Wochen voll respektloser Aussagen Christians, endlich die Möglichkeit besitzt darauf zu antworten.


    Er überlegt kurz und schaut nach oben, ehe er Tony das Mikrofon aus der Hand reißt und in die Kamera brüllt, dass Christian Cage die größte „Pussy“ ist, die er in seinem gesamten Leben getroffen hat. Die Fans brechen in stürmischen Jubel aus. Die Fans starten leichte „Pussy“ Chants. Jungle Boy fährt fort und meint, dass er sich nun für Wochen anhören musste, wie Christian nur „Bullshit“ über seine Familie abgelassen hat. Er gratuliert ihn aber zunächst dazu, dass er an dem relevantesten Punkt in seiner Karriere angekommen ist. Im ersten Moment, als er zurück kam, hat Christian die Beine in die Hand genommen und ist davon gelaufen. Er hat zunächst nicht verstanden, wieso Christian so wütend war. Lag es nur daran, dass er ihn aus einer Battle Royale rausgeworfen hat? Das ist doch schon ein Jahr her. Vielleicht ist ihm dadurch ein Bonus verloren gegangen, den er bekommen hätte, wenn er das Match gewonnen hätte. Doch für jemanden, der solange wie er aktiv war, sollte das eigentlich kein großes Ding darstellen. Dann hat er aber genauer darüber nachgedacht und so kam ihm die Erleuchtung. Er braucht das Geld, weil seine Frau sich gerade von ihm hat scheiden lassen. Ein riesiges Raunen geht durch die Arena. Jungle Boy zeigt ihr an, dass sie sich doch bei ihm melden könnte. Tony spricht ihn auf die Aktionen von Luchasaurus an. Das hat sie alle verwirrt. Jungle Boy meint, dass es so wie in den Filmen ist, wo die Typen mit einem Schildkröten Nacken und einem kleinen Schwanz - erneut Raunen die Fans, woraufhin Jungle Boy meint, dass man sich nur Fragen muss, wieso die Frau die Scheidung einreichte – brauchte Christian jemanden, der ihn beschützte und so hat er sich ein Monster gesucht. Allerdings ist dieses Monster sein bester Freund. Christian realisierte nur, dass er ihn für ihn beschützte, da niemand vorher die Hände an ihn anlegen sollte, bevor er es tut. Christian hat klargestellt, dass er ihn verletzen will. Wenn er Scheiße reden will, dann soll er das tun. Er kann es ab. Wenn er einen Stuhl nehmen will und ihn auf seinen Kopf schlagen will, dann soll er so stark wie nur möglich zuschlagen. Er wird es abkönnen. Vor drei Jahren befand er sich in einem dunklen Loch mit seinem Onkel Dave und einem Spaten. Seine Tränen flossen und fielen in den Schmutz, sodass Schlamm entstand. Er hat das Grab seines Vaters mit seinen eigenen zwei Händen ausgehoben.


    Plötzlich meldet sich Christian Cage zu Wort. Er steht im Interviewbereich und betrachtet die Rede im TV. Er will ihn nicht unterbrechen und die Zeit stehlen. Er wollte nur kurz etwas zu seinem besten Freund Luchasaurus sagen. Dieser hat ein Fehler begannen. Während der letzten Wochen hat er gesehen, wohin er ihn führen kann. Er ist durch die Leute durchgegangen. Seine Zukunft beinhaltete Main Events und Unmengen an Gold soweit das Auge reicht, doch er hat all das weggeworfen, um Jungle Boys Schoßhündchen zu bleiben. Jungle Boy meint, dass er letzte Woche abgehauen ist, weil er Angst hatte? Da liegt er falsch. Er rannte davon, weil er Angst davor hatte, was er ihm antun würde, wenn er geblieben wäre. Wenn er denkt, dass dieser eine Con-Chair-To wehgetan hat, dann hat er noch nichts gesehen. Welche Ironie, dass er die Lederjacke trägt, die er ihm über seinen leblosen Körper legte. Das nächste was er über ihn legen wird, ist ein Leichensack. Die Fans raunen. Er braucht sich dann keine Sorgen mehr darüber machen, dass er seinen toten Vater respektlos behandelt. Er kann lieber sein eigenes Grab ausheben und sich neben ihn legen. Jungle Boy mag das Monster haben, doch der Vorteil ist weiterhin auf seiner Seite. Wieso? Weil er ihm alle Geheimnisse verraten hat. Er zeigt ihm an, dass er sie für sich behalten wird und teilt ihm mit, dass er ein Gebet für dessen Schwachstellen sprechen wird. Damit zieht er von dannen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zur Cutler Cam geschaltet. Die Young Bucks stehen Backstage. Brandon Cutler teilt ihnen mit, dass sie nun live sind, doch die beiden beschweren sich bei ihm, da sie heute keine Lust darauf haben. Er soll die Kamera wieder ausschalten. Cutler meint, dass sie aber die Zeit bekommen haben, doch Matt ist das egal. Cutler spricht das Trios Turnier an. Die Bucks fragen nach was er damit meint, woraufhin er ihnen mitteilt, dass gerade bekanntgegeben wurde, dass die ersten AEW World Trios Champions gekrönt werden. Die Bucks scheinen daran interessiert zu sein. Cutler meint, dass sie sich mal umschauen sollen. Da all ihre anderen Freunde verschwunden sind, könnte er doch ein großartiges drittes Rad abgeben. Die Bucks verdrehen die Augen und meinen, dass es dazu niemals kommen wird. Sie verlangen erneut, dass er die Kamera ausmacht, als sie in den Hangman hineinlaufen. Die Fans jubeln. Der Hangman begrüßt sie. Die Bucks erwidern es, ehe sei ihm ihre Glückwünsche zum Geburtstag ausrichten. Matt unterbricht den unangenehmen Smalltalk und teilt ihm mit, dass er schon seit einiger Zeit mit ihm reden will und ihm mitteilen wollte, wie er sich fühlt. Doch dazu kommt es auch dieses Mal nicht, da die Dark Order hinzukommt und den Hangman zu seinem Geburtstag gratuliert. Leider haben sie die Geburtstagstorte aufgegessen, doch die haben ihm Brokkoli mitgebracht. Evil Uno macht John Silver darauf aufmerksam, dass die Bucks hier stehen und fragt den Hangman, ob alles in Ordnung ist, was dieser bejaht. Matt teilt ihm nochmal seine Glückwünsche zum Geburtstag mit und das es schon war sie zu sehen. Daraufhin verlassen sie enttäuscht das Geschehen. Brandon Cutler teilt ihnen mit, dass das ganz schön unangenehm war, woraufhin sie ihm mitteilen, dass er die Kamera endlich ausmachen soll. Der Hangman guckte ihnen einmal nach.


    Für das nächste Match kommen Tony Nese und Mark Sterling zum Ring. Während ihres Entrances sehen wir in Ausschnitten, dass sie Interesse an den ehemaligen ROH Pure Champion Josh Woods gezeigt haben und das Tony Nese bei Elevation einen Sieg einfahren konnte. Im Anschluss kommt Swerve Strickland zum Ring. Er wird nun ein Handicap Match gegen die beiden bestreiten. Keith Lee ist vom Ring verbannt. Wir sehen die Bilder der letzten Woche.


    Handicap Match

    Swerve Strickland besiegt Tony Nese & Mark Sterling via Pinfall an Mark Sterling nach einem Flying Back Kick – [6:44]


    Swerve feiert seinen Sieg, bekommt aber zunächst nicht mit, dass Josh Woods im Backstagebereich Keith Lee niedergeschlagen hat. Erst als er sich das Titantron anguckt, realisiert er es und erstarrt.Daraufhin wird er von Tony Nese hinterrücks attackiert. Sowohl Tony Nese, als auch Josh Woods posen mit der AEW World Tag Team Championship.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Video des House of Black eingespielt. Malakai teilt Miro darin mit, dass es keine Verwirrung benötigt, da sie beide wissen, dass die gesamte Welt ein gigantischer Schein ist. Wir leben in einer Gesellschaft, die Leistungen von Leuten anerkennt, die keinen Mehrwert mitbringen. Gott und der Teufel sind heutzutage dasselbe. An dieser Stelle kommen Leute wie sie ins Spiel. Während Miro von der Erlösung spricht, spricht er davon die Ungerechtigkeit auszugleichen. Miro hat sein Leben damit verbracht den Thron anzubeten. Er wird sicherstellen, dass Miro auf dem Thron sitzen wird, sodass jeder vor ihm niederknien wird. Brody King kommt hinzu und kommt auf Darby Allin zu sprechen. Es ist ironisch, dass er die Worte „Nichts ist vorbei, bis du unter der Erde bist“ auf seiner Brust tätowiert. Weiß er, wieso er ihn in der Öffentlichkeit attackiert hat? Weil er es kann. Er wird damit solange nicht aufhören, bis sein Sarg gesunken ist. Er wird bei Dynamite ein Exempel statuieren, wenn sie in einem Coffin Match aufeinandertreffen. Er soll ihn aber davor mitteilen mit welchen Blumen er begraben werden will.


    Wir sehen ein kurzes Video zu einer weiteren Titelverteidigung der AEW All-Atlantic Championship von PAC gegen LJ Clearly bei Over the Top Wrestling, welches es auch in der letzten Dark Ausgabe zu sehen gab.


    Wir sehen außerdem einen Rückblick auf das Match zwischen Thunder Rosa und Miyu Yamashita vor einigen Wochen bei TJPW Summer Sun Princess. Dort setzte sich Miyu Yamashita durch und konnte sich damit ein Match um die AEW Women's World Championship sichern. Dieses Match findet als nächstes statt.


    AEW Women's World Championship Match

    Thunder Rosa (c) besiegt Miyu Yamashita via Pinfall nach einem Fire Thunder Driver – [10:02]


    Die Fans applaudieren Thunder Rosa zu ihrer Titelverteidigung, die schließlich den Titel in Empfang nimmt, doch direkt ihren Respekt an Miyu Yamashita zollt und sich vor ihr verbeugt. Miyu tut es ihr gleich. Es folgt ein Handschlag zwischen den beiden.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Rampage Ausgabe und verkünden uns die ersten Matches für Dynamite. Es wird verkündet, dass AEW ihre Debüt in Kanada am 12. und 13. Oktober mit einer Live Ausgabe von AEW Dynamite und einer Aufzeichnung für AEW Rampage aus dem Coca Cola Coliseum in Toronto feiern wird.


    Für den Main Event hat sich Chris Jericho ans Kommentatorenpult gesetzt. Er sieht zu wie zunächst Daniel Garcia zum Ring kommt. Im Anschluss feiert Bryan Danielson seine Rückkehr zum Ring unter einem riesigen Jubel der Fans.


    Singles Match

    Daniel Garcia besiegt Bryan Danielson via Referee Stoppage nach einem Sharpshooter – [17:12]


    Zuvor wurde Bryan Danielson von einer unbekannten Person am Bein festgehalten. Nach dem Match enthüllte sich, dass Jake Hager derjenige war, der Bryan festhielt. Er kommt in den Ring und feiert zusammen mit Daniel Garcia seinen riesigen Erfolg. Chris Jericho kommt zum Ring gerannt und umarmt ihn. Mit einer triumphierenden Jericho Appreciation Society endet Fight for the Fallen!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    6 Mal editiert, zuletzt von Edge ()

  • A N Z E I G E
  • Sehr starke und ereignisreiche Ausgabe! Jim Ross von Anfang an . Im opener blutet mox mal wieder und keiner der Kommentatoren geht drauf ein. Danach eine sehr starke Promo von mox und Jericho. Bekanntgabe des Trios Titels zu all out, später Teast man noch , das Adam Page sich den Young Bucks diesbezüglich anschließen könnte. Hook wird neuer Champ und hobbs turnt gegen Ricky starks. Die ersten 45 Minuten vergingen echt wie im Flug.danach eine weiterer Edgy Promo von Christian inklusiver Body bag Line. Der Main Event , war sehr gutes Wrestling mit einem sensationellen Sieg für Garcia, wobei die Kommentatoren im Kampf immer wieder eingebaut haben , das BD nicht bei 100% ist.

  • Ganz starke Ausgabe diese Woche wie ich finde.


    Der Opener war gut und Mox/Jericho geht aufgrund der Vorgeschichte auch absolut in Ordnung. Dazu Mox endlich mal wieder mit einer gewohnt guten "Unscripted Violence" Promo. Ricky verliert den Titel schon deutlich früher als erwartet, aber bei Hook ist das Teil auch gut aufgehoben. Der Turn von Hobbs hat mich überrascht, ehrlich gesagt. Ich hätte die beiden gerne noch länger als Tag Team gesehen, da sind beide in den letzten Wochen und Monaten richtig aufgeblüht.


    Der Trios Title kommt endlich. <3 Da gibt es so viele tolle Möglichkeiten, allem voran natürlich die Reunion der Bucks und dem Hangman, wird auch gleich mal angeteast. Wobei Kenny hier natürlich das Dark Horse ist. Return bei All-Out? Nochmal: <3 . Danach noch eine starke Promo von JB, die Fehde darf gerne noch eine Weile laufen.


    Main Event wie erwartet auch gut mit einem schon sehr überraschenden Ausgang. Aber das passt, Garcia ist ein saustarker Wrestler und entwickelt sich fantastisch an der Seite von Jericho.

  • Der nächste Teaser zwischen den Bucks und dem Hangman.


    Ich bin sehr gespannt, wann der Split mit der Era kommt. Er wird kommen, da bin ich mir sicher. Gibts eigentlich irgendwo eine Übersicht der Trademarks, die sich die einzelnen Companys gesichert haben? Würde mich mal interessieren, wann der Name "Undisputed Era" frei wird. Oder wird es dann doch Paragon, wo es zum Debüt von der Undisputed Era bei AEW schon mal Gerüchte gab?

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos

  • Faceturn von Ricky Starks würde mich sehr freuen, sehe ihn dafür als sehr geeignet. Ging ja schon in eine gute Richtung diesmal und er bekam auch entsprechende Reaktionen. Als Face könnte er mMn auch ganz nach oben aufsteigen.

    Tottenham Hotspur / FC Bayern

  • Christians Promo macht etwas Hoffnung. Als er erwähnt das er Jungle Boys Schwächen kennt und diese ausnutzen wird wirkt es auf mich schon so das er bereits etwas geplant hat.

    Und das könnte dann doch der Turn von Luchasaurus sein. Würde mir gefallen.


    Main Event...ich habe nichts gegen einen Sieg von Daniel Garcia. Aber wenn jemand wie Danielson, der seine Karriere ja bekanntermaßen schonmal (vorübergehend) beenden musste, nach einer Verletzung zurückkommt fühle ich mich einfach unwohl wenn diese dann so deutlich thematisiert wird. Auch wenn es natürlich work war...ich finde das einfach unangenehm dann.


    Und schön das Mox jetzt immerhin mal 2 Wochen was richtiges zu tun hat...

  • Hatte beim Durchlesen der bloßen Ergebnisse schon ein bisschen die Befürchtung, dass Danielson sauber verloren hat. Aber war dann ja doch schmutzig und dann auch wirklich nur eine UTC-Decision.

  • Mit Ricky Starks hat man hier alles richtig gemacht. Den FTW Titel an HOOK abgegeben und dann babyface geturnt duch den Hobbs Turn. Das könnte langfristig gesehen der Start für einen größeren Push für Starks werden. Er wird auch als Face problemlos funktioneren.


    Jungle Boy Promo war gut und ein passender Konter auf persönlicher Ebene. Christian wäre nicht Christian wenn er nicht einen Plan hätte. Aktuell die interessanteste Fehde bei AEW für mich. Ich hoffe man kann es heiß halten bis All Out bzw. wartet mit dem Match bis um PPV.


    Jericho/Moxley Promo gefiel auch und das Match findet bereits in 2 Wochen statt. Ich hätte vermutet, dass man Jericho als Plan B nimmt für All Out gegen Mox, falls Punk nicht rechtzeitig fit wird, aber man scheint dahingehend optimistisch zu sein.


    Garcia mit dem Upset gegen Danielson. Überraschend und gut gebookt. Man spielte hier im Match auch wunderbar mit Danielsons Kopfverletzungen. Es ist erst Danielsons dritte Singles Niederlage bei AEW und somit ein kleiner Ritterschlag für Daniel Garcia.


    Dante Martin und Skye Blue nun auch On-Air ein Paar. Hier bereitet man wohl ein Mixed Match gegen Sammy und Tay vor.


    Gute HOB Promo. Coffin Match Ansetzung ergibt Sinn gegen Allin.


    Bucks und Hangman nähern sich weiter an. Pünktlich zum kommenden Trios Turnier. Cole, Fish und Kyle kommen dann hoffentlich auch bald und rechtzeitig zurück und Omega kann man dann auch noch passend einfügen. Das bringt viel Potenzial.


    Enttäuscht war ich vom Women's Match. Ich hoffe Thunder Rosa verliert spätestens bei All Out den Belt. Ihre Matches sind einfach nicht (mehr) überzeugend seit sie Champion ist und sie schien erneut schlecht vorbereitet und es wirkte als als ob sie das Move Set ihrer Gegnerin nicht kannte, obwohl beide erst vor paar Wochen ein viel besseres Match bei TJPW hatten. Schade für Yamashita die sich hier nicht vernünftig präsentieren und nicht die hohe Qualität zeigen konnte wie sie es sonst bei TJPW macht.


    Insgesamt eine starke Ausgabe. Das war auch nötig nach der schwachen letzten Woche.

  • Wann hat Danielson eigentlich zuletzt durch pass out oder Submission verloren?

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!

    Liebhaber schlechter Wortspiele

    Solang wie nix offiziell bestätigt ist, ist nix offiziell bestätigt. - Danke, Max!

  • Eine Ausgabe, die besser war als in den letzten 2 Wochen. Mit einigen Pluspunkten, aber doch auch mit einige Kritikpunkte.


    positiv

    - Bryan Danielson ist zurück und Daniel Garcia profitiert gleich mit dem Sieg in einem richtig starken Match davon. Sehr positiv möchte ich auch hervorheben, dass AEW sich nun vermehrt "traut" auf Eingriffe bei Heels zu setzen und es hier sogar letztlich die Entscheidung brachte. Das Einschlafen bringt man aber etwas zu oft (zumindest gefühlt). Danielson hätte auch tappen können und es hätte ihm nicht geschadet. Auch die Andeutungen, dass Danielsons Kopfverletzng noch nicht ausgeheilt ist, mag mir nicht zusagen.

    - Acclaimed-Promo war nett, wenn auch kurz.


    neutral

    - Trios-Titel finde ich nach wie vor völlig unnötig, da man jetzt schon zu viele Belts hat, aber da bin ich wohl in der Minderheit.

    - Christian Cage macht weiter alles richtig, Jungle Boy auch nicht wirklich etwas falsch, aber er wirkt da zu blass. "Pussy" und "Bitch Ass" sagen langt da eben nicht. Auch hätte ich mir mehr bezüglich Luchasaurus gewünscht.

    - Schön, dass Skye Blue nun eine Rolle in den Main Shows bekommt. Match von Martin und Guevara war okay, mir aber etwas zu sehr durchchoreographiert.

    - Young Bucks, Undisputed Elite, Hangman und Dark Order könnte ein richtig spannendes Konstrukt ergeben.

    - Swerve fertigt Nese und Sterling ab, war zu erwarten, aber das Auftauchen von Josh Woods hat mich sehr gefreut. Hoffentlich bekommt dieser eine größere und dauerhafte Rolle bei AEW.

    - House of Black, Miro und Darby/Sting weiter recht undurchsichtig. Das kann man noch ein bisschen so ziehen, aber demnächst hätte ich gerne klare Fronten.

    - Rosa vs. Yamashita gutes Damen-Match für eine Weekly. Nur die gegenseitige Respektsbekundung nach dem Match brauche ich generell nicht.


    negativ

    - Wenn das nun ein Face-Turn von Ricky Starks gewesen sein, soll bin ich sehr skeptisch. Sein ganzes Auftreten schreit nach nächstem Heel-Main-Eventer, aber so wird es eher schwierig. Sieg gegen Danhausen zunächst völlig richtig. Danach hätte es aber bei einer kurzen Konfraontation mit Hook bleiben können. Die klare Niederlage und vor allem der völlig unnötige Split von Hobbs waren komplett unnötig. Das hätte man viel besser aufbauen müssen. Vor allem der Fist Bump mit Hook passte so gar nicht.

    - Moxley wieder in einem Random-Match. Rush hat dieses doch gar nicht verdient. Er war letztlich auch nur Mittel zum Zweck, um Jericho vs. Moxley einzuleiten. Ein Match, das sicherlich gut werden wird, dass ich aber nicht als Titel-Fehde brauche. Zumal beide schon bei WWE und AEW ihre Fehden gegeneinander hatten. Auch die weiterhin sehr offensichtlichen WWE-Bezüge der JAS stören mich gewaltig.

    - Warum hat man Zeit für Lethal (Niederlage bei Death before Dishonor), Dutt, Singh und die Best Friends, aber weder Joe noch Claudio, Yuta oder andere sind zu sehen? Da sollte man den Stellenwert der Wrestler mehr beachten.

    Cole, Fish und Kyle kommen dann hoffentlich auch bald und rechtzeitig zurück und Omega kann man dann auch noch passend einfügen. Das bringt viel Potenzial.

    Die Rückkehr der Undisputed Elite ist für die nächste Dynamite angekündigt.

  • Wann hat Danielson eigentlich zuletzt durch pass out oder Submission verloren?

    Bin nicht sicher aber das könnte sein letztes Smackdown Match gegen Roman Reigns gewesen sein. Der Ref hat das Match nach dem Submission abgebrochen.


    Edit:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Computers are like air conditioners.They stop working when you open Windows.

  • Opener war gut, Sieg von Mox passt auch. Match gegen Lionheart Jericho ist auch nicht schlecht und musste durch deren Fehde damals auch nochmal kommen, passt schon.


    Starks nun also Face und das passt für mich besser. Als Heel ging der mit dem Gimmick für mich nur bedingt, Promo danach auch stark(s). HOOK als neuer FTW Champ und Taz darf das kommentieren - schön. :) Dass man da nix mit Danhausen und HOOK gemacht hat, wundert mich aber schon.


    Guevara hat Go Away Heat bei mir und ist ein Abschaltgrund, Conti auch, Anna könnte sich dazu auch entwickeln, aber da warte ich noch ab. Dante Martin und Skye Blue haben irgendwie knuffig zusammen gewirkt. ^^


    Swerve und Lee nun also gegen Woods und Nese, kann man machen, ehe man sie gegen FTR stellt.


    Ich weiß nicht, was viele haben, ich fand das Match nicht so mies. Gut, ich habe deren erstes Aufeinandertreffen nicht gesehen, aber nach nem zähen Anfang hatte das Match schon was. Und mir ist Thunder Rosa immer noch zichmal lieber als Britt Baker. Ich hoffe ja noch immer auf Hayter als nächste Championesse, aber bitte nur alleine, ohne Anhängsel.


    Main Event war dann auch MotN. Man hat gut mit der Verletzung von Danielson gespielt und BCC vs JAS geht auch gut weiter, passt.


    Fazit: Gute Show und langsam komm ich bei AEW auch an. Freue mich immer mehr auf die Shows, werde aber aus zeitlichen Gründen nur bei Dynamite bleiben.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!

    Liebhaber schlechter Wortspiele

    Solang wie nix offiziell bestätigt ist, ist nix offiziell bestätigt. - Danke, Max!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E