A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 08.07.22

  • Friday Night SmackDown!

    08.07.22

    Dickies Arena, Fort Worth, Texas

    Kommentatoren: Michael Cole & Corey Graves


    SmackDown! beginnt mit einem kurzen Rückblick auf den Premium Live Event Money in the Bank am vergangenen Samstag. Dann begrüßen uns Michael Cole & Corey Graves Ringside. Corey Graves ersetzt heute Pat McAfee, dessen Abwesenheit später noch näher erklärt wird. Liv Morgan wird heute live bei SmackDown! sein. Außerdem gibt es ein No. 1 Contender Match für ein Titelmatch gegen den Undisputed WWE Universal Champion bei Clash at the Castle zwischen Sheamus & Drew McIntyre.


    In der Arena erklingt dann die Musik von Roman Reigns, der sich gemeinsam mit den Usos und Paul Heyman auf den Weg zum Ring macht. Während er noch seinen Einzug macht, steht Theory mit dem Money in the Bank Koffer im Einzugsbereich der Halle und die Kommentatoren fragen sich, ob er tatsächlich jetzt eincashen möchte, was natürlich nicht geschieht. Die Show geht in eine kurze Werbepause und dann kann Roman Reigns loslegen.


    "Texas, acknowledge me!" sind seine ersten Worte. Er geht auf die wechselnden Reaktionen der Fans ein, die einen rufen "You suck!", die anderen feuern ihn an. Doch egal wie die Reaktionen sind, wenn der Tribal Chief im Haus ist, gehen die Geschäfte los. Das Leben fühlt sich gut an, solange Gott ihn morgens weckt, ist alles perfekt. Er ist in Ruhe aufgestanden, war im privaten Gym, ist mit dem Privatjet zur Show geflogen. Es ist ein wunderbarer Tag, er ist froh zur Arbeit zu kommen und froh bei seiner Show SmackDown! zu sein. Es ist eine Ehre, seine Bloodline, seine Familie zu sehen. Und dann sieht er seinen Berater und er sieht nicht gut gelaunt aus. Was hat man mit ihm angestellt? Warum sieht er so besorgt aus, was liegt ihm auf dem Herzen? Er muss nicht besorgt sein, der Tribal Chief ist da. Er sollte selbstbewusst sein, dass er in Sicherheit ist. Haben wir ein Problem? Wir gehen nicht wieder zurück dahin, das haben wir hinter uns. Er fordert Paul Heymans Hand, stellt jedoch fest, dass dieser immer noch nervös ist. Jetzt soll er sagen, was er auf dem Herzen hat. Roman Reigns gibt ihm das Mikrofon in die Hand. Er liebt seinen Tribal Chief. Er liebt die Usos. Doch sie haben ein Problem. Das Problem ist Brock Lesnar. Der Tribal Chief ist der GOAT, der größte aller Zeiten in einer Ära, wo niemand einen Titel lange halten kann. Er wiederum kann sogar beide Heavyweight Titel halten, er ist unbestrittener Champion. Es geht in Richtung 1000 Tage, der längste Champion der letzten 35 Jahre. Doch das Problem ist, dass Brock Lesnar das nicht respektiert und nur eine letzte Chance gegen Roman Reigns hat. Ein letztes Match. Wenn Brock Lesnar in die Ecke gedrängt wird, ist er am gefährlichsten, er weiß das seit über 20 Jahren. Wer war 24 Jahre alt und sollte The Rock nicht um den Titel besiegen? Brock Lesnar. Wer ging gegen den Undertaker, der bei 21:0 bei WrestleMania stand, und sollte das eigentlich nicht gewinnen? Brock Lesnar. Wer steht jetzt mit dem Rücken zur Wand und ist in einer Leben oder Sterben Situation mit der Gefahr, nur eine Fußnote in der Geschichte von Roman Reigns zu sein? Brock Lesnar. Jetzt müssen wir den wilden Roman Reigns erleben, der Brock Lesnar zerschmettert. Es ist eine Sache, Brock Lesnar für 3 Sekunden zu pinnen, aber Brock Lesnar 10 Sekunden in einem Last Man Standing Match am Boden halten, ist eine ganz andere Geschichte. Er muss beim Summer Slam als ein Roman Reigns auftauchen, den es so nie zuvor gegeben hat. Er muss die größte Performance in seiner Karriere hinlegen damit es am Ende heißt der Sieger ist der Tribal Chief im Gottmodus: Roman Reigns. Roman Reigns nickt anerkennend zu dieser Motivationsrede und Paul Heyman geht vor ihm in die Knie.


    Plötzlich erklingt die Musik von Theory und mit dem Money in the Bank Koffer kommt er zu Ring gerannt, doch er casht nicht ein, sondern joggt einfach grinsend um den Ring und hält dann im Eingangsbereich den Koffer hoch und zeigt Roman Reigns, was passieren könnte. Dieser guckt nur skeptisch in Theorys Richtung und das Anfangssegment endet.


    Es folgt ein Progressive Match Flo Rückblick auf das Comeback der Viking Raiders, die jetzt zwei Wochen in Folge auf The New Day losgingen. Letzte Woche kam dadurch kein Match zwischen den Teams zustande.


    Zurück in der Arena ertönt dann die Musik der Viking Raiders und Erik & Ivar machen sich auf den Weg zum Ring. Nach der Pause treffen sie in einem Tag Team Match auf Jinder Mahal & Shanky.


    Tag Team Match

    The Viking Raiders besiegen Jinder Mahal & Shanky via Pinfall von Ivar an Jinder Mahal nach einer Double Powerbomb (1:15)


    Nach dem Match gehen die Viking Raiders noch weiter auf ihre Gegner los bis die Musik von The New Day ertönt und sie von ihnen ablassen. Die Raiders erwarten Kofi Kingston & Xavier Woods, die jedoch zunächst etwas zu sagen haben. Sie müssen ehrlich sein, letzte Woche haben sie ihnen die Hintern versohlt und die Woche zuvor ebenso. Aber ihre Hintern sind immer noch da. Sie haben den Job also wohl nicht richtig erledigt. Die Beatdowns fanden auch nicht in Matches statt, also zählen sie offiziell auch nicht. Sie haben zwei Arschtritt-Tickets dabei, weshalb es nun an der Zeit ist den Viking Raiders das zu verpassen, was sie verdienen. Kofi & Xavier rennen in den Ring und gehen auf die Raiders los, doch die beiden haben schnell die Überhand im Ring und fertigen The New Day die nun dritte Woche in Folge aufs Übelste ab und setzen ein weiteres Statement.


    Michael Cole & Corey Graves erklären nun, wieso Pat McAfee heute nicht zugegen ist. Es liegt an der Attacke von Happy Corbin nachdem Money in the Bank off-air ging. Ein Video der Attacke wird gezeigt. Offiziell ist nach der Attacke auch das Match der beiden: Pat McAfee vs. Happy Corbin wird beim Summer Slam stattfinden. Plötzlich sitzt Happy Corbin neben Michael Cole am Kommentatorenpult und freut sich, Pat McAfee heute zu ersetzen und seinen Job um ein Vielfaches besser zu machen.


    Die Musik des Intercontinental Champion Gunther erklingt. Gemeinsam mit Ludwig Kaiser geht er in Richtung Ring. Nach der Pause wird er eine Open Challenge um seinen Titel bieten.


    Als die Werbung vorbei ist, wird noch einmal Drew McIntyre vs. Sheamus beworben. Der Sieger trifft bei Clash at the Castle auf den Undisputed WWE Champion.


    Ludwig Kaiser erklärt, dass es niemanden gibt, der mit dem Intercontinental Champion mithalten kann. Niemand im Publikum ist es wert, den Ring General heute antreten zu sehen. Dennoch ist es ja Tradition, dass Intercontinental Champions ihren Titel in Open Challenges verteidigen. Er übergibt das Mikrofon an Gunther. Jeder, der diesen Titel gegen Gegner verteidigt, die er nicht kennt, ist ein Narr. Wenn sie denken, dass er nun auch so eine Open Challenge macht, sind sie Narren. Ein Titelmatch gegen ihn muss man sich verdienen. Er übergibt wieder an Ludwig Kaiser, der jedoch nicht wirklich mehr zu Wort kommt, da die Musik von Shinsuke Nakamura erklingt. Happy Corbin parodiert auf dem Kommentatorenpult Pat McAfee und dessen Reaktionen auf Shinsuke Nakamura, während der Japaner sich auf den Weg in den Ring macht. Er nimmt sich ein Mikrofon und stellt sich Gunther gegenüber. Dieser fragt, was er von ihm will. Shinsuke Nakamura meint, dass Gunther scheinbar nichts von ihm wissen möchte, also kann er den Titel kurzzeitig behalten. Aber was ist mit Ludwig Kaiser? Er fordert diesen heraus. Er und Gunther nicken sich zu und das Match wird nun beginnen.


    Single Match

    Shinsuke Nakamura besiegt Ludwig Kaiser (w/ Gunther) via Pinfall nach dem Kinshasa (6:40)


    Nach dem Match bestraft Gunther seinen Partner für diese Blamage und fordert ihn immer wieder auf auf die Beine zu kommen um ihm einen Chop zu verpassen. Nach dem dritten Chop hat er genug und Ludwig Kaiser solle diese Abreibung in guter Erinnerung behalten.


    Happy Corbin hat mittlerweile das Kommentatorenpult wieder verlassen. Nun ist es Zeit für einen Rückblick auf Money in the Bank und den Sieg von Ronda Rousey über Natalya, nach welchem sie jedoch durch den Cash-In von Liv Morgan überrascht und entthront wurde. Es gab einen Handshake zwischen den beiden.


    Liv Morgan macht sich auf den Weg zum Ring und SmackDown! geht in die Werbung. Nach der Werbung folgt zunächst nochmals die Grafik für den Main Event.


    Michael Cole hat sich zu Liv Morgan in den Ring gesellt. Sie begrüßt die ehemalige Miss Money in the Bank und neue SmackDown! Women's Championesse. Diese bedankt sich für die Begrüßung und Michael Cole muss die "You deserve it!" Rufe abwarten bis er seine Frage stellen kann. Nur etwas mehr als zwei Stunden nach dem Gewinn des Koffers hat sie diesen eingelöst. Sie muss allerdings auch bedenken, dass Ronda Rousey sich verletzt hatte und nun sicherlich ein Rematch möchte. Vielleicht schon beim Summer Slam? Liv Morgan hat da keine Angst vor. Sie weiß um das Erbe des Titels und sie wird alles tun, diesen zu behalten. Sie muss weiter hart an sich arbeiten, denn niemand möchte den Titel mehr als sie. Michael Cole spricht über ihren Aufstieg. Vor 10 Jahren war sie noch Kellnerin und auf dem Weg zum jetzigen Titelgewinn hatte sie schon so oft die Chancen, die ihr dann immer genommen wurden. Wie fühlt sie sich nun, wo sie es geschafft hat? Sie hat auch schon an sich gezweifelt und dachte, dass es vielleicht nie klappen wird, doch sie hat es geschafft. Sie lebt nach dem gleichen Motto, was auch John Cena vorlebt: man sollte niemals aufgeben. Als sie das weiter ausführen möchte, wird sie von Natalya unterbrochen. Diese hat auch einen Traum: dass Liv endlich die Klappe hält. Sie ist nur Champion, weil sie ihr den Weg geebnet hat. Nach dem Summer Slam wird das alles vorbei sein. Sie konnte Ronda Rousey nur besiegen, weil sie sie verletzt hat. Sie mag das Match verloren haben, doch sie hat es trotzdem genossen. Die Musik von Ronda Rousey ertönt und die Ex-Championesse kommt zum Ring. Sie humpelt immer noch leicht. Im Ring gratuliert sie Liv Morgan zunächst. Sie soll die Zeit genießen, denn beim Summer Slam wird sie lernen, dass es leichter ist um den Titel zu kämpfen als diesen zu verteidigen. Und Natalya hat es also genossen ihr Knie zu verletzen und möchte nun das Lob dafür, dass sie ihren Titel verloren hat? Sie ist nicht gekleidet um zu kämpfen. In dem Moment geht Natalya auf Ronda Rousey los und schlägt sie nieder, doch Liv Morgan kann dafür sorgen, dass Natalya aus dem Ring geworfen wird. Dann geht die Show in die Werbung.


    Als die Show aus der Werbung kommt, findet tatsächlich ein Money in the Bank Rematch statt: Ronda Rousey vs. Natalya.


    Single Match

    Ronda Rousey besiegt Natalya via Submission in einem Ankle Lock (2:17)


    Megan Morant begrüßt Drew McIntyre zum Interview. Dieser kann sich heute ein Match um die Undisputed WWE Championship bei Clash at the Castle verdienen. Das einzige Hindernis sind Sheamus und die Brawling Brutes. Wie möchte er es heute angehen? Er war letztens in Europa und hat sich das Stadion in Cardiff angeschaut. Es wird ein riesiger Event und er hat auch klargestellt, dass egal wer nach Summer Slam Champion ist, er wird auf denjenigen warten. Es könnte Roman Reigns oder Brock Lesnar sein. Vielleicht auch der neue Auserwählte Theory. Doch das interessiert ihn jetzt nicht. Heute hat er seinen alten Widersacher Sheamus vor sich. Sie haben sich mit 19 Jahren kennengelernt, sie verbindet viel und es gibt nichts Größeres als einen Kampf der beiden. Er weiß aber auch um die Brawling Brutes, die ihn sicherlich ausschalten könnten, doch das weiß er zu verhindern. Die letzten Worte, die Sheamus vor der Niederlage hören wird, sind 3...2...1... BOOM.


    Max Dupri wird gleich die 2022 Tennis Collection vorstellen. In der Halle wird dafür alles hergerichtet und die Show geht erstmal in die Werbung.


    Nach der Werbung übernimmt Max Dupri. Letzte Woche gab es das heiß ersehnte Debüt der Maximum Male Models, diese Woche werden sie die 2022er Tennis Kollektion vorstellen. Das erste Model, was etwas vorstellt, ist ma.çé. Max Dupri beschreibt dabei die Vorzüge des Athleten. Dann wird mån.sôör angekündigt. Dieser modelt ebenfalls und wird von Max Dupri beschrieben. Nur die besten Athleten können für ihn modeln. Wer denkt, dass er das Potential dazu hat, kann er sich auf MaximumMaleModels.com bewerben. Wenn sie mit mån.sôör & ma.çé nicht mithalten können, ist das aber auch kein Problem, denn das sind Vorzeigeathleten. Damit endet das heutige Model-Segment.


    Die Kommentatoren blicken zurück auf den Auftritt von Theory am Beginn der Show. Dieser steht dann bei Kayla Braxton. Er wollte den Tribal Chief einfach nur wissen lassen, dass der jüngste Mr. Money in the Bank immer in der Nähe ist. Normalerweise würde er gerne gegen Brock Lesnar eincashen, so wie dieser in behandelt hat. Aber vielleicht geht er auch gegen Roman Reigns, denn er hat draußen gesehen, wie arrogant er ist. Mit Arroganz kennt er sich ja aus, stellt Kayla Braxton fest. Theory lächelt dies weg, da er sich in dieser Rolle gefällt. Die Leute mögen ihn nicht, das ist richtig, denn er mag auch, dass die Leute ihn nicht mögen. Beim Summer Slam könnte er zunächst einmal der jüngste zweifache US Champion werden, danach betrachtet er das Last Man Standing Match sehr interessiert. Die beiden werden sich im Match nichts schenken und am Ende sind beide gelackmeiert, denn entweder besiegt ihr Gegner sie oder er casht gegen sie ein. Madcap Moss kommt dazu. Er stellt fest, dass der Koffer ganz schön groß ist, doch er würde es schaffen Theory diesen ganz ins Maul zu stopfen. Zumindest würde er es gerne versuchen.


    Zurück in der Halle macht sich Aliyah auf den Weg zum Ring. Sie trifft heute an der Seite von Lacey Evans auf das Team bestehend aus Shotzi & Shayna Baszler - nach der Werbung.


    Nach der Werbung steht Aliyah weiterhin im Ring und die Musik von Lacey Evans ertönt. Als diese scheinbar nicht die Reaktion bekommt, die sie erwartet, verlässt sie wortlos die Halle und kommt nicht zum Ring. Aliyah ist verdutzt. Dann ertönt die Musik ein weiteres Mal und Lacey kommt noch einmal in die Halle. Diesmal ist die Reaktion größer, doch es scheint ihr immer noch nicht zu gefallen. Wieder verlässt sie die Halle. Alle guten Dinge sind drei, Lacey Evans kommt heraus und sie fordert die Fans zu Reaktionen auf und kommt diesmal bis zum Ring. Sie lässt sich jedoch erstmal ein Mikrofon reichen. Bevor ihre Gegner rauskommen, wollte sie sich eine Minute Zeit nehmen um den Fans mitzuteilen, wie angeekelt sie ist. Diese Reaktion ist alles, was sie bekommt? Wissen die Fans nicht, wer sie ist und was sie durchgemacht hat? Das wissen sie eigentlich, denn sie hat ihr Herz im Live-TV ausgeschüttet und ihre Geschichte erzählt, um den Fans zu helfen. Das alles für diese Reaktionen? Sie glaubt es stört sie eine so starke Frau wie sie zu sehen, weil sie selbst schwach sind. Sie wissen, dass sie nicht halb so viel Frau sein könnten wie sie. Die Wahrheit tut weh. Wenn Lacey Evans herauskommt und in den Ring steigt, verdient sie eine Standing Ovation. Was hindert die Fans jetzt daran aufzustehen? Haben sie zu viel Pulled Pork gegessen? Das macht sie krank. Das Publikum ist ekelhaft. Sie kassiert nun lautstarke "You suck!" Rufe. Sie ist ein amerikanischer Held und hat ihr Leben für sie aufs Spiel gesetzt. Und dann kriegt sie nur ein bisschen Jubel? Solange das der Fall ist, können sie alle zur Hölle fahren. Sie verlässt den Ring und Aliyah fordert sie auf zu bleiben, fängt sich dafür aber nur die Woman's Right. Dann verlässt Lacey Evans den Ring, der Ringrichter kümmert sich um Aliyah und das angesetzte Match findet nie statt.


    Später im Main Event treffen Drew McIntyre & Sheamus aufeinander.


    Zunächst erklingt jedoch die Musik der Usos. Die beiden haben nun ein Championship Contender's Match. Während ihres Einzugs läuft ein Rückblick auf das Match gegen die Street Profits bei Money in the Bank. Das Ende war strittig, da Montez Ford eigentlich die Schulter oben hatte. Doch das ist Geschichte, heute müssen die Usos gegen Los Lotharios an - nach der Werbung.


    Als die Show aus der Werbung kommt, läuft das Match bereits.


    Championship Contender's Match

    The Usos besiegen Los Lotharios via Pinfall von Jimmy Uso an Humberto nach dem One-D (2:06)


    Kayla Braxton steigt zu den Siegern in den Ring. Heute war der Sieg klar, was bei Money in the Bank noch strittig war. Die Usos verstehen nicht, worauf sie hinaus möchte. Sie lässt ein Video einspielen, das uns noch einmal die Schulter zeigt, die von der Matte war. Die ganze Welt hat das jetzt gesehen. Also sind sie mit dem Sieg wohl durch Betrug davon gekommen. Sehen sie so aus als müssten sie betrügen? Die Street Profits im Ring besiegen ist doch kein Betrug. Das hat doch nichts mit den Usos zu tun, das war ein Fehler des Ringrichters. Backstage gehen Gerüchte um, dass es beim Rematch beim Summer Slam einen Special Referee geben wird. Das ist für die Usos in Ordnung, natürlich je nachdem wer es ist. Wichtig ist, dass derjenige bis drei zählen kann, wenn die Street Profits erneut mit dem One-D zu Boden geschlagen werden. Denn diese sind die Nummer 2 und sie sind die Nummer 1.


    In diese Ansage herein ertönt die Musik von Drew McIntyre, da es Zeit für den Main Event ist. Der Schotte macht sich auf den Weg zum Ring und nach der Pause gibt es dann endlich das vielfach beworbene Match gegen Sheamus.


    Aus der Werbung zurück gehen die Kommentatoren die Card für kommende Woche durch. Ein Championship Contender's Match steht an: Liv Morgan trifft auf Natalya und Madcap Moss bekommt es mit Theory zu tun.


    Drew McIntyre ist im Ring, nun macht Sheamus seinen Einzug und wird natürlich von Ridge Holland & Butch begleitet. Im Ring schnappt er sich zunächst ein Mikrfon. Heute geht es um das große Ding zwischen den beiden. Der Sieger wird bei Clash at the Castle ein Titelmatch kriegen. Er weiß, dass er McIntyre im Sack hat, doch leider hat er ziemliches Halskratzen und Husten, vielleicht ist es Covid? Er kann jedenfalls nicht antreten ehe er nicht getestet wurde. Er hat jedoch einen Backup-Plan. Es gibt nun vielleicht nicht das Match, was alle ersehnt haben, aber sein Mann Butch ist bereit und er und Ridge Holland werden sich die Geschichte direkt am Ring ansehen.


    Single Match

    Drew McIntyre besiegt Butch (w/ Sheamus & Ridge Holland) via Pinfall nach dem Claymore (1:30)


    Nach dem Match möchte Sheamus auf Drew McIntyre losgehen, doch dieser hat sein Schwert in der Hand und hält Sheamus davon ab. Sheamus steigt aufs Apron, Drew McIntyre holt mit dem Schwert aus und zersäbelt das oberste Ringseil. Sheamus kann es nicht fassen. Sein Plan heute hat nicht funktioniert und Drew McIntyre ist noch wütender als zuvor. Mit diesen Bildern geht SmackDown! zu Ende.

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust" - Dalai Lama

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein

    "Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte" - Francesco Petrarca


    2 Mal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Wie lange geht smackdown, dass die keine Viertelstunde Wrestling hatten?

    "Wrestling used to be interesting. There was a bit of sham involved, of course, but there was some real wrestling involved. They're just characters now. It's unrecognizable. There's no fighting in American bloody wrestling. They just yell at each other and jump around like overweight ballet dancers." ~ Shane MacGowan

  • Maximum Male Models ist einfach mein Highlight. :lol:

    Max Dupri macht alles 10x unterhaltsamer als es sein sollte.

  • Und täglich grüßt das Nattietier... :sleeping:


    Die war doch schon bei Raw durch und jetzt wieder rummucken. Aber anscheinend kennt man mittlerweile nix anderes als Nattie als erste Gegnerin raus zu schicken, sobald jemand Neues 'nen Titel hat.


    Schonmal aufgefallen, dass Liv Morgan keine eigenen Sideplates auf dem Titel hat, sondern dort nur das WWE-Logo prankt? Warum?


    Face-Lacey hat ja lange angehalten... jetzt halt wieder more of the same. :rolleyes:


    Und in Theory sehe ich irgendwie immer noch nicht das Next Big Thing. Erst recht als er da mit seinem Koffer raus kam sah er im Vergleich zum Tribal Chief aus wie 'ne Witzfigur.

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

    Einmal editiert, zuletzt von Catchpool ()

  • Gute SmackDown! Ausgabe.

    Ludwig Kaiser verliert sein Match gegen Nakamura und wir danach vom Ringgeneral zurecht gewiesen. Hoffe nicht, dass man die beiden trennt. Dann wäre Marcel aber ganz schnell weg.


    Liv gegen Ronda beim Slam. Hoffe ja, dass Liv irgendwie den Titel verteidigen kann.


    Bin mal gespannt wer der Special Guest Referee sein wird beim Match der Usos gegen die Profits beim Slam.


    Lacey Evans. Bitte geh, aber geht schnell.


    RIP Angela. Die arme wurde ja dezent zerstört am Ende.

    11.10.07 RAW Erfurt, 15.11.08 SmackDown! Berlin, 12.11.09 SmackDown! Leipzig, 03.11.12 SmackDown! Leipzig, 18.04.15 WWE Nürnberg, 13.02.16 WWE Magdeburg, 09.11.17 RAW Leipzig

  • Report ist nun da.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Schonmal aufgefallen, dass Liv Morgan keine eigenen Sideplates auf dem Titel hat, sondern dort nur das WWE-Logo prankt? Warum?

    Die müssen ja auch erst hergestellt und hingeschickt werden. Zumindest hat Liv mal bei Twitter verlauten lassen, dass sie ihre Side Plates gesehen hat und sich darauf freut.

  • Die müssen ja auch erst hergestellt und hingeschickt werden. Zumindest hat Liv mal bei Twitter verlauten lassen, dass sie ihre Side Plates gesehen hat und sich darauf freut.

    Normalerweise werden die doch immer direkt am Anschluss vom PPV bzw. der TV-Show, wo der Titel gewonnen wird, da drauf geschraubt.

    "Nichts, was Spaß macht, ist unnütz!" - der große Philosoph, Dichter & Denker Benjamin Blümchen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E