A N Z E I G E

Eure (mehr oder weniger) verrückten Angewohnheiten in Videospielen.

  • Ich habe heute mal wieder ein wenig Minecraft gespielt und als ich da mein Lager betreten habe, habe ich mal wieder gemerkt was für ein Ordnungsfreak ich in Minecraft bin. Alles hat eine eigene Truhe, natürlich beschriftet.


    Auch sonst ist meine Minecraft Welt so ordentlich wie es nur sein kann, jeder Weg ist gleich breit, die Laternen sind natürlich immer im gleichen Abstand, alle Orte sind beschildert.


    Und dann viel mehr auf, was für andere verrückte Angewohnheiten ich sonst so habe.


    Das geht los mit dem andauernd nachladen in Shootern. Das Magazin muss immer voll sein.


    Bei Resident Evil sind meine Truhen auch immer sortiert und zwar immer nach dem gleichen Prinzip, Waffen, Munition, Heilung und dann Items für Rätsel und so weiter.


    In Ni No Kuni rede ich wirklich mit jedem NPC in jeder Stadt und absolviere natürlich jede Quest. Nach großen Ereignissen in der Story besuche ich natürlich wieder jedes Dorf und gucke ob es neues zu tun gibt.


    Allgemein in RPGs muss ich jedes Item besitzen und die Heilitems kaufe ich natürlich immer nur in 10er Schritten. Wenn ich nur noch 9 habe muss beim nächsten Händler wieder aufgerüstet werden. Zudem heile ich meine Truppe nach jedem Kampf.


    Bei Horizon oder ähnlichen Open World Spielen muss ich wirklich jede Region zu 100 Prozent erledigt haben ansonsten geht es nicht weiter.


    Bei Mass Effect muss jedes Teammitglied überleben und natürlich muss ich immer der Held sein, böse Entscheidungen? Ohne mich.


    Bei allen Spielen gehe ich in Dungeons immer zuerst nach links bei Kreuzungen, sollte ich merken, dass ich auf dem richtigen Weg bin gehe ich natürlich nochmal zurück, könnte ja sein, dass ich eine Truhe übersehen habe.


    Dazu kommt noch meine Sucht nach Trophäen und es gab eine Zeit, in der ich echt Probleme hatte Spiele nicht zu platinnieren. Das ist mittlerweile nicht mehr so schlimm.


    Bestimmt fällt mir noch mehr ein, aber nun bin ich gespannt ob ich wirklich irre bin, oder ob andere auch so irre sind ^^

  • A N Z E I G E
  • Bei mir ist es bei Shootern genauso.

    Bzw alle Spiele wo es Munition gibt.


    Die Truhe wird auch immer ordentlich sortiert!!


    Bei Rpgs ist ja wohl Logo das man alle qs versucht zu machen. Das gehört sich so ^^


    Sammelaufgaben sind auch so ein Ding die mich nerven..Muss alles erledigt werden.. schlimm.


    Spiele tu ich meistens auf Normal spielen. Ausser Horror und Survival Spiele. Die immer auf dem Schwersten Schwierigkeitsgrad. Man flucht zwar ganz oft, aber es macht auch mehr laune :cursing: :lol:


    Bei den Trophäen bzw Gamerscore bin ich ganz entspannt. Gucke meistens gar nicht rein was es gibt bzw lege einfach los. Dann vlt mal beim 2ten Run mal abarbeiten.


    Nicht so wie du vorhin Claus-Dieter Wollitz . 143..

    Du Freak 8o

    Xbox SX / Playstation 5 : Xentis84 \ Nintendo Switch : SW-0056-1810-5046


    Fußball : VFL Wolfsburg .. West Ham United

    NFL : Pittsburgh Steelers


    NBA : Chicago Bulls ... BBL : Itzehoe Eagles

    NHL : Anaheim Ducks ... DEL : Grizzlys Wolfsburg

  • Bei mir gibt es nur einen Tick: Spiele ich ein Spiel (was mir gefällt), will ich es zu 100 % spielen bzw. zu Platin schaffen. Ich habe bald die 80 % Trophäendurchschnitt erreicht und stehe jetzt bei 825 Platins. Und ja: Ich supporte sehr stark Indie Entwickler, egal wie billig sie sind.

  • Bei mir gibt es nur einen Tick: Spiele ich ein Spiel (was mir gefällt), will ich es zu 100 % spielen bzw. zu Platin schaffen. Ich habe bald die 80 % Trophäendurchschnitt erreicht und stehe jetzt bei 825 Platins. Und ja: Ich supporte sehr stark Indie Entwickler, egal wie billig sie sind.


    OK, dagegen bin ich ja ein Witz gegen. Bin ich doch nicht so krank 8o

  • Das immer volle Magazin kenne ich. Ohne geht einfach nicht, fühlt sich falsch an.


    Bei Stardew Valley habe ich für jede Jahreszeit Truhen, dazu noch mal unterteilt in Materialien, Gemüse, Obst und Fisch.

    ALLEz GRÜN

  • Das immer volle Magazin kenne ich. Ohne geht einfach nicht, fühlt sich falsch an.


    Bei Stardew Valley habe ich für jede Jahreszeit Truhen, dazu noch mal unterteilt in Materialien, Gemüse, Obst und Fisch.


    Truhen sind für mich halt auch in allen Spielen mega wichtig. Wie sehr ich es hasse wenn meine Frau bei Minecraft einfach etwas so in die Truhe wirft. Hab jetzt extra für sie eine Truhe ins Lager gestellt, da kann sie alles rein werfen, ich sortiere es dann danach ins Lager ^^


    Escanor hab mir gerade dein PSN Profil angesehen, haben echt viele Spiele gleich ^^


    Aber Platin in Fifa ist echt krass, Respekt.

  • Eine wirkliche dumme Angewohnheit die ich habe, ist dass ich ein Spiel welches mir gefällt nicht zu schnell zu Ende spielen möchte - damit ich es einfach möglichst lange zocken kann.

    Problem an der Sache ist, dass ich dann oft durch andere Hobbys, Arbeit etc. So sehr abgelenkt werde, dass ich irgendwann gar keine Zeit mehr finde, ich komplett aus der Story raus bin und es dann ganz oft vorkommt, dass ich das Spiel dann gar nicht zu Ende spiele, obwohl ich Anfangs großen Spaß daran hatte und es eigentlich nicht schnell genug hätte gehen können.

    Ich erzeuge quasi ein künstliches Desinteresse, das nicht auf das Spiel zurück zu führen ist, sondern nur auf mich selbst.

    Wir machen Malle jetzt auf Sylt!

  • Shadow of War.


    Ich kann stundenlang den Orks in den Fighting Pits zusehen.


    Das ist wie UFC nur halt in Mittelerde.


    Und wenn mein Ork verliert, rekrutiere ich den Sieger und der kämpft dann für mich in den Pits.


    Ein ewiger Kreislauf…

  • OK, dagegen bin ich ja ein Witz gegen. Bin ich doch nicht so krank 8o

    Ich meinte ja auch mit du Freak und 143 das du die GESTERN ALLE geholt hast ^^

    Xbox SX / Playstation 5 : Xentis84 \ Nintendo Switch : SW-0056-1810-5046


    Fußball : VFL Wolfsburg .. West Ham United

    NFL : Pittsburgh Steelers


    NBA : Chicago Bulls ... BBL : Itzehoe Eagles

    NHL : Anaheim Ducks ... DEL : Grizzlys Wolfsburg

  • Früher bei Pokemon Go war ich nahezu krankhaft ehrgeizig. Dass hat der Entwickler aber mit den PvP hervorragend eingebremst, sodass ich nur noch sehr selten aktiv bin.


    Bei Manager-Spielen (früher FM, Karriere FM oder auch im GM Mode bei NBA2k etc) ist neben dem Aufbau einer eigenen erfolgreichen Karriere mein zweites Ziel ungeliebte Teams möglichst zu zerstören


    Bei WWE Champions bin ich mehr Messi als Lionel jemals war und sammel kleine Boxen und Taschen mit Inhalt solange, bis sie sich unter die Decke stapeln.


    Also nichts festes, sondern Dinge die je nachdem unterschiedlich sind.

    1. Platz Radsporttippspiel 2010 - Das ist echt Porno!
    Roland Scholten Fanclub: Mitglied Nr.8
    Werner Hansch:"Oh, oh, oh… das war ne schöne Kopfbrumme bei den beiden! Oh je, ja, das war ne Kopfrassel allererster Güte, diese Kopfschwurbel!"

  • Immer ein volles Magazin haben, ist bei mir auch der Fall.

    Mehrere Truhen, deren Inhalte geordnet sind, ist auch Pflicht. Ich hasse es, wenn Mitspieler dann einfach alles irgendwo reinwerfen und davon ausgehen, dass ich/andere das schon für sie sortieren.

    Wenn man sich in Spielen selber kostenlos buffen kann (vor allem in MMOs) mache ich das die meiste Zeit, auch wenn die Buffs eine Stunde lang halten und längst nicht ablaufen.

    In MMOs sehe ich mir Guides an, wenn ich aktiver ins PvP oder PvE gehen will. Rotas, das richtige Equip etc., es ist zwar kein Min-Max, aber ich lege den Anspruch an mich, da auf einem bestimmten "Niveau" zu spielen, wenn ich diese Sachen intensiver spiele...wobei das bei mir meistens der Fall ist, wenn ich mit anderen zusammen spiele, damit ich eher eine Hilfe denn eine Last für sie bin.

    Bei Strategiespielen versuche ich darauf zu achten, kaum Einheiten zu verlieren. Am Schönsten ist es für mich immer, wenn ich keine Verluste habe...geht aber nicht immer.^^


    Ansonsten habe ich das "Problem", dass ich bei Strategie- und Survivalspielen ab einem gewissen Punkt keine Lust mehr habe, weil ich weiß, dass ich eh gewinnen werde oder dass der eigentliche Survival Aspekt nicht mehr so vorhanden ist.

  • Was mir spontan einfällt ist mein Drang die Spielzeit und Infos zu einem Spiel quasi parallel nebenher in einer Textdatei festzuhalten. Bin bei sowas wirklich akribisch und genau. Und die Ingame Zeit weicht teilweise stark von der Realzeit ab kann ich euch sagen.


    Sonst im Game selber fällt mir aktuell garnichts ein.

    XBOX Live Gamertag: PastJaguar58661


    Abfall: Was der eine als Müll ansieht, ist für den anderen ein Schatz. Denn der Wert liegt stets im Auge des Betrachters. Nutzen steht jedoch auf einem anderen Blatt. Und dieses Objekt hat keinen. (Zitat aus Dark Souls 2)

  • Bei Spielen von Piranha Bytes habe ich jeden Stein umgedreht und alles gesammelt, was sammelbar ist. Ebenso bei Fallout. Da bin ich ein garstiger Dieb, der nicht erwischt wird und so auf der "guten Seite" bleibt.

    Sonst geh ich mit Claus-Dieter Wollitz so ziemlich auf eine Linie.

    War. War never changes.
    ~ Deaf & Proud <0/ ~
    ♥ SC Freiburg - Die Nr. 1 im Ländle ♥

  • Jaja, das immer volle Magazin. Da bin ich auch einer von der Sorte.

    Möchte nicht wissen wie oft ich in Online Shootern schon gestorben bin weil ich meinte mein 32 Schuss Magazin bei 29 Schuss laden zu müssen.

    Wenn deine Mutter wüsste! Olivia!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E